Andreas Gabalier – „Jogi Jogi Löw“ – Update zu VÖ-Daten Kommentare deaktiviert für Andreas Gabalier – „Jogi Jogi Löw“ – Update zu VÖ-Daten

CD Cover Jögi Löw

Wie berichtet, hat Andreas Gabalier im Schnellschuss-Verfahren eine Hymne an unseren Bundestrainer ersonnen – aus „Hulapalu“ wurde „Jogi Jogi Jogi Löw“. Leider wurde nun das erste Spiel gegen Mexico verloren – Grund genug, die Veröffentlichung des Titels vorzuziehen… – wobei die Geschichte zeigt, dass Deutschland auch nach holprigem Start noch super aufdrehen kann – 1982 gab es eine Niederlage im ersten Spiel – und Deutschland kam noch bis ins Finale der WM. Auch andere Nationen taten sich zu Turnierbeginn schwer und holten dann den Titel – man denke an Portugal: Die Nation holte in der Vorrunde der EM 2016 keinen einzigen Sieg und wurde dennoch Europameister – also noch kein Grund, aufzustecken – es darf weiter gesungen werden: „Jogi Jogi Jogi Jooogi Lööööw“….

Digital ist die Single „Jogi Jogi Jogi Löw“ seit dem 15. Juni verfügbar, als Maxi-CD wird sie bereits am 22. Juni erhältlich sein.

Hier die offizielle Info der Plattenfirma zur neuen Andreas-Gabalier-Single:

Österreich schrappt knapp an der WM-Qualifikation vorbei, doch der VolksRock’n’Roller nimmt’s wie immer gelassen, und unterstützt seine Freunde im Nachbarland. Man muss kein Prophet sein, um sich die kürzlich bei Antenne Bayern entstandene, spontane Jam-Session demnächst aus allen Kehlen in den Public Viewings überall in Deutschland hallend vorzustellen. Die Mannschaft hat mit Andreas einen mehr als wertvollen Spieler, ist es doch sein Handwerk die Massen zu bewegen. Die 11 auf dem Platz hingegen konzentriert sich darauf spielerisch als Team im Turnier zusammenzuwachsen. Das alles im taktischen Blick des öffentlichkeitsscheuen Chefs, dem VolksRock’n’Roller hiermit alles erdenklich Gute für Russland wünscht: Jogi Löw.

Es treffen Gewinnernaturen aufeinander. Die Deutsche Nationalmannschaft tritt an ihren Titel zu verteidigen, der letzte WM-Sieg ist uns unvergessen und mit vier Jahren alles andere als verdammt lang her. Und ausgerechnet Gabaliers sechstes Album „Vergiss mein Nicht“ erklomm kürzlich die Chartgipfel in Deutschland, Österreich, und der Schweiz. Das keine vierzehn Tage nach Veröffentlichung wohlgemerkt, denn „Vergiss mein Nicht“ erschien schließlich erst just am 01.06.2018. WM-Fieber und Gabalier-Mania schicken sich an uns Hand in Hand durch den Sommer zu begleiten. 12 Songs stark ist sein Kader, und zusammen stellen sie ein Album das aus einem Guss ist, 100%e Gabalier-Power, liebevoll im Schreibstüberl erdacht und später im Studio gekonnt auf Stadiongröße abgestimmt. Denn da sind seine Songs dahoam.

Die Mannschaft und Andreas Gabalier: das ist ein starkes Team das genau weiß dass Erfolg lediglich eine Nebenerscheinung ist. Er ist ein Ergebnis der Einstellung nämlich mit der man sich Herausforderungen stellt, und sie gemeinsam meistert: mit Spaß, Energie und Vertrauen ineinander.

Und vielleicht mit einem schlauen Kopf im Hintergrund der stets den Überblick behält: Jogi Jogi Jogi Löw!

Quelle: Universal. Wir danken Promotion-Werft für die Zurverfügungstellung des Pressetextes

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

VANESSA MAI: „Mai Tai“ nur fünf Wochen in den Charts 2

Bild von Schlagerprofis.de

VANESSA MAI: „Mai Tai“ nach fünf Wochen nicht mehr in den Charts

Was Social Media angeht, ist VANESSA MAI im Schlagerbereich fast so etwas wie eine Marktführerin. Wohl nur wenige Schlagerstars können sich bei Instagram und Co derart gut in Szene setzen – das ist die absolute A-Liga. Kurios: Dennoch lässt sich diese Popularität seit einigen Jahren nicht in erfreuliche Chartspositionen umsetzen, obwohl sie durchaus „abliefert“. Mit „Mai Tai“ gelangen noch mal weniger Chartwochen als mit den bisherigen Alben.

Geht es nur mit Auftritten bei FLORIAN SILBEREISEN?

Eine ganze Zeit lang war VANESSA MAI ein Topstar der Shows von FLORIAN SILBEREISEN. Zwischen Oktober 2015 und Januar 2018 war sie so etwas wie ein Stammgast bei FLORIAN. Schauen wir uns mal die Charterfolge der damaligen Alben an:

  • 2016: „Für dich“ – Platz 4, 55 Wochen in den Charts
  • 2017: „Regenbogen“ – Platz 1, 38 Wochen in den Charts.

Kardinalfehler Arenatour

Nach unserer Meinung war die geplante Arenatour von VANESSA MAI der Kardinalfehler – sehr früh war klar, dass VANESSA alleine nicht die großen Arenen füllen würde. Fehler Nummer 2 war, dass man die falsche Planung nicht als solche kommuniziert hat, sondern die Fans – sorry – für dumm verkauft hat und dubiose Begründungen wie eine „kreative Phase“ als Grund für die Absage der Tour genannt hat. ABER: Danach hat VANESSA sich immer neu erfunden und durchaus abgeliefert.

Chartsnotizen der Nach-SILBEREISEN-Zeit

Obwohl VANESSA MAI und ihr Umfeld wirklich in den letzten Jahren sehr engagiert und gut gearbeitet hat, konnte man die Fanbase zumindest im klassischen Schlagerbereich nicht wirklich halten. Die Zahlen sprechen für sich:

  • 2018: „Schlager“, zwar Platz 1 -aber nur 9 Wochen in den Charts
  • 2020: „Für immer“, zwar Platz 2 – aber nur 8 Wochen in den Charts
  • 2021: „Mai Tai“, zwar Platz 3 – aber nur 5 Wochen in den Charts

Plattenfirma trotzdem zufrieden?

Trotz der augenscheinlich übersichtlichen Charterfolge scheint Sony Music an VANESSA MAI festzuhalten. Womöglich ein kluger Schachzug angesichts der sehr großen Fanbase in den sozialen Medien. Man darf gespannt sein, ob die Beziehung zwischen VANESSA MAI und dem Schlager weiter Bestand haben wird. Wir würden es uns wünschen, weil die Künstlerin schon eine recht einzigartige Facette der Schlagerszene anbietet…

Folge uns:

HENK VAN DAAM hat es geschafft: Platz 1 der Schlager-Alben, Top-5 Albumcharts 0

Bild von Schlagerprofis.de

HENK VAN DAAM hat es tatsächlich geschafft

Wer heute einen Blick auf die offiziellen GfK-Schlagercharts wirft, wird sich wundern: Der Niederländer HENK VAN DAAM hat es tatsächlich geschafft, die Schlagercharts zu stürmen. Sein Doppelalbum „Das Beste“ ist das einzige Schlageralben der Top-5 der Albencharts und somit an der Spitze der Schlagerliste. Aufgrund der Midweek-Charts war das bereits absehbar – wir haben HIER darüber berichtet und sind nun sehr gespannt, wie es für das TELAMO-Album in der kommenden Woche aussehen wird…. Erstmal gratulieren wir aber HENK zu diesem phänomenalen Erfolg.

Folge uns: