HELENE FISCHER: MDR beruft sich bei Berichterstattung ĂĽber eigene Show mit FLORIAN SILBEREISEN auf die BILD-Zeitung 3

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE FISCHER: Was die BILD weiĂź, weiĂź „Das Erste“ nicht

Es ist der buchstäblich „ganz normale Wahnsinn“. Am 23. Juli findet eine Show statt, bei der weder DAS ERSTE noch der ORF bis vor kurzem wusste, wie sie heiĂźt und von welchem Ort sie ausgestrahlt wird – zumindest hinsichtlich der hauseigenen Presseportale, bei denen Begriffe wie „Show mit FLORIAN SILBEREISEN“ zu finden waren. Die BILD-Zeitung hingegen hat herausgefunden: „Das Schlagercomeback 2022“ wird aus Leipzig ausgestrahlt und damit nicht aus Ă–sterreich, wie zuvor Insider zu wissen glaubten – wobei die Planungen durchaus in diese Richtung gelaufen sein sollen. Der Clou: Die BILD und damit so ziemlich ganz Deutschland wissen das jetzt. Wer hingegen NICHT weiĂź, ob HELENE FISCHER am 23. Juli in der ARD auftritt, ist mal wieder… – die ARD.

„Fragen Sie den ORF“

Als DAS ERSTE gefragt wurde, ob die „Schlagerstrandparty“ auch im österreichischen Fernsehen zu sehen wäre, hat man allen Ernstes geantwortet, man solle den ORF fragen – wir haben HIER darĂĽber berichtet. Den ORF-Tipp sollte DAS ERSTE selber beherzigen. Brisant hätte HELENEs Auftritt nicht als „GerĂĽcht“ verkaufen mĂĽssen, wenn man einfach den österreichischen Pressetext gelesen hätte. Darin steht: 

Florian Silbereisen feiert DAS GROSSE SCHLAGERCOMEBACK.2022 – mit den emotionalen und ĂĽberraschenden Comebacks des Jahres: ESC-Legende Nicole kehrt zurĂĽck auf die groĂźe FernsehbĂĽhne. Nach jahrelanger TV-Pause gibt es ein Wiedersehen mit Nena. AuĂźerdem präsentiert Florian Silbereisen den ersten groĂźen TV-Auftritt von Helene Fischer 2022. Und nicht nur Nicole, Nena und Helene Fischer singen ihre allergrößten Hits! Die Zuschauerinnen und Zuschauer können sich auĂźerdem auf Maite Kelly, Vicky Leandros, Ross Antony sowie auf viele weitere Stars, Hits, Ăśberraschungen und Comebacks freuen.

Wobei – zugegeben – auch bei DAS ERSTE hätte man die Info finden können, aber MDR-Brisant hatte davon wohl keine Kenntnis..

Mal wieder lassen sich ARD und ORF auf der Nase herumtanzen

Dass nach wie vor die ARD auch nach auĂźen hin zeigt, dass der öffentlich-rechtliche Sender selbst nicht weiĂź, wer in den Shows auftritt, weil das ja anscheinend nur von JĂśRGENS TV zu verantworten zu sein scheint, spottet jeder Beschreibung. Folgende Formulierungen finden sich im MDR-Text von Brisant – wohlgemerkt, der Link ist vom 4. Juli, 17.38 Uhr (Link siehe HIER): 

GerĂĽchten zufolge steht Helene Fischers erster groĂźer TV-Auftritt, seit sie Mutter geworden ist, unmittelbar bevor.

 

Wie „Bild“ eigenen Angaben zufolge exklusiv berichtet, soll Helene Fischer am 23. Juli in Florian Silbereisens Schlagershow „Das groĂźe Schlagercomeback 2022“ live zu erleben sein.

Wahnsinn: Der MDR berichtet hier als ausstrahlender Sender ĂĽber ein eigenes Format, als wĂĽrde die Show bei einem ganz anderen Sender ausgestrahlt werden. Und tatsächlich muss erneut die Frage gestattet sein, ob der Sender denn selbst so gar kein Mitspracherecht an seinem eigenen Programm hat? – Jedenfalls ist es surreal, dass der MDR hier ĂĽber ein „GerĂĽcht“ der BILD-Zeitung schwadroniert und so tut, als wĂĽsste man selbst es nicht, ob die KĂĽnstlerin bei FLORIAN auftreten wird. Dank des ORFs ist das „GerĂĽcht“, dass HELENE FISCHER beim „Schlagercomeback 2022“ mitwirkt, ja nun bestätigt…

Foto: Universal, Lina Tesch

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

3 Kommentare

  1. Einfach nicht mehr einschalten. Irgendwann erledigt sich das Problem von selbst. Aber solche Zustände sind mittlerweile vollkommen normal für Deutschland, pures Chaos

  2. Nachdem man Produktionen gerne auslagert und als Auftragsarbeit vergibt, sind wohl die ausführenden Produktionsfirmen besser informiert als der Auftraggeber. Eigentlich aber egal, wohl wissend, dass alles nur mehr eine einzige Playback-Show darstellt und sich die stets gleichen Akteure jeweils gegenseitig abwechseln. Das völlig ideenlos gewordene, selbstverliebte und Personal verschwägerte Deutsche Fernsehen hat ohnehin längst fertig! Die eigentliche Abwicklung desselben wird nicht mehr lange auf sich warten lassen! Gut, wenn man dafür keine Cent abdrücken muss.

ROSS ANTONY: Im September heiĂźt es wieder „ROSS ANTONY Show“ im MDR 2

Bild von Schlagerprofis.de

ROSS ANTONY: Sendetermin der 2. Ausgabe seiner Show steht fest

Den Termin sollten sich die Fans von ROSS ANTONY im Kalender anstreichen. Nachdem der quirlige Entertainer sich am 4. September bei STEFAN MROSS‘ „Immer wieder sonntags“ die Ehre gibt, wird seine Personalityshow am 24. September 2022 vom MDR ausgestrahlt. Bis auf MATZE KNOP sind noch keine weiteren Gäste bekannt.

Aufzeichnung am 15. September

Wie meine-schlagerwelt.de bereits am 1. August kommuniziert hat, wird die Show am 15. September in Erfurt aufgezeichnet. Wer mag, kann sich sogar als „Programmmacher“ beteiligen, dazu muss man aber sehr schnell sein: Die Bewerbungsfrist endet dafĂĽr nämlich am heutigen 15. August.

Pressetext

Schlagerstar und Entertainer Ross Antony begrüßt in der zweiten Ausgabe seiner Musikshow im Jahr 2022 bekannte Künstlerinnen und Künstler, tolle Musiker und Musikerinnen und natürlich auch Newcomer. Gemeinsam mit seinen Gästen möchte Ross Antony wieder einmal Lust auf viel Musik, Spiel und Spaß machen und natürlich darf dabei auch Stammgast Matze Knop nicht fehlen.

Quelle: MDR
Foto: © SWR/Andreas Braun/mediensegel

Folge uns:

ANDREA KIEWEL: Erstmals seit Mai wieder unter 17 Prozent Marktanteil mit Fernsehgarten 1

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Sportliche Konkurrenz drĂĽckt Marktanteil leicht

Das sportliche GroĂźevent „European Championships“ macht auch vor den sonntäglichen Musiksendungen nicht halt. „Immer wieder sonntags“ musste fĂĽr eine Woche pausieren, und ANDREA KIEWEL gegen das europäische Turnier senden – das hat sich – allerdings ĂĽberschaubar – auf die Quote ausgewirkt. Am Sonntag schauten diesmal immerhin 1,71 Mio. Zuschauer zu, was einem Marktanteil von 16,8 Prozent entspricht – eigentlich ein sehr ordentlicher Wert, läge die Messlatte in dieser Saison nicht so hoch. Immerhin gut 500.000 Zuschauer mehr zog der „Mallorca-Fernsehgarten„. Wir gehen davon aus, dass nach der Pause kommende Woche die Zahlen wieder nach oben gehen.

Quoten „Fernsehgarten“ 2022 im Überblick

  • 08.05.2022 – 1,54 Mio. (15,8 % Marktanteil)
  • 15.05.2022 – 1,73 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 22.05.2022 – 1,66 Mio. (17,1 % Marktanteil)
  • 29.05.2022 – 2,28 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 05.06.2022 – 1,76 Mio. (17,6 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 19.06.2022–  2,20 Mio. (20,6 % Marktanteil)
  • 03.07.2022–  1,96 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 10.07.2022–  2,21 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 17.07.2022–  1,87 Mio. (19,1 % Marktanteil)
  • 24.07.2022–  2,29 Mio. (21,1 % Marktanteil)
  • 31.07.2022–  2,25 Mio. (21,6 % Marktanteil)
  • 07.08.2022–  1,94 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 14.08.2022–  1,71 Mio. (16,8 % Marktanteil)

Quelle: AGF / GfK
Foto: ZDF, Marcus Höhn

Folge uns: