DIE FLIPPERS: Feiert der Sommerhit „Wir sagen Dankeschön – 40 Jahre die FLIPPERS“ 13 Jahre nach TV-Premiere bei SILBEREISEN bei ihm Comeback? 1

Bild von Schlagerprofis.de

DIE FLIPPERS: Nun „flippert“ es sogar in der BILD-Zeitung

Schon vor ĂĽber vier Monaten haben wir Schlagerprofis getreu unseres „beliebten“ Mottos HIER „zuerst bei schlagerprofis.de“ ĂĽber die „Renaissance des Liedes „Wir sagen Dankeschön – 40 Jahre DIE FLIPPERS“ berichtet – damals im Zusammenhang mit der Neuaufnahme von DJ HERZBEAT. Der Song ging bei Festivals wie „Rock am Ring“ viral. Als das der Manager JAN MEWES zum Thema machte (wir dachten immer, fĂĽr so etwas seien Promoter zuständig, aber in dem Fall schob der erfolgreiche Manager das Thema an), haben wir uns der aufkommenden Welle natĂĽrlich auch nicht entzogen – und wir waren diesbezĂĽglich zwar die Ersten, aber nicht die Einzigen, die das Thema spannend finden. 

OLAF steht fĂĽr „Rock am Ring“ bereit

Nachdem DIE FLIPPERS in diesem Jahr so gut als „Mucke“ bei „Rock am Ring“ ankamen, wurden wie berichtet Ăśberlegungen angestellt, zumindest OLAF DEN FLIPPER, den letzten aktiven Sänger der Band (BERND HENGST hat sich aus der Musikszene ja zurĂĽckgezogen) zu „Rock am Ring“ zu lotsen. Gut möglich, dass er sich dort eines Tages wiederfindet. Dass man bei derartigen Rockfestivals offen fĂĽr solche genreĂĽbergreifenden Aktionen ist, sah man ja an Beispielen wie GUILDO HORN und HEINO, dessen Manager ĂĽbrigens genau der JAN MEWES ist, der nun den Namen OLAF DER FLIPPER in den Ring schmeiĂźt. Mal sehen, wie weit der Hype mit dem Song noch geht.

Eigentlich der PERFEKTE Gast fĂĽr die „Schlagerstrandparty“ – ABER…

Eigentlich kann der „Papst“ nun nicht mehr an OLAF DEM FLIPPER vorbei. Denn: Neben dem „40 Jahre die FLIPPERS“-Hype gibt es eine weitere Hit-Bewegung: Mallorca-Schlager. Erstmals ĂĽberhaupt (wir kennen zumindest kein weiteres Beispiel) haben es gleich ZWEI Ballermann-Songs in die Top-10 der Single-Charts geschafft – in einer Zeit, in der nicht einmal HELENE FISCHER ihren Olympia-Song in die Top-100(!) bekommt, nämlich: 

  • „Layla“ (von DJ ROBIN & SCHĂśRZE) und
  • „Dicht im Flieger“ (von JULIAN SOMMER). 

Möglich ist zwar alles, aber die Fantasie, einen dieser Titel bei der „Schlagerstrandparty“ zu hören, haben wir nicht. Da ist die Idee schon super, OLAF DEN FLIPPER mit „Wir sagen Dankeschön“ in die Show zu holen – damit hat man dann einen DER Mallorca-Schlager und Sommerhits in der Show und ist andrerseits noch auf dem konservativen Pfad. Die beste Lösung wäre da sicher, mal wieder DIE DRAUFGĂ„NGER den Song singen zu lassen – angesichts von unfassbaren Ideen, die in der Vergangenheit so geboren wurden, ist das zwar nicht auszuschlieĂźen, aber da wäre die „elegantere“ Lösung schon, mit OLAF DEN FLIPPER das „Original“ (zumindest eines der Originale) antreten zu lassen. 

Feiert Neuaufnahme von „40 Jahre DIE FLIPPERS“ TV-Premiere bei FLORIAN?

Schon vor einigen Tagen fĂĽhrte OLAF ein Interview mit Radio Köln und erzählte dort, dass der Song neu aufgenommen wird. Da OLAF den Titel als Neuauflage veröffentlichen wird, ist die Wahrscheinlichkeit doch nicht so gering, dass der Weg zu „Rock am Ring“ ĂĽber die Zwischenstation „Schlagerstrandparty“ gehen könnte. Und jetzt kommt’s: Schon 2009, als der Song erschien, feierte der Titel bei wem TV-Premiere? Richtig: Bei FLORIAN SILBEREISEN – beim „Sommerfest“ in Magdeburg – siehe HIER. Es gab mächtig Edelmetall nach dem Motto „40 Jahre – 40 Millionen“. Mit dabei waren damals auch die Ehefrauen der Sänger – vielleicht könnte man ja die Witwe von MANFRED bitten, mit dabei zu sein?

KLUBBB3 als FLIPPERS

Eigentlich wäre es auch eine schöne Idee, KLUBBB3 fĂĽr einen (einmaligen?) Auftritt zurĂĽck zu holen – die dann noch einmal in die Rolle der FLIPPERS schlĂĽpfen? Ideen gäbe es genug – mal sehen, was der Papst draus macht…

Foto: TELAMO, Guido Karp
Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

  1. Eine Chartsensation bahnt sich an:

    DJ Robin steigt mit seiner „Layla“ auf Platz 1 in den offiziellen deutschen Midweek Single-Charts!

    Ich drĂĽcke die Daumen bis Freitag!

NEON: Fast 10 Jahre nach ihrer GrĂĽndung haben sie es allen gezeigt: Top-30 der deutschen Albumcharts, Top-3 der Schlageralben 1

Bild von Schlagerprofis.de

NEON: Endlich werden Fleiß und Können belohnt

Als die Jungs von NEON 2014 bei der „Schlagerhoffnung 2014“ teilnahmen und nicht ins Finale kommen, weil die „Fachjury“ etwas dagegen hatten, war das schon sehr „merkwĂĽrdig“. Die BegrĂĽndungen, warum der spätere Finalist besser sei, fanden wir schon damals „sĂĽĂź“, aber ĂĽberhaupt stand das damalige Event unter keinem guten und professionellen Stern (schon im Vorfeld sprangen mehrere gesetzte Kandidaten ab), so dass es womöglich sogar vorteilhaft war, sich dort zunächst „geschlagen“ geben zu mĂĽssen.

ANDI und TOM haben sich nicht beirren lassen und sind ihren Weg Jahr fĂĽr Jahr gegangen – immer wieder mit Korrekturen am Konzept, mit Weiterentwicklungen – aber stets zielstrebig und fleiĂźig. Da guter Gesang und FleiĂź nicht das sind, wovon gewisse TV-Päpste Kenntnis nehmen, mussten sie mehr oder weniger ohne TV-Präsenz die „Ochsentour“ gehen. Schlagerperformance ganz ohne Klatschstangen und Feuerwerk-Gedöns, sogar mit Livegesang? Geht nicht? Geht doch! Auch wenn es lange gedauert hat, haben die NEON-Jungs ein wichtiges Etappenziel erreicht.

Herzlichen GlĂĽckwunsch zur ersten Chartnotiz von NEON – Platz 21 ist ein toller Erfolg, die Top-20 wurde um Haaresbreite verfehlt. Platz 3 bei den Schlageralben – nur ROLAND KAISER und ELOY DE JONG stehen aktuell weiter oben – ist dann das TĂĽpfelchen auf dem i. – Das nächste Etappenziel ist erreicht – „VerrĂĽckt nach Liebe“ ist ein weiterer Meilenstein in der Karriere von ANDI und TOM.

Folge uns:

MAITE KELLY erneut auf dem Airplaythron vor HELENE FISCHER und HOWARD CARPENDALE 0

Bild von Schlagerprofis.de

MAITE KELLY: Legt sie wieder eine Serie hin?

Wahnsinn – gut möglich, dass MAITE KELLY auch mit ihrer aktuellen Single „FĂĽr GefĂĽhle kann man nichts“ aus dem „Hello!“-Album eine Serie hinlegt. Immerhin ist sie nun zum 2. Mal in Folge an der Spitze der Airplaycharts und lässt damit erneut HELENE FISCHER hinter sich. Wir gratulieren!

HELENE FISCHER: 8-Mal Gold und Platin in Ă–sterreich – Silber im Airplay Deutschland

Die aktuelle Airplayliste „Konservativ Pop“ weist aktuell HELENE FISCHER erneut auf Platz 2 aus. Während HELENE sich ganz aktuell ĂĽber Edelmetallregen aus Ă–sterreich freuen darf (Schlagerprofis.de berichtete HIER darĂĽber als erstes Portal), ist sie in Deutschland, was die Radioeinsätze angeht, mit Silber gesegnet – was ein toller Erfolg ist, zumal sie mit „Liebe ist ein Tanz“ bereits an der Spitze stand.

HOWARD CARPENDALE: Erneut Bronze

Keine Bewegung in der aktuellen Airplay-Liste „Konservativ Pop“ – auch HOWARD CARPENDALE steht mit dem von ERIC PHILIPPI geschriebenen Song „Das größte GlĂĽck der Welt“ abermals auf Platz 3. Wir gratulieren HOWARD; der am Mittwoch ĂĽbrigens als weiterer Star des Events „Schlagersterne 2023“ bekannt gegeben wurde.

Folge uns: