BARBARA SCHĂ–NEBERGER & HANS SIGL: Toller Quotenerfolg fĂĽr die „Starnacht am Wörthersee“ 8

Bild von Schlagerprofis.de

BARBARA SCHĂ–NEBERGER: DWDL meldet ĂĽber 2,3 Mio. Zuschauer in Deutschland

Mit ausgewogenem und vielseitigem Musikprogramm bei der „Starnacht am Wörthersee“ gelang es BARBARA SCHĂ–NEBERGER und HANS SIGL, der erstmals als Moderator dabei war, ein schöner Quotenerfolg. In Summe haben alleine in Deutschland 2,36 Mio. Menschen zugesehen:

  • 800.000 im MDR
  • 800.000 im SWR
  • 630.000 im NDR

Wenn man die drei Sender zusammenzählt, hat es die „Starnacht am Wörthersee“ auf einen Marktanteil von ĂĽberragenden 11,1 Prozent gebracht – fĂĽr ein Format der Dritten Programme ein schöner Erfolg.

Auch in Ă–sterreich lief es ordentlich – 461.000 Menschen haben eingeschaltet, was einem Marktanteil von 24 Prozent entspricht.

Quelle: DWDL unter Berufung auf AGF / GfK
Foto: © SWR/Benno Kraehahn

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

8 Kommentare

  1. Schade, man hat sich wieder etwas nicht getraut. Es waren Francine Jordi und Ross Antony zu sehen. Ich denke die beiden haben neben Soloauftritten auch ihr aktuelles Duett „In allen Farben“ gesungen. Warum hat man nicht auf die beiden verzichtet? Francine Jordi war bereits in Ross Antonys eigener Show zugegen. Dann gemeinsam in der Beatrice Egli Show und im Fernsehgarten. Die Aufzählung ist bestimmt nicht komplett. Es gibt ein weiteres Duett-Paar welches ĂĽberhaupt nicht zu sehen ist und nicht erwähnt wird. Daniel Sommer mit Saskia Leppin „Das war so nicht geplant“. Veröffentlicht am 20.08.21. Warum bekommen die beiden keine Auftritte, weil es wahrscheinlich wie in der Single nicht geplant ist? Es ist ein Armutszeugnis fĂĽr die ganze Branche. Es gibt KĂĽnstler in der Szene, die kann man nicht mehr sehen weil sie einen mittlerweile aus den Ohren rauskommen. Im Gästebuch von Smago gibt es einen interessanten Kommentar. Dort ist zu lesen, das Allessa in der Szene verhindert wird. Wahrscheinlich hat man Angst, das sie groĂźe Erfolge feiern wĂĽrde und mit ihrer sehr guten Stimme andere Schlagersängerinnen an die Wand singen kann. Mir fallen da direkt eine Sonia Liebing, eine Michelle und eine in die Jahre gekommene Andrea Berg ein. Warum war am Wörthersee nichts von Melanie Payer zu sehen? Sie stammt wie Nik P. aus Kärnten. Stattdessen der alte Paul Young. Alles GrĂĽnde sich auch diese Show nicht anzusehen.

    1. „Eine in die Jahre gekommene Andrea Berg“
      Mit 56 ist Andrea Berg 13 Jahre älter als „die in der Szene verhinderte Allessa“
      (KopfschĂĽtteln)

  2. Wo bitte ist die Zuschauerquote von 800 000 vom MDR her ?
    Also wenn ich Seite 443 Teletext MDR lese ….. Starnacht am Wörthersee Zuschauer ab 3 J =
    297 000 !

  3. Ich muss Martin in vielen Punkten Recht geben, naja mit Andrea Berg bin ich nicht mit ihm einer Meinung.
    Es war eine Sendung aus Österreich, warum muss man dann eine Schöneberger als Moderatorin einsetzen. Völlig überflüssig diese Frau. Hat Österreich keine geeigneten Künstler um durch diese Sendung zu führen.
    Hans Sigl, geborener Ă–sterreicher war ja ok.
    Desweiteren bin ich der Meinung, das österreich sicherlich genug Künstler und Talente hat, denen man bei dieser Sendung eine Plattform hätte genen müssen. Wo waren z.B. die Seer?
    Warum Ross Antony der mittlerweile in keiner Sendung fehlt, nichts eigenes auf die Beine stellt, ein mittelmäßiger Karaokesänger, warum Paul Young, die Liste läßt sich beliebg fortführen?
    Vielleicht denken die Fernsehmacher einmal darĂĽber nach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

ROSS ANTONY: Im September heiĂźt es wieder „ROSS ANTONY Show“ im MDR 2

Bild von Schlagerprofis.de

ROSS ANTONY: Sendetermin der 2. Ausgabe seiner Show steht fest

Den Termin sollten sich die Fans von ROSS ANTONY im Kalender anstreichen. Nachdem der quirlige Entertainer sich am 4. September bei STEFAN MROSS‘ „Immer wieder sonntags“ die Ehre gibt, wird seine Personalityshow am 24. September 2022 vom MDR ausgestrahlt. Bis auf MATZE KNOP sind noch keine weiteren Gäste bekannt.

Aufzeichnung am 15. September

Wie meine-schlagerwelt.de bereits am 1. August kommuniziert hat, wird die Show am 15. September in Erfurt aufgezeichnet. Wer mag, kann sich sogar als „Programmmacher“ beteiligen, dazu muss man aber sehr schnell sein: Die Bewerbungsfrist endet dafĂĽr nämlich am heutigen 15. August.

Pressetext

Schlagerstar und Entertainer Ross Antony begrüßt in der zweiten Ausgabe seiner Musikshow im Jahr 2022 bekannte Künstlerinnen und Künstler, tolle Musiker und Musikerinnen und natürlich auch Newcomer. Gemeinsam mit seinen Gästen möchte Ross Antony wieder einmal Lust auf viel Musik, Spiel und Spaß machen und natürlich darf dabei auch Stammgast Matze Knop nicht fehlen.

Quelle: MDR
Foto: © SWR/Andreas Braun/mediensegel

Folge uns:

ANDREA KIEWEL: Erstmals seit Mai wieder unter 17 Prozent Marktanteil mit Fernsehgarten 1

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Sportliche Konkurrenz drĂĽckt Marktanteil leicht

Das sportliche GroĂźevent „European Championships“ macht auch vor den sonntäglichen Musiksendungen nicht halt. „Immer wieder sonntags“ musste fĂĽr eine Woche pausieren, und ANDREA KIEWEL gegen das europäische Turnier senden – das hat sich – allerdings ĂĽberschaubar – auf die Quote ausgewirkt. Am Sonntag schauten diesmal immerhin 1,71 Mio. Zuschauer zu, was einem Marktanteil von 16,8 Prozent entspricht – eigentlich ein sehr ordentlicher Wert, läge die Messlatte in dieser Saison nicht so hoch. Immerhin gut 500.000 Zuschauer mehr zog der „Mallorca-Fernsehgarten„. Wir gehen davon aus, dass nach der Pause kommende Woche die Zahlen wieder nach oben gehen.

Quoten „Fernsehgarten“ 2022 im Überblick

  • 08.05.2022 – 1,54 Mio. (15,8 % Marktanteil)
  • 15.05.2022 – 1,73 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 22.05.2022 – 1,66 Mio. (17,1 % Marktanteil)
  • 29.05.2022 – 2,28 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 05.06.2022 – 1,76 Mio. (17,6 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 19.06.2022–  2,20 Mio. (20,6 % Marktanteil)
  • 03.07.2022–  1,96 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 10.07.2022–  2,21 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 17.07.2022–  1,87 Mio. (19,1 % Marktanteil)
  • 24.07.2022–  2,29 Mio. (21,1 % Marktanteil)
  • 31.07.2022–  2,25 Mio. (21,6 % Marktanteil)
  • 07.08.2022–  1,94 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 14.08.2022–  1,71 Mio. (16,8 % Marktanteil)

Quelle: AGF / GfK
Foto: ZDF, Marcus Höhn

Folge uns: