FANTASY: Sie covern einen von DIETER BOHLEN geschriebenen Klassiker von THOMAS ANDERS 0

Bild von Schlagerprofis.de

FANTASY auf den Spuren von THOMAS ANDERS

Die Geschichte des Songs „Wovon träumst du denn?“ ist fast 40 Jahre alt – also genau genommen 39 Jahre. Anno 1983 veröffentlichte THOMAS ANDERS einen deutschen Schlager, den niemand geringerer als DIETER BOHLEN geschrieben und produziert hat – wohlgemerkt, noch in der Zeit vor MODERN TALKING: „Wovon träumst du denn (in seinen Armen)?“. DafĂĽr wurde auch ordentlich die Werbetrommel gerĂĽhrt: 

Bild von Schlagerprofis.de

Damals gab es noch Promotion-Möglichkeiten wie die „Tele-Illustrierte“ – das waren noch Zeiten. Einige Jahre später eroberte ein Schlagersänger mit ähnlich attraktivem Aussehen erstmals die Szene: „FREDDY MĂ„RZ“, als „DER“ FREDDY von FANTASY. Und der sah THOMAS nicht nur ähnlich und war ein Fan von ihm – nein, er nahm dessen dritte deutschsprachige Single sogar höchstselbst auf – unter seinem KĂĽnstlernamen FREDDY MĂ„RZ:

Bild von Schlagerprofis.de

PĂĽnktlich zu MARTINs Geburtstag: Neuaufnahme des Klassikers

Erstmals nehmen MARTIN und FREDDY den Song nun gemeinsam auf – als FANTASY. Auch 2022 heiĂźt es also: „Wovon träumst du denn?“. Die Single erscheint am kommenden Freitag, das Video wird auf dem „Ich find Schlager toll“-Kanal ebenfalls am Freitag ab 17 Uhr veröffentlicht – zwei Tage nach dem heutigen Geburtstag von MARTIN, dem wir an der Stelle noch herzlich gratulieren. 

Schon mal mit DIETER BOHLEN zusammengearbeitet

Interessant: FANTASY haben bereits einmal mit DIETER BOHLEN zusammengearbeitet. Das Album „FreudensprĂĽnge“ war kommerziell erfolgreich, aber nachher war die Beziehung der Jungs mit DIETER BOHLEN wohl abgekĂĽhlt, wie bei T-Online 2019 nachzulesen war. DIETER BOHLEN äuĂźerte sich dahingehend, dass er die Musik von FANTASY „unerträglich“ finde. – Offensichtlich sind die Wogen nun geglättet – zumindest scheint die Liebe zum Song „Wovon träumst du denn“ groĂź genug zu sein, diesen schönen Titel zu covern. Wir freuen uns schon auf die Veröffentlichung und sind gespannt, ob wir uns bald auf ein neues FANTASY-Album freuen dĂĽrfen. 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

HELENE FISCHER singt ARD-Olympiasong fĂĽr Winterspiele 2022: „Jetzt oder nie“ 3

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE FISCHER: Song aus „Rausch“-Album fĂĽr Olympia

Die ARD hat sich dazu entschieden, einen HELENE-FISCHER-Song als Titelmelodie fĂĽr die Olympischen Winterspiele in Peking, die am 4. Februar 2022 starten, auszuwählen. FĂĽr HELENE FISCHER ist das natĂĽrlich doppelt praktisch – auf der einen Seite wird ihr Song und damit weiterhin das „Rausch“-Album ordentlich beworben, auf der anderen Seite muss sie aber nicht selber die Medien mit persönlichem Erscheinen aufmischen. Von ihr gibt es keine Babyfotos und dergleichen. Immerhin wird ĂĽber DPA ein erfreutes Statement von HELENE zu ihrem Olympia-Song veröffentlicht:

Ich erinnere mich an viele Momente meiner Karriere, in denen es auch fĂĽr mich „jetzt oder nie“ geheiĂźen hat. Meist habe ich mich fĂĽr „jetzt“ entschieden und bin damit gut gefahren. Ich hoffe, dass mein Song unseren Athletinnen und Athleten in Peking genauso viel GlĂĽck bringt, wie ich selbst mit ihm verbinde.

Bezug zu UDO JĂśRGENS

Zugegeben, es ist manchmal ein „Hobby“ von uns, BezĂĽge zu UDO JĂśRGENS herzustellen. Und auch hier gibt es spannende Parallelen: „Jetzt oder nie“ hieĂź z. B. ein Song, ein Album und eine Tour von UDO JĂśRGENS – aber viel spannender: UDO sang 1978 das Lied zur FuĂźball-WM in Argentinien: „Buenos Dias Argentina“. Ganz bewusst wurde damals im Text des Songs und in den Auftritten die groĂźe Politik ausgespart – damals typisch fĂĽr den Zeitgeist – und HELENE FISCHER (bzw. die ARD) geht offensichtlich einen vergleichbaren Weg. Wobei der Inhalt des Songs zum Olympischen Gedanken passt – wenn man denn die Begleitumstände ausblendet.

Wir sind gespannt, ob der Song nun auch als „offizielle Single“ aus „Rausch“ vermarktet wird.

Folge uns:

HOWARD CARPENDALE: Auch er verschiebt seine Tour um zwei Monate 0

Bild von Schlagerprofis.de

HOWARD CARPENDALE: Nochmalige Verschiebung seiner Tour erforderlich

KĂĽnstler und Veranstalter können einem in dieser Zeit wirklich leid tun – auch die groĂźe Tour von HOWARD CARPENDALE muss noch einmal verschoben werden. Aufgrund der Ansagen der politisch Verantwortlichen wird diesmal aber „nur“ um etwa zwei Monate verschoben. Veranstalter SEMMEL hat die konkreten Daten heute kommuniziert. Wir drĂĽcken die Daumen, dass die nun finalen Daten wie geplant stattfinden können.

Information des Veranstalters SEMMEL

Howard Carpendales geplante Tour “Die Show meines Lebens” wird in diesem Frühjahr mit nochmals neuen Terminen stattfinden. Der Tourbeginn muss lediglich um zwei Monate verschoben werden und findet nun am 20.04. in Frankfurt am Main statt – gefolgt von 12 weiteren Shows durch Deutschland und Österreich.

Mit dieser zeitnahen Verschiebung reagieren wir auf die klare Aussage der politisch Verantwortlichen, dass nach dem Peak der Omikron-Welle im Februar die Öffnungen und die Aufhebungen der Kapazitätsbeschränkungen schnell umgesetzt werden sollen. Diese zwei wesentlichen Punkte sind der Grundstein für die baldige Umsetzung von Live-Konzerten!

Die gekauften Tickets behalten jeweils fĂĽr den Ausweichtermin ihre GĂĽltigkeit. Auf unserer Homepage sowie ĂĽber unseren Social-Media Seiten Facebook und Instagram informieren wir fortlaufend ĂĽber den aktuellen Stand.

Die Ersatztermine im Ăśberblick:

20.04.2022 – Frankfurt am Main, myticket Jahrhunderthalle (verlegt vom 24.02.2022)
21.04.2022 – Frankfurt am Main,  myticket Jahrhunderthalle (verlegt vom 25.02.2022)
22.04.2022 – Frankfurt am Main, myticket Jahrhunderthalle (verlegt vom 26.02.2022)

24.04.2022 – Nürnberg, Frankenhalle (verlegt vom 22.02.2022)

25.04.2022 – Leipzig, QUARTERBACK Immobilien Arena (verlegt vom 14.03.2022)

26.04.2022 – Dresden, MESSE (verlegt vom 21.02.2022)

27.04.2022 – Hannover, Swiss-Life Hall (verlegt vom 04.03.2022)

29.04.2022 – Wien, Stadthalle D (verlegt vom 16.03.2022)

11.05.2022 – Dortmund, Westfalenhalle (verlegt vom 01.03.2022)

12.05.2022 – Stuttgart, Porsche Arena (verlegt vom 28.02.2022)

13.05.2022 – Köln, LANXESS Arena (verlegt vom 05.03.2022)

15.05.2022 – Chemnitz, Stadthalle (verlegt vom 03.03.2022)

16.05.2022 – Hamburg, Barclays Arena (verlegt vom 07.03.2022)

Quelle: SEMMEL

Folge uns: