HELENE FISCHER: Morgen auf VOX tolle Doku “15 Jahre im Rausch des Erfolgs” – u. a. mit MICHAEL J√úRGENS 3

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE FISCHER: Sehr gelungene Doku auf VOX РPrädikat empfehlenswert und sehenswert

Das ist f√ľr uns schon eine ziemliche √úberraschung: Mit der Doku “15 Jahre im Rausch des Erfolgs” zeichnet VOX sehr spannend, kompetent und kurzweilig den bemerkenswerten Karriereweg der HELENE FISCHER nach. Richtig irre ist, dass das gro√üe Teile des gezeigten Archivmaterials von Sendern der ARD stammen – offensichtlich ist man dort aber nicht in der Lage gewesen, eine solche Doku zu produzieren. Wobei man sagen muss, dass VOX es wirklich sehr gut gemacht hat.

“Wie alles begann…”

Sehr sch√∂n ist zu sehen, wie die Karriere von HELENE begonnen hat – mit Aufnahmen von ihrer Ausbildungszeit in Frankfurt und nat√ľrlich ihrem ersten TV-Auftritt bei FLORIAN SILBEREISEN. Interessant ist an der Stelle zu erfahren, warum HELENE nur beim 1. Auftritt “HELEN FISHER” hie√ü. Niemand geringerer als der “Papst” MICHAEL J√úRGENS kl√§rt auf, dass HELENE FISCHER erst nicht modern genug klang. Letztlich hat sich aber HELENE FISCHER durchsetzen k√∂nnen und ihren Namen behalten k√∂nnen. Spannend ist auch, wie offen HELENE zugibt, dass ihr privater Musikgeschmack nicht dem entsprach, was sie musikalisch in ihren Anfangsjahren ablieferte.

MICHAEL J√úRGENS erz√§hlt, wie man √ľberhaupt auf HELENE gesto√üen ist. Man habe eine neue S√§ngerin f√ľr einen Operettenblock gesucht, die singen und tanzen und eine Treppe herunterlaufen k√∂nne. Spannend: Die S√§ngerin sei bei ihrem zweiten Auftritt bei FLORIAN aufgeregter gewesen als bei der Premiere, weil es beim 2. Auftritt um die Pr√§sentation des eigenen Songmaterials gegangen sei.

A & R-Manager bekommt “Hitnoppen”

Wortschatz-Erweiterung lieferte STEFAN ULTSCH, der zu Karrierebeginn der “A&R-Manager” der Plattenfirma von HELENE war. Als der den von JEAN FRANKFURTER komponierten Song “Feuer am Horizont” von HELENE geh√∂rt hat, habe er eine G√§nsehaut bekommen – bzw. in seinem Jargon: “Hitnoppen”. Das Gef√ľhl sollte ihn nicht t√§uschen und auch FRANK BRIEGMANN, der ab 2012 bei HELENES Plattenfirma zust√§ndig war, bemerkte sofort ihr ausgesprochenes Talent.¬†

Schlager auf links gedreht

JEAN FRANKFURTER erz√§hlte, dass HELENE erst gewisse Bedenken dem Schlager gegen√ľber gehabt habe, aber mit dem Argument √ľberzeugt werden konnte, dass man qualitativ gute Schlager produzieren wolle. Chartexperte MATHIAS GILOTH wusste zu berichten, dass in der Anfangsphase HELENEs (2005) kein einziges Schlageralbum auf Platz 1 der Charts gewesen sei – hier hat HELENE sicher unheimlich viel bewegt, und wir Schlagerfreunde m√ľssen dem Superstar da wirklich sehr dankbar sein, dass HELENE das gesamte Image des deutschen Schlagers extrem hat verbessern k√∂nnen, das kann man wohl definitiv sagen (- das wurde so im Film nicht explizit gesagt, konnte aber klar dem Zusammenhang entnommen werden -).

Gut f√ľr HELENE war nat√ľrlich, dass die Karriere von Beginn an gut losging. Spannend in dem Zusammenhang, dass die K√ľnstlerin selbst die erste Chartnotiz nur periph√§r wahrnahm, w√§hrend ihr Umfeld schon sehr begeistert war. HELENE betont allerdings auch, dass ihr der “ganz gro√üe Flop” bislang erspart blieb. Meilensteine wie die √úberraschungs-Vergabe der ersten Goldenen LP werden nicht ausgespart. Bemerkenswert und fast traurig: JEAN FRANKFURTER war bei HELENEs Danksagung sehr ger√ľhrt, weil die sich bei ihm namentlich bedankt hat. So einen Dank habe er noch nie zuvor vernommen – fast kaum zu glauben, aber der Komponist und Produzent hat es so ge√§u√üert.

Authentische Studioszenen

Hoch interessant sind Szenen aus dem Tonstudio bei DAVE ROTH, die einen Eindruck von der Arbeitsweise HELENE FISCHERs vermitteln. Sie ist offensichtlich eine hoch professionelle K√ľnstlerin, die sich auch einsingt und vorbereitet, gleichzeitig aber auch sehr emotional ist – da flie√üt auch schon mal die eine oder andere Tr√§ne, etwa bei der Aufnahme des Liedes “Luftballon”. “Den live zu singen…”, fragt sich HELENE schon bei der Produktion – wissend, dass das besonders emotional wird. Sie erz√§hlt, dass sie manchmal besser f√§nde, die Songs erst live zu pr√§sentieren und erst dann zu produzieren.

Gezeigt werden auch Ausschnitte der Produktion von Songs wie “Wann wachen wir auf” und “Nichts auf der Welt”.

Live-Konzerte einer neuen Dimension

Spannend ist auch die Konzertentwicklung von HELENE FISCHER. Sie erz√§hlte, was es f√ľr ein tolles Erlebnis f√ľr sie war, als sie mit eigener Band auf Tour ging – ein Meilenstein f√ľr sie. Einige Jahre sp√§ter hob CHRISTOPH PAPENDIECK, der ebenfalls zu Wort kam, das Niveau der Konzerte von HELENE auf ein neues Niveau. Zun√§chst habe es gehei√üen (sinngem√§√ü) “das kann man doch nicht machen” – aber PAPENDIECK behielt recht. Konzertveranstalter DIETER SEMMELMANN erz√§hlt den Werdegang der Konzertgeschichte HELENE FISCHER bis hin zu den gro√üen Stadionkonzerten, an deren Konzeption er selbst mitgearbeitet hat.

Große Erfolge auch im Fernsehen: Ritterschlag von MICHAEL JÜRGENS

Die Erf√ľllung eines Traums gelang 2011, als HELENE FISCHER ihre erste gro√üe Personalityshow bekam. Und jetzt anschnallen – das sagt niemand geringerer als der Papst √ľber HELENE (sinngem√§√ü zitiert): “Es ist in den letzten 20-30 Jahren oft versucht worden, Personalityshows mit unterschiedlichen K√ľnstlern hinzubekommen. HELENE ist eine Entertainment-Personality, die selber Star ihrer eigenen Show sein kann. Das hat es in der Form seit CATERINA VALENTE und PETER ALEXANDER nicht mehr gegeben”. – Puh, das muss doch wie √Ėl laufen…

Es gibt aber auch einen R√ľckblick auf weitere TV-Highlights wie etwa HELENEs Engagement beim ZDF-Traumschiff und beim Tatort mit TILL SCHWEIGER, wobei es ihr da wichtig war, eine Pers√∂nlichkeit darzustellen, die mit ihrer Person nichts zu tun hatte.

Nationale und internationale Weggefährten melden sich zu Wort

Hochkarätige Persönlichkeiten äußern sich durch die Bank positiv zu HELENE FISCHER Рhier nur eine kleine Auswahl:

  • THOMAS GOTTSCHALK
  • FRANK ELSTNER
  • G√úNTHER JAUCH
  • BARBARA SCH√ĖNEBERGER
  • ROLAND KAISER
  • BERNHARD BRINK
  • MAITE KELLY
  • ROBBIE WILLIAMS
  • MICHAEL BOLTON
  • JOSH GROBAN u. v. a.

HELENE selbst kommt ausgiebig zu Wort

Anders als von vielen Fans bef√ľrchtet, kommt auch HELENE FISCHER ausf√ľhrlich im Interview mit JANIN ULLMANN, die ihre Sache nach unserer Meinung sehr gut gemacht hat, zu Wort, wobei uns nicht bekannt ist, ob bzw. welche Sequenzen davon bereits in der Fanszene bekannt sind. Wir fanden es auf jeden Fall √§u√üerst spannend. Einmal mehr war zu erleben, wie sehr HELENE FISCHER miesen Journalismus handelt – insbesondere die “Dramen” (hat sie selber w√∂rtlich so gesagt) sind ihr zuwider. Spannend: Immer mal wieder formuliert sie dazu Statements, die sie dann aber doch nicht ver√∂ffentlicht – so haben wir es der Doku jedenfalls entnommen.¬†

VOX Pflichtprogramm f√ľr HELENE-Fans

Wie gesagt: Die Doku mit einer Netto-Gesamtlaufzeit von knapp 2 1/2 Stunden können wir nicht nur HELENE-Fans ans Herz legen. Das ist hoch spannend und interessant. Einmal mehr gibt es den immer wieder aufkommenden Wermutstropfen: Eine ganz entscheidende Rolle spielte in der Anfangszeit sonnenklar UDO FOHT. Dass erneut dieser Name (zumindest wenn wir es richtig mitbekommen haben) einfach totgeschwiegen wird, ist schade, weil der Mann nun mal eine große Rolle in HELENEs Karriere gespielt hat. 

Pressetext

Die bislang gr√∂√üte Dokumentation √ľber Helene Fischer nimmt ihre einzigartige Karriere in den Blick: Von der Musical-Nachwuchsdarstellerin zur au√üergew√∂hnlich erfolgreichen Entertainerin. Mehr als 30 Wegbegleiter wie Robbie Williams, Josh Groban, Michael Bolton, Thomas Gottschalk, Barbara Sch√∂neberger, G√ľnther Jauch, Mark Forster, Nico Santos, Maite Kelly, Roland Kaiser und B√ľlent Ceylan schildern ihre Begegnungen mit ihr. Sie selbst gew√§hrt f√ľr die Doku exklusive Einblicke in ihren Alltag: Tr√§nen im Tonstudio und ein intimes Interview mit Janin Ullmann inklusive.

Quelle Pressetext: VOX
Foto: RTL / Stefan Gregorowius

 

 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

3 Kommentare

  1. Man kann sie sehen, wie man will/m√∂chte. Sie ist einfach eine authentische, ja fast schon ganz einfache, unkomplizierte Person, die ihren Weg immer mit Begeisterung und voller Enthusiasmus und gro√üer Freude dahin gegangen ist, wo sie heute/mittlerweile steht. Ganz oben und doch bleibt sie bescheiden. Sie wirkt einfach… durch ihre Stimme und Ausstrahlung, wie schon von Anfang an, ob sie sich musikalisch ver√§ndert oder nicht. Sie liebt einfach auch √úberraschungen (noch; was im Alter nicht mehr immer so einfach ist) und Neues auszuprobieren und l√§sst es dann ganz entspannt auf sich und auch das Publikum wirken. Toll, so eine K√ľnstlerin bei uns zu haben.

SEMINO ROSSI, SASKIA LEPPIN und CELINA MARS bei 3. Folge “Schlager des Monats” mit CHRISTIN STARK 1

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

SEMINO ROSSI: Nach einem Jahr wieder zu Gast bei “Schlager des Monats”

Vor einem Jahr beehrte SEMINO noch den Schlagertitan BERNHARD BRINK, nun ist er bei CHRISTIN STARK zu Gast – in der gleichen Show, n√§mlich “Schlager des Monats”. Seine aktuelle Sinlge “Vamos, amore mio, vamos” l√§uft gut an – gerade auch in der neuerdings relevanten Airplay-Liste scheint sich SEMINO langsam vorzuarbeiten – Grund genug, ihn bei den “Schlagern des Monats ” einzuladen.

SASKIA LEPPIN: Zwei Jahre nach “Hit des Monats”-Bewerbung nun als Gast dabei

Das ist kurios: Fast zwei Jahre ist es her, dass sich SASKIA LEPPIN um den “Hit des Monats” bei den Schlagern des Monats bewarb und – genau wie Kollege DANIEL SOMMER damals in der gleichen Ausgabe – NICHT gewann – siegreich waren damals LAURA & MARK. Mal sehen, ob sie mit “Wenn’s dich wirklich gibt” erfolgreicher ist – erneut war DANIEL SOMMER einer der Autoren des Songs, an dem auch MARIE REIM wie berichtet “mitgewerkelt” hat.

CELINA MARS landet “Hit des Monats”: Aus und vorbei

Nach wie vor wird bei den Schlagern des Monats Nachwuchsf√∂rderung gro√ü geschrieben. Mit 50 % der abgegebenen Stimmen konnte sich CELINA MARS durchsetzen – 44 % der Stimmen entfielen auf DENISE REPOLUSK. Drittplatzierte wurde IRIS MAREIKE STEEN mit – 0%, so steht es jedenfalls auf der Voting-Seite des MDR – man darf sich da mal wieder wundern… – wie dem auch sei, hat CELINA k√ľrzlich ein Fankonzert gegeben, bei dem sie ihren Fans m√§chtig eingeheizt hat – das Publikum war begeistert von der S√§ngerin. Wir dr√ľcken die Daumen, dass sie auch bei CHRISTIN STARK einen guten Eindruck hinterlassen wird.

Hinweis: Die heute aufgezeichnete Folge wird erst am 14. April ab 20.15 Uhr vom MDR ausgestrahlt, weil der 7. April Karfreitag ist.

 

Folge uns:

ANDY BORG: Pressetext zum Schlager-Spa√ü am 1. April ist da – Motto “Fr√ľhlingserwachen” 1

Bild von Schlagerprofis.de

ANDY BORG: “Fr√ľhlingserwachen” gleich auf drei Sendern

Wie wir zuerst bei Schlagerprofis.de berichtet haben, wird – anders als zun√§chst geplant – der MDR auch den “Schlager-Spa√ü” am 1. April ausstrahlen. Da auch der ORF mit im Boot ist, wird die Sendung am kommenden Samstag erstmals von drei Sendern gleichzeitig ausgestrahlt – eine sch√∂ne Anerkennung f√ľr ANDY BORG und sein Team. Getreu des KONRAD-ADENAUER-Spruchs “Was interessiert mich mein Geschw√§tz von gestern” strahlt der SWR in diesem Monat gleich 3-mal das “Schlager-Spa√ü”-Format aus – nachdem wir ja zuvor erfahren haben, dass eigentlich 1-mal pro Monat “reicht” und ansonsten im Folge-Monat die Sendung ausf√§llt. Details zu den kommenden Sendungen verr√§t der Pressetext.

Pressetext

Musikshow mit Andy Borg am 1. April 2023 gemeinsam mit ORF und MDR / Best-Of-Ausgabe am 8. April 2023 / jeweils 20:15 Uhr im SWR Fernsehen und in der ARD Mediathek

Andy Borg freut sich auf den Fr√ľhling und zeigt im April drei Ausgaben von “Schlager-Spa√ü mit Andy Borg”. Den Anfang macht der SWR Moderator am Samstag, 1. April 2023 um 20:15 Uhr mit der Sonderausgabe “Fr√ľhlingserwachen”. Sie wird im SWR Fernsehen und zeitgleich im MDR Fernsehen sowie im √∂sterreichischen ORF 2 ausgestrahlt. Am 8. April 2023 um 20:15 Uhr folgt eine Best-Of-Sendung. Diese wird im SWR Fernsehen gezeigt. F√ľr den 29. April 2023, ebenfalls 20:15 Uhr, ist dann eine weitere Ausgabe von “Schlager-Spa√ü mit Andy Borg” geplant. Zu sehen im SWR Fernsehen und MDR Fernsehen. Alle Sendungen gibt es nach der Ausstrahlung auch in der ARD Mediathek.

“Fr√ľhlingserwachen” am 1. April 2023 u. a. mit Harpo und Semino Rossi

Die Sendung am 1. April 2023 entsteht in Kooperation mit dem ORF, auch der MDR strahlt sie aus. Zu Gast sind u. a. Die Paldauer, Semino Rossi, Monique, Vanessa Neigert, Die Fetzig’n aus dem Zillertal und Steven Fischer. Der schwedische S√§nger Harpo blickt im Gespr√§ch mit Andy Borg auf sein Leben zur√ľck und steht mit seinen gr√∂√üten Hits auf der B√ľhne – von “Motorcycle Mama” √ľber “Horoscope” bis zu “Moviestar”. Am Stammtisch vertreten ist die Tanzgruppe Ban S√§nsuk e.V. aus Hausach im Schwarzwald, die thail√§ndisches Flair in Andy Borgs Weinstube bringt.

Andy Borg: “Wir holen die Erinnerungen aus dem Winterschlaf”

“Ich freue mich sehr, dass wir am 1. April unsere Schlagerfreunde aus meinem Heimatland √Ėsterreich und dem MDR-Sendegebiet zus√§tzlich als G√§ste an den Bildschirmen begr√ľ√üen d√ľrfen. Bei so viel Schlager-Spa√ü bl√ľht auch das ganze Team um mich herum nat√ľrlich auf”, sagt Andy Borg. Und weiter: “In meinem Kopf geht dabei die Jukebox an. Mir geht es da nicht anders als vielen Schlagerfreunden: Wenn ich die sch√∂nen Hits und Oldies h√∂re, kann ich sofort mitsingen. Wenn man die Zeit schon nicht anhalten und mitnehmen kann, dann feiern wir die Freude daran mit jeder neuen Folge vom Schlager-Spa√ü und holen die Erinnerungen aus dem Winterschlaf.”

Musikalische Highlights am 8. April 2023

Am 8. April 2023 zeigt “Schlager-Spa√ü mit Andy Borg – Das Beste” Highlights vorangegangener Sendungen. Mit dabei sind u. a. Ute Freudenberg, Jonny Hill, Bata Illic, Heino, Laura Wilde, Beatrice Egli, Peter Kraus, Thomas Anders, Florian Silbereisen, Ireen Sheer, Die Schlagerpiloten, Patrick Lindner und Stefan Mross sowie die Kastelruther Spatzen, Saso Avsenik und seine Oberkrainer, Margit Sponheimer und Lotti Krekel.

Fantasy und Katharina Herz besuchen Andy Borg am 29. April 2023

Am 29. April 2023 sind Katharina Herz, Die Ladiner und Olaf der Flipper zu Gast sein bei Andy Borg. Ebenfalls mit dabei sein werden u. a. Fantasy, Die Edlseer, Stefan Mross und Natalie Holzner.

Sendungen

“Schlager-Spa√ü mit Andy Borg – Fr√ľhlingserwachen”, 1. April 2023, 20:15 Uhr, SWR Fernsehen, MDR Fernsehen und ORF 2, danach auch in der ARD Mediathek

“Schlager-Spa√ü mit Andy Borg – Das Beste”, 8. April 2023, 20:15 Uhr, SWR Fernsehen, danach auch in der ARD Mediathek

“Schlager-Spa√ü mit Andy Borg”, 29. April 2023, 20:15 Uhr, SWR Fernsehen, MDR Fernsehen und danach auch in der ARD Mediathek

Quelle Pressetext: SWR
Foto: © SWR/Kerstin Joensson

Folge uns: