DANIELA ALFINITO: Im Monatsranking liegt sie VOR MATTHIAS REIM und HELENE FISCHER 3

Bild von Schlagerprofis.de

DANIELA ALFINITO: Erneut sensationeller Chartserfolg

Es wird vielen nicht gefallen – auch wir sind etwas erstaunt – aber man kann es drehen und wenden wie man will: DANIELA ALFINITO hat es ihren Kritikern einmal mehr gezeigt. Die „Schlager des Monats“ werden nun einmal offiziell von der GfK ermittelt – das sind nicht irgendwelche Hitparaden, bei denen Fans irgendwas zusammenwĂĽrfeln. Und wenn da DANIELA ALFINITO sowohl DEN Superstar HELENE FISCHER mit einem Album schlägt, das lange auf der Eins war, aber schon länger auf dem Markt ist und vor allem einen MATTHIAS REIM ĂĽbertrumpft, dessen Album gerade mal eine Woche später erschien – und zwar auch als Fanbox, dann ist das schon ein gigantischer Erfolg, zu dem wir herzlich gratulieren.

MATTHIAS REIM: 2-mal auf Platz 1 der SCHLAGERcharts – aber zur „echten“ 1 hat es nicht gereicht…

Mit seinem Album „Matthias“ hat Herr REIM erneut ein Brett hingelegt – der ausgekoppelte Song „Blaulicht“ ist auf Platz 1 in den Airplaycharts – und dennoch hat man sicherlich auf Platz 1 der Charts geschielt. DANIELA ALFINITO hat es geschafft, ĂĽbrigens auch die Duettpartner von VERSENGOLD – herzlichen GlĂĽckwunsch dazu. In den Schlagercharts ist „MATZE“ auf der 1, in der 2. Woche – und dennoch – DANIELA hat es bei den Schlagern des Monats an die Spitze geschafft – und sie hat auch international erneut, und zwar zum 4. Mal, Platz 1 der offiziellen Albumcharts geknackt. Bei aller Kritik – das muss man ihr einfach mal nachmachen, das ist einfach ein toller Erfolg. 

4-mal Top-30

Es gibt viele Kritiker, die (sicher auch zurecht) bemerken, dass DANIELA den Zeitpunkt ihrer VĂ–s geschickt setzt, weil in der 1. Woche des Jahres eine „Eins“ vergleichsweise leicht zu holen ist. Dazu muss man sagen: Es steht jedem frei, es ähnlich zu handhaben. MATTHIAS REIM hat es ja auch probiert – und die Rechnung ist bei ihm eben nicht aufgegangen – hier muss man sicher auch die Cleverness von Promotern mal loben.

Der Vorwurf, dass ihr Album nur kurz in den Charts sei, ist definitiv auch diesmal falsch – DANIELA ist in der 4. Woche platziert und nach wie vor in den Top-30 – Tendenz steigend. Bei anderen Acts trifft das Stirnrunzeln da eher zu – denken wir an IREEN SHEER (eine Woche Platz 35 – dann raus, trotz Riesen-Promo ĂĽber SILBEREISEN-Show) oder STEREOACT (auch raus aus den Top-100). 

So gesehen hat DANIELA es sich verdient, erneut in einer SILBEREISEN-Show dabei zu sein – mal sehen, welche Songs sie uns bei „Schlager oder n!xxx“ am 26.02. präsentieren wird. 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

3 Kommentare

  1. Sorry, aber ich glaube dem Ranking nicht !
    Und ob die Menschen wirklich die Frau Alfinito sehen wollen bei Silbereisen, sei dahin gestellt.
    Haben Deutsche wirklich so einen unterirdischen Geschmack, dass diese Frau so weit oben in den Charts platziert ist…. fĂĽr mich nicht nachvollziehbar und unvorstellbar!

  2. Nun ja. Wäre das Album von D.A. eine Woche später erschienen, dann wäre sie wohl nicht Platz 1 der Monatscharts geworden. Die eine zusätzliche Woche in der Monatsauswertung hievt sie halt am Ende knapp vor Reim. In der langfristigen Auswertung (bspw Jahrescharts) wird sie dann aber deutlich zurückfallen.

  3. In der ersten Januarwoche können nur Idioten ein neues Album veröffentlichen. So es ist einfach, der Erste zu sein !!! . Ich bin überhaupt nicht neugierig darauf!!!

    Schlager oder Nixxx die Gasteliste ist diesmal ein Witz …
    Es gibt keinen anderen, liebe MDR auĂźer Andy Borg und Ben Zucker???

MICHELLE: Top-5 knapp verfehlt, CALIMEROS Top-3 3

Bild von Schlagerprofis.de

MICHELLE: Ihr Jubiläums-Album landet auf Platz 6 in den Charts

Zufall oder nicht -zum vierten Mal steigt MICHELLE mit einem ihrer Alben auf Platz 6 ein – mit „30 Jahre – das war’s… noch nicht“ hat sie also locker die Top-10 geknackt, was durchaus ein schöner Erfolg ist. Wie wichtig heutzutage aber auch Fanboxen und ggf. Vinylauflagen sind, zeigen die CALIMEROS – die Schweizer haben es sogar in die Top-3 der Charts geschafft – und das mit, das muss man schon zugeben, deutlich weniger Promotion im Vorfeld.

Weitere TV-Auftritte folgen

Nun ist andrerseits vielleicht bei der „Wer Liebe lebt“-Sängerin noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht – einige Auftritte wie die im Riverboat oder Fernsehgarten stehen ja noch an. Wir drĂĽcken die Daumen fĂĽr einen guten „Chartrun“ und gratulieren den CALIMEROS und MICHELLE zu tollen Chartnotizen.

Quelle: offiziellecharts.de / GfK

 

Folge uns:

PETER MAFFAY: Steht fĂĽr einige seiner Tabaluga-Alben ein weiterer Gold- und Platinregen an? 0

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

PETER MAFFAY: Laut Wikipedia neue Edelmetall-Awards zu erwarten

Ganz aktuell macht PETER MAFFAY als neuer Juror bei „The Voice Of Germany“ von sich reden. Der absolute Rekord-Inhaber der Albumcharts (niemand stand so oft auf Platz 1 der offiziellen deutschen Albumcharts wie MAFFAY) scheint aber auch anderweitig eine Erfolgsgeschichte fortzuschreiben. Diesmal geht es um die legendären Tabaluga-Alben. Anscheinend steht da ein Edelmetallregen an. Momentan können zumindest wir nicht auf die offizielle BVMI-Datenbank zugreifen, allerdings scheint sich da etwas zu tun. Folgende Alben dĂĽrften laut Wikipedia neu Edelmetall-dekoriert werden: 

  • Tabaluga oder die Reise zur Vernunft (neu: Doppelplatin (1 Mio. Einheiten(!!!)), alt: 3-fach Gold)
  • Tabaluga und das leuchtende Schweigen (neu: 3-fach Gold (750.000 Einheiten), alt: Platin (500.000 Einheiten))
  • Tabaluga und das verschenkte GlĂĽck (neu: 3-fach Gold (300.000 Einheiten))
  • Tabaluga – Es lebe die Freundschaft (neu: 3-fach Gold (300.000 Einheiten), alt: Platin (200.000 Einheiten)

Teils nach Jahrzehnten neues Edelmetall

Sofern die Wikipedia-Angaben (Stand 19. Mai 2022) stimmen (davon gehen wir aus, denn wir haben das auch in der offiziellen Datenbank vor einigen Tagen gesehen, allerdings wurden die Angaben anscheinend wieder gelöscht), darf sich PETER MAFFAY ĂĽber groĂźartiges Edelmetall freuen. Das zweite Tabaluga-Album wurde bereits zwei Wochen nach VĂ– mit Gold dekoriert. Platin gab es dann einen Tag vor der Tour in die damalige DDR (so lange ist das schon her) aus den Händen von THOMAS M. STEIN – und nun, ca. 36 Jahre nach VĂ–, scheint 3-fach Gold anzustehen – also kurz- und langfristig ein toller Erfolg.

Das erste Album hat mit Doppelplatin sogar die Millionen-Schallmauer ĂĽberschritten (damals lagen die Messlatten fĂĽr Edelmetall noch höher). Wir finden: Ehre, wem Ehre gebĂĽhrt – wir sind gespannt, ob demnächst auch eine offizielle Mitteilung dazu kommen wird oder eine offizielle Verleihung der Awards erfolgen wird – vorausgesetzt, die Angaben bei Wikipedia sind zutreffend (, wovon wir wie gesagt ausgehen).

Folge uns: