MICHELLE ist „Jury-Präsidentin“ beim ESC 0

Bild von Schlagerprofis.de

MICHELLE: Nach DSDS nun erneut in einer Jury

Wenn am kommenden Samstag beim ESC wieder die Punkte verteilt werden (12 Punkte dĂĽrften ja schon fĂĽr die Ukraine feststehen, aber die anderen Punkte sind ja noch zu verteilen), kommen 50 Prozent der Punkte von einer Jury. Diese Jury besteht aus fĂĽnf Leuten. Die „Jury-Präsidentin“ ist MICHELLE – wir gratulieren zu dieser ehrenvollen Aufgabe. Wie wir Schlagerprofis vorab berichtet haben, wird MICHELLE auch beim „Countdown“ zum ESC dabei sein. – Wer sonst noch in der Jury sitzt, verrät der Pressetext:

Pressetext

Von ihnen kommen fĂĽnfzig Prozent der deutschen ESC-Punkte: Michelle, Max Giesinger, Felicia Lu, Tokunbo und Christian Brost sind die Mitglieder der deutschen nationalen Jury fĂĽr den Eurovision Song Contest 2022. Die nationalen Jurys sowie die Zuschauenden aller Teilnehmerländer können zweimal abstimmen: einmal beim 1. oder 2. ESC-Halbfinale – Deutschland ist per Los fĂĽr das 2. ausgewählt -, einmal beim Finale.

Die Jurys bewerten jedoch nicht die Auftritte während der ESC-Live-Sendungen, sondern die jeweils zweite Generalprobe am Abend davor, das so genannte „Jury-Finale“. FĂĽr Michelle, Max Giesinger, Felicia Lu, Tokunbo und Christian Brost bedeutet das, dass sie gemeinsam beim NDR in Hamburg am 11. und 13. Mai eine spezielle, nicht öffentliche Ăśbertragung aus Turin schauen und abstimmen. Ihr Ergebnis wird am 14. Mai im ESC-Finale von Barbara Schöneberger live verkĂĽndet, wenn bei der legendären Abstimmungsrunde „Und zwölf Punkte gehen an …“ alle Jury-Ergebnisse nacheinander abgerufen werden.

Schlagerpop-Ikone Michelle, die Jury-Präsidentin, zählt zu den beliebtesten deutschen KĂĽnstlerinnen. Sie weiĂź, was es heiĂźt, vor mehr als 200 Millionen TV-Zuschauern auf der groĂźen internationalen BĂĽhne zu stehen: Mit dem Song „Wer Liebe lebt“ holte sie 2001 einen grandiosen 8. Platz im Finale des Eurovision Song Contests. In diesem Jahr feiert Michelle ihr 30. BĂĽhnenjubiläum. Auch beim „ESC – Countdown fĂĽr Turin“ und in der „ESC – Aftershow“ wird Michelle dabei sein. Dort präsentiert sie die aktuelle Version von „Wer Liebe lebt“ und den Song „Romeo und Julian“ von ihrem neuen Album „30 Jahre Michelle – Das war’s… Noch nicht!“. Im Herbst 2022 geht sie auf die gleichnamige Tour.

Michelle: „Mich verbindet der ESC mit einem der aufregendsten Auftritte, die ich jemals hatte. Damals der Grand Prix 2001 mit ‚Wer Liebe lebt‘. Als erste Schlagersängerin habe ich den Vorentscheid gewonnen und den 8. Platz damals fĂĽr Deutschland erreicht. Das verbindet mich mit dem ESC. Eine tolle Zeit, ich habe viel gelernt.“

Der Singer/Songwriter Max Giesinger gilt als einer der erfolgreichsten Protagonisten des deutschen Pop. Mit Hits wie „80 Millionen“ „Wenn sie tanzt“ oder „Legenden“ erreichte er die Chartspitzen. Zu seinen Preisen zählen die Eins Live Krone, ein MTV Award, die Goldene Henne, der Deutsche Fernsehpreis und der BAMBI. Im November 2021 erschien Max Giesingers viertes Studioalbum, „Vier“. Den ESC begleitete er schon 2018 als Juror.

Max Giesinger: „FĂĽr mich ist es eine riesengroĂźe Ehre, in der diesjährigen ESC-Jury zu sitzen. Schon als Kind fand ich die Show und die Vielfalt der ganzen KĂĽnstlerinnen und KĂĽnstler mega! Selten war es wichtiger, diese Vielfalt und den gleichzeitigen Zusammenhalt in Europa zu fördern, als in diesen Tagen. Und wer könnte das besser als der ESC!? Ich freue mich sehr darauf, als Jury-Mitglied ein kleiner Teil dieser groĂźartigen Veranstaltung zu sein.“

Felicia Lu ist eine Singer/Songwriterin aus Deutschland, die heute in Wien lebt. Die 26-Jährige ist eine Allround-Künstlerin: Sie schreibt und performt ihre eigene Musik, konzeptioniert sie und setzt sie visuell in ihren Musikvideos und Cover-Arts um. Darüber hinaus entwirft sie eigene Kunstwerke. Felicia Lu war zweimal beim deutschen ESC-Vorentscheid dabei, 2017 und in diesem Jahr.

Felicia Lu: „Der Eurovision Song Contest war schon so lange ich denken kann Teil meines Lebens. Teil der deutschen Jury zu sein, macht mich extrem stolz und dankbar.“

Tokunbo ist als Singer/Songwriterin mehrfach preisgekrönt, u. a. als „Best Female Artist International Acoustic Music Awards 2020“ und „Silver Medal Winner Global Music Awards 2022“. Zudem arbeitet sie als Dozentin an der Hochschule fĂĽr Musik, Theater und Medien in Hannover. Tokunbo spielte Konzerte mit der NDR Radiophilharmonie, dem Filmorchester Babelsberg und veröffentlichte 17 Alben, u. a. als Kopf der erfolgreichen Folk-Noir-Band Tok Tok Tok. Ihr jĂĽngstes Album „Golden Days“ ist soeben erschienen. Tokunbo ist auch Jurorin beim Deutschen Jazzpreis 2022.

Tokunbo: „Als Kind hat mich die bunte, schillernde Welt des ESC fasziniert: eine Nacht in die glitzernde Show-Welt eintauchen, was fĂĽr ein Zauber! Später hatte ich mehrere BerĂĽhrungspunkte, zum einen Roger Cicero, mit dessen Band ich freundschaftlich verbunden bin und dessen Erinnerung fĂĽr mich immer mit dem ESC verbunden sein wird, zum anderen meine Studentin Carlotta Truman, die 2019 mit ‚S!sters‘ ins Rennen ging. An dem Abend stand ich selbst auf der BĂĽhne und habe von dort aus mitgefiebert. Dass ich in diesem Jahr Teil der Jury sein darf, freut mich daher besonders.“

Christian Brost arbeitet seit mehr als 20 Jahren als Musikredakteur und Moderator. Als Reporter hat er 2003 vom ESC aus Riga berichtet. Ausgebildet bei Radio Hamburg, ist er heute Head of Music bei hr3 in Frankfurt, einer der Radio-Popwellen der ARD. Diese waren beim ESC 2022 zum ersten Mal integraler Bestandteil des deutschen Auswahlverfahrens.

Christian Brost: „Ich bin im Grunde schon seit ‚Ein bisschen Frieden‘ groĂźer ESC-Fan. In den vergangenen Jahren war ich so oft es ging am Finalabend im Publikum auf dem Hamburger Spielbudenplatz und habe mir dort die Live-Show angesehen. Entsprechend stolz bin ich, nun Teil der groĂźen ESC-Familie zu werden.“

Das Publikum in Deutschland kann bei den ESC-Live-Shows am 12. Mai (2. Halbfinale) und 14. Mai (Finale) ihre Favoriten wählen. Das Publikums-Voting und das Jury-Voting haben in den Shows gleich viel Gewicht. Die Ergebnisse der Televotings werden im Finale aus allen Ländern zusammen ausgewertet und nicht einzeln verkĂĽndet. An wen die Zuschauerinnen und Zuschauer in Deutschland ihre Punkte im ESC-Finale gegeben haben, berichtet Kommentator Peter Urban zum Ende der Show. Zudem wird eurovision.de das nationale Televoting-Ergebnis veröffentlichen. FĂĽr Deutschland steht im Finale Malik Harris mit seinem Song „Rockstars“ auf der BĂĽhne.

Foto: Universal, Anelia Janeva
Quelle Pressetext: NDR

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

ANDREA KIEWEL: Großes Jubiläum: Bald wird der 600. Fernsehgarten ausgestrahlt 0

Andrea Kiewel Kiwi Marcus Höhn

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

ANDREA KIEWEL: Am 12. Juni flimmert der 600. Fernsehgarten ĂĽber die Bildschirme

Als ILONA CHRISTEN am 29. Juni 1986 erstmals den „Fernsehgarten“ aus Mainz präsentierte, ahnten wohl weder sie noch irgendjemand, dass das eine der langlebigsten Formate des deutschen Fernsehens werden wĂĽrde. Zwischen 1986 und 1992 präsentierte die populäre Brillenträgerin 78-mal die Show. Ab 1993 ĂĽbernahm RAMONA LEIĂź fĂĽr 102 Ausgaben bis 1999 das Ruder. Schon seit 2000 ist (von einem Jahr Unterbrechung abgesehen) nun ANDREA KIEWEL mit dabei – sie geht auf die 400. Moderation der Show zu. Am 12. Juni findet der in 600. Fernsehgarten statt – moderiert von „KIWI“.

Jubiläum 35 Jahre leider nicht rauschend gefeiert

Schon 2014 kam der Fernsehgarten ins Guinnes-Buch der Rekorde – als „am längsten laufende Live Open-Air-Show“. Mit der Sendung ist es wie mit dem guten alten VW-Käfer: „Läuft und läuft und läuft…“ – die Einschaltquoten sind nach wie vor sehr gut. Im vergangenen Jahr wurde der 35. Geburtstag der Sendung gefeiert – leider mit etwas Verspätung im September und auch wenig pompös – Corona forderte eben seinen Tribut. Gut möglich, dass daher am 12. Juni ein rauschendes Fest gefeiert wird. Schön fänden wir, wenn die (nach unserer Kenntnis) Rekord-Teilnehmerin MARY ROOS noch einmal zum Mikrofon greifen wĂĽrde.

Erste Gäste Duo „PACHANTA“?

Mit dem Duo „PACHANTA“ scheint aber schon der erste Teilnehmer der Sendung festzustehen. Die haben ein Team hinter sich, das sich sehen lassen kann – MARKUS KRAMPE, ANELIA JANEVA, MARKUS SCHĂ–FFL – ein starkes Team. Nach unseren Informationen wird „PACHANTA“ beim Jubiläum dabei sein mit einer neuen Uptempo-Version von „Right Here Waiting“ (Original RICHARD MARX). 

Erste Indikatoren für eine schöne Party

Es gibt bereits erste Indikatoren dafĂĽr, dass die 600. Ausgabe des Fernsehgartens gefeiert wird. Nach derzeitigem Stand werden statt Pappkameraden wieder „echte“ Zuschauer vor Ort sein. Beispielsweise werden 600 Dance4Fans-Tänzer einen fulminanten Auftritt abliefern – davon 60 direkt live vor Ort im Fernsehgarten. 

Direkt in der kommenden Woche wird dann die Discofox-Party gefeiert. Der Schlager hat auch in anderen Shows mit Mottos wie „Schlagerparty“ und „Kultschlager“ seinen Platz. Weitere Mottos wie „Rock im Garten“ und „Flohmarkt“ stehen auch schon fest. Das Thema „Mallorca vs. Oktoberfest“ deutet an, dass es den eigentlich sehr erfolgreichen „reinen“ Mallorca-Fernsehgarten in diesem Jahr nicht geben wird – wir sind gespannt, ob es dabei bleibt…

Auf jeden Fall freuen wir uns, als erstes Schlagerportal auf diesen besonderen „Wir feiern die 600“-Fernsehgarten hinweisen zu können – getreu unserem Motto „Recherchieren statt Kopieren“…

Foto: ZDF, Marcus Höhn

Folge uns:

ANDREAS GABALIER: Vorab-Single „SĂĽdtirol“ erscheint morgen und kĂĽndigt Album „Ein neuer Anfang“ an 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREAS GABALIER: Neuer Sound hat mehr Power und mehr Gitarrendruck

Das kommt recht ĂĽberraschend: Schon morgen haut ANDREAS GABALIER eine zweite Vorab-Single aus seinem brandneuen Album „Ein neuer Anfang“ raus. Seinem Namen als Volks-Rock’n’Roller macht er mit der AnkĂĽndigung, mehr auf „Gitarrendruck“ zu setzen, alle Ehre.

Bild von Schlagerprofis.de

Pressetext

Der Sommer kommt – und Andreas Gabalier liefert Schlag auf Schlag den Soundtrack dazu: Nachdem er zuletzt mit der ersten Single „Ein neuer Anfang“ das gleichnamige Studioalbum angekündigt hat, entführt der Sänger aus der Steiermark seine Fangemeinde jetzt über den Brenner in die Alpen: Die neue Single „Südtirol“ ist ab dem 20. Mai überall verfügbar. Das Album „Ein neuer Anfang“ kommt am 17. Juni.

Es ist für viele Menschen der ultimative Sehnsuchtsort: Seinem geliebten „Südtirol“ widmet Andreas Gabalier den zweiten Albumvorboten, nachdem er schon mit „Ein neuer Anfang“ die zuversichtliche und lebensfrohe Stoßrichtung des neuen Longplayers angedeutet hatte. Während er die Region schon häufiger als „zweite Heimat“ bezeichnet hat, setzt er klanglich auf mehr Power und mehr Gitarrendruck, wenn das erste Echo aus dem Intro im Tal verhallt ist. Sein großer Wunsch und die Essenz dieser Liebeserklärung: „Ich muss dich wiedersehn!“

Kernig, rockig, absolut geerdet: „Südtirol“ ist eine astreine Volks-Rock’n’Roll-Hymne – und damit die perfekte Eintrittskarte in die neue Schaffensära von Andreas Gabalier, der dieses Mal mehr denn je auf Live-Feeling und handgemachte Sounds setzt. „Im Mai dann, wenn die Sunn mir scheint“, dann spiegelt die wunderschöne Landschaft Südtirols seine Lebensfreude – denn es „erwacht in dir das Leben/vom Brenner bis ins Pustertal“. Während die hymnenhaften Refrains sich erheben wie ein Alpenpanorama, steht auch die neueste Single für das Grundgefühl des kommenden Albums: Es geht um Zuversicht und neue Lebenslust – in Südtirol und überall, wo man das Leben endlich wieder zelebriert.

Wie die Flüsse, die sich vereinen, greifen auch die Rockelemente, das klassische Hitgespür und die volkstümlichen Zeilen über das atemberaubende Panorama perfekt ineinander und machen jetzt schon Lust auf die nächste Tour in die Provinz um Bozen – und aufs dazugehörige Album „Ein neuer Anfang“, das Mitte Juni erscheint.

Mit dem kommenden Album „Ein neuer Anfang“ kehrt der charismatische Superstar aus der Steiermark vor allem zu seinen Wurzeln als Songwriter zurück – und zu den Fans, deren Nähe ihm noch immer das Wichtigste ist. Neben den gängigen digitalen und physischen Konfigurationen (u.a. CD, Vinyl) wird der vertonte Neuanfang auch als limitierte Fanbox erhältlich sein!

Bild von Schlagerprofis.de

(Videodreh-Foto: Silvia Fontanive)

Quelle: Adlmann Promotion

Folge uns: