MELISSA NASCHENWENG: Laut Veranstalter Positiv auf Corona getestet – Konzert im Sonnenhof Aspach verschoben Kommentare deaktiviert fĂĽr MELISSA NASCHENWENG: Laut Veranstalter Positiv auf Corona getestet – Konzert im Sonnenhof Aspach verschoben

Bild von Schlagerprofis.de

MELISSA NASCHENWENG: Hat es sie nun erneut erwischt?

Puh – das ist „harter Tobak“: Laut eines Interviews mit der österreichischen „Kleinen Zeitung“ war MELISSA schon einmal am Corona-Virus infiziert. Nach Angaben des Sonnenhofs Aspach wurde ihre Konzertabsage mit einem positiven Coronatest gebucht, demzufolge hätte es sie erneut erwischt. Wörtlich schreibt der Sonnenhof Aspach auf Facebook: 

Leider haben wir heute die Mitteilung des Managements erhalten, dass Melissa positiv auf das Coronavirus getestet wurde und das Konzert daher verschoben werden muss. 

MELISSA NASCHENWENG: „Gesundheitlich geht es mir gut“

Interessant ist, dass MELISSA ja schon bei der „Musi“ nicht mit dabei war – zu ihrem Fernbleiben ist uns bislang kein offizielles Statement bekannt. – Kurios: MELISSA selbst schreibt, dass es ihr gesundheitlich gut gehe, sie aber derzeit „in Quarantäne“ sei. Wörtlich ist auf ihrer Instagram-Seite zu lesen:

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Leider bin ich derzeit in Quarantäne, wie so viele Menschen im Land! Freue mich aber schon jetzt auf euch, wenn ich den Auftritt nachholen kann! Gesundheitlich geht es mir gut, ich hoffe euch allen auch!

Ob es MELISSA NASCHENWENG trotz Corona-Erkrankung „gut geht“ oder ob sie gesund bzw. zumindest eben NICHT vom Coronavirus infiziert ist, bleibt derweil offen – klar ist hingegen, dass die blonde Schönheit ihr Konzert bereits Anfang März 2022 nachholen wird. Der neue Termin ist der 5. März 2022, vermutlich wird sie (wie schon fĂĽr Januar avisiert) ihr „neues Mikrofon“ (mit Glitzeralarm) mitbringen – Details zum Programm finden sich HIER. 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

MICHELLE: Top-5 knapp verfehlt, CALIMEROS Top-3 3

Bild von Schlagerprofis.de

MICHELLE: Ihr Jubiläums-Album landet auf Platz 6 in den Charts

Zufall oder nicht -zum vierten Mal steigt MICHELLE mit einem ihrer Alben auf Platz 6 ein – mit „30 Jahre – das war’s… noch nicht“ hat sie also locker die Top-10 geknackt, was durchaus ein schöner Erfolg ist. Wie wichtig heutzutage aber auch Fanboxen und ggf. Vinylauflagen sind, zeigen die CALIMEROS – die Schweizer haben es sogar in die Top-3 der Charts geschafft – und das mit, das muss man schon zugeben, deutlich weniger Promotion im Vorfeld.

Weitere TV-Auftritte folgen

Nun ist andrerseits vielleicht bei der „Wer Liebe lebt“-Sängerin noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht – einige Auftritte wie die im Riverboat oder Fernsehgarten stehen ja noch an. Wir drĂĽcken die Daumen fĂĽr einen guten „Chartrun“ und gratulieren den CALIMEROS und MICHELLE zu tollen Chartnotizen.

Quelle: offiziellecharts.de / GfK

 

Folge uns:

PETER MAFFAY: Steht fĂĽr einige seiner Tabaluga-Alben ein weiterer Gold- und Platinregen an? 0

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

PETER MAFFAY: Laut Wikipedia neue Edelmetall-Awards zu erwarten

Ganz aktuell macht PETER MAFFAY als neuer Juror bei „The Voice Of Germany“ von sich reden. Der absolute Rekord-Inhaber der Albumcharts (niemand stand so oft auf Platz 1 der offiziellen deutschen Albumcharts wie MAFFAY) scheint aber auch anderweitig eine Erfolgsgeschichte fortzuschreiben. Diesmal geht es um die legendären Tabaluga-Alben. Anscheinend steht da ein Edelmetallregen an. Momentan können zumindest wir nicht auf die offizielle BVMI-Datenbank zugreifen, allerdings scheint sich da etwas zu tun. Folgende Alben dĂĽrften laut Wikipedia neu Edelmetall-dekoriert werden: 

  • Tabaluga oder die Reise zur Vernunft (neu: Doppelplatin (1 Mio. Einheiten(!!!)), alt: 3-fach Gold)
  • Tabaluga und das leuchtende Schweigen (neu: 3-fach Gold (750.000 Einheiten), alt: Platin (500.000 Einheiten))
  • Tabaluga und das verschenkte GlĂĽck (neu: 3-fach Gold (300.000 Einheiten))
  • Tabaluga – Es lebe die Freundschaft (neu: 3-fach Gold (300.000 Einheiten), alt: Platin (200.000 Einheiten)

Teils nach Jahrzehnten neues Edelmetall

Sofern die Wikipedia-Angaben (Stand 19. Mai 2022) stimmen (davon gehen wir aus, denn wir haben das auch in der offiziellen Datenbank vor einigen Tagen gesehen, allerdings wurden die Angaben anscheinend wieder gelöscht), darf sich PETER MAFFAY ĂĽber groĂźartiges Edelmetall freuen. Das zweite Tabaluga-Album wurde bereits zwei Wochen nach VĂ– mit Gold dekoriert. Platin gab es dann einen Tag vor der Tour in die damalige DDR (so lange ist das schon her) aus den Händen von THOMAS M. STEIN – und nun, ca. 36 Jahre nach VĂ–, scheint 3-fach Gold anzustehen – also kurz- und langfristig ein toller Erfolg.

Das erste Album hat mit Doppelplatin sogar die Millionen-Schallmauer ĂĽberschritten (damals lagen die Messlatten fĂĽr Edelmetall noch höher). Wir finden: Ehre, wem Ehre gebĂĽhrt – wir sind gespannt, ob demnächst auch eine offizielle Mitteilung dazu kommen wird oder eine offizielle Verleihung der Awards erfolgen wird – vorausgesetzt, die Angaben bei Wikipedia sind zutreffend (, wovon wir wie gesagt ausgehen).

Folge uns: