KERSTIN OTT knackt sensationelle Marke: 200 Mio. Views fĂĽr „Die immer lacht“ mit STEREOACT 1

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

KERSTIN OTT schreibt deutsche Musikgeschichte

Als Ende 2015 die Single „Die immer lacht“ von KERSTIN OTT im Mix von STEREOACT erschien, hat wohl niemand daran gedacht, dass das einer der erfolgreichsten Schlager des Jahrhunderts werden wĂĽrde – inzwischen kann man den Hit aber wirklich genau so einstufen – nicht nur wegen seiner sensationellen 62 Chartwochen, sondern auch wegen einer bei YouTube erreichten Marke. Unglaubliche 200 Millionen Mal – also 200.000.000-mal wurde „Die immer lacht“ inzwischen angeklickt. Die Marke wurde am heutigen Donnerstag ( 24.03.2022) geknackt.

Auf Augenhöhe mit HELENE FISCHER und RAMMSTEIN

Was 200 Mio. Klicks fĂĽr eine unfassbare Zahl ist, sei an einigen vergleichenden Beispielen vermerkt – ins Visier genommen haben wir jeweils die offiziellen Videos:

  • „Atemlos“ von HELENE FISCHER erreichte ca. 91 Mio. Views (allerdings gab es ca. 64 Mio. weitere Aufrufe des Auftritts bei „Hello Again“)
  • „Warum hast du nicht nein gesagt“ von ROLAND KAISER und MAITE KELLY ist mit ca. 140 Mio. Views auch sehr erfolgreich.
  • „Ein Stern“ von DJ Ă–TZI mit NIK P. bringt es auf ca. 23 Mio. Views.
  • „Wie schön du bist“ von SARAH CONNOR wurde ca. 71 Mio. Mal angeklickt,
  • „80 Millionen“ von MAX GIESINGER bringt es – nein, nicht auf 80, sondern aktuell auf immerhin 60 Mio. Views.

Nach unseren Überlegungen dürfte es nur einen deutschen Act geben, der die 200 Mio. vor KERSTIN knacken konnte, nämlich RAMMSTEIN

  • „Deutschland“ wurde 238 Mio. Mal angesehen und
  • „Sonne“ 208 Mio. Mal.

KERSTIN OTT kann diese Zahl selber nicht fassen – uns Schlagerprofis lässt sie ausrichten:

Vor so vielen Jahren, als ich den Song geschrieben habe, hätte niemand für möglich gehalten wie erfolgreich das Lied werden könnte. Nun wurde es 200.00.000 mal angeschaut und gehört, was für eine unfassbar verrückte Zahl. Ich danke allen die es ermöglicht haben.

Gefeiert wird der Erfolg sicher am 9. April, wenn KERSTIN OTT ihre neue Single „Einfach Nein“ in der GIOVANNI-ZARRELLA-Show vorstellen wird. Einmal mehr gratulieren wir der bodenständigen KĂĽnstlerin zu ihrem fantastischen Erfolg! Fast genau ein Jahr nach der Erfolgsmeldung, dass Dreifach-Platin in Deutschland geknackt wurde, gibt es schon wieder eine gigantische Erfolgsmeldung – herzlichen GlĂĽckwunsch!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aktuelle offizielle Biografie von KERSTIN OTT:

Ăśber Kerstin Ott:

Ihr 2016 veröffentlichter Durchbruchs-Megahit „Die immer lacht (Stereoact-Remix)“ entwickelte sich zu einem der beliebtesten Ohrwürmer des Jahres, enterte den 2. Platz der deutschen Charts, wurde offiziell zum erfolgreichsten Werk des Jahres 2016 gekürt und mit dem Deutschen Musikautorenpreis, einem Diamant-Award sowie Doppel-Platin in Deutschland und Gold in Österreich ausgezeichnet.

Und auch für ihr wenig später folgendes Top 4-Debütalbum „Herzbewohner“ konnte Kerstin Ott einen weiteren Doppel-Platin-Award entgegennehmen. Ein Erfolg, der sich mit den ebenfalls Doppel-Platin-prämierten Nachfolgealben „Mut zur Katastrophe“ (2018, Platz 3 der deutschen Charts) und dem 2019 veröffentlichten, mit Triple-Gold ausgezeichneten Drittwerk „Ich muss dir was sagen“ fortsetzte, mit dem Kerstin Ott auf einem sensationellen 2. Platz der deutschen Hitparade einstieg.

Mit ihrem aktuellen Album „Nachts sind alle Katzen grau“ stieg sie direkt auf Platz 3 der deutschen Charts ein. Nach unzähligen ausverkauften Konzerten, der Veröffentlichung ihrer Autobiographie „Die fast immer lacht“ (die es bis auf Platz 20 der Bestsellerliste schaffte) sowie Auftritten bei den wichtigsten TV-Shows und Festivals wurde die Norddeutsche im Januar 2019 mit dem „Die Eins der Besten“-Award zur „Sängerin des Jahres“ gekürt und konnte 2021 zusätzlich noch die „Platin-Eins der Besten“ entgegennehmen. 

 

 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

  1. Gibt noch ein paar andere, sehr erfolgreiche deutschsprachige Videos:
    Glasperlenspiel – Geiles Leben 131 Mio
    Kay One feat. Pietro Lombardi – Señorita 156 Mio
    BAUSA – Was du Liebe nennst 162 Mio

    Alle „Atemlos“-Videos auf Youtube haben zusammen ĂĽber 200 Mio Aufrufe.

MATTHIAS CARRAS: Seine alte Plattenfirma veröffentlicht seine großen Hits posthum als Best Of 0

Bild von Schlagerprofis.de

MATTHIAS CARRAS: DA-Music erinnert an Hits wie „Ich bin dein Co-Pilot“

Wie wir berichtet haben, ist der Sänger MATTHIAS CARRAS leider viel zu früh verstorben. MATTHIAS war dem tanzbaren Schlager verbunden und hatte einige Hits, die bis heute unvergessen sind. Die Plattenfirma DA Music hat 21 der Schlagerperlen des verstorbenen Sängers nun noch mal zu einer Best Of zusammengefasst. Das Album wird am 24. Februar 2023 veröffentlicht.

Nicht fehlen dĂĽrfen die groĂźen Erfolge wie „Ich surf auf Wolke 7“ (2000), „Mitten in der Nacht“ (1997), „Ich bin dein Copilot“ (1999) und „Voll erwischt“ (1998). Schöne Erinnerungen an eine schöne Zeit, als der Schlager in Discotheken eine Hochkonjunktur auch in groĂźen Discotheken hatte…

Tracklist

Bild von Schlagerprofis.de

Folge uns:

SEBASTIAN WURTH: Am 17.02. erscheint seine erste Solo-Single nach FEUERHERZ: „Kapitel 1“ 0

Bild von Schlagerprofis.de

SEBASTIAN WURTH: Fans sind gespannt auf sein Soloprojekt

Als Songautor hat er sich längst einen Namen gemacht – beispielsweise ist er Coautor der aktuellen Single von MAITE KELLY: „Ich brauch einen Mann“. Auch mit der Boygroup FEUERHERZ schrieb er Schlagergeschichte. Nun startet SEBASTIAN WURTH auch solo durch. Seine heiĂź erwartete Single „Kapitel 1“ wird am 17.02.23 erscheinen. Kurz darauf geht es auf Clubtour – die Stationen heiĂźen Hamburg, Berlin, MĂĽnchen und Köln, wobei das Kölner Konzert bereits ausverkauft ist.

Ganz offensichtlich sind die Schlagerfans gespannt auf den Song – binnen 24 Stunden wurde der erste kleine Teaser ĂĽber 20.000 mal angeklickt und ĂĽber 200-mal kommentiert. Wir drĂĽcken die Daumen, dass mit „Kapitel 1“ ein Auftakt nach MaĂź gelingt.

 

Folge uns: