STEREOACT: „Hello Again“ kĂĽndigt neues Album „#Schlager 2“ an Kommentare deaktiviert fĂĽr STEREOACT: „Hello Again“ kĂĽndigt neues Album „#Schlager 2“ an

Bild von Schlagerprofis.de

STEREOACT: „#Schlager“-Konzept geht in die zweite Runde

Die groĂźen Schlagererfolge frĂĽherer Jahre neu und tanzbar zu produzieren – das ist die Spezialität der Jungs von STEREOACT, die mit „#schlager“ einen Top-10-Albumerfolg in Deutschland erzielen konnten und inzwischen auch mit Eigenkompositionen erfolgreich sind. Nun geht das „#schlager“-Konzept in die zweite Runde. Am 22. Juli erscheint „#Schlager 2“ mit 13 weiteren Remixes und Coverversionen. Erste Vorab-Single ist „Hello Again“, die bereits am morgigen Freitag erscheinen wird. 

Bild von Schlagerprofis.de

Pressetext Single „Hello Again (Stereoact Remix)“

STEREOACT & HOWARD CARPENDALE:
„Hello Again (Stereoact #Remix)“

„Die größten Schlagerhits der letzten Jahrzehnte, neu produziert & im tanzbaren Remix-Update“ – mit dieser unmissverständlichen Erfolgsformel haben Stereoact im Frühjahr 2021 die Albumcharts im deutschsprachigen Raum erstürmt, als ihr „#Schlager“-Album nicht nur direkt auf Platz 6 in Deutschland ging, sondern sich obendrein die Plätze 13 bzw. 24 in Österreich und der Schweiz sicherte.

Nachdem sie zuletzt auch mit Eigenkompositionen ein weiteres Mal die Top-10 in Deutschland aufmischen konnten (mit dem Album „100% Stereoact“), setzen die beiden Producer aus dem Erzgebirge jetzt ihren Siegeszug unter dem #Schlager-Hashtag fort – mit dem zweiten Album „#Schlager 2“, das Ende Juli erscheint! Als erste Single servieren sie eine elektrisierende Hymne übers Wiedersehen – „Hello Again“!

„Hello Again“, so lautet die ikonische GruĂźformel fĂĽr dieses musikalische Wiedersehen auf dem Dancefloor: „Ein Jahr lang war ich ohne dich/Ich brauchte diese Zeit fĂĽr mich…“, beginnt Howard Carpendales zeitloser Superhit – und damit endet zugleich ein Jahr, in dem die Fans von Stereoact auf diesen Remix & Cover-Nachschlag in Albumlänge gewartet haben. Streicher treffen auf treibende Beats, Synthesizer greifen jene unvergessene Melodie auf, die eingangs noch von einem Fingerschnipsen untermalt wird:

Auch dieses Mal lassen Stereoact dem preisgekrönten #1-Original aus dem Jahr 1984 genügend Raum, um seine ganze Kraft zu entfalten, überführen „Hello Again“ aber doch ganz klar auf den Dancefloor des Jahres 2022. Dass sie den zweiten „#Schlager“-Albumzyklus mit einem Welthit des Südafrikaners eröffnen, verwundert kein bisschen – schließlich zählte ihr packendes Update zu dessen Hit-Klassiker „Ti Amo“ zu den absoluten Highlights des ersten „#Schlager“-Albums.
Die perfekte Synthese von Deep House und Schlager kommt aus dem Erzgebirge: Ric (Rico Einenkel) und Rixx (Sebastian Seidel) von Stereoact haben in den letzten 7 Jahren mit ihren ultratanzbaren Songs und Remixes alles abgeräumt – und sogar Rekorde aufgestellt. Schon vor dem Release des ersten „#Schlager“-Albums gingen rund eine Viertelmilliarde Streams auf ihr Konto, flankiert von 1,9 Millionen verkauften Tonträgern, einem ganzen Dutzend Gold- und Platinauszeichnungen – sowie obendrein einem Diamant-Award.
Letzteren gewannen sie für ihre Version von „Die immer lacht“ feat. Kerstin Ott, was ihnen zudem das meistgeschaute deutschsprachige YouTube-Video überhaupt bescherte. Nach dem Ballermann Award 2019 & 2020 und dem „Party Act des Jahres 2020“-Award von Schlager.de haben sie ihre Erfolgsserie zuletzt mit dem Remix & Cover-Album „#Schlager“ fortgesetzt, auf dem sie die größten Schlagerhits der Geschichte in Dance & Deep-House-Updates verwandelten – was so gut ankam, dass Stereoact den größten Charterfolg ihrer Karriere feiern konnten (DE #6!).
Ebenfalls in den deutschen Top-10 landete daraufhin das jüngste Album „100% Stereoact“ (Platz #8), auf dem sie auch ihr Händchen als Songwriter unter Beweis stellten. 

Das neue Album „#Schlager 2“, das wiederum 13 Remixes und Coverversionen des gefeierten DJ- & Producer-Duos vereint, erscheint am 22. Juli 2022. Auch dieses Mal liest sich die dazugehörige Tracklist wie ein Who-is-Who der deutschen Pop- und Schlagergeschichte. Die erste Single „Hello Again (Stereoact #Remix)“ erscheint am 22. April zeitgleich zum Vorverkaufsstart des neuen „#Schlager 2“-Longplayers!

Quelle: (C) 2022 Universal Music GmbH
„Hello Again (Stereoact #Remix)“ – 3:03
(Music by Howard Carpendale, Irma Holder;
Published By: Warner/Chappell Music Germany GmbH)
An Electrola recording; (P) 2022 Stereoact, under exclusive license to Universal Music GmbH LC: 00193
Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

MATTHIAS CARRAS: Seine alte Plattenfirma veröffentlicht seine großen Hits posthum als Best Of 0

Bild von Schlagerprofis.de

MATTHIAS CARRAS: DA-Music erinnert an Hits wie „Ich bin dein Co-Pilot“

Wie wir berichtet haben, ist der Sänger MATTHIAS CARRAS leider viel zu früh verstorben. MATTHIAS war dem tanzbaren Schlager verbunden und hatte einige Hits, die bis heute unvergessen sind. Die Plattenfirma DA Music hat 21 der Schlagerperlen des verstorbenen Sängers nun noch mal zu einer Best Of zusammengefasst. Das Album wird am 24. Februar 2023 veröffentlicht.

Nicht fehlen dĂĽrfen die groĂźen Erfolge wie „Ich surf auf Wolke 7“ (2000), „Mitten in der Nacht“ (1997), „Ich bin dein Copilot“ (1999) und „Voll erwischt“ (1998). Schöne Erinnerungen an eine schöne Zeit, als der Schlager in Discotheken eine Hochkonjunktur auch in groĂźen Discotheken hatte…

Tracklist

Bild von Schlagerprofis.de

Folge uns:

SEBASTIAN WURTH: Am 17.02. erscheint seine erste Solo-Single nach FEUERHERZ: „Kapitel 1“ 0

Bild von Schlagerprofis.de

SEBASTIAN WURTH: Fans sind gespannt auf sein Soloprojekt

Als Songautor hat er sich längst einen Namen gemacht – beispielsweise ist er Coautor der aktuellen Single von MAITE KELLY: „Ich brauch einen Mann“. Auch mit der Boygroup FEUERHERZ schrieb er Schlagergeschichte. Nun startet SEBASTIAN WURTH auch solo durch. Seine heiĂź erwartete Single „Kapitel 1“ wird am 17.02.23 erscheinen. Kurz darauf geht es auf Clubtour – die Stationen heiĂźen Hamburg, Berlin, MĂĽnchen und Köln, wobei das Kölner Konzert bereits ausverkauft ist.

Ganz offensichtlich sind die Schlagerfans gespannt auf den Song – binnen 24 Stunden wurde der erste kleine Teaser ĂĽber 20.000 mal angeklickt und ĂĽber 200-mal kommentiert. Wir drĂĽcken die Daumen, dass mit „Kapitel 1“ ein Auftakt nach MaĂź gelingt.

 

Folge uns: