MARY ROOS: Ohne PE WERNER h√§tte es ihre Autobiografie nie gegeben Kommentare deaktiviert f√ľr MARY ROOS: Ohne PE WERNER h√§tte es ihre Autobiografie nie gegeben

Bild von Schlagerprofis.de

MARY ROOS: Sie bestand auf PE WERNER als Autorin

Ein Buch mit der autorisierten Biografie von MARY ROOS – das w√§r’s doch! – So haben nicht wenige Schlagerfans viele lange Jahre “gedacht”. Denn wer kann schon auf eine derart abwechslungsreiche, langj√§hrige, vielf√§ltige Karriere zur√ľckblicken und dabei eigentlich keine eigenen Skandale produzieren (na ja, f√ľr ihre Ehegatten konnte MARY ja nur bedingt etwas). Eurovision, Pariser Olympia, Songfestival Rio, Auftritte mit Superstars von PETER USTINOV bis MARLENE DIETRICH und f√ľr all das trotz vieler gemeinsamer Tourneen KEIN Preis von DIETER THOMAS HECK? Das schafft nur eine: MARY ROOS.

PE WERNER schrieb das Buch auf

“Biografie? Die schreibt PE WERNER!” – soll MARY “bestimmt” haben – merke:

Wenn’s die PE nicht macht, gibt’s kein Buch.

Wer MARY kennt, wei√ü, dass sie, wenn sie etwas sagt, es auch so meint. Folglich war klar: Nur PE WERNER kam als Autorin in Frage – keine schlechte Wahl, insbesondere angesichts dessen, dass sie gerne mal Ausfl√ľge von der Schriftsprache in das gesprochene Wort wagt (Beispiel “Cash in der T√§sch”). Wie es sich genau verhalten hat, hat PE WERNER heute auf ihrer Facebook-Seite geschrieben. Wir danken ihr herzlich f√ľr die Abdruckgenehmigung:

PE WERNER √ľber ihre T√§tigkeit als Autorin der Biografie von MARY ROOS:

Bevor wir uns beim nächsten Konzert am 04.11.22. in der Stadthalle Leonberg wiedersehen, gilt es ein Ereignis zu feiern!

Und zwar die Neuerscheinung dieses Buches. Ich will Euch kurz berichten, wie’s dazu kam. Im Dezember 2020 klingelte mein Telefon und Mary Roos sprudelte, der Rowohlt Verlag wolle ihre Biografie ver√∂ffentlichen, sie habe den Zust√§ndigen dort erkl√§rt: “die schreibt Pe Werner!”
Ich traute meinen Ohren nicht als Mary sagte: “Ich hab denen gesagt, wenn’s die Pe nicht macht, gibt’s kein Buch!” Nun hatte ich den Salat ūüėāNein sagen war nich’!
Ich verehre Mary schon seit Jahren, sch√§tze ihre Sangeskunst und Vielseitigkeit als K√ľnstlerin, ihren Humor und ihr gro√ües Herz und habe in der Vergangenheit mit gro√üer Freude Songs f√ľr sie geschrieben. Beim Songschreiben geht es ja darum, den Interpretinnen und Interpreten auf den Leib zu schreiben. Der Song muss passen wie ein ma√ügeschneidertes Kost√ľm. Jetzt sollte es aber ein ganzer Schrankkoffer voll Ma√ügeschneidertes sein!
Ich wusste ehrlich gesagt im ersten Moment nicht, ob mir das gelingen w√ľrde, sagte aber beherzt JA und so trafen wir uns im Januar 2021 zum ersten Mal bei Mary. Ich reiste mit 1000 Fragen im Kopf und einem Aufnahmeger√§t bewaffnet nach Hamburg und fragte Mary fortan L√∂cher in den Bauch.
Dann fing ich an zu schreiben. Es war herausfordernd und aufregend, wussten wir doch beide nicht, ob Mary gefiele, was ich ihr in den Mund legte. Das erste Kapitel war geschrieben und an Mary gemailt und ich wartete ungeduldig auf Marys Reaktion darauf. Stunden sp√§ter erst kam ihr erl√∂sender Anruf: genauso hatte sie sich ihre Autobiografie vorgestellt. Ich hatte genau den Tonfall getroffen, den Mary sich gew√ľnscht hatte. Unterhaltsam im Plauderton, aber auch schonungslos offen, wenn es um die seelischen Schr√§glagen ging. So wollte Mary ihr Leben erz√§hlen!
Ein ganzes Jahr hat es gedauert, dieses lange Berufsleben zu Papier zu bringen. Mir pers√∂nlich half dieses Schreiben √ľber die Corona-Leere und das Nichtauftreten k√∂nnen. Ich war und bin dankbar f√ľr diese Erfahrung. Sie gab meinen Tagen Struktur: aufstehen, fr√ľhst√ľcken, schreiben, mit Mary telefonieren, schreiben, essen, schlafen.
Das Jahr verging, 2022 brach an und im Fr√ľhjahr diesen Jahres beendete ich den letzten Satz.
Ich m√∂chte diese M√∂glichkeit nutzen und Mary auch auf diesem Weg DANKE sagen f√ľr das Vertrauen, dass sie in mich gesetzt hat. Wir haben beim Entstehen dieses Buches miteinander gelacht und geweint und viel zu viel gegessen ūüėā Es war eine intensive Reise durch 65 Jahre Leben und Arbeiten einer Ausnahmek√ľnstlerin.
Wie schön, dass unser Baby jetzt das Licht der Welt erblickt, am 18.10.2022 beim Rowohlt Verlag.
Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

PATRICK LINDNER: Zum 3. Mal auf Platz 1 der Airplaycharts – erneut vor WOLKENFREI und MITCH KELLER 0

Bild von Schlagerprofis.de

PATRICK LINDNER: Er hat es wieder geschafft!

Das war wohl kaum absehbar – wir gratulieren besonders herzlich: PATRICK LINDNER hat es tats√§chlich zum 3. Mal in Folge auf Platz 1 der Airplay-Liste National Konservativ Pop geschafft und ist damit vielleicht sogar ein Anw√§rter auf die √úbernahme der Spitze bei den “Schlagern des Monats” – lassen wir uns √ľberraschen. Wir gratulieren dem sympathischen S√§nger herzlich zu seinem erneuten Erfolg mit seinem u. a. von TANJA LASCH geschriebenen Song “(All) Deine Farben”.¬†

WOLKENFREI: Schon wieder Platz 2 ein sch√∂ner Erfolg f√ľr VANESSA MAI

Die Taktik, VANESSA MAI in Sachen Schlager unter dem alt bekannten Namen “WOLKENFREI” auftreten zu lassen, scheint aufzugehen – die Radioredakteure spielen ihren Song “Uns geh√∂rt die Welt” so flei√üig, dass auch in dieser Woche der Song “Silber” holen konnte. Mal gucken, was da noch geht – immerhin ist ja am gestrigen Freitag das neue WOLKENFREI-Album auf den Markt gekommen.¬†

MITCH KELLER: “Du bist mein Chaos” h√§lt sich auf Bronze

Auch das ist nicht selbstverständlich Рerneut hat es die Berliner Plattenfirma Monopol mit einem Song in die Top-3 der Airplaycharts geschafft РGrund zur Freude bei MITCH KELLER, der es damit erneut auf Bronze gebracht hat. 

 

 

Folge uns:

ANDY BORG: Heute Abend hei√üt es wieder “Schlager-Spa√ü” mit ANDY BORG – bessere Alternative als “60 Jahre ZDF”! 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDY BORG: Heute erstmals von drei Sendern ausgestrahlt

Wie wir als erstes Schlagerportal gemeldet haben, wird die heutige Schlager-Spa√ü-Folge erstmals von DREI Sendern ausgestrahlt: SWR, MDR und ORF2 werden das Format ausstrahlen. Die G√§steliste kann sich absolut sehen lassen. Und man muss sich nicht √ľber den “Aprilscherz” wundern, den das ZDF zum 60. Geburtstag allen Ernstes (?) veranstaltet. Solide Unterhaltung hingegen verspricht ANDY BORG – mit dabei sind unter dem Motto “Wir hei√üen den Fr√ľhling Willkommen”:¬†

SEMINO ROSSI

Bild von Schlagerprofis.de

PALDAUER

Bild von Schlagerprofis.de

MONIQUE

Bild von Schlagerprofis.de

Fans d√ľrfen sich auf ein “Frankreich-Medley” im Duett mit dem Moderator freuen

HARPO

Bild von Schlagerprofis.de

…wird nat√ľrlich seinen gr√∂√üten Hit “Moviestar” performen.¬†

VANESSA NEIGERT

Bild von Schlagerprofis.de

…wird das Publikum mit Hits der 60er Jahre begeistern.

STEVEN FISCHER

Bild von Schlagerprofis.de

…beweist, dass auch Herren mit dem Nachnamen FISCHER singen k√∂nnen. Er pr√§sentiert Hits von ELVIS PRESLEY und PETER ALEXANDER. Es ist schon der helle Wahnsinn, dass der Heimatsender des verstorbenen Stard, der Mondquoten mit PETER ALEXANDER holte, ihn nicht einmal erw√§hnt, daf√ľr aber ANDY BORG in seiner Show. Ein weiterer Grund, sich f√ľr den SWR (oder MDR oder ORF) zu entscheidn.¬†

DIE FETZIG’N AUS DEM ZILLERTAL

Bild von Schlagerprofis.de

…werden an Fr√ľhlingslieder von G. G. ANDERSON erinnern – im Duett mit ANDY BORG, versteht sich.¬†

Au√üerdem…

…gibt es in der “TV-Truhe” ein Wiedersehen mit GUNTHER PHILIPP. Klar, dass sich auch der Moderator √ľber eine √úberraschung in seiner Show freuen darf.¬†

       Bild von Schlagerprofis.de

Fotos: © SWR/Kerstin Joensson

 

Folge uns: