HELENE FISCHER, GIOVANNI ZARRELLA, MELISSA NASCHENWENG und DIE AMIGOS in Ă–sterreichs Jahrescharts 2021 von OE3 1

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE FISCHER: Auch in Österreich die eindeutige Schlagerkönigin

Ein Schlageralbum hat es in die von OE3 kommunizierten österreichischen Jahrescharts 2021 geschafft – wenig ĂĽberraschend war das „Rausch“ von HELENE FISCHER. Wir gratulieren HELENE herzlich zu Platz 3 in dieser Wertung – auch bei unseren Nachbarn gelang der Sprung in die Top-3 – auch dort war gegen ABBA kein Kraut gewachsen, Platz 2 in Ă–sterreich hat RAF CAMORA inne. 

Ja, wir wissen auch, dass es einen weiteren Grund gibt, HELENE zu gratulieren und wir freuen uns mit ihr für ihr privates Glück. Gleichzeitig tut sie uns leid, dass offensichtlich im engen Umfeld jemand ist, der private Dinge öffentlich macht und beteiligen uns daher nicht an Nachrichten dieser Art. 

GIOVANNI ZARRELLA: Top-15 mit „Ciao!“

Auch GIOVANNI ZARRELLA darf sich freuen. Wie in Deutschland, ist er laut OE3 auch in Ă–sterreich der erfolgreichste männliche Schlagerstar – sein Album „Ciao!“ hat es sogar in die Top-15 der Jahresbestenliste geschafft. Ein gutes Omen fĂĽr seine 3. ZDF-Show, die am 12. Februar ausgestrahlt wird. 

MELISSA NASCHENWENG erneut die erfolgreichste österreichische Schlagersängerin

Ihr Sexappeal gefällt nicht jedem – aber letztlich hat sich die kesse MELISSA NASCHENWENG einmal mehr durchgesetzt. Mit „Leder Hosen Rock“ hat sie es wieder in die Top-20 der OE3-Jahrescharts geschafft und ist damit erneut die erfolgreichste österreichische Sängerin ihres Heimatlandes – fĂĽrwahr ein „Schlagerchampion“ :-)…

DIE AMIGOS: Auch in Österreich überaus populär

Schlageract Nummer 4 in den Top-20 der von OE3 kommunizierten österreichischen Jahrescharts sind DIE AMIGOS, die in unserem Nachbarland ähnlich populär sind wie in Deutschland. Auch sie nahmen sich die „Freiheit“, so der Name ihres Chartalbums, ganz vorne in der österreichischen Musikliga mitzuspielen. 

SIMONE SOMMERLAND besser platziert als MAITE KELLY und NINO DE ANGELO

Ein von uns immer mal wieder angesprochenes Phänomen ist SIMONE SOMMERLAND, die offensichtlich auch in Ă–sterreich viele Fans hat. Gleich mit zwei ihrer Alben ist sie in den Top-75 der OE3-Jahrescharts vertreten. „Die 30 besten Spiel- und Bewegungslieder 1“ sind 2021 im Jahresranking besser platziert als das Ă„RZTE-Album „Dunkel“, das MAITE-KELLY-Album „Hello!“ und das NINO-DE-ANGELO-Album „Gesegnet und verflucht“, so dass wir herzliche GlĂĽckwĂĽnsche nach Wetter an der Ruhr senden dĂĽrfen…

Quelle: OE3 / ORF

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

  1. In den heute erschienenen deutschen Midweek-Charts belegt die Single „Atemlos durch die Nacht“ (2013! erschienen) Rang 83 und das Album „Farbenspiel“ (ebenfalls ĂĽber acht Jahre alt) Platz 95!

BERNHARD BRINK: November-Ausgabe von „Schlager des Monats“ anders als sonst 0

Bild von Schlagerprofis.de

BERNHARD BRINK entfĂĽhrt die Schlagerfans hinter die Kulissen

Bei seiner vorletzten Moderation der „Schlager des Monats“, bei der auch wirklich SCHLAGER gespielt werden, entfĂĽhrt BERNHARD BRINK seine Fans einmal hinter die Kulissen, es wird daher auch nur einen Gast geben, nämlich die Siegerin des „Hits des Monats“, ROMY MAYER aus Ă–sterreich. Wer wissen möchte, was in der Regie der Sendung passiert, wie es im KostĂĽmfundus und in der Maske ausschaut, der darf sich auf die besondere Ausgabe der „Schlager des Monats“ am kommenden Freitag (09.12.2022) freuen. 

Bild von Schlagerprofis.de

Mit „Alles ist möglich“ setzte sich in Sachen „Hit des Monats“ diesmal die Niederösterreicherin ROMY MAYER durch, die sich charmant und eloquent mit BERNHARD BRINK unterhalten hat. Gerne präsentieren wir den Pressetext ihrer Sieger-Single: 

Pressetext

Romy Mayer mit „Alles ist möglich“ Hit des Monats beim MDR!

Die junge Sängerin ROMY MAYER aus Niederösterreich konnte sich beim Voting zum „Hit des Monats“ durchsetzen und ist am Freitag 9.12., 20:15 bei der TV-Sendung „Schlager des Monats“ im MDR mit Bernhard Brink dabei. – Die Freude ist riesig, ist es doch Romy Mayers erster Auftritt in einer groĂźen Fernsehsendung! Die Sängerin und Schauspielerin ist schon seit ihrer Kindheit mit der BĂĽhne verbunden.

Romy Mayer wirkte in zahlreichen Theater- und Musicalproduktionen mit u.a. in dem Musical „Ab in den Wald“ (Leitung: Luzia Nistler). Neben ihrem Studium am Vienna Music Institut (Gesangspädagogik und Konzertfach Gesang im Bereich Pop und Jazz) und am Kirchenkonservatorium St.Pölten (Lied, Messe und Oratorium) unterrichtet Romy Mayer in den Musikschulen Martinsberg, Ottenschlag und Gföhl als Gesangslehrerin.

Die vielseitige Sängerin ist zwar in vielen Bandprojekten involviert, aber ihr Herz schlägt für den Popschlager. Ihre erste Single „Ich nenn es mal Liebe“ (Juli 2021) schaffte es auf Anhieb in die Radios und erntete großes Lob. Musik ist Romy Mayers größtes Lebenselexier. Sie liebt es, Menschen mit ihrer Stimme zu erreichen und zu berühren. Ihre freie Zeit verbringt sie mit ihrem Pferd Ginger, das auch im Musikvideo ihrer 2. Single „Einmal noch“ zu sehen ist.

„Alles ist möglich“ – so lautet das Motto der KĂĽnstlerin Romy Mayer – ein grooviger Popschlager, der grenzenlose Lebensfreude versprĂĽht!

Termine:
Mi 7. Dezember 18-18:30 „meet&greet“ Weihnachtsmarkt/Spittelberg beim Stand „musik ab hof“
Fr 9. Dezember 20:15 MDR in der TV-Sendung „Schlager des Monats“
Sa 17. Dezember 15:00 Weihnachtskonzert mit David Blabensteiner im Schloss Ottenstein

Quelle Pressetext: Stella Musica
Fotos: Daniela Jäntsch – vielen Dank!

Folge uns:

BLĂ„CK FĂ–Ă–SS: Ihr sensationelles „50 +2 live vum Roncalliplatz“-Konzert erscheint am 16.12. als CD 0

Bild von Schlagerprofis.de

BLÄCK FÖÖSS: Hammerkonzert mit TOMMY ENGEL wird am 16.12. veröffentlicht

Nach dem einfach nur groĂźartigen Jubiläumsalbum „5Ă–“ zum 50. Geburtstag der BLĂ„CK FĂ–Ă–SS legt die legendäre Band nun noch einmal nach. Pandemiebedingt musste das groĂźe Jubiläumskonzert in Köln verschoben werden. Gleich 3-mal sind die FĂ–Ă–SS im August in Köln aufgetreten – TV-Ausstrahlung im WDR inklusive. Zu hören gab es Gänsehaut-Repertoire der Urgesteine aus fĂĽnf Dekaden. Ganz besonders emotional wurde es bei der „RĂĽckkehr“ des langjährigen Sängers TOMMY ENGEL. Gänsehaut, den Klassiker „Katrin“ mal wieder von ihm gesungen zu hören. 

Aber auch ansonsten war das Konzert beste Werbung fĂĽr LIVE gespielte Musik – schön, dass es dazu nun eine klasse Erinnerung gibt. Die Doppel-CD „50+2 live vum Roncalliplatz“ erscheint am 16.12.2022.

Bild von Schlagerprofis.de

Folge uns: