ANNA-CARINA WOITSCHACK u. a.: Songs für sie entstehen im Dänisch-deutschen Schlagercampus 1

Bild von Schlagerprofis.de

ANNA-CARINA WOITSCHACK u. a. haben bereits bemerkt: „Dänen lĂĽgen nicht“

Als OTTO WAALKES in den 1970ern mit „Dänen lĂĽgen nicht“ eine der witzigsten Schlager-Verballhornungen der Geschichte veröffentlicht hatte, konnte er nicht ahnen, dass viele Jahre die dänische Musikszene durchaus Einfluss im Schlager haben sollte. Davon hat uns zuletzt VINCENT GROSS erzählt (siehe HIER). Ein weiterer Beleg dafĂĽr sind die Deutsch-dänischen Schlagercamps. Die zweite Ausgabe des Formats fand in den Berliner Hansa-Studios statt:

Presseinformation

Teilnehmer des Dänisch-Deutschen Schlager Camps (Foto – v. l. n .r.):

Linda Stark, Sten Lindegaard, Søren Sebber Larsen, Jens Tolsgaard, Micael Castor Andersen, Michaela Christ,

Ole Albrechtsen, Rasmus Hedeboe, Ela Querfeld, Susan Munksgaard, Anja Krabbe, Peter Andersen

 —

„Auf die dänisch-deutsche Zusammenarbeit ist eben Verlass“ – so kommentierte der Initiator Micael Castor Andersen das erfolgreich durchgefĂĽhrte Schlager Camp, welches er zusammen mit den Meisel Musikverlagen bereits zum zweiten Mal veranstaltete. An drei Tagen vom 03.10.2022 bis zum 05.10.2022 entstanden in den legendären Berliner Hansa Studios maĂźgeschneiderte Titel fĂĽr aktuelle Schlager KĂĽnstlerInnen. Finanziell gefördert wurde die dänisch-deutsche Kooperation von den Organisationen „ROSA“ (https://rosa.org) und „NEUSTART“ (https://neustartmusik.org).

Kirsten Meisel (Geschäftsführerin Ed. Intro Meisel GmbH): „Es waren wieder sehr kreative Tage mit unseren dänischen Freunden. Es sind tolle Songs entstanden und wir freuen uns schon auf das nächste Camp im kommenden Jahr.“

Micael Castor Andersen (Castor Visions): „Seit 2016 veranstalte ich Schlagercamps in Deutschland, bei denen deutsche TextdichterInnen zusammen mit dänischen Toplinern und Produzenten Songs schreiben. Bis heute sind mehr als 50 Titel von bekannten Schlager-Künstlerinnen und Künstlern wie Annemarie Eilfeld, Alexander Rier oder Anna-Carina Woitschack veröffentlich worden. Es ist mir eine große Freude, gemeinsam mit den Meisel Musikverlagen zum zweiten Mal in den Hansa Studios ein dänisch-deutsches Schlager Camp durchzuführen. Es war eine großartig inspirierende Stimmung mit viel Sympathie unter den Teilnehmern. Die Qualität der entstandenen Songs haben meine Erwartungen übertroffen…“

Quelle: Meiselmusic

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

CHRISTIN STARK neue Moderatorin von „Schlager des Monats“ 11

Bild von Schlagerprofis.de

CHRISTIN STARK ĂĽbernimmt Moderation von „Schlager des Monats“

BERNHARD BRINK kann einem schon leid tun. Er fĂĽhrt Formate wie „Schlager des Jahres“ oder nun „Schlager des Monats“ zum Erfolg und wird skrupellos einfach „abgeschossen“ und muss dann noch so tun, als wĂĽrde er sich darĂĽber freuen. Die „Schlager des Jahres“ sind inzwischen zu einer drittklassigen Clipshow verkommen…

Nun steht fest – natĂĽrlich auch noch „ausgerechnet“ bei FLORIAN SILBEREISEN verkĂĽndet: Als neue Moderatorin von „Schlager des Monats“ steht nun CHRISTIN STARK am Start. Ihre Qualifikation? Wir sehen da nur eine: Sie ist „Frau von…“ – beim MDR reicht das offensichtlich. Wir wĂĽnschen BERNHARD BRINK alles Gute.

Wir finden das: VERDAMMT SCHWACH! BERNHARD BRINK war nicht einmal zu Gast beim Adventsfest – sorry, das ist einfach schlechter Stil!

Folge uns:

KELLY FAMILY: Tragischer Todesfall – Konzert in Halle / Westfalen musste abgebrochen werden 0

Bild von Schlagerprofis.de

KELLY FAMILY: Konzertabbruch in OWL-Arena Halle / Westf.

Das ist wohl der Albtraum eines jeden Musikers – die KELLY FAMILY musste das nun durchleben. Kurz nach Konzertbeginn der „Christmas-Show“ gab es im Publikum einen medizinischen Notfall, der einen Konzertabbruch erforderlich machte. Die Mediziner haben alles gegeben, das Leben des Fans zu retten – tragisch: Es hat nicht funktioniert, der Mann ist verstorben. Selbstverständlich konnte das Konzert nicht weiter gespielt werden. Das Westfalen-Blatt zitiert PATRICIA KELLY wie folgt: 

Leider ist der Mann verstorben. Wir beten für den Mann und seine Angehörigen. Heute können wir keine Party auf der Bühne feiern. In 50 Jahren im Beruf ist uns so etwas noch nie passiert.

Den Angehörigen wĂĽnschen auch wir alles Gute – aber auch der KELLY FAMILY. Das muss ein ganz schlimmer Schock fĂĽr die Band sein, die sich natĂĽrlich komplett gut und richtig verhalten hat. – Wegen der Konzerttickets wird der Veranstalter zeitnah Informationen abgeben – dass man momentan andere Sorgen hat, ist nur zu verständlich. 

Quelle: Westfalen-Blatt, Semmel.de

Folge uns: