HELENE FISCHER: Gegen ABBA kein Kraut gewachsen – Platz 2 der Jahrescharts 7

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE FISCHER: GroĂźer Erfolg mit “Rausch” – aber ABBA ist eine Klasse fĂĽr sich

Da in der Musikindustrie in Deutschland nur 11 Monate kennt, sind auch in diesem Jahr die Jahrescharts schon jetzt bekannt. Für Freunde deutscher vielfältiger Musik lesen sich die Top-5 sehr erfreulich: 

  • Platz 2 geht an HELENE FISCHER mit “Rausch” – normal ein gigantischer Erfolg, aber HELENE wäre vermutlich froh gewesen, noch mal die 1 zu knacken…
  • Platz 4 geht an DIE Ă„RZTE mit “Dunkel” – die “beste Band der Welt” ist seit Jahrzehnten sehr erfolgreich und nach wie vor ĂĽberaus populär und
  • Platz 5 an SANTIANO mit “Wenn die Kälte kommt” – unfassbar, dass die Nordlichter schon wieder derart abräumen – wir gratulieren.

Bild von Schlagerprofis.de

ABBA unschlagbar

Fast 40 Jahre nach dem letzten Studioalbum mit “Voyage” noch mal einen draufzusetzen und das Album des Jahres zu landen – das schaffen wirklich nur ABBA, die wirklich eine enorm groĂźe Fanbase haben – zurecht. 

Quelle: GfK

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

7 Kommentare

  1. Ehrlich gesagt finde ich Helene Fischers Platzierung enttäuschend. Mit Farbenspiel gelang ihr das Album des Jahrzehnts 2010-2019. Das Album Helene Fischer wurde zweimal das erfolgreichste Album des Jahres.

    Scheinbar kommt der neue Pop-Schlager Sound doch nicht ganz so gut an.

    Selbstverständlich ist ABBA eine unheimlich starke Konkurrenz, aber ich hätte trotzdem gedacht, dass da mehr drinnen ist.

    Martin W.

    1. Naja, das ist aber eine sehr pessimistische Sicht. Dass Helene sich vor Adele und Ed Sheeran platziert hat, ist doch groĂźartig. Und das, obwohl sie von den Formatradios weitgehend ignoriert wird.

  2. Chartplatzierungen sind etwas schönes und wenn der eigene Liebling weit vorn liegt – um so besser.
    Guckt man auf die Umsätze, die da hinter stehen, dann kann Platz 1 in einer Woche “nur” zu einem Folgeplatz in einer anderen Chartwoche reichen und umgekehrt.
    Ă„hnliches trifft auf die Wochenanzahl bei den Platzierungen zu.

    Daher finde ich einen Vergleich von absoluten Zahlen passender.

    Bsp. Helene (D), von den Verkaufszahlen war das Album *Helene Fischer* ihr bisher zweiterfolgreichstes (1,075 Mio), von der Anzahl der Platzierungen in den Charts “nur” das Drittbeste (85 Wochen), denn da liegt *FĂĽr einen Tag* mit 150 Wochen (aber “nur” 890 T Verkäufen) auf Platz 2.
    (Quelle: Wikipedia).

  3. Es ist ein super Erfolg, das Album. Wenn man bedenkt, dass es nicht, wie das ABBA-Album, den ganzen Tag rauf- und runter in den Radiosendern gespielt wird/wurde. Zumal auch das neue ABBA-Album mit Abstand wirklich nicht an die vorherigen Alben herankommt. Es hört sich, meiner Meinung nach, an wie ein Schlaf-Lied-Album. Viel zu ruhig.

  4. Charts sind eben Charts. Aber eine gute Platzierung sagt nichts über die musikalische Qualität aus. Rausch ist von der Musikalität her das schlechteste Album ihrer Karriere. Es gibt in diesem Jahr beim Schlager Alben, die es locker mit Rausch aufnehmen können. Für die interessiert sich aber keiner, weil eben nicht Helene Fischer auf dem Cover draufsteht.

    Martin

ROLAND KAISER: Sein langjähriger Bassist DETLEF GOY wurde 70 Jahre alt 0

Bild von Schlagerprofis.de

ROLAND KAISER gratuliert seinem langjährigen Bassisten zum 70. Geburtstag

ROLAND KAISER teilt mit seinem legendären Kollegen UDO JĂśRGENS ein Schicksal: Bei seinen groĂźen Konzerten sind die meisten seiner Musiker deutlich jĂĽnger als er. Aber es gibt eine Ausnahme: DETLEF GOY. Der Bassist aus Berlin ist seit ĂĽber 35 Jahren an der Seite von ROLAND – und feierte am Wochenende seinen 70. Geburtstag, was ROLAND in seiner Insta-Story dazu bewegte, seinen Kollegen an die Seite zu nehmen und ihm herzlich zum 70. zu gratulieren – damit ist DETLEF genau so alt wie der KAISER himself – eine schöne Anekdote. 

DETLEF GOY war selber mal in der ZDF-Hitparade zu Gast

Bild von Schlagerprofis.de

Der 9. März 1981 wird DETLEF GOY wohl in ewiger Erinnerung bleiben. Er hatte damals einen alten Schulfreund wieder getroffen – und gemeinsam ersann man eine deutsche Version des Songs “The Sideboard Song (I’ve Got My Beer In The Sideboard Here)” von “Chas & Dave” (Charles Hodges & David Peacock). Offensichtlich spekulierte man auf Erfolg mit dem “Berlinern”, nachdem die GEBRĂśDER BLATTSCHUSS mit “Kreuzberger Nächte” groĂźen Erfolg hatten. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein groĂźer Erfolg wurde der Song nicht, obwohl er sicher originell war. Sicher war es nicht sonderlich hilfreich, dass MICHAEL GUTSCHE eine Strophe “vergessen” hatte – damals wurde bekanntlich im Fernsehen noch live gesungen, zumindest in der ZDF-Hitparade. DETELF GOY blieb Berufsmusiker, MICHAEL GUTSCHE wurde Chirurg und war 20 Jahre lang artig als Dr. GUTSCHE im JĂĽdischen Krankenhaus in Berlin tätig. – Eigentlich steht doch einem “Revival” des Duos “GUTSCHE & GOY” nichts mehr im Wege? Wir hätten nichts dagegen. Zumal ein Musiker der Band “PĂ„TSCH WĂ–RG” verdächtige Ă„hnlichkeit mit MICHAEL hat…

Auf jeden Fall finden wir es spannend, dass ein Sänger der ZDF-Hitparade so lange als Bassist von ROLAND KAISER tätig ist, so dass auch wir natürlich gerne sehr herzlich nachträglich zum runden Geburtstag gratulieren. 

Danke an HELGA SCHRĂ–DER zum Hinweis zu diesem Thema!

 

Folge uns:

VICKY LEANDROS: Drittes Elbphilharmonie-Konzert geplant 1

Bild von Schlagerprofis.de

VICKY LEANDROS: Nach wie vor gefragt wie eh und je

Die Nachfrage nach den Tickets der Konzerte von VICKY in der Hamburger Elbphilharmonie ist so groĂź, dass nun ein drittes Konzert der groĂźen KĂĽnstlerin in Planung ist: Auch am 24. März wird sich VICKY LEANDROS die Ehre geben, um ihren Abschied “einzuläuten”. Wie von Schlagerprofis.de HIER berichtet, startete VICKY ihre erste Deutschland-Tour im Herbst 1973 – genau 50 Jahre später wird dann hierzulande das Ende der groĂźen Tourneen eingeläutet, was viele mit groĂźer Wehmut erfĂĽllt.

In Hamburg ist die gebĂĽrtige Griechin offensichtlich nach wie vor besonders populär – gut möglich, dass auch das dritte Konzert schon bald wieder ausverkauft sein wird – gerade in der heutigen Zeit ist das ein Zeichen besonders groĂźer Beliebtheit, wenn man nicht wie “woanders” sich irgendwelche Ausreden einfallen lassen muss, warum Konzerte ausfallen, sondern vielmehr Zusatzkonzerte einplanen muss – groĂźes Kompliment an VICKY, aber auch an ihr Umfeld, mit dem es sich – ganz anders als das bei vielen anderen Stars der Fall ist – sehr gut kooperieren lässt. HIER noch mal die weiteren Tourtermine:

Bild von Schlagerprofis.de

 

Folge uns: