GIOVANNI ZARRELLA: Fast 4 Mio. Zuschauer sehen gestrige Show – klarer Quotenerfolg gegen DSDS mit SILBEREISEN 5

Bild von Schlagerprofis.de

GIOVANNI ZARRELLA: Knapp 4 Mio. Zuschauer sahen bärenstarke dritte Ausgabe seiner Show

Deutschlands „Lieblings-Italiener“ GIOVANNI ZARRELLA faĂźt immer mehr FuĂź mit seiner GIOVANNI-ZARRELLA-Show. Okay, in absoluten Zahlen hat er diesmal die 4 Mio. nicht geknackt – der Marktanteil in Höhe von 15 Prozent ist aber durchaus mehr als ordentlich, zumal parallel Kumpel FLORIAN SILBEREISEN mit DSDS einen neuen Tiefstwert einfuhr (erstmals unter 2 Mio., einstelliger Marktanteil). Toll auch die 10,4 % Marktanteil bei den bis 49-jährigen Zuschauern – damit lag GIOVANNI ZARRELLA sogar besser als RTL mit DSDS – selbst die „jungen“ Zuschauer haben sich fĂĽr ihn entschieden – Respekt…!

Stimmige Gästeauswahl, tolle Kulisse, Livegesang – es passte

Dass GIOVANNI „auch Feuerwerk kann“, hat er bewiesen. Dass aber eine fulminante BĂĽhnenshow gute Livemusik nicht ausschlieĂźt, wie uns das sehr „schlaue“ Experten, die es eigentlich besser wissen mĂĽssten, immer weis machen wollen, hat zum GlĂĽck GIOVANNI ZARRELLA mit vielen tollen Liveeinlagen bewiesen. Eine detaillierte Kritik der Show geht morgen online, aber an der Stelle wollen wir schon mal ein dickes Lob fĂĽr eine absolut stimmige Musikshow aussprechen, die beweist, dass es eben NICHT nur im Vollplayback mit den ewig gleichen Kumpels geht. Gerade auch „ungewohnte“ Gäste wie LEONY, LEA, MILOW und WINCENT WEISS gaben der Sendung die WĂĽrze. 

Auch Kollegen zeigen sich angetan

Die Begeisterung für GIOVANNIs Show war so groß, dass auch Branchenkollegen sich zu Wort gemeldet haben. So meldete sich PETER SEBASTIAN kurz vor Showende bei uns mit folgenden Worten: 

Ich bin total begeistert. Was fĂĽr eine schöne Abwechslung, was fĂĽr eine geile Kulisse… tolle Gäste, er moderiert toll, alles super umgesetzt – man merkt die Herzlichkeit, das ist genial!

Genau so haben wir es auch empfunden (ausführliche Showbesprechung folgt wie erwähnt morgen). 

…und was ist mit DSDS / FLORIAN SILBEREISEN?

Mit 1,73 Mio. Zuschauern verfehlte DSDS diesmal deutlich die 2-Mio.-Marke, nachdem zuvor bereits die 3-Mio.-Marke stets verfehlt wurde. Das ist faktisch extrem schlecht, um das böse Wort „Quoten-Desaster“ zu vermeiden. Ob es taktisch klug war, auf sich steigernde Quotenwerte im Laufe der Staffeln hinzuweisen – man weiĂź es nicht, aktuell können wir das nicht feststellen – im Gegenteil. Wir bleiben dabei: Mit seiner derzeitigen Allgegenwärtigkeit und Ăśberpräsenz tut sich FLORIAN SILBEREISEN nach unserer Wahrnehmung keinen Gefallen. Dass „weniger mehr“ ist, hat u. a. frĂĽher PETER ALEXANDER bewiesen. Aber auch GIOVANNI ZARRELLA ist derzeit nicht „auf allen Kanälen“ zu finden, so dass seine Show durchaus Eventcharakter hat. 

Was man allerdings konstatieren kann, ist, dass FLORIAN SILBEREISEN mit seiner letzten „Feste“-Show, die ja mehr eine Clipsendung war, locker ĂĽber 4 Mio. Zuschauer gekommen ist und insofern nach wie vor (zum GlĂĽck) ein groĂźes und treues Publikum hat. – Mit DSDS hat er sich allerdings nach unserer Wahrnehmung keinen Gefallen getan. 

Foto: ZDF, Sascha Baumann

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

5 Kommentare

  1. Jetzt scheint Giovanni Zarella zum Konkurrenten fĂĽr Silbereisen geworden zu sein. Ich finde es aber eine Unmöglichkeit eine Musikshow am Sanmnstagabend zu präsentieren, wo man 3 Std. lang auf eine dunkle BĂĽhne schaut. FĂĽr mich ein absolutes „geht nicht“.
    Die besten Bühnen mit hellen aber auch abwechslungsreichen starken Farben macht die Kimmig Entertainment GmbH. Solange man bei Giovanni Zarellas Show den Eindruck hat, man befindet sich in einer Gruft, statt auf einer Showbühne ist diese Sendung für mich nicht anschaubar. Da pennt man nach 10 Minuten auf dem Sofa ein. Das was Zarella von Silbereisen unterscheidet, Zarella spricht mit jedem seiner Gäste wie ich gehört habe. Bei Silbereisen ist das nicht immer so.

    Martin

    1. Man sollte sich eine Sendung schon ansehen, wenn man später meint, darauf bezugnehmend kommentieren zu müssen.
      Zarrella spricht nicht mit jedem seiner Gäste, aber mit den meisten – anders als Silbereisen – sehr ausfĂĽhrlich auf einer Couch.

      Das war gestern allerdings auch die erste Sendung, in der der stimmliche Part eines Duettpartners Playback eingespielt wurde, während der andere live sang. So dem Eindruck nach geschehen beim Duett von Carpendale und Zarrella: Zarrella wär hörbar live und dumpfer, während Carpendale glasklar rüberkam und das Mikrofon in gewohnter Weise überall hatte, nur nicht am Mund.
      Spannend, was mittlerweile alles möglich ist und worauf zurückgegriffen wird.

  2. Also fast 4 Millionen Zuschauer sind nicht grad der Hit, im Gegensatz zu “ Ein Kessel Buntes “ im MDR. Da verfolgten nur im MDR- Sendegebiet ĂĽber 500000 Tausend diese Sendung.
    Carmen Nebel hatte auch nicht viel weniger Zuschauer, als Zarrella und obwohl das ZDF so viel Werbung gemacht hat.
    GroĂźe Unterhaltung machen Zarrella und Silbereisen nicht….. zu viel Vetternwirtschaft und Kungelei dabei. Zarrella fängt nämlich genauso an, wie Silbereisen.
    Ben Zucker ruft ihn an, bietet sein neues Lied an….. und schon ist er in der Sendung…. schon merkwĂĽrdig . Anderer Sänger haben auch neue Lieder, nur leider nicht die Telefonnummer von Zarrella.
    Mal sehen, wann dieser Zucker wieder zu Gast sein wird….. vielleicht wenn er eine neue Liebe hat und darĂĽber ein Lied komponierte. Anruf von Zucker an Zarrella folgt und schon ist er in der Sendung… wetten?!
    “ Kessel Buntes “ war eine schöne Sendung und man konnte in Erinnerung schwelgen.

  3. Auch ich habe mir die Zarella- Show angesehen, fand sie genauso beeindruckend wie die beiden vorherigen. Ich bin nicht so der Live- Fan, aber suche nichts Negatives oder Positives bei den Auftritten der KĂĽnstler. Und ja, man kann gratulieren zu diesem Erfolg. Es ist auch normal daĂź ein „neuer Besen gut fegt“. F.S. macht seine Shows auch ein paar Jährchen länger und hat sich doch wirklich in den Jahren einen sehr guten Namen gemacht. Leider werden seit geraumer Zeit seine Shows (egal welche) bei AnkĂĽndigung und Vollstreckung , so negativ kritisch beurteilt, daĂź man wirklich schon denkt, hier werden gezielt Fans manipuliert. Es gibt eigentlich noch zu wenig Schlagershows mit sehr guten Moderatoren die sehr gute Quote machen. Deshalb verwundert mich es, daĂź nun der Zarella nur Lobeshymnen erhält und Silbereisen wie schon oft erwähnt, richtig madig gemacht wird. Ach so: – auch bei Zarella waren die ĂĽblichen gleichen Stars wie bei Silbereisen. – auch Silbereisen punktet in seinen Shows mit Gästen, die seltener da sind. Diese werden bloĂź nicht als erstes in der Gästeliste- Aufzählung genannt.

  4. Warum wird nicht mal Melanie Payer aus Österreich eingeladen?Die hat für mich mit Papillon im letzten Jahr (neben Allessa) einen der stärksten Songs der letzten Jahre rausgehen.
    Da sehen selbst eine Helene Fischer oder eine Beatrice Egli im direkten Vergleich ganz schwach aus. Warum übrigens bei Zarella schon wieder Howard Carpendale dabei war kann ich nicht begreifen. Nach 50 Jahren sollte endlich mal Schluß sein. Die Show von Zarella muss ich mir nicht anschauen Am nächsten Tag gibt es genug Auftritte auf YouTube zu sehen. Das einzige was ich dann sehe ist in der ganzen Sendung ewige Dunkelheit. Dunkelheit auf der Bühne, über einem, unter einem und hinter einem. Das trägt nicht zu einer guten Stimmung bei, das macht depressiv. Einfach unerträglich. Vielleicht kann ich mich mit Zarella noch anfreunden. Da muss sich aber noch einiges ändern.

    Martin

UDO JĂśRGENS: Heute wäre er 88 Jahre alt geworden – unerreicht bis heute 0

Bild von Schlagerprofis.de

UDO JĂśRGENS: Er fehlt

KĂĽnstler wie UDO JĂśRGENS gibt es heute nicht mehr – mit ROLAND KAISER und HOWARD CARPENDALE gibt es zwar noch zwei Vertreter der „Unterhaltung mit Haltung“, dahinter wird es aber wirklich eng. FĂĽr uns ist UDO JĂśRGENS bis heute einmalig, absolut unerreicht. Die groĂźe philosophische Tiefe seiner Texte und die lyrische Schönheit der von ihm gewählten Worte gepaart mit seinen anspruchsvollen, komplexen Kompositionen waren nur ein Teil seines Schaffens – er konnte genau so gut Stimmung machen und sorgte fĂĽr Evergreens, die bis heute ĂĽberaus beliebt sind. Besser als ein österreichischer Artikel der Wiener Zeitung, der HIER abgedruckt wurde, können wir es nicht ausdrĂĽcken. 

Hier ein Text von WALTER BRANDIN fĂĽr UDO JĂśRGENS getexteter Song aus dem Jahr 1968:

 

Ich glaube, dass man nichts vom Krieg mehr wüsste, 
wenn wer ihn will, ihn auch am meisten spürt. 
Ich glaube, diese Welt müsste groß genug, weit genug, reich genug für uns alle sein. 

Auch dieses Lied aus dem Album „Udo 71“ ist aktueller denn je: 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Danke, UDO, dass es dich gab. Du fehlst!

Foto: Sony Music, Dominik Beckmann

 

Folge uns:

KERSTIN OTT: Der Vorverkauf zu ihrer Best OTT-Tour 2023/24 startet am 05.10. 0

Bild von Schlagerprofis.de

KERSTIN OTT: Sie geht auf groĂźe Deutschland-Tour

Im November 2023 geht es los: KERSTIN OTT präsentiert zu ihrem Album „Best OTT“ eine groĂźe Tournee, die am 16.11.2023 in Zwickau starten wird. Der Presale startet am 5. Oktober bei Eventim Germany. Wir drĂĽcken in schwierigen Zeiten die Daumen fĂĽr einen guten Vorverkauf. 

Pressetext

Mit „Die immer lacht“ wurde Kerstin Ott zur Künstlerin der Rekorde, die Millionen von Fans begeistert, über 200 Millionen Views bei YouTube hat und mit Gold, Multiplatin und dem höchstmöglichen Diamant-Award ausgezeichnet wurde. Nun blickt sie mit ihrem im Oktober erscheinenden „Best Ott“-Album auf ihre so unwahrscheinliche wie faszinierende Karriere zurück und wird auch auf der dazugehörigen Tournee ihre Fans begeistern!

Tourplan

  • 16.11.2023- Zwickau, Stadthalle
  • 17.11.2023 – Leipzig, QUARTERBACK Immobilien Arena
  • 19.11.2023 – Wien, Stadthalle F Wien
  • 20.11.2023 – Kempten, bigBOX Allgäu
  • 21.11.2023 – NĂĽrnberg, Meistersingerhalle
  • 23.11.2023 – Erfurt, Messe
  • 24.11.2023 – Frankfurt, Jahrhunderthalle
  • 25.11.2023 – Stuttgart, Porsche Arena
  • 26.11.2023 – Köln, LANXESS Arena
  • 28.11.2023 – Bielefeld, Stadthalle
  • 29.11.2023 – Flensburg, FLENS-Arena
  • 01.12.2023 – Schwerin, Sport-und Kongresshalle
  • 02.12.2023 – Berlin, Mercedes-Benz Arena
  • 03.12.2023 – Hamburg, Barclays Arena
  • 19.02.2024 – Chemnitz, Stadthalle
  • 20.02.2024 – Dresden, Messe
  • 21.02.2024 – Cottbus, Stadthalle
  • 23.02.2024 – Regensburg, Donau Arena
  • 24.02.2024 – ZĂĽrich, Kongresshaus
  • 25.02.2024 – Trier, Arena
  • 27.02.2024 – Krefeld, YAYLA Arena
  • 29.02.2024 – Rostock, Stadthalle
  • 01.03.2024 – Magdeburg, GETEC-Arena
  • 02.03.2024 – Oberhausen, Rudolf-Weber-Arena
  • 03.03.2024 – Kiel, Wunderino Arena
  • 05.03.2024 – Neubrandenburg, Jahnsportforum
  • 06.03.2024 – Hannover, Swiss Life Hall
  • 07.03.2024 – MĂĽnster, Messe und Congress Centrum Halle MĂĽnsterland
  • 08.03.2024 – Braunschweig, Volkswagenhalle
  • 09.03.2024 – Oldenburg, kleine EWE Arena

Quelle Pressetext, Tourplan und Plakat: SEMMEL

Folge uns: