RALPH MARIA SIEGEL: RALPH SIEGELs Vater starb vor genau 50 Jahren Kommentare deaktiviert fĂĽr RALPH MARIA SIEGEL: RALPH SIEGELs Vater starb vor genau 50 Jahren

Bild von Schlagerprofis.de

RALPH MARIA SIEGEL: Schon der Papa von RALPH SIEGEL war ein König des deutschen Schlagers

Den Namen RALPH SIEGEL kennt heutzutage wohl immer noch so ziemlich jeder. Dass aber der Vater von RALPH SIEGEL, der am 8. Juni 1911 geborene RALPH MARIA SIEGEL, ebenfalls ĂĽber Jahrzehnte hinweg eine ganz „groĂźe Nummer“ war und genau so einflussreich und meinungsstark war wie sein Filius, wissen nicht viele. Auch dessen Vater war ĂĽbrigens im Musiksektor tätig: Dr. RUDOLF SIEGEL war Generalmusikdirektor. Interessant: SIEGEL sen. wuchs in MĂĽnchen auf, wuchs allerdings in Krefeld auf. Dort begann er in jungen Jahren mit dem Geigenstudium, das er in Florenz und Rom fortsetzte.

In Köln und Berlin studierte RALPH MARIA SIEGEL Musik und schuf gemeinsam mit KURT FELTZ, der auf den Tag genau 10 Jahre nach SIEGEL am 2. August 1982 verstarb, die Operette „Der Mann im Frack“. In diesen Jahren betätigte sich SIEGEL auch selber als Sänger. Sowohl als Komponist als auch insbesondere als Texter erreichte SIEGEL sen. eine groĂźe Popularität, so textete er z. B. den Evergreen „Capri Fischer“. Seine Inszenierung von „Im weiĂźen Rössl“ im MĂĽnchner Kongress-Saal des Deutschen Museums erreichte nicht weniger als 173 Vorstellungen.

1948 grĂĽndete SIEGEL sen. die RALPH-MARIA-SIEGEL-Musikedition, der im Laufe der Jahre viele weitere Verlage angeschlossen wurden. Seinem Einfluss entsprechend, wurde er in den Aufsichtsrat der GEMA berufen.

Abgesehen von seinen vielen Meisterwerken, die er schuf, nahm RALPH MARIA SIEGEL kein Blatt vor den Mund – ganz anders als wir das heutzutage gewohnt sind, wo alle vor dem „Papst“ kuschen. Er soll auch eine BroschĂĽre veröffentlicht haben mit dem vielleicht heute noch gĂĽltigen Titel „MĂĽssen Schlagertexte schlecht sein?“ (allerdings liegt uns diese BroschĂĽre leider nicht vor).

Schon 1960 sprach er angesichts von Songautoren ohne Ausbildung, die mit B-Seiten Geld verdienten, vom „Tummelplatz der Dilettanten“. Im gleichen Jahr grĂĽndete er sein eigenes Label Jupiter Record. Er erkannte auch das Marketing und schickte zu Weihnachten ĂĽber Jahre hinweg GrĂĽĂźe an die Branche:

Bild von Schlagerprofis.de

Noch in seinem letzten Lebensjahr war er aktiv wie eh und je – die Ausstellung MIDEM spielte nicht nur in seinem, sondern auch im Leben von Filius RALPH SIEGEL eine groĂźe Rolle:

Bild von Schlagerprofis.de

Bis heute ist RALPH MARIA SIEGEL – auch 50 Jahre nach seinem Tod – unvergessen. Möge er in Frieden ruhen.

Sein Sohn hat das Lebenswerk des Vaters nicht nur fortgefĂĽhrt, sondern – das kann man wirklich so sagen – noch mal deutlich ausgebaut. Unzählige Schlager von RALPH SIEGEL sind bis heute Evergreens, bis hin zu Volkslied-Charakter. Noch immer ist RALPH SIEGEL bedeutend „im Geschäft“. Aktuell soll er an einem neuen Musical arbeiten („n bisschen Frieden“). Leider haben wir dazu keine Information bekommen, drĂĽcken aber dennoch feste die Daumen fĂĽr einen Erfolg, auf dass die SIEGEL-Ă„ra auch weiterhin bedeutend bleiben möge. 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

ANDY BORG: Sein Vertrag mit dem SWR soll bis 2024 verlängert worden sein 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDY BORG: Es geht weiter mit dem „Schlager-SpaĂź“

Da dĂĽrfen sich die Fans von ANDY BORG freuen: Sein „Schlager-SpaĂź“ geht bis 2024 weiter. Warum diese Info nicht seitens des SWR kommuniziert wird, sondern wieder auf dubiosen Kanälen von Pressevertretern, die nur Kumpels „beliefern“, gestochen wurden – man weiĂź es nicht. Da das Portal smago.de ĂĽber die Vertragsverlängerung berichtet, schenken wir uns die Nachfrage beim SWR, weil von dort ohnehin die Richtigkeit der Information bestätigt werden wĂĽrde. Letztlich heiligt der Zweck die Mittel – wir gratulieren ANDY zur Vertragsverlängerung – nicht ganz uneigennĂĽtzig, weil wir uns freuen, dass es diese Show der etwas anderen Art, bei der noch Musik und nicht Pyrotechnik im Vordergrund steht, noch gibt. 

 

Folge uns:

FLORIAN SILBEREISEN & THOMAS ANDERS: Neue Single „Alles wird gut“ ist veröffentlicht 1

Bild von Schlagerprofis.de

FLORIAN SILBEREISEN & THOMAS ANDERS: Vorab-Auskopplung aus „Alles wird gut“ ist da

Das wird heute Abend beim Adventsfest eine spannende Premiere: Der Song „Alles wird gut“ von THOMAS und FLORIAN ist da. Die Rede ist von „komischen Zeiten, die einem Kummer bereiten“. Ob die „Wunder ĂĽber Nacht und unverhofft“ kommen – es bleibt zu hoffen, schon KATJA EBSTEIN sang ja: „Wunder gibt es immer wieder“. Aber: „Wunder sieht man nie“, konstatieren FLORIAN und THOMAS. Man „darf nicht nur das glauben, was du siehst“ und soll „niemals verzweifeln“. Mit anderen Worten: Ein Mutmacher-Song wie wir ihn vom populären Duo erwartet – ein wirklich schöner, gelungener Schlager, der zum Adventsfest der 100.000 Lichter passt. 

 

Folge uns: