ANDREA KIEWEL: Am Sonntag Fernsehgarten ganz ohne Schlager? Irre Gästeliste 8

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Am Sonntag vielleicht erstmals(?) ohne Schlager

Dass der ZDF-Fernsehgarten – anders als die Kollegen bei „Immer wieder sonntags“ dem deutschen Schlager deutlich kritischer gegenĂĽber steht, ist an den Gästelisten zu erkennen. Bislang war aber eigentlich immer noch der eine oder andere Schlagerstar in Mainz dabei, recht oft waren und sind Schlager sogar Motto der Sendung. Insbesondere der Mallorca-Fernsehgarten ist in jeder Saison besonders erfolgreich. Am Sonntag ist das ganz anders – da ist wirklich KEIN Act dabei, den man gemeinhin als „Schlager“ bezeichnen wĂĽrde. 

Gästeliste

Diesmal ist das Motto „Rock im Garten“. Dass da natĂĽrlich wenig sinnvoll ist, MARIANNE & MICHAEL einzuladen, sehen wir ein – so einen Wahnsinn wie man es bei FLORIAN SILBEREISEN macht, in einer Show unter dem Motto „Comeback“ Leute wie ROSS ANTONY und MAITE KELLY einzuladen – so weit kann und will man beim ZDF nicht gehen – fĂĽr so dumm wird beim ZDF der Zuschauer zum GlĂĽck nicht verkauft.

Aber es gäbe ja schon „rockige“ Schlager – die Jungs von BRENNER wĂĽrden da passen, ALEXANDER MARTIN steht fĂĽr Rock-Schlager – vielleicht hätte man ja sogar RUDOLF ROCK & DIE SCHOCKER reaktivieren können. 

Stattdessen macht man diesmal ernst – der Schlager scheint auĂźen vor zu bleiben – mit dabei sind: 

  • MANDO DIAO
  • SALTATIO MORTIS
  • KISSIN DYNAMITE
  • SMASH INTO PIECES
  • THE BASEBALLS
  • DORO
  • THE RASMUS
  • BONFIRE
  • VISIONS OF ATLANTIS
  • NANOWAR OF STEEL
  • H.E.A.T.
  • BLIND CHANNEL

Das ZDF formuliert die Gästeauswahl kurz und knapp wie folgt: 

Aus „ZDF-Fernsehgarten“ wird „Rock im Garten“ – das größte TV-Rock-Festival. Messerscharf, bruchsicher und rockig-schick ist es mit Service, Aktionen und bester Musik ausgestattet.

Mutig?

Das mag „mutig“ sein – wir finden – es ist „ĂĽber das Ziel hinausgeschossen“. Ob das Stammpublikum des Fernsehgartens das gut findet und sich „gefallen lässt“, bleibt abzuwarten – hier scheint der Shitstorm fast Vorprogrammiert zu sein. Wenn „KIWI“ dann auch noch fröhlich in der nicht nachvollziehbaren Gendersprache die Acts ansagt, könnte das „spannend“ werden. Lassen wir uns ĂĽberraschen…

„Entschädigung“ am 4. September

Immerhin – am 4. September steht der Fernsehgarten dann wieder im Zeichen des Schlagers. Dann sind unter dem Motto „Kultschlager“ mit dabei: 

  • WENCKE MYHRE
  • ANGELIKA MILSTER
  • CINDY BERGER
  • MARTIN MANN
  • IREEN SHEER
  • BERNHARD BRINK
  • DORTHE KOLLO
  • WOLFGANG ZIEGLER
  • GERD CHRISTIAN

Foto: ZDF, Marcus Höhn

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

8 Kommentare

  1. Ist es irgendwo eine FAKT, das der Fernsehgarten, immer SCHLAGER präsentieren muss???…

    Die Musik, ist vielfältig, wie unsere Gesellschaft, die Sendung heiĂźt auch nicht „Schlagergarten“ oder so.

    Ist doch gut, auch mal eine Abwechslung zu präsentieren, immer alles zu kritisieren und schlecht zu machen, ist auch nicht grade Diplomatisch….

    1. Genau meine Meinung, ich liebe den Fernsehgarten von der ersten Sendung an, eben auch wegen der Abwechslung. Und, wenn das Motto Rockgarten heißt, erwarte ich es auch so und freu mich drauf. In der nächsten Woche freue ich mich dann wieder auf die Schlager. Man hat doch auch immer noch die Wahl, einzuschalten worauf man Lust hat und sollte nicht, das, was einem nicht so gefällt vorher schon mies machen, auf das dann möglichst wenige einschalten.

  2. Saltatio Mortis sind eine deutsche Mittelater-Rockband. Man hätte natürlich auch noch In Extremo, Accept Blind Guardian, Kreator, Sodom, Destruction, Helloween und Running Wild holen können. Diese Bans sind (außer In Extremo) feinster Teutonen-Metal der 80er. Dann würde die Bude beim ZDF mal so richtig rappeln im Sinne des Wacken Open Airs.

  3. Also ich finde es ja auch furchtbar, dass Metal Bands sich dazu herablassen, bei so nem Playback Dreck aufzutreten, aber ihr solltet euch Mal den Sand aus der Vagina kratzen und nicht so jammern, im Gegensatz zu Micky Krause oder Helene Fischer und ähnlichem Dreck ist das Kultur und sollte viel prominenter in den Medien sein

    1. Wer Mickie (mit „ie“) Krause und Helene Fischer vom qualitativen Anspruch her „in einen Topf schmeiĂźt“, sollte besser einfach die Schnauze halten… Aber vielleicht werden die Metalbands dann ja einfach live spielen und damit beweisen, dass sie – anders als die SchlagerkĂĽnstler – in der Lage sind, live zu performen…

    1. Nur weil man dem Einsatz von AnfĂĽhrungszeichen mangels Kenntnis von dessen Sinnhaftigkeit nicht folgen kann, muss man doch nicht gleich sterben… – so wie wir auch nicht sterben mĂĽssen, weil uns das Wort „awkwarde“ (warum hier wieder AnfĂĽhrungszeichen benutzt worden sind, wissen Sie nicht, aber vielleicht andere) nicht geläufig ist..

      1. Ich verstehe Anführungszeichen schon aber manche Menschen (meistens die Generation 50 und älter) verwenden die auf eine Art und Weise, die sich mir nicht erschließt und die bei mir ein enormes Bedürfnis zum Fremdschämen auslöst. Sorry ich versuche in Zukunft weniger englische Fremdworte zu verwenden, damit ihr das auch versteht.

JĂśRGEN MICHAELS: Beeindruckende Live-Performance seines Songs „Micha“ – und: Duett mit HERBERT GRĂ–NEMEYER 2

Bild von Schlagerprofis.de

JĂśRGEN MICHAELS: Endlich gibt es seinen Song auch als Liveversion

Einer der (ohne Ironie) besten Schlager des Jahres 2022 war sicher der Song „Micha (was hast du mir nur angetan)“. JĂśRGEN MICHAELS hat diesen Song inbrĂĽnstig im ZDF gesungen – in der von einem gewissen JAN BĂ–HMERMANN moderierten Sendung namens „ZDF Royale“. Leider ist der Titel in einschlägigen Schlagersendungen nicht vorgestellt worden, so dass wir ihn lange nicht mehr hören durften. Bis gestern – da präsentierte das ZDF die Sendung „ZDF Magazin Royale – Ehrenfeld Intergalactic“. HIER kann man diesen herrlichen Schlager ab 49:30 sehen. 

Live mit fantastischer Band

Mit dem fantastischen Rundfunk-Tanzorchester Ehrenfeld wurde der Titel präsentiert – beim ZDF ist es bekanntlich anders als bei SILBEREISEN-Shows möglich, live zu musizieren – die Qualität der Begleitband ist schon mehr als bemerkenswert. Insofern wäre diese Performance bei einer Vollplayback-Show so auch gar nicht möglich. 

HERBERT GRĂ–NEMEYER singt mit JĂśRGEN MICHAELS

Was wir besonders toll finden: Auch HERBERT GRĂ–NEMEYER hat mit „JĂśRGEN MICHAELS“ gesungen – seinen Klassiker „Männer“, ebenfalls unglaublich stark live begleitet. Da das bärenstarke Konzert in Bochum aufgezeichnet wurde, war es ein Heimspiel fĂĽr HERBERT, der immer noch den Text seines „Männer“-Klassikers beherrscht. Wer Wert auf gute Musik und gute Texte Wert legt statt auf „goldene Hupen“, sollte sich unbedingt in der Mediathek die verlinkte Sendung ansehen – wir können es nur empfehlen – und zwar nicht nur wegen des schönen „Micha“-Schlagers, sondern wegen der gesamten Performance – eine Wohltat, allein das groĂźartige Rundfunk-Tanzorchester Ehrenfeld ist einfach nur groĂźartig!

Folge uns:

Update: DIE AMIGOS jagen PETER MAFFAY: „Best Of“ ist ihr 15. Nummer-1-Album 3

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

DIE AMIGOS: Der Wahnsinn geht weiter

Es ist unglaublich, aber wahr: DIE AMIGOS haben es mit ihrem Best-Of-Album zu 15. Mal geschafft, ein Album an die Albumchartspitze in Deutschland zu bekommen – nur PETER MAFFAY hatte mehr Nummer-1-Alben. Noch steht MAFFAY mit 20 Chartspitzen einfach auf dem Spitzenplatz – aber BERND und KARL-HEINZ bleiben offensichtlich dran. Denn: BERND und KARL-HEINZ hatten ihr erstes Nummer-1-Album 2007 – zu dem Zeitpunkt hatte MAFFAY bereits ein Dutzend Alben vorher an die Spitze gebracht. Betrachtet man also den Zeitraum der letzten 16 Jahre, hat kein Act mehr Numer-1-Alben geschafft, nicht einmal MAFFAY oder HELENE FISCHER.

Triple fĂĽr TELAMO

Bei TELAMO dĂĽrften die Sektkorken knallen: Nach DANIELA ALFINITO und FANTASY haben nun DIE AMIGOS die Chartspitze erobert – 3-mal TELAMO in Folge – auch das ist ein schöner Erfolg fĂĽr die Plattenfirma – wir gratulieren!

Update: Statement von TELAMO

Seit mehr als 52 Jahren stehen sie erfolgreich auf der Bühne und schreiben auch 2023 ihre Erfolgsgeschichte weiter: Den Amigos gelingt mit ihrer „Best of“- Hit-Compilation zum 15. Mal in ihrer Bandgeschichte der Sprung auf Platz 1 der Offiziellen Deutschen Albumcharts. Damit sichert sich das Erfolgsduo nach Peter Maffay Platz 2 in der Rangliste der Künstler mit den meisten Nummer-1 Alben in den deutschen Charts.

Bernd Ulrich, Amigos: „Das ist die absolute Krönung! Das schafft nur geballte Fan-Power. 14 Mal durften wir uns (schon) ĂĽber Platz 1 der Charts freuen. Das erste Mal 2007 mit „Der helle Wahnsinn“. Ab 2010 bis 2022 haben unsere Fans dann 13! Studio-Alben in Folge auf die #1 katapultiert – und von jeder ersten Single an mit ansteckender Begeisterung mitgefiebert. Das ist so auĂźergewöhnlich, was wir erleben dĂĽrfen! Und weil sie uns auch immer wieder nach diesen groĂźen Hits fragten, die uns Jahr fĂĽr Jahr weitertragen, kamen Karl-Heinz und ich auf diese Idee.“

Karl-Heinz Ulrich, Amigos: „Unser Team der Telamo hat sie mit Begeisterung aufgegriffen und umgesetzt: Wir halten diese Erfolge in Ehren, sie sind Geschenke unserer Amigos-Freunde! Auf einem ganz besonderen Album vereint, sind alle 14 Titeltracks unserer Chartalben, die HitMixe, die dazu gehören, und vier bisher unveröffentlichte, neue Amigos-Songs unser Dankeschön fĂĽr alle, die diese Doppel-Best of mit ihrer Treue, ihrem Vertrauen in uns, mit bedingungslose Freundschaft und jeder einzelnen 1 ĂĽberhaupt erst möglich gemacht – und erneut die Chart-Spitze erobert haben ! Wir Amigos verneigen uns vor euch: Ihr seid der helle Wahnsinn – mit diesem unfassbaren 15. #1-Entry habt ihr euch selbst ĂĽbertroffen – und ein Zeichen gesetzt: Diese Liebe siegt!“

Ken Otremba, TELAMO-GeschäftsfĂĽhrer: „Wir gratulieren Bernd und Karl-Heinz ganz herzlich zu diesem unglaublichen Erfolg – 15 Mal Nummer-1!!!! Sich neben nationalen und internationalen Stars in der Charthistorie so auĂźerordentlich zu behaupten, ist mehr als beeindruckend. Wir sind unglaublich stolz, dass die Amigos zur TELAMO-Familie gehören!“

Felix Kahlbaum, TELAMO Director Catalogue & Streaming: „Herzlichen GlĂĽckwunsch an die Amigos und das gesamte Team zu dieser Spitzenplatzierung. Die Zusammenarbeit mit Bernd und Karl-Heinz macht wirklich immer groĂźen SpaĂź.“

Auf diesem “Best of” präsentieren die Amigos die größten Hits ihrer Laufbahn von „Du bist der helle Wahnsinn“ bis hin zu „Die Legende von Babylon“ und nehmen die Zuhörer mit auf eine emotionale Reise durch ihre einzigartige Karriere.

1970 gründeten sich die Amigos und noch heute stehen Bernd Ulrich und sein Bruder Karl-Heinz erfolgreich auf der Bühne. Mit über 5 Millionen verkauften Tonträgern, insgesamt 436 Wochen in den Charts, sechs Nummer-1 Chart-Triple in Deutschland, Österreich und der Schweiz, 15 Nummer 1-Platzierungen in Deutschland und über 100 Gold- und Platinauszeichnungen schreiben die Amigos weiter Schlager-Geschichte.

Das „Best of“-Album ist am 20. Januar 2023 bei TELAMO erschienen.

Foto und Pressetext: TELAMO

Folge uns: