Heino: Kurz-Rezension zur neuen Single „Über 7 BrĂźcken musst du gehen“ Kommentare deaktiviert fĂźr Heino: Kurz-Rezension zur neuen Single „Über 7 BrĂźcken musst du gehen“

Heino TschĂźss

HEINO sorgte seit seinem Imagewandel im Jahre 2013 mit Coverversionen berühmter Pop- und Rocksongs für Furore. Auch seine neue Single ist ein Coversong, aber eher im Schlager zu verorten: 1978 veröffentlichte die ostdeutsche Band Karat das Lied „Über sieben Brücken musst Du geh’n“, das 1980 dank Peter Maffay auch zu einem bundesweiten Megahit wurde, den heute noch jeder kennt. Grund genug für HEINO, zum 40jährigen Jubiläum des Liedes genau am 29. Jahrestag des Mauerfalls seine ganz persönliche Version von „Über sieben Brücken musst Du geh‘n“ zu veröffentlichen.

Der fßr seine tiefe Baritonstimme bekannte Sänger interpretiert das Lied eine reine Quarte tiefer (also in Es- anstatt As-Dur) als im von Karat gesungenen Original, orientiert sich im Arrangement jedoch an der Urfassung. HEINOs Stimme steht im Vordergrund, nur im Refrain wird er von einem Frauenchor unterstßtzt. Auch die ßbrigen Instrumente (Keyboard, Schlagzeug, Akustikgitarre, E-Gitarre) werden sehr dezent eingesetzt, um HEINOs immer noch kraftvolle Stimme und den Text zur Geltung kommen zu lassen. Seit langem gibt es hier fßr Fans des Stars wieder einen HEINO zum ZuhÜren, der seine Stimme nicht hinter lauten Beats und Rocksounds versteckt. Die Schlagerprofis freuen sich jetzt schon darauf, dieses Lied hoffentlich bei seiner Abschiedstournee im kommenden Jahr live zu hÜren. Damit wird er sicherlich fßr Gänsehaut sorgen.

HEINOs Version ist eine respektvolle Würdigung und eine gefühlvolle Interpretation des Liedes, das schon damals Ost und West verband. Natürlich ist sie auch auf HEINOs Abschiedsalbum „…und Tschüss“ zu finden, das am 23.11.2018 erscheint. Schon jetzt ist der Song bei allen gängigen Downloadportalen erhältlich. 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

MATTHIAS REIM bleibt „Airplay-KĂśnig“ – vor DJ HERZBEAT und CLAUDIA JUNG 2

Bild von Schlagerprofis.de

MATTHIAS REIM: Seit 3 Wochen an der Spitze der Airplaycharts

Auch wenn er zwischenzeitlich erkrankt war und Konzerte bzw. Auftritt absagen musste, ist MATTHIAS REIM im Airplay, was Schlager angeht, das Maß aller Dinge. Sein „Bon Voyage“ hat es zum nunmehr dritten Mal in Folge geschafft, an die Spitze der Liste „National Konservativ Pop“ zu kommen – wir gratulieren herzlich.

DJ HERZBEAT und JOEY KELLY: Um einen Platz geklettert

Kurios: Während der Song „Wir sagen DankeschĂśn (40 Jahre DIE FLIPPERS)“ viral geht und DJ HERZBEAT den Hype wohl mit angestoßen hat – schließlich hat er schon im Februar seine Version des Songs herausgebracht, macht im Airplay ein anderer Song von sich reden: Diesmal sogar auf dem 2. Platz steht die deutsche Version von „Square Rooms“, „Herz Donner“.

CLAUDIA JUNG erfolgreichste Sängerin

Konsequent in den Top-3 der Airplay-Charts hält sich CLAUDIA JUNG mit ihrem Erfolgstitel „TĂźr an TĂźr“. Herzlichen GlĂźckwunsch!

 

Folge uns:

RAMON ROSELLY: Auch die VÖ seines dritten Albums wird verschoben – auf den 14.10.2022 1

Bild von Schlagerprofis.de

RAMON ROSELLY: Nanu!? VÖ-Termin auf den 14.10.2022 verschoben

Das ist quasi ein Deja-Vu-Erlebnis fĂźr RAMON ROSELLY. Was bei seinem Album „Lieblingsmomente“ passiert ist (siehe HIER), ist nun auch bei „Träume leben“ der Fall: Die VÖ des Albums wird verschoben. Eigentlich sollte das Album am 22. Juli und damit einen Tag vor einer großen SILBEREISEN-Show, deren Name vielleicht erst am Ausstrahlungstag bekanntgegeben wird, erscheinen. Da man sich hinsichtlich der Location der SILBEREISEN-Show umentschieden hat, ist durchaus mĂśglich, dass auch die Gästeliste von der ursprĂźnglichen Planung abweicht. Der VÖ-Termin 14.10. statt 22. Juli deutet darauf hin, dass RAMON beim Schlagerbooom mitwirken darf. Deshalb „mĂźssen“ die Fans – so hat es den Anschein – dann noch ein paar Monate länger warten.

Dass die Verschiebung damit zusammenhängt, dass RAMON sich nun auf seine Fußball-Karriere konzentrieren wird, dĂźrfte eher unwahrscheinlich sein…

Kleiner Trost: Heute Abend ist RAMON im rbb zu sehen – bei der Ausstrahlung der „Schlagernacht des Jahres“.

Folge uns: