ANDY BORG: Am Samstag heißt es wieder Schlager-Spaß – diesmal mit STEFAN MROSS und ANNA-CARINA WOITSCHACK 5

Bild von Schlagerprofis.de

ANDY BORG: Seine „Wohltat“-Sendung erneut mit abwechslungsreicher GĂ€steliste

Bereits am kommenden Samstag heißt es zur Freude der Fans wieder „Schlager-Spaß“ mit ANDY BORG – eine angenehm unaufgeregte Sendung mit unglaublich guter Fanbase (bezogen auf die Ausstrahlung in einem regionalen ARD-Sender) – keine GeheimniskrĂ€merei eines „Papstes“, der seinem eigenen Sender auf der Nase herumtanzt, stattdessen ein von KIMMIG solide produziertes Format – darĂŒber berichten wir doch immer wieder gerne. 

Zur Folge am kommenden Samstag liegt nun der Pressetext vor, den wir gerne abdrucken. 

Pressetext

Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack bei Andy Borg

Andy Borg verspricht einen geselligen Abend mit Volksmusik und Schlager sowie mit Evergreens, die an frĂŒhere Zeiten erinnern. Am Samstag, 11. Juni 2022, um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen sind u. a. Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack zu Gast. Sie geben einen Ausblick auf die neue Staffel der Unterhaltungsshow „Immer wieder sonntags“, die am Sonntag, 12. Juni 2022 um 10 Uhr im Ersten startet. Ebenfalls mit dabei in Andy Borgs Weinstube sind die Zillertaler Haderlumpen und Mara Kayser.

Eine weitere Ausgabe von „Schlager-Spaß mit Andy Borg“ folgt am Samstag, 2. Juli 2022, um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen. GĂ€ste sind dann Die jungen Zillertaler, Oesch’s die Dritten, Romy Kirsch, George Baker und andere. „Schlager-Spaß mit Andy Borg“ gibt es nach der Fernsehausstrahlung auch in der ARD Mediathek.

Schöne RĂŒckblicke und frohe Aussichten

Andy Borg begrĂŒĂŸt am 11. Juni 2022 in seiner Weinstube Stefan Mross und dessen Ehefrau, die SĂ€ngerin Anna-Carina Woitschack. Sie sprechen, am Vorabend ihrer diesjĂ€hrigen Premiere, ĂŒber den Beginn der neuen Staffel von „Immer wieder sonntags“ und geben sich musikalisch ein Stelldichein: mit einer ganz besonderen Version von „Ein Tag wie heut‘“, der deutschen Variante des Welthits „One Moment in Time“ von Whitney Houston.

Mara Kayser prĂ€sentiert ihren aktuellen Hit – und denkt mit Andy Borg nach ĂŒber „Das bisschen Haushalt“, im Original von Johanna von Koczian. Die Zillertaler Haderlumpen haben einen ihrer letzten Auftritte im „Schlager-Spaß“: Nach 35 Jahren auf der BĂŒhne werden sie 2022 aufhören. Mark Dean hat beim „Schlager-Spaß“ seinen ersten TV-Auftritt und prĂ€sentiert zwei Rock’n-Roll-Klassiker.

Zudem gibt es ein Medley von Andy-Borg-Hits – prĂ€sentiert von Andy Borg und Saxophonist Captain Freddy. Hinzu kommt ein ganz besonderes Wiedersehen mit einer legendĂ€ren Musik-Formation aus dem Schwarzwald: Die „Schwarzwaldfamilie Seitz“ gibt es in wechselnden Besetzungen seit 1949. FrĂŒher war sie Stammgast in Fernsehsendungen, jetzt ist sie nach vielen Jahren das erste Mal wieder zu sehen.

Quelle Pressetext: SWR
Foto: © SWR/Kimmig/Kerstin Joensson

 

 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNĂ€chster Artikel

5 Kommentare

  1. Am Samstag Schlager-Spaß, am Sonntag IWS. Da steht einem tollen Schlagerwochende
    nichts im Wege. Da braucht es keinen Silbereisen. Interessant ist dabei, das die ewig gleichen Silbereisen-KĂŒnstler bei Auftritten im Schlager-Spaß oder bei IWS ganz anders rĂŒberkommen als bei den Shows des Papstes. Hier sei an den Schlager-Spaß Auftritt von Florian Silbereisen selbst erinnert. Wahrscheinlich liegt es an den ganz anderen Ausrichtigen der Sendungen. Weinstube und Open-Air BĂŒhne ohne große Effekte und Auftritte mit ganz anderen Schlagerkollegen. Die Feste-Shows und andere Papst
    Sendungen haben sich lĂ€ngst erschöpft. Deshalb endlich ein anderer Silbereisen-Manager und eine andere Ausrichtung der bisherigen Shows. Florian Silbereisen sollte endlich mal ĂŒber den Schlagerrand seiner eigenen Shows schauen. Einfach mal auf Youtube stöbern. Da wĂŒrde er sehen was er in den letzen Jahren alles an KĂŒnstlern verpasst hat. Außerdem sollte man schleunigst davon wegkommen die Sendungen als Promotion fĂŒr neue Alben zu nutzen. Das heißt, der Einfluß der Plattenlabels muss absolut beschrĂ€nkt werden. Außerdem sollte Florian lernen das es nicht nur Christian Geller als Komponisten gibt. Warum ist in einer der nĂ€chsten beiden Papst Shows Nicole nicht dabei? Bei IWS wird es spannend, wie sieht die neue Arena aus?

    1. @Martin
      Du kritisierst, dass die Schlagershows im Fernsehen zu eintönig sind.

      Aber was ist denn mit deinen Kommentaren?! Seit Monaten, immer die inhaltlich gleichen Kommentare, selbst wenn Florian Silbereisen noch nicht mal Thema eines Artikels hier ist.

      Hat Andy Borg es verdient, dass es in den Kommentaren nur ĂŒber die deiner Meinung nach „schlechten“ Silbereisen-Shows geht? Ich finde nicht.

      Aber bei deinem Kommentar geht es zum tausendsten Mal um das selbe. Böser MDR, Böse Feste-Shows, Alles immer das selbe, Giovanni blöd, Beatrice blöd, Florian blöd, usw.

      Ich freue mich auf das Schlagerwochende im TV mit Andy Borg und IWS.

  2. Martin,
    Es ist aber auch schade dass Sie ja scheinbar nicht mehr mitbekommen dass Sie andauernd dasselbe schreiben und kritisieren 😟

BERNHARD BRINK: November-Ausgabe von „Schlager des Monats“ anders als sonst 0

Bild von Schlagerprofis.de

BERNHARD BRINK entfĂŒhrt die Schlagerfans hinter die Kulissen

Bei seiner vorletzten Moderation der „Schlager des Monats“, bei der auch wirklich SCHLAGER gespielt werden, entfĂŒhrt BERNHARD BRINK seine Fans einmal hinter die Kulissen, es wird daher auch nur einen Gast geben, nĂ€mlich die Siegerin des „Hits des Monats“, ROMY MAYER aus Österreich. Wer wissen möchte, was in der Regie der Sendung passiert, wie es im KostĂŒmfundus und in der Maske ausschaut, der darf sich auf die besondere Ausgabe der „Schlager des Monats“ am kommenden Freitag (09.12.2022) freuen. 

Bild von Schlagerprofis.de

Mit „Alles ist möglich“ setzte sich in Sachen „Hit des Monats“ diesmal die Niederösterreicherin ROMY MAYER durch, die sich charmant und eloquent mit BERNHARD BRINK unterhalten hat. Gerne prĂ€sentieren wir den Pressetext ihrer Sieger-Single: 

Pressetext

Romy Mayer mit „Alles ist möglich“ Hit des Monats beim MDR!

Die junge SĂ€ngerin ROMY MAYER aus Niederösterreich konnte sich beim Voting zum „Hit des Monats“ durchsetzen und ist am Freitag 9.12., 20:15 bei der TV-Sendung „Schlager des Monats“ im MDR mit Bernhard Brink dabei. – Die Freude ist riesig, ist es doch Romy Mayers erster Auftritt in einer großen Fernsehsendung! Die SĂ€ngerin und Schauspielerin ist schon seit ihrer Kindheit mit der BĂŒhne verbunden.

Romy Mayer wirkte in zahlreichen Theater- und Musicalproduktionen mit u.a. in dem Musical „Ab in den Wald“ (Leitung: Luzia Nistler). Neben ihrem Studium am Vienna Music Institut (GesangspĂ€dagogik und Konzertfach Gesang im Bereich Pop und Jazz) und am Kirchenkonservatorium St.Pölten (Lied, Messe und Oratorium) unterrichtet Romy Mayer in den Musikschulen Martinsberg, Ottenschlag und Gföhl als Gesangslehrerin.

Die vielseitige SĂ€ngerin ist zwar in vielen Bandprojekten involviert, aber ihr Herz schlĂ€gt fĂŒr den Popschlager. Ihre erste Single „Ich nenn es mal Liebe“ (Juli 2021) schaffte es auf Anhieb in die Radios und erntete großes Lob. Musik ist Romy Mayers grĂ¶ĂŸtes Lebenselexier. Sie liebt es, Menschen mit ihrer Stimme zu erreichen und zu berĂŒhren. Ihre freie Zeit verbringt sie mit ihrem Pferd Ginger, das auch im Musikvideo ihrer 2. Single „Einmal noch“ zu sehen ist.

„Alles ist möglich“ – so lautet das Motto der KĂŒnstlerin Romy Mayer – ein grooviger Popschlager, der grenzenlose Lebensfreude versprĂŒht!

Termine:
Mi 7. Dezember 18-18:30 „meet&greet“ Weihnachtsmarkt/Spittelberg beim Stand „musik ab hof“
Fr 9. Dezember 20:15 MDR in der TV-Sendung „Schlager des Monats“
Sa 17. Dezember 15:00 Weihnachtskonzert mit David Blabensteiner im Schloss Ottenstein

Quelle Pressetext: Stella Musica
Fotos: Daniela JĂ€ntsch – vielen Dank!

Folge uns:

BLÄCK FÖÖSS: Ihr sensationelles „50 +2 live vum Roncalliplatz“-Konzert erscheint am 16.12. als CD 0

Bild von Schlagerprofis.de

BLÄCK FÖÖSS: Hammerkonzert mit TOMMY ENGEL wird am 16.12. veröffentlicht

Nach dem einfach nur großartigen JubilĂ€umsalbum „5Ö“ zum 50. Geburtstag der BLÄCK FÖÖSS legt die legendĂ€re Band nun noch einmal nach. Pandemiebedingt musste das große JubilĂ€umskonzert in Köln verschoben werden. Gleich 3-mal sind die FÖÖSS im August in Köln aufgetreten – TV-Ausstrahlung im WDR inklusive. Zu hören gab es GĂ€nsehaut-Repertoire der Urgesteine aus fĂŒnf Dekaden. Ganz besonders emotional wurde es bei der „RĂŒckkehr“ des langjĂ€hrigen SĂ€ngers TOMMY ENGEL. GĂ€nsehaut, den Klassiker „Katrin“ mal wieder von ihm gesungen zu hören. 

Aber auch ansonsten war das Konzert beste Werbung fĂŒr LIVE gespielte Musik – schön, dass es dazu nun eine klasse Erinnerung gibt. Die Doppel-CD „50+2 live vum Roncalliplatz“ erscheint am 16.12.2022.

Bild von Schlagerprofis.de

Folge uns: