„Heintje“ nach 50 Jahren auf Platz 1 der Schlagercharts, 3-facher Jubel bei Telamo… 1

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Als Heintje vor fast auf den Tag genau 50 Jahren erstmals in die Charts gekommen ist, hat er es sich wohl beim besten Willen nicht vorstellen können, dass er 50 Jahre später mit seinem erwachsenen Ich Hein Simons erneut die Nummer 1 der Schlageralbum-Charts knacken würde – aber genau DAS ist geschehen. In der aktuellen Schlageralbum-Bestenliste hat es „Heintje und ich“ an die Spitze geschafft – sicher auch wegen der „weihnachtlichen“ Neuauflage, bei der Hein Simons mit sich selbst seine alten Weihnachtslieder neu einstimmt. 

Calimeros: „Weihnachten mit uns“ startet auf Platz 2 der Schlageralbum-Charts

Richtig happy dürfen auch die Calimeros sein. Auch wenn es im November nicht ganz für die Top-10 der internationalen Liste gereicht hat, ist ein zweiter Platz der Schlageralben aller Ehren Wert. Nicht nur zur Sommerzeit, sondern auch zur Weihnachtszeit erfreuen sich die Fans der Schweizer Band an der Musik ihrer Idole, die zur „Weihnacht mit uns“ einladen. 

Eloy de Jong: Auch in 24. Woche auf dem Podest

Unfassbar ist die Erfolgsgeschichte von Eloy de Jong. Christian Geller hat nicht nur bei der Nummer 1, Hein Simons, eine richtige Nase bewiesen, sondern auch mit Eloy, der auch in der 24. Chartswoche weit vorne steht – aktuell hat der den 3. Platz der Schlagercharts geholt und damit sogar das aktuelle Maite-Kelly-Album überholt. Kein Wunder, heißt die Management- und Verlagsfirma Christian Gellers doch sinnigerweise „CHARTwards“ – und mit seinen Acts geht es in der Tat sehr oft in Richtung Charts. 

Platz 1-3 für Telamo

Bei der Plattenfirma Telamo dürften die Korken knallen: Die Plätze 1-3 sind fest in der Hand von Ken Otrembas Plattenfirma. Offensichtlich hat das Label ein gutes Näschen für Schlager-Acts – auch wenn sie (wie Hein Simons und die Calimeros) seit vielen Jahren nicht in den „Feste“-Shows Florian Silbereisens dabei sind. Wir gratulieren sehr herzlich zu diesem großartigen Erfolg!

Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn + achtzehn =

MARIE WEGENER, ANNA-CARINA WOITSCHACK u. a. feiern im Februar bei RTL DSDS-Wiedersehen 0

In Köln wurde kürzlich für RTL eine Show namens „Deutschland sucht den Superstar – das große Wiedersehen“ aufgezeichnet. Unter anderem Anna-Carina Woitschack hatte das schon auf ihren sozialen Kanälen kommuniziert. Der Name des Moderatoren(!) lässt nichts Gutes ahnen. Eingeladen zum „großen Wiedersehen“ waren augenscheinlich insbesondere Schlagerinterpreten – teilweise sogar recht bekannte Namen wie:

– MARIE WEGENER
– ANNA-CARINA WOITSCHACK
– NORMAN LANGEN
– SEBASTIAN WURTH (FEUERHERZ)
– MIKE LEON GROSCH

– JOEY HEINDLE
– ANNEMARIE EILFELD
– VANESSA NEIGERT

– JULIETTE SCHOPPMANN
– DANIELE NEGRONI
– TANJA TISCHEWITSCH
– LISA BUND
– KIM GLOSS
– GRACIA BAUR (, die ja sogar beim ESC singen durfte)
– MENOWIN FRÖHLICH
– LINDA TEODOSIU
– JUDITH BURMEISTER
– BENNY KIECKHÄBEN
– INES REDJEB.

Leider müssen wir zugeben: Bei vielen der Namen müssen wir einfach passen. VIelleicht haben die aber Potenzial für die nächsten Staffeln von Ich bin ein Star, holt mich hier raus! oder wenn gar nichts mehr geht als ESC-Teilnehmer.

Spannend ist, wer nach unseren Informationen NICHT dabei war, nämlich

– BEATRICE EGLI,
– PIETRO LOMBARDI,
– SARAH (LOMBARDI),
– ALEXANDER KLAWS und
– ANNA-MARIA ZIMMERMANN

Viele (eigentlich fast alle) der prominentesten ehemaligen Teilnehmer haben demzufolge gefehlt. Und so sind es – mit Verlaub – dann doch eher die B- und C-Promis, die in Erinnerungen schwelgen.

Sendetermin ist der 18. und 25. Februar 2020 (nach den eigentlichen DSDS-Sendungen ab 22.30 Uhr). Wir sind gespannt…

MICHELLE: Live-Version „Meine Welt“ (Live in Berlin 2019) – Livealbum bald da? 0

Michelle Tabu

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

„Heimlich, still und leise“ hat der Universal-YouTube-Kanal „Ich find Schlager toll“ ein bemerkenswertes Video hochgeladen. Endlich gibt es den ersten Clip von Michelles in Berlin mitgeschnittenen Konzert. „Meine Welt“ ist viel versprechend – Michelle ist nun mal eine tolle Livekünstlerin. Das macht Lust nach mehr, nach einem ganzen Konzert. Nicht wenige Fans haben uns bereits angesprochen, wann denn die Live-Version des Tabu-Albums, also der Mitschnitt der gleichnamigen Konzerttour, kommt – die Veröffentlichung des Videos lässt hoffen, dass wir nicht mehr lange warten müssen. Vielleicht geht ja Mitte März etwas – pünktlich zur von Florian Silbereisen moderierten „Schlager-Lovestory“. Wir sind gespannt und berichten gewohnt aktuell.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden