FLORIAN SILBEREISEN: Ist seine Show am Samstag das „YouTube-Fest der Volksmusik“? 5

Bild von Schlagerprofis.de

FLORIAN SILBEREISEN: Auch er hart von Pandemie betroffen – aber muss man deshalb die Fans verarschen?

Als am 5. Juni 2021 eine „Show“ namens „Schlagercountdown“ von FLORIAN SILBEREISEN präsentiert wurde, war das fĂĽr uns die „Mogelpackung des Jahres“ – siehe HIER. Noch heute kann man HIER sehen, dass frech HELENE FISCHER als „Gast“ angekĂĽndigt wurde, obwohl sie natĂĽrlich NICHT bei FLORIAN SILBEREISEN „zu Gast“ war, sondern einfach Videoclips eingespielt wurden. „So wird’s bald wieder sein“ hieĂź damals der Untertitel der einer Samstagabendshow nicht wĂĽrdigen Show. Schon damals gab es einen pandemiebedingten Irrsinn. Auch damals wurde der Name der Show mehrfach umgeschmissen in der Programmplanung: 

  • „Show mit FLORIAN SILBEREISEN“
  • „Schlagerchallenge.2021 – der ganz groĂźe Traum“ – und schlieĂźlich
  • „Schlagercountdown – So wird’s bald wieder sein“. 

Duplizität der Ereignisse

Nachdem auch diesmal wieder eine große Liveshow pandemiebedingt abgesagt werden musste und aller Voraussicht nach durch eine Clipshow ersetzt wird, musste erneut mehrfach der Name der Show gewechselt werden: 

  • Zunächst waren die „Schlagerchampions – das groĂźe Fest der Besten“ geplant, dann
  • „Schlager.Start 2022 – SILBEREISEN legt los“ – final heiĂźt die Sendung
  • „Die größten SchlagerĂĽberraschungen aller Zeiten“

Erneut Ankündigung von Gästen wie HELENE FISCHER

Wie damals, versucht man auch diesmal mit groĂźen Namen wie HELENE FISCHER verzweifelt Fans vor die Mattscheibe zu locken. Nur – wielange lassen die sich – sorry – noch verarschen? Wer einen Videoclip mit HELENE FISCHER oder KLUBBB3 sehen möchte, kann das auch bei YouTube oder anderen Video- bzw. Streamingportalen tun. 

Wir finden es schon schade, wenn hier erneut die Schlagerfans fĂĽr dumm verkauft werden. Auf der „Meine-Schlagerwelt“-Facebook-Seite ist zu lesen:

Dabei sind: Andreas Berg, Andreas Gabalier, Helene Fischer, KLUBBB3, Andy Borg, Maite Kelly und Roland Kaiser.

Okay, die genannten Namen sind oder waren eigentlich „immer“ dabei. DJ Ă–TZI hat auch schon vollmundig angekĂĽndigt, zu Gast zu sein. Vielleicht begrĂĽĂźt FLORIAN SILBEREISEN ja in seiner Videoclip-Show einige handverlesene Interviewpartner. Sonst wären MATTHIAS REIM und IREEN SHEER sicherlich sauer, die ja genau den VĂ–-Termin ihrer neuen Alben sicher nicht grundlos auf diesen Termin gelegt haben dĂĽrften. 

Wie geduldig sind die Schlagerfans?

Um es klar zu sagen: Ja, die Situation ist „beschissen“ fĂĽr alle. Auch und gerade fĂĽr die Fernsehmacher. Nur: Muss man auf Biegen und Brechen eine „Show“ aus dem Boden stampfen und dabei die eigenen Fans verarschen? Kann man nicht – wie es HELENE FISCHER tat – sagen: Unter den Umständen können wir nicht produzieren, wir holen die Schlagerchampions nach und zeigen ein „Best Of“. Stattdessen wird erneut so getan, als wären Stars wie KLUBBB3 oder eben HELENE FISCHER mit dabei. Sollten die genannten Stars WIRKLICH im Studio vor Ort sein, leisten wir Abbitte.

Da es aber nicht das erste Mal wäre, dass die Anwesenheit von Stars wie ROLAND KAISER suggeriert wird, in Wahrheit aber alte Videoclips gezeigt werden, gehen wir davon aus, dass erneut skrupellos auch diesmal so agiert wird. Wie lange DAS noch mit einer passablen Quote honoriert wird, darauf darf man gespannt sein…

 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

5 Kommentare

  1. Meiner Meinung nach ist in der AnkĂĽndigung klar zu erkennen, daĂź in der Sendung Ausschnitte aus vergangenen Shows gezeigt werden.
    Da von Verarsche zu schreiben ist doch (mal wieder) sehr weit hergeholt.

  2. Guten Morgen, Sie wollen offene Kommunikation? Bitteschön, die gab es! Bereits im Dezember wurden die Schlager Champions pandemiebedingt offiziell abgesagt und eine Ersatzshow angekĂĽndigt. Diese kann aus dem gleichen Grund nicht stattfinden. Auch hier wurde der neue Name kommuniziert. Und der lässt keine Zweifel offen. Meine Schlagerwelt, und somit der MDR, hat eindeutig gesagt, dass die schönsten Ăśberraschungen der Feste-Shows gezeigt werden und damit die Clipshow bestätigt. Dass Ireen Sheer am Samstag auftritt, entspringt ebenso Ihrer Phantasie wie Kerstin Ott und Michelle. Florian lud Ireen Sheer zu den Champions 2023 ein, also nächstes Jahr. Und Kerstin Ott als Gast ist generell nicht mehr sehr wahrscheinlich. Wenn Sie also von „Verarschung“ sprechen, dann, weil Sie wieder Mal mit Ihren Prognosen daneben liegen.

    Abgesehen davon wurde gestern ein weiterer Grund, von anderer Seite, bekannt gegeben, was gegen eine Liveshow spricht. Florian kann sich nicht teilen. Und trotzdem präsentiert er morgen eine Show für uns.

  3. Diese Show braucht keiner. Wie die Schlagerprofis schreiben, Auftritte kann man sich heute in aller Ruhe in allen möglichen Facetten auf YouTube anschauen. Auch zu Helene Fischer gibt es dort eine große Auswahl.
    Wer sich eine Schlagershow mit anderer Ausrichtung ansehen möchte, der sollte am Samstag den 22 Januar „Wenn die Musi spielt“ (MDR 20:15) anschauen. Gesendet wird aus Kärnten, moderiert von der wundervollen Stefanie Hertel und Arnulf Prasch.
    Am 29 Januar folgt auf SWR ein weiterer Schlagerspass mit Andy Borg. Dabei sind u.a. Uwe Busse und Michael Morgan. Bedauerlich, das man diese beiden Schlagerstars noch nie bei Silbereisen gesehen hat. Warum eigentlich nicht?? Die Schlagerformate von Florian Silbereisen haben ausgedient. Eine andere Machart und Ăśberarbeitung wird dringend angeraten.
    Nochmal zum Verständnis, nicht Florian Silbereisen hat ausgedient, sondern die Formate die er präsentieren muss.

    Martin

  4. Guten Abend! Wir alle wissen, was es fĂĽr eine „bescheidene Zeit“ fĂĽr Alle ist. Warum wird immer und immer wieder eine Schlagersendung vom MDR, moderiert von Silbereisen, in jeglicher Form vom Portal Schlagerprofis so bösartig negativ kritisiert? Ich, und hoffentlich noch ganz viele andere Fans, fĂĽhlen sich nicht verarscht, wie Herr Imming desöfteren schon schrieb. Ebenso immer wieder den Fans aufs Butterbrot schmieren zu mĂĽssen, was, wie und wann umbenannt oder umgestaltet wurde bei den Sendungen! FĂĽr mich liest sich jeder Kommentar seitens dieses Portals stets als Hetzkampagne. Hoffentlich wird diese Kommunikation mit hoher Einschaltquote gestraft.

  5. Herr Martin, Sie haben ja auch ihre Meinung zu ihren gewĂĽnschten Stars zu gewĂĽnschten Sendungen. Freuen Sie sich einfach auf Hertl und Borg. Sehe ich auch, keine Frage. Aber: jedem Tierchen sein Plissierchen und vorallem Fan Fan sein lassen! Wer Silbereisens Sendungen nicht sehen mag, auch o.k. Aber dieses Gehetze ist furchtbar. Mit freundlichen GrĂĽĂźen

BERNHARD BRINK: November-Ausgabe von „Schlager des Monats“ anders als sonst 0

Bild von Schlagerprofis.de

BERNHARD BRINK entfĂĽhrt die Schlagerfans hinter die Kulissen

Bei seiner vorletzten Moderation der „Schlager des Monats“, bei der auch wirklich SCHLAGER gespielt werden, entfĂĽhrt BERNHARD BRINK seine Fans einmal hinter die Kulissen, es wird daher auch nur einen Gast geben, nämlich die Siegerin des „Hits des Monats“, ROMY MAYER aus Ă–sterreich. Wer wissen möchte, was in der Regie der Sendung passiert, wie es im KostĂĽmfundus und in der Maske ausschaut, der darf sich auf die besondere Ausgabe der „Schlager des Monats“ am kommenden Freitag (09.12.2022) freuen. 

Bild von Schlagerprofis.de

Mit „Alles ist möglich“ setzte sich in Sachen „Hit des Monats“ diesmal die Niederösterreicherin ROMY MAYER durch, die sich charmant und eloquent mit BERNHARD BRINK unterhalten hat. Gerne präsentieren wir den Pressetext ihrer Sieger-Single: 

Pressetext

Romy Mayer mit „Alles ist möglich“ Hit des Monats beim MDR!

Die junge Sängerin ROMY MAYER aus Niederösterreich konnte sich beim Voting zum „Hit des Monats“ durchsetzen und ist am Freitag 9.12., 20:15 bei der TV-Sendung „Schlager des Monats“ im MDR mit Bernhard Brink dabei. – Die Freude ist riesig, ist es doch Romy Mayers erster Auftritt in einer groĂźen Fernsehsendung! Die Sängerin und Schauspielerin ist schon seit ihrer Kindheit mit der BĂĽhne verbunden.

Romy Mayer wirkte in zahlreichen Theater- und Musicalproduktionen mit u.a. in dem Musical „Ab in den Wald“ (Leitung: Luzia Nistler). Neben ihrem Studium am Vienna Music Institut (Gesangspädagogik und Konzertfach Gesang im Bereich Pop und Jazz) und am Kirchenkonservatorium St.Pölten (Lied, Messe und Oratorium) unterrichtet Romy Mayer in den Musikschulen Martinsberg, Ottenschlag und Gföhl als Gesangslehrerin.

Die vielseitige Sängerin ist zwar in vielen Bandprojekten involviert, aber ihr Herz schlägt für den Popschlager. Ihre erste Single „Ich nenn es mal Liebe“ (Juli 2021) schaffte es auf Anhieb in die Radios und erntete großes Lob. Musik ist Romy Mayers größtes Lebenselexier. Sie liebt es, Menschen mit ihrer Stimme zu erreichen und zu berühren. Ihre freie Zeit verbringt sie mit ihrem Pferd Ginger, das auch im Musikvideo ihrer 2. Single „Einmal noch“ zu sehen ist.

„Alles ist möglich“ – so lautet das Motto der KĂĽnstlerin Romy Mayer – ein grooviger Popschlager, der grenzenlose Lebensfreude versprĂĽht!

Termine:
Mi 7. Dezember 18-18:30 „meet&greet“ Weihnachtsmarkt/Spittelberg beim Stand „musik ab hof“
Fr 9. Dezember 20:15 MDR in der TV-Sendung „Schlager des Monats“
Sa 17. Dezember 15:00 Weihnachtskonzert mit David Blabensteiner im Schloss Ottenstein

Quelle Pressetext: Stella Musica
Fotos: Daniela Jäntsch – vielen Dank!

Folge uns:

BLĂ„CK FĂ–Ă–SS: Ihr sensationelles „50 +2 live vum Roncalliplatz“-Konzert erscheint am 16.12. als CD 0

Bild von Schlagerprofis.de

BLÄCK FÖÖSS: Hammerkonzert mit TOMMY ENGEL wird am 16.12. veröffentlicht

Nach dem einfach nur groĂźartigen Jubiläumsalbum „5Ă–“ zum 50. Geburtstag der BLĂ„CK FĂ–Ă–SS legt die legendäre Band nun noch einmal nach. Pandemiebedingt musste das groĂźe Jubiläumskonzert in Köln verschoben werden. Gleich 3-mal sind die FĂ–Ă–SS im August in Köln aufgetreten – TV-Ausstrahlung im WDR inklusive. Zu hören gab es Gänsehaut-Repertoire der Urgesteine aus fĂĽnf Dekaden. Ganz besonders emotional wurde es bei der „RĂĽckkehr“ des langjährigen Sängers TOMMY ENGEL. Gänsehaut, den Klassiker „Katrin“ mal wieder von ihm gesungen zu hören. 

Aber auch ansonsten war das Konzert beste Werbung fĂĽr LIVE gespielte Musik – schön, dass es dazu nun eine klasse Erinnerung gibt. Die Doppel-CD „50+2 live vum Roncalliplatz“ erscheint am 16.12.2022.

Bild von Schlagerprofis.de

Folge uns: