PIETRO LOMBARDI: Ein Tag nach seinem heutigen 30. Geburtstag erscheint neue Single „Niemand wie du“ Kommentare deaktiviert f√ľr PIETRO LOMBARDI: Ein Tag nach seinem heutigen 30. Geburtstag erscheint neue Single „Niemand wie du“

Bild von Schlagerprofis.de

PIETRO LOMBARDI: Herzlichen Gl√ľckwunsch zum „runden“ Geburtstag

Auch Helden der Jugend werden √§lter – am heutigen 9. Juni feiert PIETRO LOMBARDI¬†seinen 30. Geburtstag. Selbstverst√§ndlich reihen wir Schlagerprofis uns in die gro√üe Schar der Gratulanten ein. P√ľnktlich zum Geburtstag ver√∂ffentlicht PIETRO einen neuen Song. Gerne pr√§sentieren wir euch die Informationen der Plattenfirma dazu.

Bild von Schlagerprofis.de

Pressetext

Happy Birthday, Pietro Lombardi! Nachdem die sympathische Gute-Laune-Maschine heute, am Donnerstag, den 09.06. ihren 30. Geburtstag feiert, beschenkt der Sänger sich und seine Fans morgen nachträglich mit seiner brandneuen Single!

Niemand ist wie Pietro Lombardi¬†-¬Ä¬ď und das ist genau der Grund, weshalb ihn seine Fans so lieben! Eine Liebe, die sich nicht nur heute ziemlich deutlich auf Pietros Social-Media-Kan√§len √§u√üert, auf denen der italienischst√§mmige Karlsruher mit Gl√ľckw√ľnschen und Gru√übotschaften zu seinem „¬Ä¬ěDirty-Thirty-Jubil√§um“¬Ä¬ú buchst√§blich nur so √ľbersch√ľttet wird. F√ľr Pietro jedoch kein Grund, eine Pause zu machen! Ganz im Gegenteil: mit „¬Ä¬ěNiemand wie du“¬Ä¬ú ver√∂ffentlicht er morgen einen bitters√ľ√ü¬üen Ohrwurm irgendwo zwischen sehns√ľchtig-melancholischem Banger und tanzbarem Sommerhit mit leidenschaftlichen Latino-Pop-Vibes!

Pietro Lombardi ist ein echtes Powerpaket, das in den letzten elf Jahren einen beeindruckenden Steilflug an die Spitze der deutschen Charts hingelegt hat: Vom gefeierten „DSDS“-Gewinner hat er sich seit 2011 zu einem der beliebtesten deutschen Soloacts entwickelt, der seine Fanbase mit hundertmillionenfach gestreamten Top-1-Hits wie „Call My Name“¬Ä¬ú, „¬Ä¬ěPh√§nomenal“¬Ä¬ú, „¬Ä¬ěBella Donna“, „Nur ein Tanz“¬Ä¬ú und vielen anderen begeistert. Und nat√ľrlich nicht zu vergessen sein aktuelles Studioalbum „Lombardi“¬Ä¬ú, mit dem er 2020 ebenfalls auf einem fantastischen 2. Platz in die deutschen Longplay-Charts einstieg. Ob flirty Dance-Tracks oder sofort unter die Haut gehende Popballaden -¬Ä¬ď Pietro l√§dt alle H√∂rerinnen und H√∂rer ein, an seinem Leben teilzuhaben, wie er auch wieder mit der neuen Single „¬Ä¬ěNiemand wie du“ beweist.

„¬Ä¬ěNiemand wie du“¬Ä¬ú hat Pietro Lombardi diesem ganz besonderen Herzensmenschen gewidmet, der einfach anders als alle anderen ist. Eine Person, die man einfach nie mehr vergessen kann und deren Glanz auch nach Jahren noch so hell leuchtet wie am ersten Tag. Melancholie zum Kuscheln und zum Tanzen.

Bild von Schlagerprofis.de

Fotos: Universal, (c) WEVAME

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

FLORIAN SILBEREISEN: Adventsfest mit weniger Zuschauern als sonst, Marktanteil-Quote aber im Soll 7

Bild von Schlagerprofis.de

FLORIAN SILBEREISEN: Selbst beim Adventsfest bröckeln die Quoten

Auf den ersten Blick kann sich die ARD gem√ľtlich zur√ľcklehnen: 5,05 Mio. Zuschauer und 21,5 Prozent Marktanteil bedeuten noch immer die Marktf√ľhrerschaft, keine Sendung wurde gestern h√§ufiger angesehen als das Adventsfest. Ob man allerdings gut daran tut, die Qualit√§t immer NOCH weiter nach unten zu schrauben (obligatorisches Vollplayback, nach wie vor die ewig gleichen G√§ste, seit einigen Jahren nun auch als voraufgezeichnete Sendung), steht auf einem anderen Blatt. Der Trend der absoluten Zuschauerzahlen des Adventsfests spricht da schon eine eindeutige Sprache:¬†

  • 2013: 5,57 Mio. Zuschauer / 19,7 % Marktanteil
  • 2014: 5,78 Mio. Zuschauer / 19,9 % Marktanteil
  • 2015: 6,26 Mio. Zuschauer / 21,0 % Marktanteil
  • 2016: 6,63 Mio. Zuschauer / 23,6 % Marktanteil
  • 2017: 6,07 Mio. Zuschauer / 21,0 % Marktanteil
  • 2018: 5,95 Mio. Zuschauer / 22,1 % Marktanteil
  • 2019: 5,66 Mio. Zuschauer / 21,0 % Marktanteil
  • 2020: 6,68 Mio. Zuschauer / 22,0 % Marktanteil
  • 2021: 5,99 Mio. Zuschauer / 22,1 % Marktanteil

Marktanteil „im Soll“

Nun k√∂nnte man es sich einfach machen und eine Abschrift des T-Online-Artikels aufsetzen mit der √úberschrift: „So schlecht lief die Silbereisen-Show noch nie„. Auch wenn in absoluten Zahlen wohl noch nie weniger Menschen zugeschaut haben, ist DIE „W√§hrung“ ja immer noch der Marktanteil. Der ist mit 21,5 Prozent zwar nicht ganz so stark wie in den beiden Vorjahren – wenn man aber nicht nur zwei Jahre zur√ľckschaut wie T-Online (und die, die deren Inhalt „√ľbernommen“ haben), sondern mal die letzten 10 Jahre betrachtet, gab es vom Marktanteil her auch durchaus schlechtere Jahre – 2013 und 2014 waren es sogar unter 20 Prozent, was auch immer noch Top-Werte sind.

Wenn man die (einschließlich der gestrigen Sendung) letzten zehn Adventsfeste als Maßstab nimmt, 

  • lief es VIER-mal besser als gestern (Marktanteil mehr als 21,5 Prozent) und
  • F√úNF-mal schlechter (Marktanteil schlechter als der gestern erreichte Marktanteil).¬†

Vor diesem Hintergrund relativiert sich nat√ľrlich die rei√üerische Schlagzeile „So schlecht lief die Silbereisen-Show noch nie„. Von einem „riesengro√üen Quotenerfolg“ w√ľrden wir derweil aber auch nicht sprechen, weil die Aussage, dass noch nie weniger Menschen beim Adventsfest zugesehen haben, ja nun auch einmal richtig ist. Die wenigsten Zuschauer zu haben mit der Vokabel „riesengro√üer Quotenerfolg“ zu versehen, finden wir auch realit√§tsfern. Die Wahrheit liegt da wohl in der Mitte. Wir haben √ľbrigens vor zwei Jahren HIER schon einmal einen R√ľckblick auf die Quoten des Adventsfests seit 2009 gewagt – damals noch in anderen Zusammenhang.¬†

Taktik geht (noch) auf

Auch wenn es schmerzt: Die Taktik, nur „Kumpels“ einzuladen und erneut die „√úberraschung“ zu pr√§sentieren, dass BERNHARD BRINK ohne Not seine Sendung weggenommen wird, ist offensichtlich erneut aufgegangen. Wobei die Sendung schon ein paar witzige Momente hatte – als z. B. ANNA-CARINA WOITSCHACK als neue Generation des Schlagers in einem Atemzug mit Namen wie PIA SOPHIE, NEON, DANIEL SOMMER u. a. genannt wurde, war das schon „interessant“, wenn man bedenkt, dass nur wenige Jahre zuvor sehr feierlich ihre gro√üe Hochzeit angek√ľndigt wurde. Immerhin musste sich STEFAN MROSS dieser Schmach nicht aussetzen, er blieb zu Hause.¬†

Witzig war auch die Einblendung, dass am 24.12. der „Schlager-Spa√ü“ mit ANDY BORG im SWR gezeigt wird. Das ist zwar richtig, warum man aber das Datum der kommenden Ausgabe vom 17.12. NICHT einblendet – man wei√ü es nicht…¬†

Foto: ¬© MDR ‚Äď ARD; J√ľrgens TV / Dominik Beckmann

Folge uns:

ERIC PHILIPPI: Aus „Schockverliebt“ wird „Schneeverliebt“ 0

Bild von Schlagerprofis.de

ERIC PHILIPPI: Neue Single „Schneeverliebt“

Die Fans von ERIC werden sich gefreut haben – anders als RAMON ROSELLY hat es ERIC geschafft, erneut beim Adventsfest der 100.000 Lichter dabei zu sein. Aus seinem Hit „Schockverliebt“ hat er anl√§sslich des Weihnachtsfests „Schneeverliebt“ gemacht. Und siehe da: Der Song ist nun auch erh√§ltlich. Angesichts seines √ľberzeugenden Auftritts d√ľrfte die Fans das erfreuen – vermutlich werden die ERIC-Fans sehr gerne auch „schneeverliebt“ sein…

 

Folge uns: