HELENE FISCHER: Zeigt sie ihr Baby wirklich „freiwillig“? 10

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE FISCHER: Baby-Fotos in Umlauf

Nun ist das passiert, was irgendwann passieren musste. Irgendein Paparazzo hat sich auf die Lauer gelegt und HELENE FISCHER „erwischt“. Ob man sich das als Person des öffentlichen Lebens bieten lassen muss, wissen wir nicht. Schlagzeilen wie „HELENE zeigt uns ihr Baby-GlĂŒck“ mĂŒssen angesichts der sehr offensichtlich und augenscheinlich NICHT freiwillig entstandenen Fotos auf die KĂŒnstlerin wie ein Hohn wirken. Andrerseits ist zu beobachten, dass genau diesen Zeitungen und Portalen, die skrupellos solche Fotos veröffentlichen, teilweise Interviews gegeben werden – manchmal kann man nur staunen.

Das war’s mit dem Thema Baby-Fotos fĂŒr uns. Wir wĂŒnschen HELENE, dass bald wieder ihre Kunst im Vordergrund steht.

Folge uns:
Voriger ArtikelNĂ€chster Artikel

10 Kommentare

  1. Es gibt so viele Frauen mit ihren Kindern die auf der Flucht photographiert werden…bekommen die auch Millionen Schadenersatz weil sie „unerlaubt“ photographiert oder gefilmt werden ?

  2. Kunst ?! Darf ich mal laut lachen ?!
    Herr Imming ĂŒbertreibt mal wieder….wie immer ! đŸ€ŁđŸ€ŁđŸ€Ł

    1. Hallo Hovi, sollen jetzt alle nur noch klassische Musik hören, sich mit Malerei beschĂ€ftigen und Philosophie studieren? Ja man kann Helene z. B. wegen ihrer Stimme kritisieren. Ich kritisiere sie dafĂŒr, daß sie ihre alte musikalische Linie verlassen hat. Was kritisierenn sie eigentlich noch an Ihr? Ihre ehemalige Zusammenarbeit mit Jean Frankfurter, Kristina Bach, Tobias Reitz oder Irma Holder. Nach ihrer Meinung sind das dann auch alles keine KĂŒnstler.? WĂŒnsche ihnen weiterhin viel Freude mit ihren alten Bands aus der DDR, wie City oder Maschine von den Phudys. Alte MĂ€nner die schon lĂ€ngst aufs Altenteil gehören. Stimme ihnen zu, Ute, Freudenberg ist ein tolle KĂŒnstlerin mit sehr guter Stimme. Aber ich kenne eigentlich nur zwei Hits von Ihr. Jugendliebe und den neueren Song Herzen haben keine Falten. FĂŒr so eine lange Karriere sind zwei Songs aber sehr wenig. Das aktuelle Album Rausch von Helene ist das schlechteste ihrer gesamten Kariere. Vielleicht hat sie auch keine richtige Lust mehr auf die BĂŒhne. Ihre beste Zeit hat sie jedenfalls hinter sich.

      Martin

  3. Jaaa leider geben diese Paparazzi keine Ruhe bis sie ungefragt Fotos oder eben heute auch Filmchen machen können und diese dann noch teuer verkaufen! Leider geht es nicht nur Helene so 😞 Die storygeilen Menschen kennen keine Scham, haben wir ja beim Tod von Lady Diana gesehen!

  4. Wenn man so in der Öffentlichkeit stand, wie Helene und so soviel Trara um ihre ach so lieben Fan’s gemacht hat und damit verdammt viel Geld verdient hat, dann ist das nicht fair.
    Jede Mutter ist stolz und glĂŒcklich auf ihr Baby und zeigt dieses auch.
    FĂŒr mich ist das alles nur inziniertes Theater und eine Möglichkeit, im GesprĂ€ch zu bleiben.
    Schade, Helene, mich hast du mit dieser Taktic verloren.

    1. Sorry, das Theater macht nicht Helene sondern die Medien. Helene ist nun mal nicht Sarah Engels (Lomardi), die ihr ganzes Leben auf Instagram teilt.

  5. Ein echter Schlagerfan weiss dass Ute Freudenberg in den 90ern mehrere hits hatte, ich kann mich z.b. an das wunderschöne Album „TrĂ€umerland“ erinnern.
    Aber, aber es ist noch lange kein Grund, nur weil Schlagerprofis, Herr Imming, nicht jeden Tag einen Artikel ĂŒber Ute Freudenberg bringen ihn und alle West KĂŒnstler wie Roland Kaiser, Michelle..und, und schlecht zu machen.
    Das ist armselig, das ist sehr schlechter Stil!

  6. Es sind natĂŒrlich die Medien, die diese Schlagzeilen verursachen. In der Art sollte es auch nicht geschehen. Aber Helene ist in dieser Richtung aber auch manchmal etwas komisch. Sowas wie Ex-Frau Lombardi ist in dieser Richtung vollkommen ĂŒbertrieben. Kann mich aber nicht daran erinnern, das Helene mal ein kleines Video z.B. mit Oster-oder WeihnachtsgrĂŒĂŸen veröffentlicht hat. Vielleicht habe ich da auch was ĂŒbersehen Aber gerade in Bezug auf Instagram und Co könnte sie ein wenig offensiver sein. Aber ich denke Helene hat ihre beste Zeit sowieso hinter sich. Aber nicht nur Helene, sondern der gesamte Schlager ist in einer Schieflage wie schon lange nicht mehr.

  7. Kluge Entscheidung. Oh ja. Wie sĂŒĂŸ einfach. Endlich! Endlich einmal ein Lebenszeichen mit der SĂŒĂŸen, wie sie leibt und lebt. Herrlich und…. bei dem Wetter. Wenn nicht jetzt, wann dann/sonst! Sie wollte es auf jeden Fall so, denke ich, denn sie wĂŒrde sonst nicht alleine an den Ammersee auf eine Wiese, wie es auch schon geschrieben wurde, gehen oder eben gar auf den Viktualienmarkt nach MĂŒnchen ‚rein. Sie wollte eben nicht nur ein Foto (ganz fantasielos) im Internet veröffentlichen, sondern sich eben ganz selbst und mit ihrer eigenen Familie (Mama Maria) mit ihrem Töchterchen zeigen, und das ganz ĂŒberraschend, so dass die Leute einfach nur sehr ĂŒberrascht waren von dieser Tat bzw. dem Anblick einer H.F. live und in Farbe. Dadurch wirkt alles selbstverstĂ€ndlicher und auch verantwortungsvoller.

BERNHARD BRINK: November-Ausgabe von „Schlager des Monats“ anders als sonst 0

Bild von Schlagerprofis.de

BERNHARD BRINK entfĂŒhrt die Schlagerfans hinter die Kulissen

Bei seiner vorletzten Moderation der „Schlager des Monats“, bei der auch wirklich SCHLAGER gespielt werden, entfĂŒhrt BERNHARD BRINK seine Fans einmal hinter die Kulissen, es wird daher auch nur einen Gast geben, nĂ€mlich die Siegerin des „Hits des Monats“, ROMY MAYER aus Österreich. Wer wissen möchte, was in der Regie der Sendung passiert, wie es im KostĂŒmfundus und in der Maske ausschaut, der darf sich auf die besondere Ausgabe der „Schlager des Monats“ am kommenden Freitag (09.12.2022) freuen. 

Bild von Schlagerprofis.de

Mit „Alles ist möglich“ setzte sich in Sachen „Hit des Monats“ diesmal die Niederösterreicherin ROMY MAYER durch, die sich charmant und eloquent mit BERNHARD BRINK unterhalten hat. Gerne prĂ€sentieren wir den Pressetext ihrer Sieger-Single: 

Pressetext

Romy Mayer mit „Alles ist möglich“ Hit des Monats beim MDR!

Die junge SĂ€ngerin ROMY MAYER aus Niederösterreich konnte sich beim Voting zum „Hit des Monats“ durchsetzen und ist am Freitag 9.12., 20:15 bei der TV-Sendung „Schlager des Monats“ im MDR mit Bernhard Brink dabei. – Die Freude ist riesig, ist es doch Romy Mayers erster Auftritt in einer großen Fernsehsendung! Die SĂ€ngerin und Schauspielerin ist schon seit ihrer Kindheit mit der BĂŒhne verbunden.

Romy Mayer wirkte in zahlreichen Theater- und Musicalproduktionen mit u.a. in dem Musical „Ab in den Wald“ (Leitung: Luzia Nistler). Neben ihrem Studium am Vienna Music Institut (GesangspĂ€dagogik und Konzertfach Gesang im Bereich Pop und Jazz) und am Kirchenkonservatorium St.Pölten (Lied, Messe und Oratorium) unterrichtet Romy Mayer in den Musikschulen Martinsberg, Ottenschlag und Gföhl als Gesangslehrerin.

Die vielseitige SĂ€ngerin ist zwar in vielen Bandprojekten involviert, aber ihr Herz schlĂ€gt fĂŒr den Popschlager. Ihre erste Single „Ich nenn es mal Liebe“ (Juli 2021) schaffte es auf Anhieb in die Radios und erntete großes Lob. Musik ist Romy Mayers grĂ¶ĂŸtes Lebenselexier. Sie liebt es, Menschen mit ihrer Stimme zu erreichen und zu berĂŒhren. Ihre freie Zeit verbringt sie mit ihrem Pferd Ginger, das auch im Musikvideo ihrer 2. Single „Einmal noch“ zu sehen ist.

„Alles ist möglich“ – so lautet das Motto der KĂŒnstlerin Romy Mayer – ein grooviger Popschlager, der grenzenlose Lebensfreude versprĂŒht!

Termine:
Mi 7. Dezember 18-18:30 „meet&greet“ Weihnachtsmarkt/Spittelberg beim Stand „musik ab hof“
Fr 9. Dezember 20:15 MDR in der TV-Sendung „Schlager des Monats“
Sa 17. Dezember 15:00 Weihnachtskonzert mit David Blabensteiner im Schloss Ottenstein

Quelle Pressetext: Stella Musica
Fotos: Daniela JĂ€ntsch – vielen Dank!

Folge uns:

BLÄCK FÖÖSS: Ihr sensationelles „50 +2 live vum Roncalliplatz“-Konzert erscheint am 16.12. als CD 0

Bild von Schlagerprofis.de

BLÄCK FÖÖSS: Hammerkonzert mit TOMMY ENGEL wird am 16.12. veröffentlicht

Nach dem einfach nur großartigen JubilĂ€umsalbum „5Ö“ zum 50. Geburtstag der BLÄCK FÖÖSS legt die legendĂ€re Band nun noch einmal nach. Pandemiebedingt musste das große JubilĂ€umskonzert in Köln verschoben werden. Gleich 3-mal sind die FÖÖSS im August in Köln aufgetreten – TV-Ausstrahlung im WDR inklusive. Zu hören gab es GĂ€nsehaut-Repertoire der Urgesteine aus fĂŒnf Dekaden. Ganz besonders emotional wurde es bei der „RĂŒckkehr“ des langjĂ€hrigen SĂ€ngers TOMMY ENGEL. GĂ€nsehaut, den Klassiker „Katrin“ mal wieder von ihm gesungen zu hören. 

Aber auch ansonsten war das Konzert beste Werbung fĂŒr LIVE gespielte Musik – schön, dass es dazu nun eine klasse Erinnerung gibt. Die Doppel-CD „50+2 live vum Roncalliplatz“ erscheint am 16.12.2022.

Bild von Schlagerprofis.de

Folge uns: