GIOVANNI ZARRELLA: Auch Ausgabe 3 seiner ZDF-Show stimmig und gelungen 6

Bild von Schlagerprofis.de

GIOVANNI ZARRELLA: „Aller guten Dinge sind 3“ – vorerst… ūüôā

Dass man in Deutschland eine Musikshow mit viel Livemusik und Feuerwerk produzieren kann, haben viele „Experten“ abgestritten und aberwitzige Argumente gegen Livemusik aufgef√ľhrt. Dass das „Schmarrn“ ist, hat GIOVANNI ZARRELLA einmal mehr eindrucksvoll bewiesen: Wer live singen konnte und wollte, der durfte das tun – und das hat der Show neben der insgesamt stimmigen G√§steauswahl merklich gut getan.

Erneut fulminantes Opening

Bild von Schlagerprofis.de

Das Opening war erneut gro√üartig – diesmal nicht nur musikalisch, sondern auch dramaturgisch. CHRISTOPH PAPENDIECK hat einmal mehr bewiesen, dass er ein gnadenlos guter Livemusiker ist und Songs mit seinen Arrangements einfach nur veredelt – die gute Liveband hat GIOVANNI ZARRELLA perfekt unterst√ľtzt, so dass die Songs „An Tagen wie diesen“, „Sempre Sempre“, „Hello Again“, „Ayo Technology“ und „Feuerwerk“ gro√üartig in Szene gesetzt wurde – und man merkte: Auch GIOVANNI kann Feuerwerk – klasse, diese Indoor-Feuerwerke, wobei man sich fragt, wie wohl die Luft in der Halle in Halle war – aber da heiligte wohl der Zweck die Mittel.

SONIA LIEBING: „Spuren der Liebe“,

Bild von Schlagerprofis.de

W√§hrend sie bei FLORIAN SILBEREISEN bei dessen Tour nicht mehr dabei sein darf (begr√ľndet wurde das SILBEREISEN-like nat√ľrlich nie, man kann sich seinen Teil denken), hat der andere nicht mehr agierende SILBEREISEN-Teilnehmer (GIOVANNI hat es mit „keine Zeit“ begr√ľndet) SONIA eingeladen, die sich gewohnt sexy mit ihrem neuen Song „Spuren der Liebe“ pr√§sentierte – und auch mit GIOVANNI vertraut auf dem Sofa redete. Wir erfuhren, dass sie sich ein „M“ f√ľr ihren Mann MARKUS hat t√§towieren lassen – und erz√§hlte augenzwinkernd, dass man zur Not ja das als „M wie Musik“ deuten k√∂nne…

NINO DE ANGELO: „An irgendwas glauben“

Bild von Schlagerprofis.de

Aus dem dritten Teil der Trilogie „Gesegnet und verflucht“ pr√§sentierte NINO DE ANGELO mit frisch lackierten Fingern√§geln seinen neuen Song „An irgendetwas glauben“ – ganz so redselig wie in sozialen Netzwerken war er leider nicht – sehr gerne h√§tten wir gewusst, worin das Problem mit seiner ehemaligen Plattenfirma liegt. Wobei es vielleicht auch unklug von den Promotern ist, entsprechende NINO-Statements gerne mal zu zensieren – dann bricht sich das eben anders Bahn. Das alles war nicht von Interesse bei GIOVANNI ZARRALLA – NINO gab sich gut gelaunt und lobte seinen Landsmann f√ľr die „brutal gute“ Leistung zu Beginn der Show.

FRANCINE JORDI

Bild von Schlagerprofis.de

Sehr artig hat sich GIOVANNI schon zu Beginn der Show bei seinen Schweizer Zuschauern bedankt – eine sch√∂ne Geste, die die Eidgenossen sicher mit Wohlwollen wahrgenommen haben. Gemeinsam mit den BEAT SHAKERS hatte DJ ANTOINE einen Hit namens „Ma Cherie“ – nun wurde mit „Mon Cheri“ von FRANCINE der deutschsprachige Gegenentwurf geschaffen – die Schweizer Allzweckwaffe FRANCINE JORDI gab sich gewohnt charmant.

HOWARD CARPENDALE & GIOVANNI ZARRELLA: „Ruf mich an!“

Bild von Schlagerprofis.de

Lange hat es gedauert – nun ist es so weit: HOWARD CARPENDALE sang mit GIOVANNI ZARRELLA zweisprachig „Ruf mich an!“. Wir teilen den Eindruck von Schlagerprofis-Leser DOMINIK, der vermutet, dass bei einem tollen Arrangement (vermutlich von CHRISTOPH PAPENDIECK) GIOVANNI live gesungen hat, w√§hrend HOWARD Vollplayback „sang“ – eine gro√üartige Version des Titels – und irgendwie auch erfreulich, dass GIOVANNI hier anscheinend seinen Teil unbedingt live singen wollte, was er souver√§n gemeistert hat.

IL VOLO: „The Ecstasy Of Gold“

Bild von Schlagerprofis.de

Die stimmgewaltigen Herren von IL VOLO haben sich der Melodien von ENNIO MORRICONE angenommen und pr√§sentierten einen Song aus dem Western „Zwei glorreiche Halunken“ – mal eine etwas andere Musikfarbe, die der Show gut getan hat.

WINCENT WEISS: „Morgen“

Bild von Schlagerprofis.de

Auch die Deutschpop-Farbe findet bei GIOVANNI ZARRELLA Beachtung. WINCENT WEISS stellte seinen aktuellen Song „Morgen“ vor.

JASMIN & GIOVANNI ZARRELLA: „In meiner Welt“

Bild von Schlagerprofis.de

Nun wurde es Zeit f√ľr das Thema Musical. GIOVANNI sang mit der charismatischen S√§ngerin JASMIN im Duett „In meiner Welt“ – erneut eine gut umgesetzte, wieder andere Musikfarbe, die gut zur Show passte.

MATTHIAS REIM: „Blaulicht“

Bild von Schlagerprofis.de

DER aktuelle Airplay-Superhit hei√üt „Blaulicht“ – gesungen von MATTHIAS REIM. Schon im Vorfeld machte GIOVANNI den „Verdammt ich lieb dich“-Test, den das Haller Publikum souver√§n meisterte. Sehr interessant fanden wir den Hinweis des Moderators, dass das erste Erfolgsalbm von „MATZE“ „Reim“ hie√ü – und sein neues Album nunt „Matthias“ hei√üe – mit anderen Worten haben wir es mit einem sehr pers√∂nlichen Album zu tun. Spannend war aber auch, dass REIM erz√§hlte, dass er sich auf die Tour mit CHRISTIN freue – wir h√§tten gedacht, dass er sich auf das gemeinsamt Kind freue – aber vermutlich hat MATTHIAS das nur in der Aufregung vergessen :-)…

MICHELLE: „Paris (Version 2022)“

Bild von Schlagerprofis.de

Spannend fanden wir, dass MICHELLE dramaturgisch direkt nach MATTHIAS REIM platziert war – aber leider wurde kein direkter Bezug hergestellt. Dennoch war MICHELLEs Auftritt mit ihrem „Paris“-Hit mal wieder sehr souver√§n und sexy, sie „hat es einfach drauf“. Es war ihr letzter Auftritt vor dem bevorstehenden „runden Geburtstag“ und vor der „Let’s Dance“-Show. Nach Schlagerprofis-Informationen wird demn√§chst die Single „Und heut Nacht werd ich tanzen (Version 2022)“ erscheinen – die hat es aber noch nicht in die ZARRELLA-Show geschafft – vielleicht wird es ja einen weiteren Auftritt von MICHELLE bei GIOVANNI im April geben, dann k√∂nnte sie vielleicht auch auf dem Sofa Platz nehmen?…

ADRIANO & GIOVANNI ZARRELLA: „Die Liebe siegt“

Bild von Schlagerprofis.de

Als angek√ľndigt wurde, dass vor 10 Jahren ein gro√üer Star verstorben sei, hatten wir kurz an PETER ALEXANDER gedacht – aber dessen Tod hat sich bereits zum 11. mal gej√§hrt. Unglaublich: 10 Jahre ist es her, dass die gro√üartige WHITNEY HOUSTON verstorben ist. Gemeinsam mit dem Kind ADRIANO (offensichtlich ist der so etwas wie ein Pendent zu FLORIANS MIGUEL) sang GIOVANNI die deutsche Version von „The Greatest Love Of All“, „Die Liebe siegt“.¬†

NEONLICHT: „Sie hat den Look“

Bild von Schlagerprofis.de

Ein weiterer Welthit folgte auf dem Fu√ü – der Song von ROXETTE, „The Look“ wurde von NEONLICHT in „Sie hat den Look“ umgem√ľnzt. √úber den Auftritt h√ľllen wir gn√§digerweise mal den Mantel des Schweigens – viel f√§llt uns dazu ohnehin nicht ein…

GIOVANNI ZARRELLA & Gäste: Schlager-Medley

Bild von Schlagerprofis.de

Lady in Red -das kannten wir – auch SONIA LIEBING und FRANCINE JORDI stand die Farbe gut. Aber „Man in Red“ – das war uns neu, aber auch hier gab GIOVANNI ZARRELLA, vor allem auch stimmlich, eine gute Figur ab. Erneut waren wir sehr begeistert von den geilen Arrangements von CHRISTOPH PAPENDIECK – klasse, ein sch√∂nes Schlager-Medley mit Songs passend zum Valentinstag.¬†

PATRICIA KELLY & DANIEL POWTER: „Brave“

Bild von Schlagerprofis.de

Im Duett mit DANIEL POWTER pr√§sentierte sich PATRICIA KELLY mit dem Song „Brave“. Richtig toll war im Anschluss die kleine Liveeinlage zur „Vorstellung“ des S√§ngers DANIEL POWTER – das ist Alleinstellungsmerkmal von ZARRALLA – hier eine spontane Liveeinlage mit einer perfekten Liveband – das ist bei SILBEREISEN komplett unm√∂glich (vielleicht auch, weil einige Deppen behaupten, dass es technisch nicht m√∂glich sein, w√§hrend ZARRELLA einfach das Gegenteil beweist, dass das, was vor 50 Jahren technisch m√∂glich war, auch heute m√∂glich ist, n√§mlich live zu performen).¬†

VICKY LEANDROS & GIOVANNI ZARRELLA: „Apres toi – dann kamst du“

Bild von Schlagerprofis.de

Wahnsinn – schon 50 Jahre ist es her, dass VICKY LEANDROS mit „Apres toi“ beim Grand Prix Eurovision gewonnen hat – damals waren allerdings auch noch Profis am Werk und keine Radio-Selbstdarsteller, denen der Publikumsgeschmack komplett „wumpe“ ist, was allerdings diesmal vielleicht zu viel des Guten war – aber das ist ein anderes Thema. Dass ein Song auch 50 Jahre nach seinem Erscheinen noch ein „Hit“ ist, das spricht doch B√§nde. Und damit ist VICKY LEANDROS und ihren Songautoren etwas gelungen, was heutigen Songschreibern nur noch selten gelingt – der Evergreen war im Duett zwar nicht (wie behauptet) das erste Duett von VICKY mit diesem Song, aber dennoch war es ein sch√∂nes Duett – klasse!

DJ √ĖTZI: „Hitmedley“

Bild von Schlagerprofis.de

Nanu!? Pl√∂tzlich tauchen bei GIOVANNI auch die ganz dicken Kumpels von FLORIAN SILBEREISEN auf. DJ √ĖTZI pr√§sentierte ein Medley seiner gro√üen Hits.¬†

MILOW: „DeLorean“

Bild von Schlagerprofis.de

Der Belgier MILOW brachte wieder internationales Flair in die Show. F√ľr ihn offensichtlich eine Ehrensache, live zu singen – ein sch√∂ner Auftritt mit einer Reminiszenz an ein Auto, das im Film „Zur√ľck in die Zukunft“ eine Rolle spielte.¬†

WINCENT WEISS & GIOVANNI ZARELLA: „Musik sein“

Bild von Schlagerprofis.de

Wenn schon WINCENT WEISS zu Gast ist, darf auch ein Duett mit GIOVANNI ZARRELLA nicht fehlen. Die oft vernehmbare Kritik, dass ZARRELLA √§hnlich wie SILBEREISEN oft mit den Stars im Duett singt, hinkt. W√§hrend man bei SILBEREISEN voll auf das Vollplayback-Verfahren setzt (man wird vermutlich wissen, warum…), traut sich GIOVANNI ZARRELLA den Livegesang zu – so auch bei „Musik sein“.¬†

LEA: „Wenn du mich l√§sst“

Bild von Schlagerprofis.de

Auch f√ľr LEA, die mit unglaublichen Spotify-Zahlen auf sich aufmerksam gemacht hat und dennoch nur selten im Fernsehen stattfindet (insofern Kompliment an GIOVANNI ZARRELLA, solche Menschen einzuladen und nicht ausschlie√ülich auf „Kumpels“ zu setzen) war Live-Gesang Ehrensache.¬†

TIM PETERS: „Auf die n√§chsten 30 Jahre“

Bild von Schlagerprofis.de

Sch√∂ner Erfolg f√ľr TIM PETERS: Er war nicht nur als Produzent in der Show (z. B. ist „Paris – Version 2022“ auf seinem „Mist gewachsen“), sondern auch als S√§nger. Dass er eine „Rampensau“ ist, hat er oft genug bewiesen, einmal durfte er sogar bei FLORIAN SILBEREISEN ran – nun startet er bei GIOVANNI ZARRELLA durch und hat seine Sache sehr gut gemacht – Respekt!

MATTHIAS REIM & GIOVANNI ZARRELLA: „Verdammt ich lieb dich“

Bild von Schlagerprofis.de

Nachdem der Song schon zu Beginn der Show intoniert wurde, durfte er als Highlight der Sendung nicht fehlen: Gemeinsam mit dem Originalinterpreten MATTHIAS REIM sang GIOVANNI ZARRELLA den Klassiker „Verdammt ich lieb dich“.¬†

JOEL BRANDENSTEIN: „Laute Liebe“

Bild von Schlagerprofis.de

Nun war es wieder Zeit f√ľr Deutsch-Pop. JOEL BRANDENSTEIN war auch schon beim Kollegen SILBEREISEN zu Gast, nun gab er sich mit seinem neuesten Song „Laute Liebe“ bei GIOVANNI die Ehre.¬†

BEN ZUCKER: „Wie konnte das passieren?“

Bild von Schlagerprofis.de

Mit trauriger Trennungs-Geschichte im realen Leben kam BEN ZUCKER bei seinem „Freund“ GIOVANNI ZARRELLA vorbei, der (angeblich) gerne Zeit in seiner Show frei ger√§umt hat, um den emotionalen neuen Song von BEN vorzustellen, der offensichtlich einen autobiografischen Hintergrund hatte. Sichtlich ergriffen stellte BEN seinen neuen Song im ZDF vor – diesmal also „ausnahmsweise“ nicht bei FLORIAN SILBEREISEN.¬†

LEONY: „Faded Love X Remedy“

Bild von Schlagerprofis.de

Die Taktik, neben Schlagerstars auch Popstars und internationale Stars einzuladen, ist aufgegangen – in der Gruppe der jungen Zuschauer war die Quote der GIOVANNI-ZARRELLA-Show besser als bei DSDS (beim Gesamtpublikum war sie viel viel besser, wie wir berichtet haben). Grund daf√ľr d√ľrften Namen wie LEONY sein, die auch beim jungen Publikum angesagt sind. Spannend: Deren Produzent VITALI ZESTOVSKIH hat durchaus auch Schlagererfahrungen.¬†

NINO DE ANGELO & GIOVANNI ZARRELLA: Tornero

Bild von Schlagerprofis.de

Nun wurde es wieder Zeit f√ľr einen Klassiker. NINO DE ANGELO pr√§sentierte gemeinsam mit Kumpel GIOVANNI den Song „Tornero“, der Schlagerfans auch als „Wart auf mich“ (von MICHAEL HOLM) bzw. „Tausend Tr√§ume weit“ (ANNA-MARIA ZIMMERMANN bzw. ANTONIA) gel√§ufig ist – da haben sich offensichtlich zwei Italiener gesucht und gefunden… – Im Anschluss gab es dann noch die Goldene Schallplatte f√ľr „Gesegnet und verflucht“, wobei unser Schlagerprofis-Artikel von Dezember 2021 nett zitiert wurde – dass es eben die erste Goldene seit 37 Jahren war. Da muss man NINO schon schauspielerisches Talent attestieren, dass das f√ľr ihn eine „√úberraschung“ war – nat√ľrlich wusste er schon konkret, dass das Album Gold geholt hat.¬†

VICKY LEANDROS – Hit-Medley

Bild von Schlagerprofis.de

Zum Höhepunkt der Show präsentierte VICKY LEANDROS ein Medley ihrer größten Hits Рsehr zur Freude der vielen Schlagerfreunde wurde damit dem Schlager noch einmal die Ehre gegeben. 

Alle K√ľnstlerinnen und K√ľnstler: „Ciao!“

Bild von Schlagerprofis.de

Zum guten Schluss haben sich dann die Stars des Abends mit GIOVANNIs Top-Hit „Ciao!“ verabschiedet – und damit ging eine rundum gelungene Musikshow zu Ende, die eine gro√üe Vielfalt bot, die Livemusik bot und die einfach einen anderen, also musikalischen, Ansatz hat als man das sonst heute so kennt – das finden wir gro√üartig und freuen uns schon auf den 9. April und damit auf die 4. Ausgabe der GIOVANNI-ZARRELLA-Show.¬†

Fotos: ZDF, Sascha Baumann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

6 Kommentare

  1. F√ľr mich waren in der Sendung zuviele Pop-K√ľnstler. Im Vergleich zu „Willkommen bei Carmen Nebel“ ist der Schlageranteil deutlich verringert worden.
    Die Chance f√ľr eine richtige Konkurrenz zu den Feste-Shows wurde hier verpasst, denn die Schlager-K√ľnstler die hier aufgetreten sind, sind zum Gro√üteil Stammg√§ste bei Florian Silbereisen. Wie w√§re es z.B mit einer ausgewogeneren G√§steauswahl. Also mir w√ľrden da viele Namen einfallen. Es ist nat√ľrlich erst die dritte Show, ich finde es ist aber noch Luft nach oben.

    Martin W.

  2. Mein Höhepunkt war LEA.
    Ihr Lied hat mich ber√ľhrt, werde mir jetzt ein Ticket f√ľr eines ihrer Konzerte im Herbst kaufen.

  3. Also ganz ehrlich. Wer ein Fan von Schlagermusik ist f√ľr den war die Sendung viel zu Poplastig. Auch ein Nino de Angelo ist kein Schlager mehr. Dabei hat Giovanni Zarella ja mal gesagt, das Schlager und auch die anderen Stile der popul√§ren Musik alles eins sind. Nein es gibt doch eklatante Unterschiede. Wenn die Show in Zukunft den deutschen Schlager immer mehr vernachl√§ssigen sollte und immer mehr auf Pop gesetzt wird, dann w√ľrde diese dunkle B√ľhne doch ganz gut passen. Aber zur deutschen Schlagermusik passt diese Dunkelheit auf der B√ľhne √ľberhaupt nicht. Mal sehen wie sich die Show weiterentwickelt.
    F√ľr richtige Schlagerfans
    gibt es immer noch Andy Borg. Diese Show ist f√ľr mich weiterhin die Nr. 1.

    Martin

    1. Das B√ľhnenbild bei F. Silbereisen ist doch genauso dunkel. Wo ist da der Unterschied? Die einzige Au√ünahme ist „Das Adventsfest“. Fr√ľher waren die B√ľhnenbilder sehr toll. Da war es zu jeder Jahreszeit und zu jedem Thema passend gestaltet. Aber die Zeiten sind schon lange leider vorbei.

      Und zu Poplastig fand ich die Show auch nicht. Zumal diese K√ľnstler bis auf Leony und Patricia Kelly alle auf Deutsch sangen. Diese Mischung gabs auch bei Carmen Nebel schon und auch ab und zu beim F. Silbereisen (Bonnie Tyler, Patrica Kaas, Alvaro Soler, Kelly Family, No Angels, Al Bano…)
      Aber gerade diese Mischung macht es ja aus um auch ein breites Publikum zu erreichen.
      Aber zu einem gebe ich die Recht: es d√ľrfen ruhig auch mal andere Schlagers√§nger noch dabei sein: Claudia Jung, Leonard, Nicki, Vincent Gross, Ella Endlich, Nicole, Laura Wilde, Dorfrocker, u.v.m. Quasi ein Mix aus √§lteren, aktuellen und neuen K√ľnstlern.

  4. Hab es jetzt erst mit zweit√§giger Versp√§tung gesehen. Bin doch ein wenig entt√§uscht, wie wenig live gesungen wurde, obwohl die Band ja da war. Man hat das Gef√ľhl, die Band ist nur f√ľr Opening und Schluss und zwischendurch f√ľr ein paar Medleys da, aber nicht um aktuelle Titel der G√§ste zu begleiten. Klar ist es besser als 0% live wie bei Silbereisen, aber auch nicht so vielversprechend, wie es hier auf der Seite immer hochgelobt wird. Peinlich vor allem Howard Carpendale im Duett mit Gesangsstimme vom Band w√§hrend der Duettpartner Giovanni live singt? Dann lieber alles Konserve wie bei Vicky Leandros (wo allerdings bemerkenswert war, dass SIE zum Originalplayback die Lippen bewegte und ER seine paar Solozeilen √ľber ein 2022er-Arrangement legte und beide anschlie√üend zusammen dann wieder zum Playback von 1972 „sangen“ mit holprigen √úberg√§ngen…). Ihr Hitmedley am Schluss h√§tte man sicher auch gut mit der Band arrangieren k√∂nnen. Dass sie sich auch im TV traut live zu singen, hat man ja unl√§ngst bei „The Masked Singer“ gesehen.
    Auch von Wincent Weiss h√§tte ich eine Live-Performance erwartet, wo er doch die ganzen Festivals mit Publikum vermisst, aber sich von der Decke abseilen ist nat√ľrlich wichtiger. Selbst Tim Peters hat seinen Song ja schon bei einem Branchenkonzert live mit Band (!) gesungen. Warum also nicht hier in der Sendung? Milow war meines Erachtens √ľbrigens auch Playback.

    Gelobt werden sollte hier nat√ľrlich LEA, Ben Zucker und Leony (warum ist sie eigentlich nicht beim deutschen ESC-Vorentscheid?), die allesamt live sangen.

  5. Was sind Pop und Schlager √ľberhaupt? Wikipedia f√ľhrt folgendes aus:

    „Entgegen dem¬†Stigma¬†des¬†Popul√§ren¬†enth√§lt die¬†Popmusik¬†den Beigeschmack des ‚Äěspritzigen‚Äú und frischen Musikereignisses.

    Als¬†Schlager¬†werden allgemein leicht eing√§ngige instrumentalbegleitete Gesangsst√ľcke der¬†Popmusik¬†mit oft deutschsprachigen, weniger anspruchsvollen, oftmals auch¬†sentimentalen¬†Texten bezeichnet.“

    Warum dieses Schubladendenken? K√ľnstler vertreten die Meinung, dass es gute und/oder schlechte Musik gibt.
    Wir waren live und f√ľhlten uns sehr gut unterhalten. Es war eine tolle Stimmung in der Halle – egal, ob Pop, Schlager oder Musical.¬† Dass es zu Dunkel war, kann ich nicht best√§tigen. Die bespielte B√ľhne war immer im Scheinwerferlicht und B√ľhnenbilder wurden auch bei vielen K√ľnstlern fix gezaubert. Nun ist Live-Atmosph√§re ja eh anders, als vor dem TV. Man muss nicht jeden K√ľnstler kennen oder m√∂gen. U. a. ist es das Konzept der Show, auch unbekannten K√ľnstlern eine Plattform zu bieten. Man merkte den K√ľnstlern an, dass sie sich freuten, wieder auf der B√ľhne zu stehen. Das Publikum dankte dies mit viel Beifall.¬†

ROSS ANTONY: Heute wird die neue Folge seiner Show ausgestrahlt 2

Bild von Schlagerprofis.de

ROSS ANTONY: Prominente Gäste seiner MDR-Show

Heute pr√§sentiert ROSS ANTONY erneut ab 20.15 Uhr im MDR seine Show – und die Schlagerfans freuen sich auf prominente G√§ste, √ľber die wir bereits HIER berichtet haben. Nun sind auch Fotos der Sendung vorhanden, die wir euch nicht vorenthalten wollen.¬†

Pressetext

Bunt wie der Herbst РShowtime mit Ross Antony & vielen Gästen

Das wird ein hei√üer und vor allem bunter Herbst! Denn Entertainer Ross Antony begr√ľ√üt gleich zu Beginn der k√ľhleren Jahreszeit wieder die hei√üesten Acts aus der Musik- und Schlagerszene: Olaf Berger, Anna-Maria Zimmermann, Fantasy, Ute Freudenberg, Julian Reim, Oli P., Eloy de Jong, Beatrice Egli, Olaf der Flipper und Vincent Gross. Mit Paso Doble und ihrem Hit ‚ÄěComputerliebe‚Äú weht ein Hauch 1980er-Jahre durch das Studio in Erfurt. Und weil es Ross immer ein besonderes Anliegen ist, l√§dt er in seine Show wieder Newcomer ein.

Dieses Mal freuen sich Luna Klee und Charlien auf ihren gro√üen Auftritt. Wer Ross kennt, der wei√ü: Nur bei ihm gibt es diese einzigartige Mischung aus viel Musik, fr√∂hlichen Spielen und jeder Menge Spa√ü. Den bringt auch Comedian Matze Knop mit. Und ein ganz besonderer Gast wird f√ľr gro√ües
Aufsehen sorgen.

Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de 

Fotos: © MDR/Michael Clemens
Quelle Pressetext: MDR

 

Folge uns:

NICOLE: Ihr Schlagerbooom-Beitrag auf Instagram wurde gelöscht РZensur? SILBEREISEN-Show so geheim? 1

Bild von Schlagerprofis.de

NICOLE: Handschriftlicher auf Instagram geschriebener Brief plötzlich verschwunden

Es ist einfach nur „kurios“, mit welchen Methoden alles daran gesetzt wird, die aktuellen Planungen zum Thema „Schlagerbooom“ zur√ľckzuhalten. Es ist nicht einmal ein Monat hin, bis die „Show mit FLORIAN SILBEREISEN“, so wird sie von der ARD angek√ľndigt, w√§hrend der kommunikativere ORF, der sich dessen bewusst ist, nicht das Privatvergn√ľgen eines einzelnen Papstes zu sein, glasklar den „Schlagerbooom 2022“ „live aus Dortmund“ ank√ľndigt, wie wir HIER als erstes Schlagerportal berichtet haben. Die Kollegen von smago! haben es ebenso bemerkt wie einige Kommentatoren in sozialen Medien: Der NICOLE-Beitrag auf Instagram ist verschwunden.¬†

Zur Erinnerung Рder Brief von NICOLE enthält folgende Informationen: 

  • Am 21.10.22 ist die Generalprobe vom Schlagerbooom und
  • am 22.10.22 wird der Schlagerbooom als Liveshow ausgestrahlt.

In beiden Shows ist NICOLE als Gast dabei, so dass folgende Konzerte verschoben werden mussten: 

  • 21.10.2022 St. Wendel auf 19.12.2022 verschoben.
  • 22.10.2022 Homburg / Saar auf 20.12.2022 verschoben.

Am 28. Oktober wird NICOLE in der Talkshow Riverboat zu Gast sein. Auch an dem Tag war eigentlich ein Konzert vorgesehen: 

  • 28.10.2022 Idar Oberstein auf 30.10.2022 verschoben.

Man muss das Kind beim Namen nennen, das haben wir im Fall von BEATRICE EGLI auch bereits im anderen Zusammenhang getan: Hier wird ganz klar der Album-Promotion und dem TV-Auftritt der Vorrang gegen√ľber zahlenden Konzertbesuchern gegeben. Dass es nicht einfach ist, diesen Drahtseilakt zu bewerkstelligen, ist verst√§ndlich. NICOLE hat das in ihrem offensichtlich „zensierten“ Post recht gut formuliert:

Ich versuche wirklich, den Erwartungen hier wie dort gerecht zu werden.  

Mit „hier wie dort“ sind die Interessen der Plattenfirma und der TV-Verantwortlichen (besser gesagt des TV-Verantwortlichen) auf der einen Seite und des Konzertveranstalters und der Zuschauerinnen und Zuschauer auf der anderen Seite gemeint. – Ganz offensichtlich sind aber die Erwartungen eines einzelnen Entscheidungstr√§gers hier am wichtigsten, da wird dann der Post, in dem die neuen Konzerttermine stehen, einfach mal gel√∂scht.¬†

Kommunikatives Desaster

Auf der offiziellen NICOLE-Seite finden sich aktuell (23.09.22, 21 Uhr) noch immer die ALTEN (falschen) Tourdaten Рsiehe HIER. 

Auch der Konzertveranstalter kommt bei dem Hin und Her durcheinander, indem er HIER den Homburg/Saar-Termin auf den 17.12. legt. 

Nun muss man sagen: All das war vorhersehbar. Die Kollegen von smago! haben sogar bereits im August auf die irritierenden Termine hingewiesen – offensichtlich hat man das nicht ernst genommen. Traurig ist, dass dieses Durcheinander auf NICOLE, die f√ľr die unliebsame Situation als K√ľnstlerin, die f√ľr administrative Dinge nicht zust√§ndig ist, NICHTS kann, zur√ľckf√§llt.

Auf ihrer eigenen Instagram-Seite hat NICOLE klargestellt, welche Termine verschoben wurden und was die Gr√ľnde daf√ľr waren. Dass sie ganz offensichtlich dazu gen√∂tigt wurde, diesen ehrlichen Post zu l√∂schen, spottet jeder Beschreibung. Nicht wenige Schlagerfans f√ľhlen sich da sicher f√ľr dumm verkauft unter dem Motto: Wenn das gel√∂scht ist, wei√ü es auch keiner mehr. Und wenn ich die H√§nde vor die Augen halte, sieht man mich nicht – das ist wohl die Logik, die hier verfolgt wird und selbstredend nicht aufgeht.¬†

Da es auf den Seiten von NICOLE nirgends zu finden ist, geben wir gerne den Hinweis, dass am 15.12. die NICOLE-Fans aus NRW auf ihre Kosten kommen werden (, wenn dann nicht wieder eine Show von FLORIAN SILBEREISEN dem entgegensteht). An dem Datum gibt sich die K√ľnstlerin in Hagen die Ehre – siehe HIER.¬†

Problem des Vertrauens in den Vorverkauf

Wir haben es schon bei BEATRICE EGLI getan und stehen nach wie vor dazu: Wenn derart offensichtlich immer Promotion der Vorrang gegeben wird und das sogar so weit geht, dass man erläuternde Posts dazu löschen muss, dann besteht die große Gefahr des Vertrauensverlusts. Motto: Dann kaufe ich halt das Ticket an der Abendkasse, wenn eh ständig die Konzerte verschoben werden Рgerne auch Wochenendkonzerte auf einen Wochentag.

Wenn dann noch Hotelbuchungen eine Rolle spielen, k√∂nnte der eine oder andere auf die Idee kommen zu sagen – wenn die K√ľnstlerin selbst es wichtiger findet, in einer Phantomshow aufzutreten, bei der die Produktionsfirma selbst einen Monat vor Ausstrahlung noch nicht mal das Stattfinden der Show best√§tigt geschweige denn den Ticketverkauf daf√ľr startet – wenn DAS wichtiger ist als Fans, die ein Ticket gekauft haben, dann ist das nicht nur f√ľr die K√ľnstlerin gef√§hrlich, sondern f√ľr die ohnehin strauchelnde Veranstaltungsbranche, weil man so eine Erfahrung vielleicht 1- oder 2-mal macht, dann aber eben keine Tickets mehr im Vorverkauf erwirbt.

Dass der Auftritt von NICOLE, auf den sich angesichts ihrer Krankengeschichte, ihres K√∂nnens und ihrer gro√üartigen Karriere sehr sehr viele Fans freuen, wegen organisatorischer Fehlplanungen (sorry, so stellt es sich uns dar, wir verweisen auf den smago-Artikel, aus dem hervorgeht, dass man das viel fr√ľher h√§tte kl√§ren k√∂nnen, wenn man professionell vorgegangen w√§re) unter so einem schlechten Stern steht, ist bedauerlich, aber nicht zu √§ndern. Trotzdem dr√ľcken wir NICOLE sehr feste die Daumen f√ľr einen sch√∂nen Auftritt beim Schlagerbooom, bei dem sie nach unserer Vermutung auch den Klassiker „Es gibt ein Wiedersehen“ pr√§sentieren wird.¬†

Foto: TELAMO, Nikolaj Georgiew

 

Folge uns: