GIOVANNI ZARRELLA Show: Am 8. April erscheint erstmals eine begleitende CD zur Show – Konkurrenz f√ľr Schlagerchampions? 7

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

GIOVANNI ZARRELLA: Offensichtlich springt er auch in Sachen CD-V√Ė f√ľr die Schlagerchampions in die Bresche

Eigentlich h√§tten auch in diesem Jahr im Januar wieder die „Schlagerchampions“ im Berliner Velodrom stattfinden sollen. Leider hat das aus Gr√ľnden der Pandemie nicht funktioniert – stattdessen wurde eine „bessere Videoclip-Show“ pr√§sentiert. Nicht wenige Fans hatten gehofft, dass das Event im Fr√ľhjahr stattfinden k√∂nne, was aber aus Gr√ľnden der „Planungssicherheit“ nicht m√∂glich war… – Beim ZDF bzw. der Produktionsfirma Bavaria kann man offensichtlich besser planen – zumindest wird f√ľr den 9. April eine GIOVANNI ZARRELLA Show der besonderen Art angek√ľndigt – mit Stars, die den Namen „Schlagerchampions“ verdienen.

GIOVANNI pr√§sentiert „echte“ Champions

W√§hrend bei der letzten SILBEREISEN-Schlagerchampions-Show 2021 Namen zu Gast waren, die teilweise noch nie in den Charts waren oder zumindest nicht mit bemerkenswerten kommerziellen Erfolgen aufwarten konnten (z. B. LINDA und HANNAH), pr√§sentiert GIOVANNI kurioserweise die wirklich echten Erfolgsgaranten des Schlagers, die den Titel „Schlagerchampions“ hochprozentig wirklich verdienen.

CD-Sampler „Ersatz“ f√ľr Schlagerchampions

Ein Wermutstropfen f√ľr die Branche und die Fans ist sicher, dass die beliebte Doppel-CD zur „Schlagerchampions“-Show allem Anschein nach in diesem Jahr nicht erscheinen wird. Wie Schlagerprofis.de heute erfahren hat, k√∂nnte auch hier GIOVANNI ZARRELLA eine Alternative m√∂glich machen. Erstmals ver√∂ffentlicht das Label PolyStar n√§mlich eine Compilation zur GIOVANNI ZARRELLA Show. Name der Doppel-CD: „Die Giovanni Zarrella Show-Das Beste 2021/2022„. Das Doppelalbum wird am 8. April (und damit einen Tag vor der n√§chsten Show mit GIOVANNI) erscheinen.

Die Fans sollten das Event genie√üen – leider wird die √ľbern√§chste Sendung von GIOVANNI ja Schlagerprofis-Informationen zufolge erst am 05.11.2022 und damit mutma√ülich erst nach dem kommenden „Schlagerbooom“ stattfinden.

Logo: © ZDF/Brand New Media

 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

7 Kommentare

  1. Sie versuchen, Florian Silbereisen und Giovanni Zarrella auf Teufel komm raus in Konkurrenz zu stellen, wobei Sie Ihre Meinung doch sehr auffällig Richtung Zarrella setzen.

    Die G√§steliste f√ľr die neue Sendung liest sich toll und Sie loben sie ( zu Recht!) in den Himmel.

    Wäre das die Gästeliste von einer Silbereisen-Show wäre sie Ihrer Meinung nach (vermutlich) langweilig.

    Ein bißchen mehr Neutralität wäre sicher angebracht.

    Wir können doch froh sein, daß es zwei tolle Musiksendungen im TV haben

    1. Was wir z. B. bei den „SchlagerCHAMPIONS“ kritisiert haben, ist, dass dort sehr viele Interpreten dabei waren, die eben KEINE Champions sind. Damals war Hannah dabei, Melissa Naschenweng nicht. Wir haben Namen wie Linda, Draufg√§nger, Schlagerkids vor dem Label „Schlagerchampions“ irre gefunden (, wobei es schon eine „Leistung“ ist, ein Weihnachtsalbum wie das der Schlagerkids bei der irren Promo nicht einmal in die Top-100 zu bekommen…). Diese Namen hatten 2021 nach unserer Meinung mit dem Begriff „Schlagerchampions“ nichts zu tun – und einfach nur „Kumpels“ einzuladen und so tun, als seien es deshalb „Champions“, weil sie „Nichte von…“ sind, das haben nicht nur wir zum Thema gemacht. — Zarrella hingegen l√§dt in seine neue Show (neben Nachwuchsf√∂rderung) die „wirklich“ gro√üen Namen ein, noch dazu ohne die Irref√ľhrung der Champions-√úberschrift zu nutzen. Das ist schon ein gewaltiger Unterschied… –

      1. Nein, das ist kein gewaltiger Unterschied.
        Was die österreichischen Vertreter angeht, stimme ich Ihnen zu:
        Da war der Name „Schlagerchampions“ 2021 nicht gerechtfertigt.
        Allerdings waren gleichzeitig s√§mtliche K√ľnstler, die nun f√ľr die GZS angek√ľndigt sind, auch dabei – dar√ľber hinaus Ramon Roselly, Thomas Anders & Florian Silbereisen, Howard Carpendale, Matthias Reim, Sarah Lombardi und sogar Daniela Alfinito. Allesamt waren sie 2020 sehr erfolgreich.

        Vor diesem Hintergrund sollte Ihnen ein Satz wie „Giovanni pr√§sentiert echte Champions“ eigentlich selbst komisch vorkommen.
        Gleichwohl haben Sie sich auch noch nie √ľber den „Schlager-Spa√ü“ echauffiert – der Name trifft so auch nicht zu, an den „Schlagerchampions“ aber h√§ngen Sie sich auf.

        Preise haben 2021 von den Eingeladenen √ľbrigens nur die bekommen, die sie tats√§chlich verdient hatten. Oder sehen Sie das anders?

  2. Bei den Schlagerchampions letztes Jahr waren Andrea Berg, Kerstin Ott, Maite Kelly, Roland Kaiser, Beatrice Egli, G. Zarrella auch anwesend. Also waren dort auch die wirklichen Champions plus noch viele mehr. Aber wie von Stefan erwähnt spricht man schon wieder von Kumpels etc.
    Die Giovanni Zarrella Show ist auch nicht der Schlagerchampionsersatz und tr√§gt darum auch nicht diesen Namen ūüėÖ
    Das sie F.S. und sein Team nicht mögen hat jeder normale Mensch mit einem gesunden Verstand realisiert.
    F.S. und sein Team könnten nach 18 Jahre bzw. 28 Jahre Feste Shows ohne Problem good by sagen und aufhören. Sie hatten viele Erfolge und einiges erreicht, von was SIE nur träumen können….

  3. Das halten die Schweizer von der Show:

    Vicky Leandros (72) h√§tte es an diesem Abend nicht mehr nach Lodz geschafft. Es wurde 23.15 Uhr, ehe die Schlagerk√∂nigin vergangenen Samstag ihren Evergreen ¬ęTheo, wir fahr‚Äôn nach Lodz¬Ľ in der ¬ęGiovanni Zarrella Show¬Ľ schmettern durfte. Das Publikum brauchte viel Sitzleder, wenn es ihren Auftritt noch in wachem Zustand erleben wollte.
    Der Moderator mit italienischen Wurzeln erzielte in Deutschland eine Quote von 3,96 Millionen Zuschauern, verlor also eine Million im Vergleich zur Ausgabe im letzten November. Das l√§sst erahnen, dass Leandros viele wieder aufr√ľtteln musste, die beim √ľber dreist√ľndigen TV-Marathon bis zu diesem Zeitpunkt durchgehalten hatten. In der Schweiz holte Zarrella weniger als 200’000 Zuschauer. Von ¬ęFelicit√†¬Ľ (Gl√ľck) kann da keine Rede sein.

    Zwar ist der R√∂mer ein toller S√§nger, aber ihm fehlen die Sicherheit in der Gespr√§chsf√ľhrung, der Sinn f√ľr das richtige Tempo und die emotionale Dringlichkeit.

    1. Die Leute wollen nicht nur lachen, die wollen auch ger√ľhrt sein¬Ľ, umschrieb Rudi Carrell (1934‚Äď2006) sein Showrezept. Im Gegensatz zu solchen Vorbildern f√ľhlt sich das Publikum bei Zarrella nicht vollst√§ndig aufgehoben, es mangelt ihm an Gastgeber-Qualit√§ten.

  4. Ich habe die Zarella Show bis jetzt nur rudiment√§r gesehen. Aber vielleicht stellt sich Zarella ein wenig zu sehr in den Vordergrund, gerade was die Duette betrifft. Das war √ľbrigens der Vorteil von Carmen Nebel, sie hat ihre Show nur pr√§sentiert. Aber was Zarella angeht, es bleibt spannend wie das ganze weitergeht. Wobei hier doch eine Konkurrenz zu Silbereisen entstehen k√∂nnte. Aber im Grunde genommen erwarte ich mir bei Zarella mal ganz andere G√§ste, gerade im Bereich Schlager. Es haben jetzt einige neue Singles und Videos am Start. Rene Ulbrich, Maria Voskania, Julian David, Pia Malo. Wo bitte sind die? Warum bekommen die keine Auftritte in solchen Shows im Abendprogramm. Aus √Ėsterreich nenne ich nochmal die Musikapostel, Allessa und Melanie Payer.

    Martin

ROSS ANTONY: Heute wird die neue Folge seiner Show ausgestrahlt 2

Bild von Schlagerprofis.de

ROSS ANTONY: Prominente Gäste seiner MDR-Show

Heute pr√§sentiert ROSS ANTONY erneut ab 20.15 Uhr im MDR seine Show – und die Schlagerfans freuen sich auf prominente G√§ste, √ľber die wir bereits HIER berichtet haben. Nun sind auch Fotos der Sendung vorhanden, die wir euch nicht vorenthalten wollen.¬†

Pressetext

Bunt wie der Herbst РShowtime mit Ross Antony & vielen Gästen

Das wird ein hei√üer und vor allem bunter Herbst! Denn Entertainer Ross Antony begr√ľ√üt gleich zu Beginn der k√ľhleren Jahreszeit wieder die hei√üesten Acts aus der Musik- und Schlagerszene: Olaf Berger, Anna-Maria Zimmermann, Fantasy, Ute Freudenberg, Julian Reim, Oli P., Eloy de Jong, Beatrice Egli, Olaf der Flipper und Vincent Gross. Mit Paso Doble und ihrem Hit ‚ÄěComputerliebe‚Äú weht ein Hauch 1980er-Jahre durch das Studio in Erfurt. Und weil es Ross immer ein besonderes Anliegen ist, l√§dt er in seine Show wieder Newcomer ein.

Dieses Mal freuen sich Luna Klee und Charlien auf ihren gro√üen Auftritt. Wer Ross kennt, der wei√ü: Nur bei ihm gibt es diese einzigartige Mischung aus viel Musik, fr√∂hlichen Spielen und jeder Menge Spa√ü. Den bringt auch Comedian Matze Knop mit. Und ein ganz besonderer Gast wird f√ľr gro√ües
Aufsehen sorgen.

Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de 

Fotos: © MDR/Michael Clemens
Quelle Pressetext: MDR

 

Folge uns:

NICOLE: Ihr Schlagerbooom-Beitrag auf Instagram wurde gelöscht РZensur? SILBEREISEN-Show so geheim? 1

Bild von Schlagerprofis.de

NICOLE: Handschriftlicher auf Instagram geschriebener Brief plötzlich verschwunden

Es ist einfach nur „kurios“, mit welchen Methoden alles daran gesetzt wird, die aktuellen Planungen zum Thema „Schlagerbooom“ zur√ľckzuhalten. Es ist nicht einmal ein Monat hin, bis die „Show mit FLORIAN SILBEREISEN“, so wird sie von der ARD angek√ľndigt, w√§hrend der kommunikativere ORF, der sich dessen bewusst ist, nicht das Privatvergn√ľgen eines einzelnen Papstes zu sein, glasklar den „Schlagerbooom 2022“ „live aus Dortmund“ ank√ľndigt, wie wir HIER als erstes Schlagerportal berichtet haben. Die Kollegen von smago! haben es ebenso bemerkt wie einige Kommentatoren in sozialen Medien: Der NICOLE-Beitrag auf Instagram ist verschwunden.¬†

Zur Erinnerung Рder Brief von NICOLE enthält folgende Informationen: 

  • Am 21.10.22 ist die Generalprobe vom Schlagerbooom und
  • am 22.10.22 wird der Schlagerbooom als Liveshow ausgestrahlt.

In beiden Shows ist NICOLE als Gast dabei, so dass folgende Konzerte verschoben werden mussten: 

  • 21.10.2022 St. Wendel auf 19.12.2022 verschoben.
  • 22.10.2022 Homburg / Saar auf 20.12.2022 verschoben.

Am 28. Oktober wird NICOLE in der Talkshow Riverboat zu Gast sein. Auch an dem Tag war eigentlich ein Konzert vorgesehen: 

  • 28.10.2022 Idar Oberstein auf 30.10.2022 verschoben.

Man muss das Kind beim Namen nennen, das haben wir im Fall von BEATRICE EGLI auch bereits im anderen Zusammenhang getan: Hier wird ganz klar der Album-Promotion und dem TV-Auftritt der Vorrang gegen√ľber zahlenden Konzertbesuchern gegeben. Dass es nicht einfach ist, diesen Drahtseilakt zu bewerkstelligen, ist verst√§ndlich. NICOLE hat das in ihrem offensichtlich „zensierten“ Post recht gut formuliert:

Ich versuche wirklich, den Erwartungen hier wie dort gerecht zu werden.  

Mit „hier wie dort“ sind die Interessen der Plattenfirma und der TV-Verantwortlichen (besser gesagt des TV-Verantwortlichen) auf der einen Seite und des Konzertveranstalters und der Zuschauerinnen und Zuschauer auf der anderen Seite gemeint. – Ganz offensichtlich sind aber die Erwartungen eines einzelnen Entscheidungstr√§gers hier am wichtigsten, da wird dann der Post, in dem die neuen Konzerttermine stehen, einfach mal gel√∂scht.¬†

Kommunikatives Desaster

Auf der offiziellen NICOLE-Seite finden sich aktuell (23.09.22, 21 Uhr) noch immer die ALTEN (falschen) Tourdaten Рsiehe HIER. 

Auch der Konzertveranstalter kommt bei dem Hin und Her durcheinander, indem er HIER den Homburg/Saar-Termin auf den 17.12. legt. 

Nun muss man sagen: All das war vorhersehbar. Die Kollegen von smago! haben sogar bereits im August auf die irritierenden Termine hingewiesen – offensichtlich hat man das nicht ernst genommen. Traurig ist, dass dieses Durcheinander auf NICOLE, die f√ľr die unliebsame Situation als K√ľnstlerin, die f√ľr administrative Dinge nicht zust√§ndig ist, NICHTS kann, zur√ľckf√§llt.

Auf ihrer eigenen Instagram-Seite hat NICOLE klargestellt, welche Termine verschoben wurden und was die Gr√ľnde daf√ľr waren. Dass sie ganz offensichtlich dazu gen√∂tigt wurde, diesen ehrlichen Post zu l√∂schen, spottet jeder Beschreibung. Nicht wenige Schlagerfans f√ľhlen sich da sicher f√ľr dumm verkauft unter dem Motto: Wenn das gel√∂scht ist, wei√ü es auch keiner mehr. Und wenn ich die H√§nde vor die Augen halte, sieht man mich nicht – das ist wohl die Logik, die hier verfolgt wird und selbstredend nicht aufgeht.¬†

Da es auf den Seiten von NICOLE nirgends zu finden ist, geben wir gerne den Hinweis, dass am 15.12. die NICOLE-Fans aus NRW auf ihre Kosten kommen werden (, wenn dann nicht wieder eine Show von FLORIAN SILBEREISEN dem entgegensteht). An dem Datum gibt sich die K√ľnstlerin in Hagen die Ehre – siehe HIER.¬†

Problem des Vertrauens in den Vorverkauf

Wir haben es schon bei BEATRICE EGLI getan und stehen nach wie vor dazu: Wenn derart offensichtlich immer Promotion der Vorrang gegeben wird und das sogar so weit geht, dass man erläuternde Posts dazu löschen muss, dann besteht die große Gefahr des Vertrauensverlusts. Motto: Dann kaufe ich halt das Ticket an der Abendkasse, wenn eh ständig die Konzerte verschoben werden Рgerne auch Wochenendkonzerte auf einen Wochentag.

Wenn dann noch Hotelbuchungen eine Rolle spielen, k√∂nnte der eine oder andere auf die Idee kommen zu sagen – wenn die K√ľnstlerin selbst es wichtiger findet, in einer Phantomshow aufzutreten, bei der die Produktionsfirma selbst einen Monat vor Ausstrahlung noch nicht mal das Stattfinden der Show best√§tigt geschweige denn den Ticketverkauf daf√ľr startet – wenn DAS wichtiger ist als Fans, die ein Ticket gekauft haben, dann ist das nicht nur f√ľr die K√ľnstlerin gef√§hrlich, sondern f√ľr die ohnehin strauchelnde Veranstaltungsbranche, weil man so eine Erfahrung vielleicht 1- oder 2-mal macht, dann aber eben keine Tickets mehr im Vorverkauf erwirbt.

Dass der Auftritt von NICOLE, auf den sich angesichts ihrer Krankengeschichte, ihres K√∂nnens und ihrer gro√üartigen Karriere sehr sehr viele Fans freuen, wegen organisatorischer Fehlplanungen (sorry, so stellt es sich uns dar, wir verweisen auf den smago-Artikel, aus dem hervorgeht, dass man das viel fr√ľher h√§tte kl√§ren k√∂nnen, wenn man professionell vorgegangen w√§re) unter so einem schlechten Stern steht, ist bedauerlich, aber nicht zu √§ndern. Trotzdem dr√ľcken wir NICOLE sehr feste die Daumen f√ľr einen sch√∂nen Auftritt beim Schlagerbooom, bei dem sie nach unserer Vermutung auch den Klassiker „Es gibt ein Wiedersehen“ pr√§sentieren wird.¬†

Foto: TELAMO, Nikolaj Georgiew

 

Folge uns: