HELENE FISCHER: FLORIAN SILBEREISEN hat sie bei ihrem Mega-Konzert in MĂŒnchen angesagt und: „Ich bin Mama“ 12

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE FISCHER: Ihr „Ex“ hat sie angesagt

WĂ€hrend im MDR die von ihm prĂ€sentierten „Schlager des Sommers“ kurz vor der Ausstrahlung standen, gab sich FLORIAN SILBEREISEN beim Konzert von HELENE FISCHER in MĂŒnchen die Ehre. Er betrat vor Konzertbeginn die BĂŒhne und lĂ€utete das Konzert ein – mit den Worten: 

Sie ist heiß. Sie ist mittlerweile genau so nass, durchgeschwitzt, durchgeregnet wie wir…

Immerhin gab es dann also doch ein kurzes „Vorprogramm“. 

Wir waren NICHT vor Ort – aber auch so dringen Infos durch

Vorab: Klar, wir waren nicht vor Ort. Nicht, weil wir nicht eingeladen waren (das sind wir ja gewohnt), sondern auch, weil diese Art von Events in unseren Augen keine „Konzerte“, sondern eben Veranstaltungen sind. NatĂŒrlich freuen wir uns ĂŒber die PopularitĂ€t von HELENE und geben mal einige Infos weiter, die hier und da zu finden sind:

  • Preis fĂŒr eine Bratwurst nach Fan-Angaben: 8 EUR
  • Kritische Kommentare sollen hier und da auf wundersame Weise verschwinden.
  • Lange Zeit Wetterkapriolen, viele sprachen von „Schwimmbad“ – aber Konzert konnte pĂŒnktlich beginnen. 
  • Kommentare besagen, dass trotz VIP-Ticket Essen ausgegangen ist und keine wirklich gute Aussicht gegeben sei.
  • Die Tagesthemen haben ĂŒber das Konzert berichtet (Zitat „einziges Konzert in diesem Jahr“ – ÖR-Medien eben)
  • Erstmals hat HELENE es offiziell verkĂŒndet: „Ich bin Mama“

Neue Live-Version von „Vamos a Marte“

Ein echtes Highlight soll die neue Version von „Vamos a Marte“ sein, bei der HELENE eine kleine „Rap-Einlage“ gab. Darauf darf man sich sicherlich besonders freuen. 

Nach dem, was wir – ohne dabei gewesen zu sein – mitbekommen haben, lĂ€sst sich der Abend einfach zusammenfassen: HELENE war wieder mal großartig und gab ein einzigartiges Konzert. Das „Drumherum“ hingegen wird – so nehmen wir es wahr – teils kritisch gesehen (mal abgesehen von einigen „Ultras“). Vielleicht wird es ja irgendwann dazu ein neutrales Bild geben. So oder so kann man HELENE FISCHER nur gratulieren, 130.000 Menschen fĂŒr ein einziges Konzert mobilisieren zu können. GlĂŒckwunsch also an HELENE und ihren Veranstalter!

 

 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNĂ€chster Artikel

12 Kommentare

  1. Sie ĂŒbertreibt masslos. Was soll das ganze? Das Konzert hat von den Dimensionen sogar das Monsters of Rock Festival in England/Donington gesprengt. Schade, lĂ€ngst vorbei sind die
    Zeiten wo Helene im Fernsehgarten oder bei Immer wieder Sonntags aufgetreten ist. Das ganze ist nur noch eine Maschine zum Geld verdienen. 8€ fĂŒr eine Wurst? Anhand der derzeitigen Teuerungswelle ist das einfach nur 😠😠😡😡👎👎. Auch das verschwinden von Kritiken sagt alles. Helene hat ihre Zeit gehabt. Sie soll ihre Karriere endlich beenden, soll sich um ihr Kind und ihren Mann kĂŒmmern. Ganz einfach.
    Wenn die Schlagerszene nicht endlich bereit ist, Kritik anzunehmen und jede geĂ€ußerte Kritik als Dissen oder was weiss ich bezeichnet dann ist ihr nicht mehr zu helfen. Habe mir gestern Abend das Konzert von 2013 aus dem Deutschen Theater in MĂŒnchen angesehen. Alles schön trocken. Auf kleiner BĂŒhne mit nur begrenzter Zuschaueranzahl. Sehr Intim. Wirkt auch heute rund 9 Jahre spĂ€ter wie ein kleines Club-Konzert. Einfach Überzeugend.

      1. Welches Frauenbild ich habe, das mĂŒssen sie mir schon ĂŒberlassen.
        Aber typisch. Die Meinungsfreiheit wird immer gefordert. Die, die aber dann von der Meinung des propagierten Mainstreams abweichen denen wird dann ihre Meinung verboten. Den besten Artikel zu dem Konzert gibt es bei der tz MĂŒnchen. Es war zuviel des Guten ist dort zu lesen. Als sich Helene beim Veranstalter Leutgeb
        bedankt hat, gab es Buh-Rufe. Kurz gesagt, zuviel Brimborium, zu wenig Konzert.

  2. Ich war dabei.
    Wie sehr Helene geschĂ€tzt wird, sieht man daran, daß trotz extremst schlechtem Wetter die RĂ€nge voll besetzt waren und die Stimmung hervorragend war.
    Als die große Show startete, gibt die Sonne auf und ein toller Regenbogen erschien.
    Das Konzert wird ĂŒbrigens im ZDF gezeigt.

    1. Ich war dabei.
      Wie sehr Helene geschĂ€tzt wird, sieht man daran, daß trotz extremst schlechtem Wetter die RĂ€nge voll besetzt waren und die Stimmung hervorragend war.
      Als die große Show startete, ging die Sonne auf und ein toller Regenbogen erschien.
      Das Konzert wird ĂŒbrigens im ZDF gezeigt.

  3. Oh, super fĂŒr die Info zur Ausstrahlung, irgendwann. Die DVD ist jetzt, Gott sei Dank, dann doch noch gelungen, mit dem Wahnsinns-Sonnenuntergang und auch die teils dramatische Kulisse im Hintergrund, mit den tollen Lichteffekten. Der Wettergott hat auf sicherlich vieler Flehen und Bitten, aufzuhören zu regnen, doch noch seine Milde gezeigt. Dadurch war es sicherlich auch eines der spannendsten Konzerte zurzeit, aufgrund der höheren Gewalt. Was hat ihm auch diese SĂ€ngerin schon getan? Regnen kann es auch noch einen Tag danach. Sicherlich ist alles von ihr perfektioniert (Performance, Reden, etc.), doch es passte einfach so gut von den Songs her auf die momentane Situation/Weltgeschehen (Wann wachen wir auf, Genau dieses GefĂŒhl, Null auf Hundert). Chapeau H.F.

  4. Die ViP Tickets kosteten bis zu 600 €. Es bleibt spannend, wieviel sich das in Zukunft noch leisten können? Wenn die nĂ€chste Stromrechnung/ Gasrechnung das doppelte oder mehr kostet sieht alles ganz anders aus. Selbst wenn ich mir das leisten könnte, wĂŒrde ich das nicht ausgeben. Damit kann man wenn man entsprechende Super-Spar-Tickets bei der DB bekommt, 4 oder 5 mal nach Österreich und zu zurĂŒck in den Norden Deutschlands fahren. Solche Preisdimensionen sind trotz mehrerer Aktionen ĂŒber den Köpfen der Zuschauer in keinster Weise gerechtfertigt. Es wird in stĂ€ndigen medialen Berieselungen gefordert zu Sparen. Dann sollen die BĂŒhnen stars und die großen Veranstalter wie Leutgeb oder Semmel endlich selbst damit anfangen Vollkommen abgehoben, von BodenstĂ€ndigkeit ganz weit entfernt.

  5. Helene Fischer Konzert gestern war eine absolute Frechheit. 200€ fĂŒr Diamond Circle und man sieht eine schwarze Wand und die halbe BĂŒhne und ist ĂŒber 100 Meter weg. Was denkt ihr euch eigentlich bei den Preisen dabei? Dann die billige Ausrede dass Diamond auch noch zwei geteilt wird. Blablabla dann macht den Diamond einfach kleiner und nehmt die restliche FlĂ€che in die Kategorie Gold auf. GetrĂ€nkepreise zum abgewöhnen. Jacky Cola 15€ zzgl. Pfand. Steak mit Salat 15€. Cola und zwei Radler 26€, Respekt fĂŒr die Ausreden die hier gefallen sind. Hauptsache es gibt einen neuen Porsche in der Garage. Wo waren die versprochenen Leute mit TankrucksĂ€cken im Innenbereich? Nein man muss wieder raus 30 Minuten anstehen und bis man zurĂŒck ist hat man das halbe Konzert verpasst… Mal davon abgesehen dass man eh nicht mehr rein kommt, da die Bereiche völlig ĂŒberfĂŒllt waren Hoffentlich haben Sie gespĂŒrt durch das Pfeifen und Aus-Buhen, welchen Unmut Sie verursacht haben. Wetter hin oder her das war einfach eine riesen Frechheit.

  6. Und die Hotelpreise gehen bei Messen und Konzerten/Veranstaltungen auch immer durch die Decke (300 €/Nacht), zwar nicht pro Person, aber es wird ordentlich zugegriffen, ob wirtschaftliche Krise/Lage hin oder her. Und die Stars/Management verdienen sich dumm und dusselig. Es ist wie immer: Es gibt kein Nehmen und Geben. Immer nur Nehmen. Jeder muss fĂŒr sich entscheiden, ob und wo er hingehen möchte und ob es ihm das Geld wert ist. Die meisten, die sich diese Events leisten, haben oft nicht viel oder genug, um es sich leisten zu können, doch tun es trotzdem oder gerade, um sich einmal etwas Schönes zu bieten und zu erfĂŒllen. Die Stars bedanken sich zwar immer fĂŒr das Kommen und das sie sich ohne uns ja nicht so prĂ€sentieren könnten, doch in etwas kleineren Dimensionen ginge es natĂŒrlich auch.
    Darum hat der Wettergott auf dem H.F.-Planeten ja vielleicht auch den ganzen Tag und Abend so gegrollt, denn die Kosten und Emissionen fĂŒr so ein Spektakel gehen ja ins Unermessliche.

  7. Doch als sie auf die BĂŒhne kam, war auch milde gestimmt und hat ihr einen wunderschön-farbigen Sonnenuntergang geschenkt.

  8. Also ich habe fĂŒr mein Hotelzimmer 77€ inkl. FrĂŒhstĂŒck bezahlt, das war zwar etwas vom KonzertgelĂ€nde entfernt, aber vom Hotel wurde ein Shuttleservice (70€ fĂŒr 3 Personen, hin und zurĂŒck) angeboten.

    Man muß sich halt ein bißchen informieren und schauen.

ALEXANDRA HOFMANN: Auch sie veröffentlicht bald neue Musik, ist aber auch als KĂŒnstlerin tĂ€tig 0

Bild von Schlagerprofis.de

ALEXANDRA HOFMANN: Musik nach wie vor Hauptbestandteil ihrer KreativitÀt

Nachdem Schwesterherz ANITA in der MDR-Sendung „Musik fĂŒr Sie“ schon fĂŒr Oktober eine Solo-Single angekĂŒndigt hat, ist auch ALEXANDRA in Planungen fĂŒr erste musikalische Soloprojekte. Ähnlich wie es bei ANITA der Fall ist, konzentriert sich auch ihre Schwester schwerpunktmĂ€ĂŸig auf die Musik – geplant ist auch bei ihr, in naher Zukunft mit neuer Musik ihre Schlagerfans zu begeistern
 – und zwar selbstverstĂ€ndlich unter dem etablierten und arrivierten Namen ALEXANDRA HOFMANN.

Projekt AURELIA: Bildende Kunst

In den letzten fĂŒnf Jahren entdeckte ALEXANDRA eine weitere Leidenschaft fĂŒr sich. Es fing alles mit einem Smartphone-Schnappschuss ihrer roten Lackschuhe an. Das Foto gefiel der SĂ€ngerin so gut, dass sie es zunĂ€chst bearbeitet und anschließend ausgedruckt hat. Sie kam auf die Idee, mithilfe von Epoxidharz zu experimentieren, so dass ein dreidimensionales Kunstwerk entstand. Diese Form, sich kĂŒnstlerisch auszudrĂŒcken, ließ ALEXANDRA fortan nicht mehr los – wie man die HOFMANN-Sisters kennt: WENN sie etwas machen, dann RICHTIG. Folglich hat sie sich in ihrem Haus in Meßkirch ein eigenes Atelier eingerichtet, in dem inzwischen so viele Objekte entstanden sind, dass damit eine eigene Ausstellung bestritten werden kann.

Und da der Name HOFMANN auch fĂŒr „Machen!“ statt nur zu reden steht, wird es demnĂ€chst sogar eine eigene Vernissage der SchwĂ€bin geben, in der sie gemeinsam mit dem KĂŒnstlerkollegen FRANK ZANDER ihre Exponate ausstellen wird. Da sie damit in ein völlig neues Gebiet eintaucht, beschloss ALEXANDRA, sich in diesem Bereich einen KĂŒnstlernamen zuzulegen: AURELIA. Bezogen auf ihre Kunst, in der sie AlltagsgegenstĂ€nde fotografiert und kreativ bearbeitet, sagt AURELIA:

„Die Welt ist voll mit tollen Motiven, mit besonderen Ecken und voll von kleinen Freuden. Die Kunst besteht darin, sie zu sehen!“

Wer sich fĂŒr die Kunst von AURELIA interessiert, sollte mal auf ihrer Instagram-Seite vorbeischauen: siehe HIER. Der SWR hat HIER einen schönen bebilderten Artikel ĂŒber die kĂŒnstlerische Arbeit von AURELIA veröffentlicht. Wir wĂŒnschen viel GlĂŒck mit dem neuen Projekt!

Foto: Martina Sturm

 

Folge uns:

SANTIANO: AusfĂŒhrliche Informationen zu ihrem Best-Of-Album „Die Sehnsucht ist mein Steuermann“ 1

Bild von Schlagerprofis.de

SANTIANO: Vorfreude auf ihr Album „Die Sehnsucht ist mein Steuermann“

Am 5. November sind die Jungs von SANTIANO gemeinsam mit NATHAN EVANS zu Gast in der GIOVANNI-ZARRELA-Show. Zu unserer Freude gibt es tatsÀchlich noch Promoter, die ihren Job ernst nehmen, so dass wir euch einen interessanten Pressetext zum neuen Best-Of der Nordlichter prÀsentieren können. 

Pressetext

Zehn Jahre ist es her, dass sich aus der spontanen Zusammenkunft bei einer Feier heraus eine Band formierte, die in Deutschland sĂ€mtliche Rekorde brechen sollte. Mit ihrem ersten TontrĂ€ger „Bis ans Ende der Welt“ gelang Santiano 2012 eines der erfolgreichsten DebĂŒts der deutschen Musikgeschichte. Über fĂŒnf Studioalben halten sie die Serie von Nummer-1-Erfolgen bereits lebendig und erspielten sich in Windeseile ein gigantisches Publikum durch alle Altersgruppen und Bevölkerungsschichten.

Gold-, Platin- und Diamond-Awards, sowie vier Echo-Auszeichnungen dokumentieren ihren Erfolg. Ausverkaufte Tourneen fĂŒhrten sie mehrfach durch die grĂ¶ĂŸten Hallen des Landes. Santiano schauen in ihrem JubilĂ€umsjahr zurĂŒck auf eine unglaubliche Zeit. Mit ihrem neuen Album „Die Sehnsucht ist mein Steuermann – Das Beste aus 10 Jahren“ lassen sie ihre Fans an dieser RĂŒckschau teilhaben und bieten ihnen zudem fĂŒnf neue Songs, sowie zahlreiche neue Versionen ihrer grĂ¶ĂŸten Erfolge.

NatĂŒrlich ziehen sich die Seefahrt, der Drang zur Freiheit und die Schicksalsmacht des Wassers als konsequenter roter Faden durch das gesamte Schaffen von Santiano. Und dennoch ist die Bandbreite der fĂŒnf Studioalben immens: Von der HafenkneipenatmosphĂ€re ihres Erstlingswerks ausgehend wuchs der musikalische Ton gemeinsam mit den Konzertveranstaltungen. Santiano haben der Tradition der Shantys mittels moderner Bearbeitungen neues Leben eingehaucht, und suchten zugleich gemeinsam mit ihren Flensburger Produzenten Elephant Music stetig nach neuen Impulsen und Kooperationen fĂŒr ihre Musik.

So zitierten sie musikalisch Riffs bekannter Rocksongs ebenso wie Melodien aus der Filmmusik oder in ihren Texten Motive der Seefahrt aus der Literatur und Dichtung. Dieser gesamte Bogen findet sich nun auch auf ihrem Best of-Album. Songs wie „Alle die mit uns auf Kaperfahrt fahren“, auf dem Album in einer neuen Rockversion, oder „Es gibt nur Wasser“ haben als Evergreens lĂ€ngst Kultstatus erreicht. Auch die heimatverbundenen Songs von Santiano, allen voran „Hoch im Norden“, sind zu Hymnen geworden, die regelmĂ€ĂŸig in Sportarenen oder auf Volksfesten erklingen. Und auch auf ihrem JubilĂ€umsalbum zeigen Santiano die ganze Bandbreite der Emotionen, von den großen Balladen wie dem namensgebenden „Die Sehnsucht ist mein Steuermann“ bis zu dem Stimmungsgaranten „Tanz mit mir (feat. Faun)“.

Eine Sache, die der Band seit ihrem Bestehen und den fĂŒnf Musikern ohnehin seit jeher wichtiger ist, als Preise und Ehrungen, ist Haltung. Insbesondere zu zwei Themen engagieren sich Santiano in Wort und Tat, und einer davon ist der Begriff der Freiheit, der nicht umsonst immer wieder auch in ihren Liedern besungen wird. Santiano meinen damit die körperliche Freiheit vor Verfolgung und Diskriminierung ebenso wie die Freiheit des Kopfes vor ausgrenzender Angst und Vorurteilen. Die Band nutzt die NĂ€he zu den Fans bei jedem Konzert, um diesen Freiheitsbegriff zu bestĂ€rken.

Ihr zweites großes Anliegen ist der Umgang der Menschheit mit den Meeren und dem ganzen Planeten. Und Santiano gehen dabei weit ĂŒber AllgemeinplĂ€tze hinaus und unterstĂŒtzen konkrete Projekte wie die Unternehmungen des norddeutschen Polarforschers und UN-Botschafters Arved Fuchs. Die Musiker reflektieren und thematisieren in diesem Zuge auch ihre eigene Rolle, beispielsweise bei einer Aktion zur Ermittlung des ökologischen Fußabdrucks ihrer jĂŒngsten Tournee. NatĂŒrlich schlĂ€gt sich dieses Engagement auch musikalisch nieder, einerseits in Songs wie „Lieder der Freiheit“, andererseits in der namensgebenden Single zum letzten Album und ihrer klaren Warnung: „Wenn die KĂ€lte kommt“.

Dass Santiano immer wieder den Kontakt zur Welt und dem aktuellen Weltgeschehen suchen, zeigt sich auch in ihrem grĂ¶ĂŸten Hit, der in einer völlig neuen Version auf dem JubilĂ€umsalbum erscheint: „Santiano (feat. Nathan Evans)“. In einem unglaublichen Tempo hat der schottische Musiker Nathan Evans mit dem Shanty „Wellerman“ von TikTok aus seinen eigenen Rekordlauf innerhalb der Musikbranche gestartet und gigantische internationale Erfolge gefeiert. Und nachdem er schon zu einigen Terminen der jĂŒngsten Santiano-Tournee in Deutschland zu Gast war, folgt nun die gemeinsame Version des grĂ¶ĂŸten Santiano-Hits.

ZusĂ€tzlich wartet das JubilĂ€umsalbum „Die Sehnsucht ist mein Steuermann – Das Beste aus 10 Jahren“ noch mit vier weiteren neuen Songs auf. In einem davon greift die Band das harte und abenteuerliche Schicksal des „Davy Jones“ auf, bekannt als der fliegende HollĂ€nder. Die „Ode an das Meer“ schlĂ€gt nachdenkliche Töne zu den großen Fragen des Lebens an und erzĂ€hlt aus ganz persönlicher Sicht der Musiker, woher sie ihre eigenen GrundsĂ€tze nehmen.

Und „Durch jeden Sturm“ ist eines dieser ergreifenden Lieder, die in einem liebevollen Arrangement mit Akustikgitarre, Fiddle und einem langsam aufbauenden Orchester mehr Kraft entwickelt, als es mancher Song mit der dreifachen Besetzung vermag. Die Botschaft, mit der Santiano hier ihren Fans musikalisch die Hand ausstrecken: „Zu jeder Zeit, an jedem Ort, auf allen Meeren dieser Erde gilt mein Wort. Wir gehen zusammen durch jeden Sturm.“

Es war sicher eine Herausforderung, die zehn Jahre auf ein Album zu verdichten, in dem sich alle Facetten dieser Band wiederfinden. Doch „Die Sehnsucht ist mein Steuermann – Das Beste aus 10 Jahren“ schafft genau das und setzt die musikalischen Schwerpunkte dort, wo unzĂ€hlige Fans ihr Herz fĂŒr die norddeutsche Band ĂŒber die Jahre entdeckt haben. Die neuen Versionen und Songs eröffnen zugleich Seiten, die man von Santiano noch nicht gehört hat, und die Aufnahme ihres grĂ¶ĂŸten Hits mit Nathan Evans schafft ein weiteres Highlight fĂŒr jeden Fan dieser AusnahmekĂŒnstler.

Das Album „Die Sehnsucht ist mein Steuermann – Das Beste aus 10 Jahren“ erscheint am 07.10.2022.

Quelle: ELE / We Love Music

Folge uns: