Blümchen: Ihr unerwartetes Comeback wirft Fragen auf Kommentare deaktiviert für Blümchen: Ihr unerwartetes Comeback wirft Fragen auf

20000814 MM 3

Als Jasmin Wagner 2011, lange nach ihrer Karriere als Blümchen, von der Berliner B. Z. gefragt wurde, ob sie die Lieder von damals heute noch singen würde, dass sie das nicht könne. In den Klamotten sehe sie verkleidet aus, insofern habe sie auch ein russisches verlockendes Angebot ausgeschlagen – so ihr Statement damals.

Jan Delay: Gerüchte über Studioaufnahmen von anderer Sängerin als Jasmin Wagner

Im Jahr 2012 behauptete Jan Delay bei Stefan Raab, dass Blümchen viele ihrer Alben gar nicht selbst eingesungen habe – siehe auch HIER. Er nannte keinen Namen, allerdings soll es sich um die Studiosängerin Alex Prince gehandelt haben. Damals hat sich Blümchen selbst laut Angaben des Blattes Tagesspiegel nicht geäußert, allerdings soll Alex Prince das dementiert haben und richtiggestellt haben, sie sei lediglich Chorsängerin gewesen. Ob an Jan Delays Behauptung etwas dran ist, wird schwer herauszufinden sein, weil es Gerüchten zufolge einen Ehrenkodex geben soll, solche Dinge diskret zu halten.

Wie dem auch sei, gibt es nicht unerheblich viele Fans, die sich sehr über Blümchens Comeback freuen, das sie am 30. März 2019 im Rahmen der „größten 90er Party der Welt“ in der Arena auf Schalke feiern wird.

Ex-Produzent Djukanovic: Deutliche Worte für Comebackaktivitäten

Über die Motive, sich 18 Jahre nach dem Blümchen-Abschied von der Bühne nun doch wieder als Blümchen zu präsentieren, darf trefflich spekuliert werden. Jasmins früherer Produzent, Stani Djukanovic‏, positionierte sich recht eindeutig zum Comeback: „Nein, ich habe damit nix zu tun! Ich bin weder verzweifelt, noch pleite. Vergangenheit sollte in der Vergangenheit bleiben.“ – das klingt schon nach deftigem Seitenhieb eines ehemaligen Weggefährten. Auf konkrete Nachfrage gibt er mögliche Motive für das Comeback an: „Verzweiflung? Geld? Falsche Beratung? Wer weiß das schon?“.

Wir sind gespannt auf Blümchens Comeback-Aktivitäten – auch, ob es womöglich neue oder Best-of-Alben geben wird. Ob sich Jasmin Wagner angesichts einer sehr ordentlichen künstlerischen Entwicklung (mit ihrer Darstellung der Sängerin „Alexandra“ hat sie sich viel Anerkennung erworben) einen Gefallen tut, bleibt abzuwarten. Wir sind gespannt, ob sie bei ihren Auftritten live singen wird.

Blümchen-Fans können ihren Star bei ihrem „Comeback des Jahres“ im kommenden Jahr bei folgenden Events erleben (Irrtum vorbehalten):

30.03.18 Gelsenkirchen – Veltins-Arena auf Schalke
01.06.19 Vechta – Stoppelmarkt Open Air
22.06.19 Mühldorf am Inn – Rennbahngelände Open Air
22.06.19 Forcchheim – Jahngeländ Open Air
29.06.19 Kassel – Aue Stadion
06.07.19 Regensburg – Schloss Pürkelgut Open Air
06.07.19 Regensburg – Oberschwaben Arena Open Air
10.08.19 Bonn – Rheinaue – Open Air
31.08.19 Koblenz – Deutsches Eck Koblenz – Open Air

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

SCHLAGERKIDS lassen den DJ ÖTZI-Hit „Einen Stern“ neu leuchten 0

Bild von Schlagerprofis.de

SCHLAGERKIDS & DJ ÖTZI – nun auch als Single

Wie wir HIER „zuerst bei Schlagerprofis.de“ berichtet haben, haben die SCHLAGERKIDS ein „Duett“ mit DJ ÖTZI aufgenommen und haben sich den größten Hit des Österreichers vorgeknöpft: „Einen Stern, der deinen Namen trägt“.Der Song erscheint parallel zum Album „Vol. 1“ am Freitag als Single.

Produktion von THORSTEN BRÖTZMANN und ROMAN LÜTH

Niemand geringerer als die Starproduzenten THORSTEN BRÖTZMANN und ROMAN LÜTH haben sich des Titels angenommen. Wir sind gespannt, wie die neue Version klingen wird – immerhin haben sich prominente Namen des Titels angenommen.

Premiere bei den Schlagerchampions

Wir gehen davon aus, dass der Titel bei den Schlagerchampions Premiere feiern wird. Immerhin wird auch DJ ÖTZI bei der Show dabei sein.

Folge uns:

FLORIAN SILBEREISEN: Schlagerchampions Verwirrung: Sendung wird ausgestrahlt! 0

Bild von Schlagerprofis.de

FLORIAN SILBEREISEN: Irritationen wegen Absage Schlagerlovestory

Als gestern von uns und andren darüber berichtet wurde, dass die „Schlagerlovestory“ abgesagt wurde, hat das sehr offensichtlich für Irritationen gesorgt. Wie wir selber beobachten konnten, gab es gleich mehrere nennenswerte Fanforen, in denen spekuliert wurde, dass die „Schlagerchampions“ ausfallen würden – der Grund dafür ist sicher der Termin. Weil EIGENTLICH der 27.2. als Schlagerlovestory-Termin feststand.

Erst vier Tage vorher abgesagt

Einmal mehr zeigt sich, wie wichtig Kommunikation ist. Ob es besonders geschickt war, gerade mal vier Tage vor dem von FLORIAN SILBEREISEN moderierten Event das zu kommunizieren, was schon lange klar war: Die Absage der Schlagerlovestory, könnte sich als Bumerang entwickeln. Ganz offensichtlich gibt es durchaus viele Schlagerfans, die die Absage missverstehen und denken, dass das bedeutet, dass am 27. Februar nicht ausgestrahlt werden würde.

Aufzeichnung längst „im Kasten“

Wer Bedenken hat, dem sei gesagt: Die Schlagerchampions sind längst „im Kasten“ und wurden am vergangenen Wochenende in Suhl aufgezeichnet. Neben den bereits bekannten Showacts soll es weitere Überraschungen geben.

Starke Konkurrenz

Richtig stark ist die Konkurrenz, der sich diesmal die „Schlagerchampions“ stellen müssen. Gleich zwei Showformate treten gegen FLORIAN SILBEREISEN an – und der „Papst“ und Das Erste kontern geschickt. Gegen DSDS werden diverse ehemalige Teilnehmer der Show ins Rennen geschickt – RAMON ROSELLY, ANNA-CARINA WOITSCHACK, vermutlich BEATRICE EGLI – das ist ein Pfund.

Und selbst gegen „The Voice Kids“ hat man einen Trumpf in der Hand – die neue zusammengewürfelte Gruppe „SCHLAGERKIDS“ – und da die Sendung aufgezeichnet wurde, dürfte man sich auch nicht dem Vorwurf der „Kinderarbeit“ ausgesetzt sehen.

TV-Tipp: Schlagerchampions am 27. Februar ab 20.15 Uhr im Ersten und bei ORF

Mit anderen Worten: Am kommenden Samstag werden die Schlagerchampions definitiv ausgestrahlt (höhere Gewalt mal außen vor gelassen). Angesichts der sehr „kreativen“ Gästeliste wird es sicher auf jeden Fall interessant sein, sich die von FLORIAN SILBEREISEN moderierte Sendung anzuschauen. Auf den Unterhaltungsfaktor darf man gespannt sein…

Foto: Das Erste / Jürgens TV / Dominik Beckmann

 

Folge uns: