STEFANIE HERTEL: Auch 2021 hei√üt es wieder: „Weihnachten daheim“ 1

Bild von Schlagerprofis.de

STEFANIE HERTEL: Ihre Fans d√ľrfen aufatmen: Auch 2021 hei√üt es wieder am Heiligabend: „Weihnachten daheim“

Ein Blick in die Programmvorschau des MDR zeigt, dass die Fans sich offensichtlich auch 2021 am Heiligen Abend auf STEFANIE HERTEL freuen k√∂nnen. Ihre Sendung „STEFANIE HERTEL l√§dt ein: Weihnachten daheim“ wird am 24.12.2021 ab 20.15 Uhr vom MDR ausgestrahlt. Viel wird noch nicht √ľber die Sendung verraten, aber immerhin ein Satz, den wir gerne zitieren:

Stefanie Hertel und Familie laden wieder zum singenden, klingenden
Weihnachtsabend ins Vogtland

Das klingt doch nach einer „heimeligen“ Sendung – sogar mit Lokalkolorit. Nachdem uns dazu einige Fragen erreicht haben, werden viele Fans sich gerade auf diese Unterhaltungssendung des MDR ganz besonders freuen. Was derweil mit der „gro√üen Show der Weihnachtslieder“ ist, die im vergangenen Jahr ein gigantischer Quotenerfolg war, ist uns noch nicht bekannt.

Schon am 4.12. mit JOACHIM LLAMBI in der Sendung mit KATRIN WEBER zu Gast

20 Tage vor der Weihnachtssendung wird STEFANIE bei der im Osten sehr beliebten Entertainerin KATRIN WEBER zu Gast sein, die seit einigen Jahren zum Jahresausklang ihre eigene Late-Night-Show im MDR pr√§sentiert. Zum Auftakt der vierten Staffel ihrer Sendung „KATRIN WEBER – late night“ ist STEFANIE gemeinsam mit dem „Let’s Dance“-Juror JOACHIM LLABMI zu Gast. Der MDR dr√ľckt das so aus: der Parkett-Panther aus Duisburg trifft auf ein musikalisches Familienunternehmen mit Jodeldiplom. Auch das verspricht, unterhaltsam zu werden…

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

  1. Es w√§re sch√∂n wenn es auch die Gro√üe Show der Weihnachtslieder wieder gibt. Eine Show mit ganz eigener Note und Ausstrahlung. Hier beweist der MDR, das er eigentlich gute Schlagershows produzieren kann. Es wird sowieso Zeit, das Stefanie Hertel endlich wieder eine eigene Schlagersendung beim MDR bekommt. Vielleicht sollte man ihr auch einige J√ľrgens Shows √ľbertragen, nat√ľrlich ohne J√ľrgens als Produzenten.

    Martin

GIOVANNI ZARRELLA: Mit VANESSA MAI steht der erste Gast seiner ZDF-Show fest 5

Bild von Schlagerprofis.de

GIOVANNI ZARRELLA begr√ľ√üt am 5. November 2022 VANESSA MAI in seiner Show

Dass VANESSA MAI √ľber Jahre hinweg erst Stammgast bei den Shows von FLORIAN SILBEREISEN war und nun seit langer Zeit dort nicht mehr stattfindet, haben nicht nur wir zur Kenntnis genommen. Sehr interessant ist aber, dass GIOVANNI ZARRELLA – anders als FLORIAN – offensichtlich keine Ber√ľhungs√§ngste hat – im Gegenteil: VANESSA ist der erste Star, der f√ľr die Show am 5.11. kommuniziert wurde. Das Buch von VANESSA erscheint am 2.11. – also quasi p√ľnktlich zur Show. Man darf gespannt sein, was die K√ľnstlerin in ihrem Buch schreiben wird.¬†

Ob das von vielen Fans ersehnte WOLKENFREI-Comeback bei GIOVANNI stattfinden wird, wissen wir nicht Рes wäre aber eigentlich ein perfekter Moment, den WOLKENFREI-Sound wieder zum Erleben zu erwecken. 

Folge uns:

ANDREA KIEWEL: Auch 2023 wird es den Fernsehgarten geben – Saisonstart 7. Mai 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Schon eine etwas andere Kommunikationspolitik als FLORIAN SILBEREISEN

Es ist schon v√∂llig irre: W√§hrend das ZDF sich schon jetzt festlegt, am 7. Mai 2023 die n√§chste „Fernsehgarten“-Saison starten zu lassen, gibt es bei FLORIAN SILBEREISEN noch immer Zweifel, ob in weniger als vier Wochen der „Schlagerbooom“ startet. Das hat die Moderatorin in der letzten Fernsehgarten-Ausgabe 2022 h√∂chstselbst verk√ľndet.¬†Da ist auch mal ein Lob an das ZDF f√§llig – zumindest das „Fernsehgarten“-Format wird auch anno 2023 √ľber den Sender gehen – eine gute Nachricht auch f√ľr Schlagerfans, auch wenn inzwischen die einer oder andere Sendung ohne Schlagerstars stattfindet. Wir freuen uns schon auf die neue Saison.¬†

Nebenbei bemerkt – leider hat auch STEFAN MROSS nicht auf die n√§chste Saison hinweisen k√∂nnen wie es „KIWI“ tat. Wobei es an ein Fortbestehen von „IWS“ kaum einen Zweifel geben darf angesichts der ph√§nomenal guten Quoten der Saison 2022.

Foto: ZDF, Marcus Höhn

 

 

Folge uns: