DJ ROBIN und SCHĂśRZE: Endlich wieder ein Schlager in den Top-10 der Singlecharts 1

Bild von Schlagerprofis.de

DJ ROBIN und SCHĂśRZE: Das dĂĽrfte der Mallorcahit des Jahres sein

Mit „Layla“ landen DJ ROBIN und SCHĂśRZE einen (fĂĽr uns) ĂĽberraschenden Riesenhit, der beweist, dass ein Hit einfach nicht planbar ist. Denn politisch „unkorrekter“ in Gender- und „#metoo“-Debatten kann man ja kaum noch sein, auch wenn ANDREAS GABALIER mit „BĂĽgel dein Dirndl gscheit auf“ hier auch schon provokant war. Aber „Layla“ geht so weit, dass man davon ausgehen kann, dass auch dieser Song in den einschlägigen Schlager-TV-Shows wohl kaum stattfinden kann, weil viele ihn anstößig finden könnten – wobei man sagen muss: Der Erfolg ist einfach da.

SCHĂśRZE: „Vorgruppe“ von DJ Ă–TZI

Hinter „SCHĂśRZE“ verbirgt sich MICHAEL MĂśLLER, der auf Mallorca 2013 einen Nachwuchs-Contest gewonnen hat und sich danach einen Namen u. a. als „Vorgruppe“ von DJ Ă–TZI gemacht hat. Den Song „Layla“ hat er vor ĂĽber einem Jahr geschrieben und beschlossen, gemeinsam mit DJ ROBIN (bĂĽrgerlich ROBIN LEUTNER), bekannt als DJ im Bierkönig auf Mallorca, zu veröffentlichen – ganz bewusst erst jetzt, wo es wieder richtig los geht. Ganz offensichtlich hat das Timing sehr gut gepasst. Als MICHAEL SCHĂśRZE hat er es mit traditionellem Schlager versucht („Das Leben zu zweit“) – nun mit dem Partyschlager kommt offensichtlich der richtige Durchbruch. 

Interessant ist ĂĽbrigens, dass „mal wieder“ hier keine Songcamps mit drölfundfĂĽnfzig Songautoren im Ausland kreativ waren, sondern einfach ein Mensch eine gute Idee hatte (- auch wenn die nicht jedem gefallen mag, aber kommerziell hat das funktioniert). 

Worum geht es in dem Song?

Die Geschichte ist recht einfach erzählt: Zwei Herren aus dem Schwarzwald fahren in den SĂĽden und treffen einen mysteriösen Mann, der ihnen von einer schönen Frau namens Layla erzählt. Diese Layla ist die „Puffmama“ seines Bordells und „viel geiler“ als die anderen Damen. Grund genug fĂĽr die zwei Herren, dieser Dame ein Liie zu Ehren Laylas zu schreiben… – okay, es gab schon mal tiefsinnigere Texte, der FRED-JAY-Preis wird damit nicht zu holen sein – aber genau so einfach gestrickt funktionieren bekanntlich Mallorca-Songs. 

ALMKLAUSI wollte Song covern

Es war wohl geplant, dass der Mallorcasänger ALMKLAUSI den Hit zu „seinem“ macht (ähnlich hatte das schon einmal mit „Mama Lauda“ funktioniert), indem er die fertige Nummer covert, bevor das Original sich am Markt etablieren konnte. Angeblich gab es seitens der Plattenfirma Universal dazu ein Angebot fĂĽr ALMKLAUSI, das Lied mit dem Kollegen RICK ARENA groĂź zu machen. Warum es dazu nicht gekommen ist, dazu gibt es verschiedene Aussagen – auf jeden Fall kann man sagen, dass in diesem Fall der den Hit landen konnte, der ihn auch selbst geschrieben hat – nämlich „SCHĂśRZE“ bzw. MICHAEL MĂśLLER, der sich als seinen Kumpel DJ ROBIN selbst ausgesucht hat. 

Und dass endlich mal wieder ein Schlager – wenn es auch ein Mallorca-Partyschlager ist – die Top-10 der Singlecharts stĂĽrmt, ist sicher fĂĽr die ganze Szene erfreulich. Wir sind gespannt, ob der Titel es in noch höhere Regionen bringen wird – Das Lyric-Video wurde weit ĂĽber 600.000-mal angeklickt, auch das offizielle Video, auf dem zu erkennen ist, wer sich hinter „Layla“ verbirgt, läuft extrem gut an – gut möglich, dass „Layla“ der Schlager-Sommerhit des Jahres wird – zum Verdruss der Fernseh-Menschen, die bei den Schlagerchampions dann wieder ganz andere Songs als „Hit des Jahres“ auszeichnen. Aber so weit ist es ja noch nicht…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Verwechslungsgefahr mit ERIC CLAPTON? 🙂

Man darf gespannt sein, ob „Layla“ vielleicht ein Welthit wird. Denn: ERIC CLAPTON hat bekanntlich eine weltbekannte Nummer dieses Namens veröffentlicht, dazu gibt es sogar einen deutschen Wikipedia-Eintrag. Es könnte also womöglich einen Kulturschock im Ausland geben, wenn man „Song Layla“ demnächst googelt und einen ganz anderen Song als erwartet findet 🙂 :)…

 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

  1. Jetzt Platz 3! Wie weit geht’s noch hoch? JETZT schon der höchstplatzierte Party-Schlager aller Zeiten!

BERNHARD BRINK: November-Ausgabe von „Schlager des Monats“ anders als sonst 0

Bild von Schlagerprofis.de

BERNHARD BRINK entfĂĽhrt die Schlagerfans hinter die Kulissen

Bei seiner vorletzten Moderation der „Schlager des Monats“, bei der auch wirklich SCHLAGER gespielt werden, entfĂĽhrt BERNHARD BRINK seine Fans einmal hinter die Kulissen, es wird daher auch nur einen Gast geben, nämlich die Siegerin des „Hits des Monats“, ROMY MAYER aus Ă–sterreich. Wer wissen möchte, was in der Regie der Sendung passiert, wie es im KostĂĽmfundus und in der Maske ausschaut, der darf sich auf die besondere Ausgabe der „Schlager des Monats“ am kommenden Freitag (09.12.2022) freuen. 

Bild von Schlagerprofis.de

Mit „Alles ist möglich“ setzte sich in Sachen „Hit des Monats“ diesmal die Niederösterreicherin ROMY MAYER durch, die sich charmant und eloquent mit BERNHARD BRINK unterhalten hat. Gerne präsentieren wir den Pressetext ihrer Sieger-Single: 

Pressetext

Romy Mayer mit „Alles ist möglich“ Hit des Monats beim MDR!

Die junge Sängerin ROMY MAYER aus Niederösterreich konnte sich beim Voting zum „Hit des Monats“ durchsetzen und ist am Freitag 9.12., 20:15 bei der TV-Sendung „Schlager des Monats“ im MDR mit Bernhard Brink dabei. – Die Freude ist riesig, ist es doch Romy Mayers erster Auftritt in einer groĂźen Fernsehsendung! Die Sängerin und Schauspielerin ist schon seit ihrer Kindheit mit der BĂĽhne verbunden.

Romy Mayer wirkte in zahlreichen Theater- und Musicalproduktionen mit u.a. in dem Musical „Ab in den Wald“ (Leitung: Luzia Nistler). Neben ihrem Studium am Vienna Music Institut (Gesangspädagogik und Konzertfach Gesang im Bereich Pop und Jazz) und am Kirchenkonservatorium St.Pölten (Lied, Messe und Oratorium) unterrichtet Romy Mayer in den Musikschulen Martinsberg, Ottenschlag und Gföhl als Gesangslehrerin.

Die vielseitige Sängerin ist zwar in vielen Bandprojekten involviert, aber ihr Herz schlägt für den Popschlager. Ihre erste Single „Ich nenn es mal Liebe“ (Juli 2021) schaffte es auf Anhieb in die Radios und erntete großes Lob. Musik ist Romy Mayers größtes Lebenselexier. Sie liebt es, Menschen mit ihrer Stimme zu erreichen und zu berühren. Ihre freie Zeit verbringt sie mit ihrem Pferd Ginger, das auch im Musikvideo ihrer 2. Single „Einmal noch“ zu sehen ist.

„Alles ist möglich“ – so lautet das Motto der KĂĽnstlerin Romy Mayer – ein grooviger Popschlager, der grenzenlose Lebensfreude versprĂĽht!

Termine:
Mi 7. Dezember 18-18:30 „meet&greet“ Weihnachtsmarkt/Spittelberg beim Stand „musik ab hof“
Fr 9. Dezember 20:15 MDR in der TV-Sendung „Schlager des Monats“
Sa 17. Dezember 15:00 Weihnachtskonzert mit David Blabensteiner im Schloss Ottenstein

Quelle Pressetext: Stella Musica
Fotos: Daniela Jäntsch – vielen Dank!

Folge uns:

BLĂ„CK FĂ–Ă–SS: Ihr sensationelles „50 +2 live vum Roncalliplatz“-Konzert erscheint am 16.12. als CD 0

Bild von Schlagerprofis.de

BLÄCK FÖÖSS: Hammerkonzert mit TOMMY ENGEL wird am 16.12. veröffentlicht

Nach dem einfach nur groĂźartigen Jubiläumsalbum „5Ă–“ zum 50. Geburtstag der BLĂ„CK FĂ–Ă–SS legt die legendäre Band nun noch einmal nach. Pandemiebedingt musste das groĂźe Jubiläumskonzert in Köln verschoben werden. Gleich 3-mal sind die FĂ–Ă–SS im August in Köln aufgetreten – TV-Ausstrahlung im WDR inklusive. Zu hören gab es Gänsehaut-Repertoire der Urgesteine aus fĂĽnf Dekaden. Ganz besonders emotional wurde es bei der „RĂĽckkehr“ des langjährigen Sängers TOMMY ENGEL. Gänsehaut, den Klassiker „Katrin“ mal wieder von ihm gesungen zu hören. 

Aber auch ansonsten war das Konzert beste Werbung fĂĽr LIVE gespielte Musik – schön, dass es dazu nun eine klasse Erinnerung gibt. Die Doppel-CD „50+2 live vum Roncalliplatz“ erscheint am 16.12.2022.

Bild von Schlagerprofis.de

Folge uns: