WOLFGANG PETRY: Seine Layla hie√ü 1978 „Gianna“ Kommentare deaktiviert f√ľr WOLFGANG PETRY: Seine Layla hie√ü 1978 „Gianna“

Bild von Schlagerprofis.de

WOLFGANG PETRY: Auch er profitierte vom Aktionismus von „Zensoren“

Dass es im Schlager schon immer gro√üe Hits gab, die vom Eifer von Geschmackspolizisten profitiert haben, ist eine Binsenweisheit – Riesenhits wie „Schuld war nur der Bossa Nova“, „Rocky“ oder „Oh Susi“ w√§ren ansonsten wohl nicht so gro√ü geworden. Ein weiteres spannendes Beispiel dieser Art ist der Song „Gianna“, den WOLFGANG PETRY 1978 ver√∂ffentlicht hatte. Der hat zwei Jahre zuvor mit „Sommer in der Stadt“ seinen ersten gro√üen Top-20-Hit gelandet – danach wurde es etwas ruhiger, auch wenn die Nachfolgeschlager es durchaus in die Charts geschafft hatten.

Dennoch fehlte der zweite gro√üe Nachfolge-Hit. Im Sommer 1978 kam in der BRAVO sogar die Frage auf, ob er sich aus der Showszene zur√ľckgezogen habe. Das konnte zum Gl√ľck verneint werden:

Bild von Schlagerprofis.de

Im Buch zu „Auf das Leben“ schildert WOLFGANG die erste Zeit nach „Sommer in der Stadt“: „So richtig anschlie√üen an ‚Sommer in der Stadt‘ konnten wir nicht – aber wer kann Hits schon schei√üen“? – so formuliert er es in seiner typisch-direkten Sprache. Dann gab es einen italienischen Hit namens „Gianna“. Darauf wurde f√ľr WOLFGANG PETRY ein deutscher Text geschrieben – „und den fand ich richtig gut“, so WOLLE. „Einen Rundfunkknaller haben wir damit aber nicht“, warnte damals (zurecht) Produzent TONY HENDRIK. WOLFGANG schreibt dazu in seinem Buch „Auf das Leben“:

Doch mir war das egal. Immer nur nicht weh tuende Floskeln von mir zu geben, war mir auf Dauer ein bisschen zu wenig. Zum ersten Mal konnte ich voll dahinter stehen und f√ľhlte mich eigenst√§ndig.

Neuer Modus f√ľhrte zu Auftritt in der ZDF-Hitparade

Nun hatte „WOLLE“ damals auch Gl√ľck. Der Austragungsmodus der ZDF-Hitparade hatte sich ge√§ndert – es z√§hlten einzig und allein die Verkaufszahlen der offiziellen Charts, damals ermittelt von Media Control. Und da konnte sich WOLFGANG gut platzieren – folglich landete er in der ZDF-Hitparade mit seinem Song – und trug dazu noch seine private Jeans und Schuhe, die er sich von seinem Kumpel ARMIN RAHN ausgeliehen hatte – der Wohlf√ľhlfaktor muss trotz des zweideutigen Gianna-Songs auf das Publikum √ľbergesprungen sein. Ansonsten wurde das Lied aber im Radio nicht gespielt. Schon damals kam die Frage auf:¬†

Bild von Schlagerprofis.de

In dem Song geht es bekanntlich um „Liebe im Auto“. Das kam dann an – so dass schon in den ersten Wochen einer Zeitschrift zufolge √ľber 50.000 Singles verkauft worden sind. Fun Fact: „Liebe im Auto“ wurde in Italien lange Jahre hinweg bestraft. Ein Richter in der Stadt Lucca entschied aber: „Das Auto ist ein Privatplatz. Liebespaare kann man nicht wie Gangster bestrafen“ – erstaunlich liberal f√ľr Ende der 1970er Jahre.¬†

Kurios: Nach seinem Auftritt in der ZDF-Hitparade erhielt WOLFGANG PETRY f√ľr sp√§tere TV-Auftritte zwischenzeitlich Polizeischutz, weil es angesichts des „b√∂sen“ Textes Drohungen gab. Das hat sich sp√§ter zum Gl√ľck als (schlechter) Scherz herausgestellt. Allerdings gab es auch sonst spannende Sachen zu berichten. WOLFGANG bekam Angebote von Autofirmen, deren Liegesitze zu testen. Das lehnte der aber schon damals ab – und fand Medienberichten zufolge eine plausible Begr√ľndung:¬†

Erstens bin ich gl√ľcklich verheiratet und zweitens ist die Liebe im Auto auch nur auf Platte sch√∂n.¬†

Dem ist wohl nichts hinzuzuf√ľgen – au√üer einer kleinen √úbersicht, wie erfolgreich „Giann“ nicht zuletzt dank der medialen Diskussion geworden ist – in den Charts reichte es immerhin zu einem tollen Top-20-Erfolg – dem ersten nach „Sommer in der Stadt“:¬†

Bild von Schlagerprofis.de

Die BRAVO war auch begeistert – bei deren BRAVO-Hitparade ging es gar an die Spitze:

Bild von Schlagerprofis.de

Damit nicht genug Рauch das FreizeitMagazin hat PETRY damals weit vorne gesehen: 

Bild von Schlagerprofis.de

Das sollte doch DJ ROBIN & SCHÜRZE ein Anreiz sein, sich von der Geschmackspolizei nicht ins Boxhorn jagen zu lassen. Aber auch dieses Beispiel zeigt, dass Verbote und Zensur nicht immer eine gute Idee sind, um unliebsame Songs zu verbieten Рsehr oft werden Schlager dadurch erst recht populär. 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

DIE AMIGOS: BERND ULRICH erkrankt -zwei Konzerte m√ľssen verschoben(!) werden 0

Bild von Schlagerprofis.de

DIE AMIGOS: Konzertverschiebung wegen Krankheit

Leider ist BERND ULRICH aktuell erkrankt, so dass die f√ľr das kommende Wochenende geplanten Konzerte nicht stattfinden k√∂nnen. Wie Thomann Management informiert, gibt es bereits Ersatztermine f√ľr die ausverkauften(!) Konzerte:¬†

  • 10.02.2023: Konzert in Dessau wird auf 19.05.2023 verschoben.
  • 11.02.2023: Konzert in Nabbau wird auf 06.05.2023 verschoben.¬†

Tickets behalten f√ľr Nachholtermine ihre G√ľltigkeit.¬†

Wir w√ľnschen BERND ULRICH baldige und gute Genesung!

 

Folge uns:

BEATRICE EGLI ist Stargast bei der SWR4 Schlagerparty 2023 bei der Bundesgartenschau in Mannheim 2

Bild von Schlagerprofis.de

BEATRICE EGLI gibt bei der BUGA 23 in Mannheim am 5. August Konzert im Rahmen der SWR4-Schlagerparty

Das d√ľrfte die Fans der Umgebung freuen: BEATRICE¬†gibt sich im Sommer bei der SWR4-Schlagerparty die Ehre. Am 5. August ab 20 Uhr wird geschlagert. Der Clou: Nach Recherchen der Facebook-Gruppe „BEATRICE EGLI – Schlagers√§ngerin mit Herz“ (siehe HIER) soll am an diesem Tag ein Tagesticket f√ľr die BUGA ausreichen, um dem Konzert bei freier Platzwahl beizuwohnen. Die Daten:

BUGA 23: SWR4 Schlagerparty mit B.  Egli
Samstag, 5. August 2023, 20:00 Uhr
Spinelli, Spinelliplatz 4, 68259 Mannheim
Ort: Hauptb√ľhne

Neben BEATRICE werden auch noch der SWR4-DJ MAIK SCHIEBER dabei sein sowie die Schlager-Partyband PAPIS PUMPELS.

Foto: Sony Music, Michael deBoer

 

Folge uns: