FRANK SCHÖBEL: Auf den Tag genau heute feiert er sein 60-jĂ€hriges BĂŒhnenjubilĂ€um 3

Bild von Schlagerprofis.de

FRANK SCHÖBEL: Seit 60 Jahren auf der BĂŒhne

Am 1. April 1962 stand er laut seiner Vita erstmals auf die BĂŒhne und feiert somit heute auf den Tag genau sein 60-jĂ€hriges BĂŒhnenjubilĂ€um – und das ist kein Aprilscherz – auch wenn es kaum zu glauben ist, dass jemand, der noch in Zeiten beruflichen Erfolgs sich selbst als „Mechaniker“ bezeichnet hat, eine derartig unglaubliche Karriere hinlegen kann. In der MDR-Sendung „Hier ab 4 “ blickte die Ost-Legende auf seine bewegte Karriere zurĂŒck – tolle nostalgische Original-Zeitdokumente von damals inklusive. 

Auch im Westen erfolgreich

FRANK SCHÖBEL zĂ€hlt zu den wenigen Stars, die in den Jahren der deutschen Teilung sowohl im Osten als auch im Westen erfolgreich war – mit „Wie ein Stern“ landete er einen amtlichen Charthit und erzĂ€hlte im MDR, dass er schon damals auch im „Studio B.“ zu Gast war. LegendĂ€r auch FRANKs Auftritt bei der Eröffnungsfeier zur Fußball-WM 1974. 

„Weihnachten in Familie“ erfolgreichste DDR-Schallplatte

LegendĂ€r ist auch die TV-Sendung „Weihnachten in Familie“ und die zugehörige LP, die bis heute Kultstatus erreicht hat. Mit „Wir brauchen keine LĂŒgen mehr“ ist ihm ein weiterer großer Erfolg gelungen. FRANK war im Interview ehrlich genug zuzugeben, dass nach der Wende eine gewisse Zeit eine kleine Karriereflaute kam. Wichtig war dann wieder ein Erfolg in der ZDF-Hitparade, die damals von UWE HÜBNER moderiert wurde. Aufzuhören – dazu hat FRANK SCHÖBEL keine Lust. Die Musik hĂ€lt ihn (von kleinen Wehwehchen abgesehen) fit und gesund. 

Schön, dass der MDR an das 60-jĂ€hrige JubilĂ€um gedacht hat. Vielleicht ĂŒberdenkt man ja doch noch mal, ob zum 80. Geburtstag nicht doch eine schöne Geburtstagsgala angedacht werden könnte. FĂŒr ROLAND KAISER wurden bekanntlich gleich mehrere Sendungen produziert – vielleicht ist es ja doch noch möglich, da eine wĂŒrdige Ehrung hinzubekommen. Immerhin hat der MDR NehmerqualitĂ€ten, denn FRANK ist mit seinem Heimatsender ja zuletzt bisweilen (zurecht) hart ins Gericht gegangen. 

FRANKs neues Buch „Danke liebe Freunde – die Autobiografie“ erscheint im September. Und vom 21. bis 26. MĂ€rz prĂ€sentiert FRANK SCHÖBEL wieder seine schöne Veranstaltung „FRANK-SCHÖBEL-Story“. 

 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNĂ€chster Artikel

3 Kommentare

  1. Herzlichen GlĂŒckwunsch unseren Frank ! đŸ˜‹â™„ïž
    Der erfolgreichste und der beliebteste SĂ€nger aus dem Osten….was er uns doch fĂŒr tolle Lieder geschenkt. Höhepunkte fĂŒr mich wĂ€ren seine Musik- Filme ✌Heisser Sommer ✌und ✌Nicht schummeln Liebing ✌ mit Chris Doerk und sein Weihnachts- Album ✌ Weihnachten in Familie ✌mit Aurora Lacasa. Außerdem der Titel von 1984, als er 220 SĂ€nger zusammen trommelte und sie den Titel ✌Alt wie die Welt ✌aufnahmen. Ein tolles Lied ….höre es mir noch sehr oft bei YouTube an.
    Man könnte noch viel mehr schreiben….ein Konzert in der Werner- Seelenbinder Halle in den 80er Jahren bleiben mir in Erinnerung und jedesmal die Weihnachtssendungen am Heiligen Abend!
    Toller KĂŒnstler immer noch und nie abgehoben, einfach einer von uns geblieben.
    Danke Frank !

  2. Statt den eigenen KĂŒnstlern eine BĂŒhne zu geben wie Frank Schöbel und Stefanie Hertel baut man beim MDR lieber, auf Ross, Anthony. Ein Ding der Unmöglichkeit. FĂŒr mich ist dieser Sender absolut unatraktiv geworden. Das wird sich erst Ă€ndern, wenn es beim MDR wieder Schlagershows mit Stefanie Hertel geben wird..Wenn der MDR es nicht hinbekommt eine entsprechende Geburtagssendung fĂŒr Frank Schöbel auf die Beine zu stellen, wĂŒrde er es sich mit den Zuschauern noch mehr verschmerzen. In Zukunft einfach weniger Antony dafĂŒr mehr Schöbel, Hertel, aber auch Rene Ulrich und Katharina Herz. Manchmal hat man den Eindruck beim MDR arbeiten nur sture Beamte die vom Ost-Schlager und vom Schlager allgemein keine Ahnung haben. Ein Armutszeugnis.

    Martin

  3. 60 Jahre frank schöbel auf der BĂŒhne auch von mir 1 ganz grossen GlĂŒckwunsch dazu

    Welcher der sogenannten Superstar von Dieter bohlen schafft so was schon

    60 Jahre mit Höhen und mit tiefen

    Man erinnere sich nur an die Auftritte von ihm bei den 3 reizenden Schwestern und an die zahlreichen ddr musikfilme mit ihm

    Lieber mdr, das wird doch wohl möglich sein, Frank schöbel zum 60. BĂŒhnenjubilĂ€um und zum 80. Geburtstag mit mindestens 1 ganz grossen und ganz langen geburtstagssendung zu gratulieren man sollte sich hierbei an den Abend fĂŒr die rockgruppe City zum 50. BĂŒhnenjubilĂ€um und dessen abschiedstournee orientieren sollte dies nicht möglich sein, kann es passieren, daß ich den mdr bald nicht mehr so mag wie jetzt noch

    Ich habe nix gegen den lustigen Ross anthony, aber man sollte auch wieder mehr auf einheimische moderatoren setzen bei schlagersendungen

    Der rbb hat es auch geschafft, Frank Zander als dortigen einheimischen Interpreten zu ehren mit diversen Sendungen

    Hoffen wir mal das beste dazu seitens des mdr

BERNHARD BRINK im Quotenrausch – allein im MDR-Gebiet fast 100.000 Zuschauer mehr als „Musi“ mit STEFANIE HERTEL 5

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

BERNHARD BRINK verabschiedet sich mit ĂŒberragender Quote

Vorab: Leider ist uns die bundesweite Quote der gestrigen „Schlagercharts“ nicht bekannt – veröffentlicht wurde (bislang) nur die im Sendegebiet des MDR erreichte Quote fĂŒr die Sendung „Schlagercharts“. Aber die kann sich nicht nur sehen lassen, sondern ist schon extrem stark. Wir erinnern uns: Am vergangenen Samstag wurde STEFANIE HERTEL fĂŒr ihren schönen Quotenerfolg mit der „Musi“ gefeiert – den Erfolg wollen wir angesichts des „Konkurrenzprogramms“ auch nicht schlecht reden, ANDY BORG gegen STEFANIE HERTEL zu programmieren, ist natĂŒrlich selten dĂ€mlich – sind halt echte Experten am Werk. – Aber ein Vergleich der Quoten im Sendegebiet des MDR (dort wurden ja beide Sendungen ausgestrahlt) ist schon interessant: 

  • „Schlagercharts“ mit BERNHARD BRINK im MDR: 448.000 Zuschauer, 13,7 % Marktanteil
  • „Wenn die Musi spielt“ mit STEFANIE HERTEL im MDR: 356.000 Zuschauer, 11,1 % Marktanteil

Auch ĂŒber 30 Jahre nach seinem Einstieg beim MDR hat BERNHARD BRINK gute Quoten geholt. Dass der MDR seinen Top-Moderator einerseits scheinheilig (sorry) feiert fĂŒr seine Erfolge und ihn dennoch abgesetzt hat, obwohl die Sendung konstant ordentliche Einschaltquoten erreicht hatte, ist nicht nachvollziehbar – man darf gespannt sein, ob das gute Niveau gehalten werden kann. Zu wĂŒnschen wĂ€re es dem vom Schlagertitan etablierten Format. Und wer weiß? Vielleicht fĂ€llt ja dem einen oder anderen Sender auf, dass BRINK ganz offensichtlich recht konstant fĂŒr gute Quoten steht.

Foto: © MDR/Tom Schulze

Folge uns:

MAITE KELLY: Löst sie FLORIAN SILBEREISEN und THOMAS ANDERS an der Spitze der Airplay-Charts ab? 2

Bild von Schlagerprofis.de

MAITE KELLY: „Shooting Star“ mit „Ich brauch einen Mann“

Wir haben es fast kommen sehen. Okay, MAITE KELLY ist immer fĂŒr einen Radiohit gut. Mit „Ich brauch einen Mann“ hat sie nach unserer Meinung aber einen richtigen Volltreffer gelandet – eine echte Wohltat im derzeitigen Schlager-Einerlei, wo sonst alles recht gleich und Ă€hnlich klingt. Wir gratulieren MAITE und ihren Song-Coautoren DANIEL SOMMER, SEBASTIAN WURTH und FLORIAN KRAHE – wirklich ein großartiger Schlager, dem wir wĂŒnschen, in der nĂ€chsten Woche an der Spitze der Airplaycharts zu stehen. In den Single-Charts wird es bei den Promotern schwierig – der Radiopromoter hingegen macht ja seinen Job, so dass man hier wirklich optimistisch sein kann. Platz 2 in der aktuellen Liste ist ein toller Erfolg…

FLORIAN SILBEREISEN & THOMAS ANDERS: „Aller guten Dinge sind Drei“

Wie in der vergangenen Woche, konnten sich auch diesmal FLORIAN SILBEREISEN und THOMAS ANDERS an der Spitze der Airplaycharts Deutschland Konservativ Pop durchsetzen – insgesamt zum nunmehr dritten Mal. Wir gratulieren! – „Fan-nah“ wie das Team von FLORIAN ist, wird natĂŒrlich NICHTS darĂŒber gesagt, wann die nĂ€chste „Feste“-Show produziert und / oder ausgestrahlt wird. Wobei man ja einfach eine beliebige Show des letzten Jahrs noch mal wiederholen könnte – GĂ€ste und Titel sind ja ohnehin immer gleich, Vollplayback sowieso. Vielleicht sollte man nicht unbedingt das „Adventsfest“ nehmen, das wĂŒrde vielleicht auffallen. – Aber all das kann dem von CHRISTIAN GELLER produzierten Nummer-1-Hit nichts anhaben – so bleibt zu hoffen: „Alles wird gut„. 

ANDREA BERG: Noch immer Top-3 mit „Viel zu schön, um wahr zu sein“

Mit ihrer aktuellen Single hat ANDREA BERG einen tollen Radiohit gelandet. Seit vielen Monaten hĂ€lt sich die Schlagerqueen in den Top-3 der Airplaycharts Deutschland Konservativ Pop – und auch aktuell steht sie noch immer auf Platz 3 – einmal mehr gratulieren wir herzlich zu diesem großartigen Erfolg. 

Folge uns: