DANIELA ALFINITO: HĂ€lt ihre Nummer-1-Serie auch mit „Löwenmut“ 6

Bild von Schlagerprofis.de

DANIELA ALFINITO: Zeigt sie es ihren Kritikern erneut?

Wohl nur wenige Schlagerstars haben so viele Kritiker wie DANIELA ALFINITO. Und doch hat sie es allen gezeigt – seit 2019 war jedes ihrer Alben im Januar auf Platz 1 der Charts. Was viele gerne vergessen: Auch die beiden vorherigen Alben der SĂ€ngerin haben es in die Top-5 der Albumcharts geschafft. Mit „Löwenmut“ legt DANIELA ALFINITO mit „Löwenmut“ nun ein weiteres hitverdĂ€chtiges Album vor – nicht wenige Insider gehen davon aus, dass sie zum 4. Mal in Folge die Spitzenreiter-Position knacken kann. 

Kein Dauerbrenner? Von wegen…

Gerne wird DANIELA ALFINITO vorgeworfen, ihre Alben in einer Zeit zu veröffentlichen, in der es „wenig Konkurrenz“ gibt. Denen sei gesagt: Ihre letzten drei Alben waren alle mehr als 20 Wochen in den Charts vertreten: 

  • „Du warst jede TrĂ€ne wert“ (2019): 22 Wochen,
  • „Liebestattoo“ (2020): 21 Wochen und 
  • „Splitter aus GlĂŒck“ (2021): 23 Wochen.

Spannend: Das aktuelle Album „Splitter aus GlĂŒck“ ist demnach sogar das lĂ€ngstplatzierte Album von DANIELA ALFINITO – „da geht noch was“… – und das ganz ohne die große TV-Promo-UnterstĂŒtzung großer Fernsehshows. Bei aller Kritik sollte man diesen Erfolg auch mal anerkennen – die GeschmĂ€cker sind natĂŒrlich verschieden – aber wer Erfolg hat, hat nun mal recht. 

Promotext der Plattenfirma von DANIELA ALFINITO

Mit Löwenmut stellen sich MĂŒtter vor ihre Kinder und alle, die sie lieben.

Selbstbewusstsein, Mut und innere StĂ€rke legt auch Daniela Alfinito an den Tag, sobald sie fĂŒr etwas eintritt, was aus ihrem Herzen spricht. Mit ihren neuen Songs möchte sie dazu ermutigen, die eigenen StĂ€rken und FĂ€higkeiten zu entdecken und sich angstfrei jeder Herausforderung zu stellen, die der Alltag fĂŒr uns bereithĂ€lt. Jedes Kind trĂ€gt alles in sich, um ein selbstbestimmtes, glĂŒckliches Leben zu fĂŒhren, doch je Ă€lter wir werden, desto leichter lassen wir uns auf dem Lebensweg von NiederschlĂ€gen den Schneid abkaufen. Ihre Grundeinstellung, fĂŒr andere da zu sein, im unerschĂŒtterlichen Bewusstsein, geliebt zu werden, hat die Mutter eines inzwischen erwachsenen Sohnes durch den liebvollen Halt der Familie und der nachbarschaftlichen Gemeinschaft von klein auf mit auf den Weg bekommen.

Und dieser „Löwenmut“ prĂ€gt auch ihr neues Album: In jedem von uns steckt ein Löwe, der sich in den neuen Titeln zeigt. Denn trotz aller NiederschlĂ€ge vertraut Daniela immer wieder auf das Gute im Menschen und ihre eigene StĂ€rke: „Mit diesem Album kann man mich kennen lernen. Diese Songs sind fĂŒr alle Frauen und auch MĂ€nner, die in ihrem Leben schon so viel durchgemacht haben und gerade deshalb selbstbewusst sagen können: Ich hab‘ Löwenmut, ich gehe da durch!“

„Auf FeuerflĂŒgeln durch die Hölle“: Selbst in einer dunklen Zeit schafft es jeder, mit „FeuerflĂŒgeln“ durch seine eigene Hölle zu fliegen.

„Bye, Bye“: Wenn es in diesem Leben nicht sein soll, dann im nĂ€chsten.

 „Goldenes Armband“ ist meiner geliebten Oma „Ernie“ gewidmet. Heute noch klingen ihre schonungslos offenen und ehrlichen Worte in meinen Ohren. Als Ratgeber und Mahner.

„Sei einfach immer du“: Sich nur nach den eigenen MaßstĂ€ben werten und immer bei sich selbst bleiben. Jeder Tag ist ein Neubeginn!

„Ich bin wieder Ich“: Liebe und GlĂŒckseligkeit finden wir nur in uns selbst.

„Liebe macht blind“: Die Liebe, vor allem die enttĂ€uschte, vermittelt einem das GefĂŒhl, dass man „Scheuklappen“ aufgesetzt hatte. Die Wahrheit ist oft leider eine andere, als man sie sich ertrĂ€umte …

„Löwenmut“: Das Leben geht immer weiter. Solange wir den Mut eines Löwen besitzen und uns nicht vom eigenen Weg abbringen lassen. Wenn’s drauf ankommt, dann eben im Alleingang. Weil ein Löwe nicht mit Schlangen lĂ€stert und mit HyĂ€nen schreit.

Denn mĂŒssen, muss sie gar nichts, dafĂŒr ist Daniela nicht der Typ. Sie gibt ihr Bestes und nimmt‘s dann, wie’s kommt. Verbiegen lĂ€sst sie sich nicht, nimmt ihr LebensglĂŒck in die Hand, bevor es tatenlos an ihr vorĂŒberzieht. Vielleicht berĂŒhrt sie gerade deswegen die Menschen da draußen mit ihren Songs. Und ihr Löwenherz schlĂ€gt höher, „wenn sich die Menschen mit meinen Titeln identifizieren und sagen: ‚Das Lied, das bin doch ich, das ist mir genau so passiert‘.“
Gleich drei Familien hat sie: „
eine zu Hause, eine bei den Konzerten und die im Seniorenzentrum. Jede gibt mir viel und keine möchte ich missen. Bei Ihnen kann ich sein wie ich bin, sie geben mir Kraft.“

Dennoch nimmt sich die leidenschaftliche SĂ€ngerin ausreichend Zeit fĂŒr sich, „gerade, weil ich mit meiner Aufgabe in der Altenpflege und mit der Musik gleich zwei Jobs habe, die meine Tage ausfĂŒllen. Denn nur wenn es mir gut geht, kann ich auch fĂŒr andere da und stark sein.“ Auch stark genug fĂŒr eine neue Liebe? „Das Herz geht seine eigenen Wege. Ich behalte mein Leben gerne noch ein bisschen fĂŒr mich 
 und fĂŒhle mich frei, ungebunden und glĂŒcklich. Mir geht’s gut, weil ich genau das machen darf, was ich machen möchte. Alles weitere wird sich finden.“

Von Grund auf ehrlich, nimmt Daniela nie ein Blatt vor den Mund. Das muss man erst mal abkönnen. Bei der Hessin kommt die Wahrheit ungeschminkt daher, da kennt sie keine Kompromisse – und bisher ist sie im Leben auch gut damit gefahren. Denn was von manchen als SchwĂ€che ausgelegt werden können, definiert sie als eine ihrer StĂ€rken „Ich sage, was ich denke. Ich bin von Grund auf ehrlich.“

Daniela Alfinito war im Laufe ihrer Karriere mit insgesamt 9 Alben bislang ĂŒber 100 Wochen (104 Wochen) in den Offiziellen Deutschen Charts vertreten. Ihr Longplayer „Splitter aus GlĂŒck“ ist ihr zweites Nummer-1 Album in Österreich und der Schweiz. Auch in den Offiziellen Deutschen Schlagercharts und den Offiziellen Deutschen Musikvideo-Charts belegte Daniela Alfinito mit „Splitter aus GlĂŒck“ Platz 1.

Mit dem RĂŒckhalt der Fans und 14 Titeln voller „Löwenmut“ begrĂŒĂŸt Daniela Alfinito auch das neue Jahr 2022. Vorsicht wild? Von wegen. Dieser Löwenmut tut nur gut.

Quelle Pressetext: TELAMO

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNĂ€chster Artikel

6 Kommentare

  1. Diese Leistung in den Charts ist beachtlich. Trotzdem finde ich es gut, das man auf diesem Portal auch kritisieren darf. Wenn man sich nÀmlich die veröffentlichten Alben ansieht, fÀllt mir zumindest nichts weiter ein als Kunststoffschlager mit den immer wieder gleichen Arrangements usw. Sie ist die weibliche Verkörperung von den Amigos. Warum sucht sich Daniela Alfinito nicht mal andere Komponisten und Produzenten? Auch mit dem Ziel sich endlich vom Amigo-Sound abzusetzen. Denke, das könnte ihr eine gewisse EigenstÀndigkeit bringen.

    Martin

  2. Auch wenn diese Laien- SĂ€ngerin wieder Platz 1 erreichen wird in den Charts ,wie auch immer das zu stande kommt, kann ich nur sagen…. SCHlECHT, GROTTENSCHLECHT !
    Eine Ohrfeige fĂŒr alle SĂ€ngerinnen, die wirklich singen können und nicht so einen Einheitsbrei anbieten, wie diese Frau Alfinito!
    FĂŒr mich beschĂ€mend !

  3. Chartplatzierungen sind das eine und immer relativ. Absolute Verkaufszahlen / Einheiten sind da viel aussagekrÀftiger. Eine Zertifizierung hat bis heute kein Album erhalten.

    1. Man möchte im Grunde mit einem Album unterhalten werden. Ihre Musik ist zeitlos unkompliziert . Einfach mal abschalten und auf andere Gedanken kommen. Das kann ich mit diesem Album mehr als gut. Sich treu bleiben auch wenn sich vieles Àhnelt ist kein Beinbruch. Der Erfolg zeigt das das Konzept gefÀllt und aufgeht. Die GeschmÀcker sind halt verschieden. Danke.. tolles Album

BERNHARD BRINK: November-Ausgabe von „Schlager des Monats“ anders als sonst 0

Bild von Schlagerprofis.de

BERNHARD BRINK entfĂŒhrt die Schlagerfans hinter die Kulissen

Bei seiner vorletzten Moderation der „Schlager des Monats“, bei der auch wirklich SCHLAGER gespielt werden, entfĂŒhrt BERNHARD BRINK seine Fans einmal hinter die Kulissen, es wird daher auch nur einen Gast geben, nĂ€mlich die Siegerin des „Hits des Monats“, ROMY MAYER aus Österreich. Wer wissen möchte, was in der Regie der Sendung passiert, wie es im KostĂŒmfundus und in der Maske ausschaut, der darf sich auf die besondere Ausgabe der „Schlager des Monats“ am kommenden Freitag (09.12.2022) freuen. 

Bild von Schlagerprofis.de

Mit „Alles ist möglich“ setzte sich in Sachen „Hit des Monats“ diesmal die Niederösterreicherin ROMY MAYER durch, die sich charmant und eloquent mit BERNHARD BRINK unterhalten hat. Gerne prĂ€sentieren wir den Pressetext ihrer Sieger-Single: 

Pressetext

Romy Mayer mit „Alles ist möglich“ Hit des Monats beim MDR!

Die junge SĂ€ngerin ROMY MAYER aus Niederösterreich konnte sich beim Voting zum „Hit des Monats“ durchsetzen und ist am Freitag 9.12., 20:15 bei der TV-Sendung „Schlager des Monats“ im MDR mit Bernhard Brink dabei. – Die Freude ist riesig, ist es doch Romy Mayers erster Auftritt in einer großen Fernsehsendung! Die SĂ€ngerin und Schauspielerin ist schon seit ihrer Kindheit mit der BĂŒhne verbunden.

Romy Mayer wirkte in zahlreichen Theater- und Musicalproduktionen mit u.a. in dem Musical „Ab in den Wald“ (Leitung: Luzia Nistler). Neben ihrem Studium am Vienna Music Institut (GesangspĂ€dagogik und Konzertfach Gesang im Bereich Pop und Jazz) und am Kirchenkonservatorium St.Pölten (Lied, Messe und Oratorium) unterrichtet Romy Mayer in den Musikschulen Martinsberg, Ottenschlag und Gföhl als Gesangslehrerin.

Die vielseitige SĂ€ngerin ist zwar in vielen Bandprojekten involviert, aber ihr Herz schlĂ€gt fĂŒr den Popschlager. Ihre erste Single „Ich nenn es mal Liebe“ (Juli 2021) schaffte es auf Anhieb in die Radios und erntete großes Lob. Musik ist Romy Mayers grĂ¶ĂŸtes Lebenselexier. Sie liebt es, Menschen mit ihrer Stimme zu erreichen und zu berĂŒhren. Ihre freie Zeit verbringt sie mit ihrem Pferd Ginger, das auch im Musikvideo ihrer 2. Single „Einmal noch“ zu sehen ist.

„Alles ist möglich“ – so lautet das Motto der KĂŒnstlerin Romy Mayer – ein grooviger Popschlager, der grenzenlose Lebensfreude versprĂŒht!

Termine:
Mi 7. Dezember 18-18:30 „meet&greet“ Weihnachtsmarkt/Spittelberg beim Stand „musik ab hof“
Fr 9. Dezember 20:15 MDR in der TV-Sendung „Schlager des Monats“
Sa 17. Dezember 15:00 Weihnachtskonzert mit David Blabensteiner im Schloss Ottenstein

Quelle Pressetext: Stella Musica
Fotos: Daniela JĂ€ntsch – vielen Dank!

Folge uns:

BLÄCK FÖÖSS: Ihr sensationelles „50 +2 live vum Roncalliplatz“-Konzert erscheint am 16.12. als CD 0

Bild von Schlagerprofis.de

BLÄCK FÖÖSS: Hammerkonzert mit TOMMY ENGEL wird am 16.12. veröffentlicht

Nach dem einfach nur großartigen JubilĂ€umsalbum „5Ö“ zum 50. Geburtstag der BLÄCK FÖÖSS legt die legendĂ€re Band nun noch einmal nach. Pandemiebedingt musste das große JubilĂ€umskonzert in Köln verschoben werden. Gleich 3-mal sind die FÖÖSS im August in Köln aufgetreten – TV-Ausstrahlung im WDR inklusive. Zu hören gab es GĂ€nsehaut-Repertoire der Urgesteine aus fĂŒnf Dekaden. Ganz besonders emotional wurde es bei der „RĂŒckkehr“ des langjĂ€hrigen SĂ€ngers TOMMY ENGEL. GĂ€nsehaut, den Klassiker „Katrin“ mal wieder von ihm gesungen zu hören. 

Aber auch ansonsten war das Konzert beste Werbung fĂŒr LIVE gespielte Musik – schön, dass es dazu nun eine klasse Erinnerung gibt. Die Doppel-CD „50+2 live vum Roncalliplatz“ erscheint am 16.12.2022.

Bild von Schlagerprofis.de

Folge uns: