FRANK ZANDER: Auf seiner neuen Single „Freunde wie Felsen“ wirkt Enkel ELIAS ZANDER mit Kommentare deaktiviert fĂĽr FRANK ZANDER: Auf seiner neuen Single „Freunde wie Felsen“ wirkt Enkel ELIAS ZANDER mit

Bild von Schlagerprofis.de

FRANK ZANDER präsentiert Hymne um echte Freundschaft und Familie

Schon Mitte der 1970er Jahre „rappte“ FRANK ZANDER, als die heutigen Gangster-Rapper noch nicht einmal in die Hosen geschissen haben. Der „Ur-Ur-Enkel von Frankenstein“ war ein Startschuss in eine sehr lang andauernde und ĂĽberaus erfolgreiche Karriere – nicht nur als Sänger, sondern auch als Songautor und Fernsehmoderator. Umtriebig ist FRANK ZANDER bis heute geblieben – nicht nur musikalisch, sondern auch privat. Beispielhaft sein Einsatz fĂĽr die Berliner Obdachlosen – auch in Pandemiezeiten. Wie wir als erstes Schlagerportal berichtet haben, gibt es zum runden Geburtstag nun auch wieder musikalisch etwas auf die Ohren. Die Single ist nun da:

Produktinformation: „Freunde wie Felsen

PĂĽnktlich zu seinem 80. Geburtstag gibt’s nicht nur ein neues Best of Album („Meine coolsten Hits“ DCD – Telamo), sondern auch eine ganz neue Single von Frank Zander: „Freunde wie Felsen“. Und wie der Titel schon vermuten lässt, geht es dem Kultsänger bei dieser rockigen Hymne um echte Freundschaft und Familie.

Auch die Produktion des neuen Songs war natürlich Familiensache. Und aus diesem Grund holte Musikverleger Marcus Zander neben den Autoren Tom Marquardt und Kurt Schoger, sowie dem Produzenten Benjamin Schwenen, allesamt aus der LUCILE-MEISEL Familie, auch erstmals Frank Zanders Enkel Elias, als Drummer, mit ins musikalische Boot. Nicht zuletzt wegen seiner unverkennbar rauen Stimme, schafft es Zander mal wieder gekonnt Pop, Rock und Schlager in einem Song zu vereinen. „Freunde wie Felsen“ ist für das Berliner Urgestein nicht irgendein neuer Titel, sondern der Soundtrack seiner Biografie.

Der Ur-Berliner Frank Zander steht seit ĂĽber 50 Jahren auf der BĂĽhne, ist eigentlich gelernter Grafiker und Maler, gilt bis heute ganz offiziell als der erfolgreichste deutsche Comedy-Sänger aller Zeiten, kĂĽmmert sich seit 1995 um Obdachlose und BedĂĽrftige seiner Stadt, hat den Fans des FuĂźballclubs Hertha BSC vor 28 Jahren ihre heutige Hymne geschenkt und feiert am 04.02.2022 seinen 80. Geburtstag. Die Medien haben versucht, ihn in nur eine Schublade zu quetschen – ohne Erfolg.

Blödelbarde, Gruselrocker, Schlagerzar, Engel der Armen, Reibeisen oder auch Kult-Sänger. Für das Allroundtalent Frank Zander ist eine Schublade eindeutig zu wenig. Es muss schon ein ganzer Schrank mit zig Türen und Fächern her, um die Vielfalt seiner Rollen und Projekte sortieren zu können.

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

BERNHARD BRINK: November-Ausgabe von „Schlager des Monats“ anders als sonst 0

Bild von Schlagerprofis.de

BERNHARD BRINK entfĂĽhrt die Schlagerfans hinter die Kulissen

Bei seiner vorletzten Moderation der „Schlager des Monats“, bei der auch wirklich SCHLAGER gespielt werden, entfĂĽhrt BERNHARD BRINK seine Fans einmal hinter die Kulissen, es wird daher auch nur einen Gast geben, nämlich die Siegerin des „Hits des Monats“, ROMY MAYER aus Ă–sterreich. Wer wissen möchte, was in der Regie der Sendung passiert, wie es im KostĂĽmfundus und in der Maske ausschaut, der darf sich auf die besondere Ausgabe der „Schlager des Monats“ am kommenden Freitag (09.12.2022) freuen. 

Bild von Schlagerprofis.de

Mit „Alles ist möglich“ setzte sich in Sachen „Hit des Monats“ diesmal die Niederösterreicherin ROMY MAYER durch, die sich charmant und eloquent mit BERNHARD BRINK unterhalten hat. Gerne präsentieren wir den Pressetext ihrer Sieger-Single: 

Pressetext

Romy Mayer mit „Alles ist möglich“ Hit des Monats beim MDR!

Die junge Sängerin ROMY MAYER aus Niederösterreich konnte sich beim Voting zum „Hit des Monats“ durchsetzen und ist am Freitag 9.12., 20:15 bei der TV-Sendung „Schlager des Monats“ im MDR mit Bernhard Brink dabei. – Die Freude ist riesig, ist es doch Romy Mayers erster Auftritt in einer groĂźen Fernsehsendung! Die Sängerin und Schauspielerin ist schon seit ihrer Kindheit mit der BĂĽhne verbunden.

Romy Mayer wirkte in zahlreichen Theater- und Musicalproduktionen mit u.a. in dem Musical „Ab in den Wald“ (Leitung: Luzia Nistler). Neben ihrem Studium am Vienna Music Institut (Gesangspädagogik und Konzertfach Gesang im Bereich Pop und Jazz) und am Kirchenkonservatorium St.Pölten (Lied, Messe und Oratorium) unterrichtet Romy Mayer in den Musikschulen Martinsberg, Ottenschlag und Gföhl als Gesangslehrerin.

Die vielseitige Sängerin ist zwar in vielen Bandprojekten involviert, aber ihr Herz schlägt für den Popschlager. Ihre erste Single „Ich nenn es mal Liebe“ (Juli 2021) schaffte es auf Anhieb in die Radios und erntete großes Lob. Musik ist Romy Mayers größtes Lebenselexier. Sie liebt es, Menschen mit ihrer Stimme zu erreichen und zu berühren. Ihre freie Zeit verbringt sie mit ihrem Pferd Ginger, das auch im Musikvideo ihrer 2. Single „Einmal noch“ zu sehen ist.

„Alles ist möglich“ – so lautet das Motto der KĂĽnstlerin Romy Mayer – ein grooviger Popschlager, der grenzenlose Lebensfreude versprĂĽht!

Termine:
Mi 7. Dezember 18-18:30 „meet&greet“ Weihnachtsmarkt/Spittelberg beim Stand „musik ab hof“
Fr 9. Dezember 20:15 MDR in der TV-Sendung „Schlager des Monats“
Sa 17. Dezember 15:00 Weihnachtskonzert mit David Blabensteiner im Schloss Ottenstein

Quelle Pressetext: Stella Musica
Fotos: Daniela Jäntsch – vielen Dank!

Folge uns:

BLĂ„CK FĂ–Ă–SS: Ihr sensationelles „50 +2 live vum Roncalliplatz“-Konzert erscheint am 16.12. als CD 0

Bild von Schlagerprofis.de

BLÄCK FÖÖSS: Hammerkonzert mit TOMMY ENGEL wird am 16.12. veröffentlicht

Nach dem einfach nur groĂźartigen Jubiläumsalbum „5Ă–“ zum 50. Geburtstag der BLĂ„CK FĂ–Ă–SS legt die legendäre Band nun noch einmal nach. Pandemiebedingt musste das groĂźe Jubiläumskonzert in Köln verschoben werden. Gleich 3-mal sind die FĂ–Ă–SS im August in Köln aufgetreten – TV-Ausstrahlung im WDR inklusive. Zu hören gab es Gänsehaut-Repertoire der Urgesteine aus fĂĽnf Dekaden. Ganz besonders emotional wurde es bei der „RĂĽckkehr“ des langjährigen Sängers TOMMY ENGEL. Gänsehaut, den Klassiker „Katrin“ mal wieder von ihm gesungen zu hören. 

Aber auch ansonsten war das Konzert beste Werbung fĂĽr LIVE gespielte Musik – schön, dass es dazu nun eine klasse Erinnerung gibt. Die Doppel-CD „50+2 live vum Roncalliplatz“ erscheint am 16.12.2022.

Bild von Schlagerprofis.de

Folge uns: