JOEL BRANDENSTEIN stellt neuen Song „Laute Liebe“ in GIOVANNI-ZARRELLA-Show vor Kommentare deaktiviert fĂźr JOEL BRANDENSTEIN stellt neuen Song „Laute Liebe“ in GIOVANNI-ZARRELLA-Show vor

Bild von Schlagerprofis.de

JOEL BRANDENSTEIN: Auch er ist am Samstag in der GIOVANNI-ZARRELLA-Show zu Gast

Ein weiterer hochkarätiger Gast hat sich bei GIOVANNI ZARRELLA (wie bereits kommuniziert) fßr den kommenden Samstag angekßndigt: JOEL BRANDENSTEIN präsentiert seine brandneue Single und gibt sich die Ehre. Gerne präsentieren wir euch den dazu passenden Pressetext.

Bild von Schlagerprofis.de

Pressetext

Mit seinem gefühlvollen Trademark-Sound aus bittersüßen Pianoklängen und seinen direkt unter die Haut gehenden Vocals hat Joel Brandenstein in den vergangenen Jahren ein Millionenpublikum berührt. Er schaffte es mit seinem Debüt-Album „Emotionen“ direkt auf Platz 1 der offiziellen Charts und steht mit knapp 100.000 verkauften Einheiten kurz vor Gold. 2022 beginnt der 37-jährige Sänger und Musiker nun ein weiteres Kapitel in seinem Schaffen:

Fast pünktlich zum Valentinstag erscheint mit der brandneuen Single „Laute Liebe“ ein leidenschaftlicher Popsong, auf dem sich Joel Brandenstein so kraftvoll und unbeschwert wie nie zuvor präsentiert! „Laute Liebe“ stellt gleichzeitig das zweite Outtake aus seinem für Spätsommer geplanten Album „Schwarz & Bunt“ dar.

Viel ist passiert seit dem Release seines zweiten Albums „Frei“, mit dem Joel Brandenstein die deutschen Longplay-Charts im Sommer 2020 auf einem sensationellen 3. Platz enterte. Und auch das im Vorfeld veröffentlichte Vanessa Mai-Duett „Der Himmel reißt auf“ ging mit knapp 9 Millionen Spotify-Streams und mehr als 6 Millionen YouTube-Klicks sofort viral. Mittlerweile begeistert Joel Brandenstein 830.000 monatliche Spotify-Hörer:innen, mehr als 510.000 Facebook-Follower sowie über 520.000 YouTube-Subscriber, die seine Videos insgesamt bisher mehr als 265 Millionen mal geklickt haben – höchste Zeit also, den nächsten Schritt zu machen!

Joel Brandenstein hat die Pandemie-bedingte Zwangspause genutzt, um endlich mal richtig durchzuatmen. Sich zu hinterfragen, in Ruhe zu reflektieren und sich Emotionen zu stellen, die er nun erstmalig in seinen Songs thematisiert. Mit „Wegen Dir“ erschien Anfang des Jahres bereits der erste Vorbote seines im September folgenden, dritten Albums „Schwarz & Bunt“, mit dem Brandenstein seinen Ausnahmestatus als einer der außergewöhnlichsten Künstler innerhalb der deutschen Poplandschaft erneut unterstreicht.

Auf „Schwarz & Bunt“ probiert sich Joel Brandenstein erstmals in stilistischen Richtungen aus, die man von dem charismatischen Musiker bisher noch nicht gehört hat: Aufgeteilt in eine „schwarze“ und eine „bunte“ Seite vereint das Album tiefgründige Balladen mit packenden, leichteren Popsongs zu einer „schwarzbunten Mischung“, wie Joel seine neu definierte Künstlerfreiheit in eigenen Worten beschreibt. Einen ersten Vorgeschmack der bunten Facetten gibt er nun mit der brandneuen Single „Laute Liebe“.

„Laute Liebe“ verbindet luftig-leichte Popbeats mit Joel Brandensteins markanten Gänsehaut-Vocals zu einem sofort ins Ohr gehenden Lovesong, mit dem der Sänger schon mal so richtig auf den kommenden Valentinstag einstimmt. „‚Laute Liebe‘ beschreibt die Magie einer langjährigen Liebesbeziehung“, so Joel über seine neue Single. „Ein Lied, das den elementaren zwischenmenschlichen Dingen wieder mehr Aufmerksamkeit schenkt. Manchmal braucht es kein Hoch an Endorphinen, um trotzdem aus tiefstem Herzen glücklich zu sein.“

Joel Brandensteins neue Single „Laute Liebe“ erscheint am 11. Februar 2022. Zeitgleich startet die Pre-Order zu seinem kommenden Album „Schwarz & Bunt“, das für den 9. September 2022 geplant ist.

TV-Premiere feiert „Laute Liebe“ am 12.02. bei der Giovanni Zarrella Show.

Foto: Sony /  Š Chris Gonz

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

TONY MARSHALL: Heute wird er 85 Jahre alt – wir verneigen uns vor einem tollen Menschen! 0

Bild von Schlagerprofis.de

TONY MARSHALL: Nur das Allerbeste zum 85. Geburtstag!

Wenn TONY MARSHALL heute seinen 85. Geburtstag begeht, ist das fĂźr uns ein besonderer Tag. Man kann sagen – ohne TONY gäbe es keine Schlagerprofis. Bis heute unvergessen ist der 5. Geburtstag des Betreibers dieses Portals, als die Oma zum Geburtstag die heiß ersehnte LP „Ich fang fĂźr euch den Sonnenschein“ verschenkt hat. Die Sympathie und Begeisterung fĂźr TONY blieb ein Leben lang erhalten, damit auch die Freude am deutschen Schlager – insofern gratulieren wir TONY ganz besonders innig zu seinem heutigen Ehrentag. Eine umfassende Biografie werden wir nachliefern, aber der Karrierebeginn scheint uns sehr interessant zu sein, daher gehen wir darauf mal ein.

Hansa: Die ersten Schritte im Hause Meisel

Unendlich viele Schlagerstars verdanken dem bis heute umtriebigen Haus MEISEL ihre Karriere. Wenig bekannt ist, dass auch TONY MARSHALL dazu gehört. So hieß es im Mai 1966 im Musikmarkt: 

TONY MARSHALL ist ein neuer Kßnstler bei PETER MEISELs Hansa-Schallplatte, dessen erste Schallplatte bei Decca erscheint. 

Damals wurde die Entdeckung von TONY und die Erklärung, warum die erste Single erst 1966 erschien wie folgt erklärt: 

Bild von Schlagerprofis.de

In damaliger Zeit war TONY auch Teilnehmer beim damals bekannten Schlagerfestival in Knokke. Aber wie es oben schon heißt: Die Zeit fĂźr anspruchsvolle Lieder war damals nicht da – und so musste TONY sich gedulden. Er hat eine ganze Reihe von Schallplatten verĂśffentlicht – bei mehreren Plattenfirmen. Und auch bei Ariola hatte er mehrere Flops aneinander gereiht. FĂźr die Wende gibt es – das wissen nicht viele – ein konkretes Datum. Und das ist der 24. April 1971. 

24. April 1971: Tony-Marshall-Show im Kurhaus Baden-Baden

Im Kurhaus Baden-Baden präsentierte TONY MARSHALL auf eigene Kosten seine eigene Show. Gemeinsam mit JÜRGEN MARCUS (, der damals seinen Durchbruch noch nicht erlebt hatte,), TANJA BERG, LIANE COVI, ULLA NORDEN und seinem Produzenten JACK WHITE stellte er auf eigenes Risiko eine Show auf die Bühne. Die Presse war begeistert. So schrieb der Musikmarkt damals: 

Bild von Schlagerprofis.de

Der Produktionschef der Ariola sollte Recht behalten

Entscheidend fĂźr den Durchbruch verantwortlich war wohl der Riecher des damaligen Produktionschefs der Ariola, HORST EHMKE. Während TONY wenig begeistert von der „SchĂśnen Maid“ war, setzte der sich durch und sollte Recht behalten. Grund genug, im gleichen Jahr den Plattenvertrag mit der Ariola zu verlängern. Kurios: In der Presse war damals zu lesen, dass es richtig war, TONY davon abzuhalten, die „JÜRGENS-Richtung“ (gemeint: UDO JÜRGENS) einzuschlagen und fĂźr frĂśhliche Schlager zu stehen. 

Bild von Schlagerprofis.de

Teilnahme am „Coupe d’Europe“

Spannend: Im ersten Jahr seines großen Erfolgs soll TONY MARSHALL (gemeinsam mit BETTINA und ADRIAN WOLF) auch am Songfestival „Coupe d’Europe“ in Belgrad teilgenommen haben – mit prominenten Teilnehmern wie EDINA POP und WATERLOO & ROBINSON:

Bild von Schlagerprofis.de

Der „SchĂśne Maid„-Erfolg konnte in Belgrad leider nicht wiederholt werden. Dennoch war der Schlager fĂźr TONY ein GlĂźcksfall, der eine Karriere tragen wĂźrde, die ihn Ăźber viele Jahrzehnte hinweg bis heute als FrĂśhlichmacher der Nation etabliert hat. 

Wir gratulieren TONY sehr herzlich zum 85. Geburtstag und wßnschen ihm, dass er den Umständen entsprechend im Kreis seiner Familie einen schÜnen Tag verbringen mÜge. 

Foto: TELAMO, (c) Kerstin Joensson

 

 

 

 

Folge uns:

CHRISTIN STARK: Ihre erste „Schlager des Monats“-Sendung ist „im Kasten“ – mit RAMON ROSELLY u. a. 10

Bild von Schlagerprofis.de

CHRISTIN STARK: Ihr „erstes Mal“ ist morgen im MDR zu sehen

Nachdem Schlagertitan BERNHARD BRINK die MDR-Sendung „Schlager des Monats“ zu einem etablierten Format gemacht hat, durfte nun erstmals CHRISTIN STARK die Sendung moderieren. Gestern erfolgte die Aufzeichnung – und CHRISTIN gab ihr Moderationsdebut. Zur Feier des Tages spendierte der MDR der Sendung ein neues modernisiertes BĂźhnenbild:

Bild von Schlagerprofis.de

Kurz vor der Sendung ist CHRISTIN dann noch mal die Inhalte der Show durchgegangen und hat sich konzentriert:

Bild von Schlagerprofis.de

…und durfte sich dann auf ihre Gäste freuen. Wie Vorgänger BERNHARD BRINK lädt auch sie sich Gäste ins Studio ein. Bei CHRISTINs Premiere gab sich ein sichtlich gut gelaunter RAMON ROSELLY die Ehre:

Bild von Schlagerprofis.de

Ebenfalls zu Gast war SENTA, die vielen Schlagerfans noch unter ihrem ehemaligen Namen OONAGH ein Begriff ist:

Bild von Schlagerprofis.de

Die Startschuss wurde gegeben:

Bild von Schlagerprofis.de

Auch SENTA hatte sichtlich Spaß bei den „Schlagern des Monats“. Und ein kleines Tänzchen kann ja ohnehin nicht schaden.

Bild von Schlagerprofis.de

Unter BERNHARD BRINK eingefĂźhrt, bleibt es dabei: Der „Hit des Monats“ ist nach wie vor eine beliebte Rubrik bei den Schlagern des Monats. In der aktuellen Wertung konnte sich KEVIN NEON mit „Ballett“ sogar gegen ANTJE KLATT gewinnen:

Bild von Schlagerprofis.de

…und dann war der aufregende erste Arbeitstag von CHRISTIN STARK auch schon wieder vorbei. Da sie weiß, dass ohne das MDR-Team gar nichts geht, hat sie dankbar noch ein Selfie mit den Kolleginnen und Kollegen gemacht:

Bild von Schlagerprofis.de

Wir sind gespannt – am morgigen Freitag um 20.15 Uhr dĂźrfen wir uns auf die „Schlager des Monats“ freuen.

Fotos: DANIELA JÄNTSCH

 

 

Folge uns: