ANDREA BERG: Ist das Cover ihrer neuen CD per Photoshop zusammengebastelt? 2

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA BERG: Das Cover ihres neuen Albums sieht aus wie eine „Bastelarbeit“

Beim Anblick auf das neue CD-Cover von ANDREA BERG haben spitzfindige Fans herausgefunden, dass das Coverbild so aussieht, als sei es aus mehreren Fotos zusammengesetzt worden. Vorsichtig gesagt, sieht das Gesicht so aus wie das Portrail auf der Single „Ja, ich will„: 

CD Cover Ja ich will
Bild von Schlagerprofis.de

Und der „untere“ Teil des Covers weist starke Ă„hnlichkeit mit DIESEM im Netz zu findenden Foto auf. Eine gewisse Ă„hnlichkeit des Fotos von „Inara Prusakova“ mit dem neuen Cover ist aus unserer Sicht durchaus gegeben…,

Update: Einschätzung eines professionellen Fotografen

Nachdem hier und da Kritik aufkam, dass wir sehr „brav“ waren, weil der Fall schon recht eindeutig ist, hier noch mal die Einschätzung eines professionellen Fotografen: 

Ja, ich bestätige das sogar mal aus professioneller fotografischer Sicht! Wenn man sich z. B. das Knie vom Original ansieht, entdeckt man die identischen Schattenverläufe und sogar Knorpel! Auch die FuĂźstellung ist bis auf den Millimeter identisch! Das wäre fotografisch im „nachshooten“ nicht zu schaffen.
Die Annahme, dass Bergs Kopf auf ein Stock-Motiv montiert wurde, bestätige ich hiermit zu 100%!
Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

2 Kommentare

  1. Vielleicht sollte mehr auf NatĂĽrlichkeit geachtet werden. Vielleicht soll Andrea Berg jĂĽnger aussehen als sie ist. Zu dem unnatĂĽrlichen Cover wĂĽrden auch ihre Outfits Nr 1 und 3 aus der Giovanni Zarella Show passen. Andrea Berg sollte endlich mal lernen sich ihres Alters entsprechend auf der BĂĽhne zu kleiden. Sie ist mittlerweile 56. Da wirkt es schon albern Kleider zu tragen wo man um einiges jĂĽnger sein muss. Das ist kein Bodyshaming oder wie dieser moderne Nonsens auch immer heiĂźen mag, das ist einfach nur eine Feststellung.

    Martin

  2. Ich bin ganz meinen Vorgänger der Meinung. Andrea soll sich kleiden ihres Alter. Das letzte Kleid was sie bei der Veranstaltung anhatte stand ihr überhaupt nicht Sie ist nicht mehr 20 Jahre, sondern 56 Jahre.

FLORIAN SILBEREISEN: Heute wird noch einmal der Schlagerbooom ausgestrahlt 1

Bild von Schlagerprofis.de

FLORIAN SILBEREISEN: NDR wiederholt noch einmal den Schlagerbooom

Schon einige Monate ist es her, dass FLORIAN SILBEREISEN eine groĂźe Show moderiert hat. Der „Schlagerbooom“ war die letzte „richtige“ Show, bei der der Schlager gefeiert wurde. Danach kam das merkwĂĽrdige Adventsfest und zum Höhepunkt die mehr als grenzwertige Clipshow-Geschichte mit den schönsten SchlagerĂĽberraschungen aller Zeiten. Da erinnern sich die Fans doch gerne an eine richtige Show wie eben den Schlagerbooom, der im Oktober 2021 erstmals ausgestrahlt wurde. So verkĂĽrzt nun der NDR die Wartezeit bis zur nächsten Show mit FLORIAN SILBEREISEN. 

Zwei Shows im Juli?

Sicher wissen wir es noch immer nicht. Recht eindeutig scheint festzustehen, dass am 23. Juli eine „echte“ SILBEREISEN-Show ausgestrahlt wird – gleich mehrere VĂ–s wurden auf einen entsprechenden Termin gelegt. Nun heiĂźt es ja, dass es gleich zwei Shows mit FLORIAN im Juli im „Ersten“ ausgestrahlt werden. Experten gehen davon aus, dass am 9. Juli ebenfalls FLORIAN SILBEREISEN seine Fans beglĂĽcken wird. Nur – wie sollen sich die Shows vom 9. und vom 23. Juli unterscheiden? Man darf gespannt sein. 

Auf jeden Fall dĂĽrfen sich die Schlager-Fans morgen erst noch einmal am Schlagerbooom 2021 erfreuen – in der Hoffnung, dass wir uns auch 2022 auf dieses Event in der Dortmunder Westfalenhalle freuen dĂĽrfen. 

Foto: © NDR/ARD/JürgensTV/Dominik Beckmann

Folge uns:

TONY MARSHALL: Medienberichten zufolge morgiges Konzert wegen Not-OP abgesagt 0

Bild von Schlagerprofis.de

TONY MARSHALL: Not-OP ĂĽberstanden, Konzert abgesagt

Eigentlich war fĂĽr morgen in Baden-Baden das Konzert „TONY MARSHALL & Söhne – Der letzte Traum“ vorgesehen. Vor ausverkauftem Haus sollte diese tolle Veranstaltung, die bereits einmal gespielt worden ist, noch einmal stattfinden. Leider stand auch das zweite mit Vorfreude erwartete Konzert unter keinem guten Stern. Medienberichten zufolge, die sich auf die Deutsche Presse Agentur beziehen, musste sich der groĂźe TONY MARSHALL einer Not-OP unterziehen, die er wohl ganz gut ĂĽberstanden hat (Zustand laut Aussage einer „Sprecherin“ laut BNN stabil), allerdings natĂĽrlich nicht in der Lage ist, ein Konzert zu geben. 

Sehr schade finden wir den Hinweis, der z. B. bei Stern.de zu finden ist, dass Tickets an den bekannten Vorverkaufsstellen zurĂĽckgegeben werden können – mit anderen Worten ist aktuell kein neuer Termin geplant. Wir wĂĽnschen TONY, der ja sehr viele gesundheitliche RĂĽckschläge in der Vergangenheit verkraften musste, die Kraft, auch diesen RĂĽckschlag in seiner ihm eigenen optimistischen Art auch wieder zu ĂĽberstehen und bald wieder auf dem Damm zu sein. 

 

Folge uns: