BERNHARD BRINK: Seine neue Single kommt als Xtreme Sound Remix daher 2

Bild von Schlagerprofis.de

BERNHARD BRINK: Song aus „lieben und leben“ wird noch einmal neu aufgelegt

Schöne Sache fĂĽr den Schlagertitan: Eine Song vom letzten Album wird nun noch als Single ausgekoppelt. Der Titel findet sich nämlich schon auf „lieben und leben“ und hat es direkt auch auf „50“ geschafft. PĂĽnktlich zu den Jubiläen von BERNHARD (50 Jahre BĂĽhne, 70 Lebensjahre) wurde nun der von ALEXANDER SCHOLZ getextete Song „Es geht immer weiter“ noch mal als Single ausgekoppelt. Vielleicht ist das ja ein Song fĂĽr eine der nächsten SILBEREISEN-Shows, wie immer die Show dann heiĂźen mag (das ändert sich ja öfter mal). 

Im neuen Mix erhältlich

Die Fans wird es freuen: Der Song kommt nun im Xtreme Sound Remix daher – wurde also vom Erfolgs-Mixer MIKE RĂ–TGENS „aufgehĂĽbscht“. Mal sehen, ob es dazu noch einen offiziellen Pressetext geben wird – wir finden, mit der neuen Single hat „BB“ jedenfalls eine gute Wahl getroffen!

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

2 Kommentare

  1. War das eigentlich frĂĽher auch so? Musste man frĂĽher auch irgendwelche komischen Remixe mit merkwĂĽrdigen Namen herausbringen? War es nicht einfach Blondes Wunder oder bei Peter Alexander Feierabend oder Mit 66 Jahren bei Udo JĂĽrgens. Entweder ĂĽberzeugt ein Schlager im Original oder eben nicht. Die Schlagerszene wird immer merkwĂĽrdiger.

    1. Die Schlagerszene wird keineswegs immer merkwĂĽrdiger.

      Die Zeiten ändern sich. Der Schlagernachwuchs, die „jĂĽngeren“ Leute wollen Remixe hören. Die Zukunft des Schlagers sind der Nachwuchs bzw. die „jĂĽngeren“ Leute.

      Generiert der Schlager keinen Nachwuchs bzw. keine „jĂĽngeren“ Menschen (jĂĽngere Generation) als Zuhörer, so „stirbt“ er langfristig aus.

      Damit der Schlager „ĂĽberlebt“ darf er nicht „nur“ interessant fĂĽr „ältere“ Menschen sein.

      Grobe Einteilung:

      Klassischer Schlager („ältere“ Generation)

      Moderner (Pop-) Schlager („jĂĽngere“ Generation)

      Wir sollten dankbar sein, das wir beides im Angebot haben und nicht den klassischen Schlager gegen den modernen Schlager ausspielen.

CHRISTIN STARK neue Moderatorin von „Schlager des Monats“ 11

Bild von Schlagerprofis.de

CHRISTIN STARK ĂĽbernimmt Moderation von „Schlager des Monats“

BERNHARD BRINK kann einem schon leid tun. Er fĂĽhrt Formate wie „Schlager des Jahres“ oder nun „Schlager des Monats“ zum Erfolg und wird skrupellos einfach „abgeschossen“ und muss dann noch so tun, als wĂĽrde er sich darĂĽber freuen. Die „Schlager des Jahres“ sind inzwischen zu einer drittklassigen Clipshow verkommen…

Nun steht fest – natĂĽrlich auch noch „ausgerechnet“ bei FLORIAN SILBEREISEN verkĂĽndet: Als neue Moderatorin von „Schlager des Monats“ steht nun CHRISTIN STARK am Start. Ihre Qualifikation? Wir sehen da nur eine: Sie ist „Frau von…“ – beim MDR reicht das offensichtlich. Wir wĂĽnschen BERNHARD BRINK alles Gute.

Wir finden das: VERDAMMT SCHWACH! BERNHARD BRINK war nicht einmal zu Gast beim Adventsfest – sorry, das ist einfach schlechter Stil!

Folge uns:

KELLY FAMILY: Tragischer Todesfall – Konzert in Halle / Westfalen musste abgebrochen werden 0

Bild von Schlagerprofis.de

KELLY FAMILY: Konzertabbruch in OWL-Arena Halle / Westf.

Das ist wohl der Albtraum eines jeden Musikers – die KELLY FAMILY musste das nun durchleben. Kurz nach Konzertbeginn der „Christmas-Show“ gab es im Publikum einen medizinischen Notfall, der einen Konzertabbruch erforderlich machte. Die Mediziner haben alles gegeben, das Leben des Fans zu retten – tragisch: Es hat nicht funktioniert, der Mann ist verstorben. Selbstverständlich konnte das Konzert nicht weiter gespielt werden. Das Westfalen-Blatt zitiert PATRICIA KELLY wie folgt: 

Leider ist der Mann verstorben. Wir beten für den Mann und seine Angehörigen. Heute können wir keine Party auf der Bühne feiern. In 50 Jahren im Beruf ist uns so etwas noch nie passiert.

Den Angehörigen wĂĽnschen auch wir alles Gute – aber auch der KELLY FAMILY. Das muss ein ganz schlimmer Schock fĂĽr die Band sein, die sich natĂĽrlich komplett gut und richtig verhalten hat. – Wegen der Konzerttickets wird der Veranstalter zeitnah Informationen abgeben – dass man momentan andere Sorgen hat, ist nur zu verständlich. 

Quelle: Westfalen-Blatt, Semmel.de

Folge uns: