HELENE FISCHER: Kurzes Ukraine-Statement, erster Auftritt als Mutter beim Snowpenair – erfindet sie sich neu? 10

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE FISCHER: Erster Auftritt als Mutter ist absolviert

Der aktuellen Zeit angepasst, hat sich HELENE bei ihrem heutigen Auftritt beim „Snowpenair“ in der Schweiz „ganz in Schwarz“ gegeben. Lediglich eine blau-gelbe Schleife setzte einen Farbakzent – HELENEs Form der Solidarität („Ich trage die Schleife nicht umsonst, sondern als Zeichen der Solidarität“) mit der Ukraine, wobei sie auch deutliche Worte findet, bevor sie den WESTERNHAGEN-Song „Freiheit“ anstimmt: 

Ich verabscheue zutiefst, was da gerade vor sich geht und vor allem diesen einen Menschen. Ich glaube, ihr wisst, von wem ich spreche. Dieser eine Mann, der zu viel Macht hat. 

Im Anschluss an den Song „Freiheit“ mit der Schlusszeile „…wurde wieder abbestellt“ sagte HELENE: „Wir hoffen, dass das bald wieder anders sein wird“. — Auch ĂĽber ihre private Situation hat HELENE FISCHER kurz berichtet: 

In meinem Privatleben ist viel passiert, ein wunderschönes Gefühl. Eine neue Helene steht vor euch, aber auch ein bisschen die Alte.

Als sie sich darĂĽber lustig machte, dass ständig die Rede von einem „Comeback“ sei, verhaspelte sich HELENE im Eifer des Gefechts – Motto: „Keiner ist fehlerfrei“. — FĂĽr uns etwas erstaunlich – HELENE gab anlässlich des Konzerts der BILD-Zeitung ein Interview. Also genau der Zeitung, die ausfĂĽhrlich ĂĽber ihr Privatleben berichtet hat – offensichtlich ist sie da nicht „nachtragend“. 

HELENE als Friedensbotschafterin – Ăśbersicht der gespielten Songs

Wie erwartet, gab es einen StrauĂź verschiedener Melodien von HELENE FISCHER. Sie berichtet, dass man auch mal Kapitel abschlieĂźen mĂĽsse und neue Kapitel öffenen mĂĽsse. Ein kleiner GruĂź in Richtung CHRISTOPH PAPENDIECK, KRISTINA BACH und JEAN FRANKFURTER? Wie dem auch sei, hat sie tatsächlich einige neue Songs gespielt wie den Opener „Genau dieses GefĂĽhl“, „Jetzt oder nie“, „Erste deiner Art“, „Wenn alles durchdreht“, „Liebe ist ein Tanz“, die Erfolgs-Single „Vamos a marte“ (mit LUIS FONSI im Video eingespielt), die Zugaben „Luftballon“ und „Von Null auf Hundert“, das von Fans geliebte „Blitz“ oder „Volle Kraft voraus“.

Aber auch altbekannte Hits wie „Phänomen“, „Flieger“, „Achterbahn“, „Mit keinem anderen“, „Und morgen frĂĽh kĂĽss ich dich wach“, „Ich will immer wieder dieses Fieber spĂĽren“, „Unser Tag“ und das obligatorische „Atemlos durch die Nacht“ dĂĽrfen nicht fehlen. Zwischendurch immer auch nachdenkliche Töne wie „Wir brechen das Schweigen“. Mitten im Song brĂĽllte sie: „Jetzt fĂĽr Frieden“. Ein Partymedley mit Songs wie Party Rock anthem, Sexy, Sex on fire, Simply the best kam gut an. 

Erfindet sich HELENE FISCHER neu?

Der Auftritt im Schweizer Ort Grindelwald war schon bemerkenswert. Vieles von dem, was HELENE FISCHER sonst ausmacht, fehlte – wir begrĂĽĂźen das: Keine Tänzerinnen und Tänzer, kein Feuerwerk, keine KonstĂĽmwechsel – stattdessen HELENE FISCHER pur – im schlichten schwarzen Jumpsuit, mit rockiger Lederjacke und einer Sonnenbrille, die sie Fans zufolge schon einmal getragen hat, also nicht aus aktuellen neuen Katalogbeständen einschlägiger Hersteller stammt. Weniger Glitter, dafĂĽr mit einer Ukraine-Schleife und kleinen politischen Spitzen, dennoch auch die „alte HELENE“ – das steht der KĂĽnstlerin gut – kommt sie vielleicht „back to the roots“? Wir sind gespannt auf die nächsten Konzerte in Ă–sterreich und in MĂĽnchen. 

Foto: Universal, Sandra Ludewig

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

10 Kommentare

  1. Back to the roots – im Hinblick auf die Schweiz wäre das sicherlich empfehlenswert: Bereits nach 21 Wochen ist „Rausch“ nicht mehr in den Albumcharts gelistet. Nur ihre ersten beiden Alben waren in der Schweiz noch kĂĽrzer in den Charts (nur Studioalben betrachtet).
    Zum Vergleich: Andrea Bergs letztes Album „Mosaik“ (2019) war 51 Wochen in den schweizer Albumcharts.

    1. Chartplatzierungen und Wochen in den Charts sind immer relativ. Mosaik hat in der Schweiz keine Zertifizierung, Rausch hat Gold. Rausch hat in DACH (und in weiteren Ländern) deutlch mehr Einheiten erreicht als Mosaik.

  2. Es war ein Open Air am Berg-Konzert, so wie Ischgl 2018 und wohl auch Gastein/Österreich (wenn es endlich stattfinden darf) sein wird. In Ischgl war sie 2018 auch leger gekleidet und als Sängerin mit Band auf einer normalen Veranstaltungsbühne. Ähnlich wie es zum Beispiel auch bei Gala-Konzerten und anderen gemischten Festivals ist, obwohl diese Auftritte meist etwas kürzer sind. Dass hat im Grunde Nichts mit eigenen Tournee-Konzepten zu tun, erst Recht nicht in Arenen, wo man eine Pause mit einplanen kann und bietet daher auch keine Hinweise.

    Auf jeden Fall war Helene sehr gut drauf, super bei Stimme und voller positiver Energie. Sie hat etwas ĂĽber 2 Stunden „volle Kraft voraus“ gegeben und wirkte – wie ĂĽblich, wenn man sie live erlebt, – mega locker und charmant. Helene war endlich wieder in ihrem Element, live auf der BĂĽhne. Wie habe ich sie dort vermisst und sie ganz offensichtlich auch den direkten Kontakt, denn Social Media ist bekanntlich weniger ihr Ding ;-).

  3. Was auffällt ist, das eigentlich alle Kommentare, die man zu ihrem Auftritt liest, positiv sind, was für einen Superstar, der sie ja nun mal trotz allen Gegenreden ist, nur sehr selten der Fall ist.
    Ich freue mich jedenfalls auf ihr Mega-Konzert in MĂĽnchen!

  4. Bin groĂźer Helene Fischer Fan gewesen. Jetzt nicht mehr. Das was sie jetzt auf Rausch musikalisch macht ist nicht mehr mein Ding.
    WĂĽnsche ihr fĂĽr ihre weitere Karriere viel Erfolg und alles Gute.

    1. Hallo Martin, Du bist ein schlechter LĂĽgner. Denn Du warst noch nie
      ein Helene-Fischer-Fan! Seit Jahren nörgelst Du immer an ihr herum, egal was sie macht.
      Ich und viele andere User sind heilfroh, dass Du Dich endlich von dieser Seite abmeldest. Oder ist auch das nur eine LĂĽge???

  5. Genau mein Ding hat sie nie auf ihren großen Tourneen gesungen. Na ja, man kann nicht alles haben. Helene war wunderbar präsent, einfach voller Freude und positiver Energie, trotz der momentanen und sehr schwierigen Situation für uns alle, die keiner abschätzen kann, wie lange sie noch anhält. Gerade vor diesem Hintergrund tat/en der Auftritt/die Auftritte gestern wieder einmal gut. Sie ist sehr bodenständig und auch geblieben und einfach sehr normal und natürlich, mit einem sicherlich noch sehr gesunden Geist. Auch ihr Statement war klar und deutlich, so als hätte sie darüber noch viel länger reden mögen/können. Sie hat mit ihrer Präsenz viele für einen Moment (oder auch länger) glücklich und vielleicht auch etwas zuversichtlicher gemacht.

  6. Adi, vielleicht spielt Helene mit Figo inzwischen gerne Doppelpässe. Bei ihrer Vielseitigkeit traue ich ihr das auch noch zu.

BERNHARD BRINK präsentiert: „Die groĂźe Schlager Hitparade XXL“- Eventbericht aus Kamen 0

Bild von Schlagerprofis.de

BERNHARD BRINK: Schlagertitan räumt in Kamen ab

Bild von Schlagerprofis.de

Von Anfang an lieĂź BERNHARD BRINK in Kamen keine Zweifel aufkommen, wer der Schlagertitan ist. Um Punkt 19 Uhr (so einen pĂĽnktlichen Veranstaltungsbeginn haben wir wohl noch nie erlebt) ging es mit „Die groĂźe Schlager Hitparade XXL“ los – und fast wie die selige ZDF-Hitparade wurde das Event aufgezogen: Viele Schlagerstars gaben sich die Ehre – präsentiert von einem charismatischen und mitreiĂźenden Moderator, der auch selbst als Sänger in Erscheinung trat. Und so startete der Abend dann auch mit dem Titelsong des letzten BRINK-Albums: „lieben und leben“.

ALEXANDER MARTIN begeistert mit Songs von Vater ANDREAS MARTIN und eigenen Titeln

Bild von Schlagerprofis.de

Traurig: Eigentlich wollte ANDREAS MARTIN im Rahmen der Hitparaden-Tour sein groĂźes Comeback geben. Er war auf einem guten Weg und wurde demzufolge als Star der Tour angekĂĽndigt – daraus wurde leider nichts, nach wie vor lässt seine Gesundheit öffentliche Auftritte leider nicht zu. Er wurde aber mehr als wĂĽrdig von Sohn ALEXANDER vertreten. Wer die Augen schloss, könnte meinen, dass Papa ANDREAS höchstselbst die Songs interpretieren wĂĽrde. Wie auf dem Foto zu erkennen ist, durfte natĂĽrlich der Hit „Ich fang dir den Mond“ nicht fehlen, womit ALEXANDER das Publikum buchstäblich von den Sitzen riss. Aber auch eigene Songs wie sein Hit „Geht gar nicht“ durften natĂĽrlich nicht fehlen.

CHARLY BRUNNER ist eingesprungen

Bild von Schlagerprofis.de

Noch immer hat man das legendäre Duo „BRUNNER & BRUNNER“ auf der Zunge – aber nein: Das Geschwisterduo ist wohl unwiderbringlich Geschichte – wobei damit auch die Erinnerungen an glanzvolle Zeiten wohl ewig bestehen bleiben – zumindest bei denen, die sich in der Musik auskennen, selbstgefällige WDR-Redakteure sind hier nicht gemeint, denen ist der Publikumsgeschmack bekanntlich ohnehin egal. Dazu ggf. später noch mal mehr. – Jedenfalls hat CHARLY seine Aufgabe sehr vielseitig gelöst. Zunächst trug er einige seiner Solosongs im Medley vor. Dann wurde wieder die BrĂĽcke zu ANDREAS MARTIN geschlagen.

BRUNNER & BRUNNER Reloaded

Bild von Schlagerprofis.de

Viele wissen es vielleicht nicht: Genau DER hat den legendären Song „Schenk mir diese eine Nacht“ geschrieben. Und da das nun einmal ein Duetttitel ist, war es naheliegend, noch mal ALEXANDER auf die BĂĽhne zu bitten – fĂĽr quasi BRUNNER & BRUNNER Reloaded. Die CHARLY/ALEXANDER-Version wusste zu ĂĽberzeugen, die Fans waren begeistert. Lediglich eine Frage bleibt unbeantwortet: „Und wenn’s passiert, schlaf ich in deinen Armen ein“, heiĂźt es in dem Song. Die Frage ist: WAS passiert denn da, das zum Einschlafen animiert…? :-)…

SIMONE darf nicht fehlen

Bild von Schlagerprofis.de

Seit vielen Jahren an der Seite von CHARLY BRUNNER ist SIMONE. Die präsentierte sich in einem tollen Kleid und trug u. a. ihren groĂźen Erfolg „Wahre Liebe“ vor. Duette mit dem Göttergatten Charly durften nicht fehlen. Zu hören gab es Riesenhits wie „Wir sind alle ĂĽber 40“, aber auch vom Rundfunk verhinderte Hits wie „Arche Noah“. 

Bild von Schlagerprofis.de

BERNHARD BRINK mit epischem Medley

Eingeläutet von einem Song aus dem Album „lieben und leben“ („Du und ich“) präsentierte Schlagertitan BERNHARD BRINK ein episches Medley mit seinen groĂźen Hits und lieĂź dabei auch die Hits aus der Anfangszeit wie „Frei und abgebrannt“ und „Ich wär so gern wie du“ nicht aus. Die Pause wurde dann mit „Aber dich gibt’s nur einmal fĂĽr dich“ eingeläutet – gut möglich, dass bei der ursprĂĽnglichen Planung fĂĽr diesen Song ANDREAS MARTIN vorgesehen war, der als erster KĂĽnstler ĂĽberhaupt diesen Evergreen in die deutschen Charts katapultiert hatte .

DIE MUSIKAPOSTEL

Bild von Schlagerprofis.de

Nachdem BERNHARD BRINK den 2. Teil des Abends mit seinem aktuellen Song „Es geht immer weiter“ eingeläutet hat, wurde es Zeit fĂĽr das Trio MUSIKAPOSTEL, das insbesondere viele Damen in VerzĂĽckung versetzte. Das Konglomerat aus zwei Schweizern und einem Ă–sterreicher ĂĽberzeugte mit eigenen Songs, sorgte aber insbesondere mit dem FLIPPERS-Cover „Mona Lisa“ fĂĽr Begeisterung. 

TANJA LASCH

Bild von Schlagerprofis.de

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm: TANJA LASCH hat das Songautoren-Talent von Papa BURKHARD LASCH geerbt. Der schrieb Riesen-Hits wie „Jugendliebe“ und „Alt wie ein Baum“ – bis heute Klassiker. Nicht wenige Fans haben vielleicht genau diese Hits erhofft – oder das „Die immer lacht“-Cover. „Leider“ entschied sie sich fĂĽr ein Medley von UDO JĂśRGENS – allein das mitgebrachte Playback war mit Verlaub des verstorbenen Superstars nicht wĂĽrdig. Dabei hat TANJA doch bewiesen, dass sie covern kann – ihre Version von „Die immer lacht“ wurde schlieĂźlich Millionenfach auf YouTube angeklickt. Sei’s drum – mit ihren eigenen Titeln, insbesondere mit der rĂĽhrenden Ballade „Mama“ hat die die Fans in Kamen ĂĽberzeugt. 

ART GARFUNKEL JR. singt die Welthits seines Vaters

Bild von Schlagerprofis.de

An seine Jugendzeit erinnerte sich BERNHARD BRINK bei der Ansage des nächsten KĂĽnstlers. Damals – „vor 100 Jahren“ – stand er auf die BEATLES – und auf SIMON & GARFUNKEL. Und der Sohn von Letztgenanntem lässt die groĂźen Welthits dieses Duos wieder aufleben – und zwar sehr erfolgreich in deutscher Sprache. ART GARFUNKEL JR., der sogar die anwesende Administratorin seiner Facebookseite persönlich von der BĂĽhne aus begrĂĽĂźte, lieĂź keinen der groĂźen Hits aus. Und so schwelgte das Kamener Publikum in Erinnerungen: Die deutschen Versionen von „The Boxer“, „Cecilia“, „Sounds Of Silence“, „El Condor Pasa“ und natĂĽrlich „Mrs. Robinson“ berĂĽhrten die Herzen der Fans.

Ein Highlight war das Duett mit BERNHARD BRINK. Gemeinsam mit dem Schlagertitan sang ART die deutsche Version von „Crying In the Rain“: 

Bild von Schlagerprofis.de

Den krönenden Abschluss bot dann das gemeinsam gesungene „Loop di Love“. Der Schlagertitan BERNHARD BRINK sang die Zeilen – und der Chor der Stars hatte die Aufgabe „loop-di-loop-di-love“ zu singen. Der im Original aus dem Jahr 1960 stammende Song („Ntirlanta (Dirlada)“) wurde in Deutschland 1971 erstmals ein Hit – und damit sogar noch ein Jahr vor dem Karrierebeginn von BERNHARD BRINK, der den Titel 2016 wieder ins Bewusstsein rĂĽckte. 

Unter dem Strich verlieĂźen nach weit ĂĽber drei Stunden Showzeit glĂĽckliche Menschen die Kamener Stadthalle. Ein Hauch von ZDF-Hitparade lag in der Luft – fĂĽr Fans dieses Formats (viele populäre Schlagerstars präsentieren populäre Schlager) ist das sicher eine Alternative zu den einschlägigen anderen Formaten. Gerade das eher intime und persönliche Format ist ein Alleinstellungsmerkmal der Konzertreihe. Wir durften ausnahmsweise mal ein befreundetes Paar mitbringen (Danke dafĂĽr an den Veranstalter Thomann!), das genau DAS besonders genossen hat – einfach die Musik ganz ohne Gerangel, ohne Ellbogen, einfach zu genieĂźen und dabei den Alltag zu vergessen, das tat einfach gut. 

Wir schlieĂźen uns dem ebenfalls anwesenden Kollegen von smago.de an (HIER kann der Konzertbericht von ANDY TICHLER nachgelesen werden) – auch wir danken Tourleiterin SUSAN DEINHARD fĂĽr die gute und freundliche Organisation. 

Bild von Schlagerprofis.de

Fotos: Daniela Jäntsch

 

 

 

 

 

 

Folge uns:

DIE AMIGOS: BERND ULRICH erkrankt -zwei Konzerte mĂĽssen verschoben(!) werden 0

Bild von Schlagerprofis.de

DIE AMIGOS: Konzertverschiebung wegen Krankheit

Leider ist BERND ULRICH aktuell erkrankt, so dass die für das kommende Wochenende geplanten Konzerte nicht stattfinden können. Wie Thomann Management informiert, gibt es bereits Ersatztermine für die ausverkauften(!) Konzerte: 

  • 10.02.2023: Konzert in Dessau wird auf 19.05.2023 verschoben.
  • 11.02.2023: Konzert in Nabbau wird auf 06.05.2023 verschoben. 

Tickets behalten für Nachholtermine ihre Gültigkeit. 

Wir wĂĽnschen BERND ULRICH baldige und gute Genesung!

 

Folge uns: