HELENE FISCHER: Wissenswertes ĂŒber ihre SAT1-Musikshow „Ein Abend im Rausch“ Kommentare deaktiviert fĂŒr HELENE FISCHER: Wissenswertes ĂŒber ihre SAT1-Musikshow „Ein Abend im Rausch“

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE FISCHER: Besonderes „Rausch“-Konzert in Zusammenarbeit mit STEFAN RAAB

Auf den 12. November werden einige Fans von HELENE FISCHER sicherlich schon hinfiebern. An dem Tag prĂ€sentiert die KĂŒnstlerin ihre neuen Songs bei SAT1 „hautnah“, eben musikalisch. Im Interview beschreibt der Moderator des Abends, STEVEN GÄTJEN, das wie folgt:

Es gibt nur eine Band, sie und mich.

Alle weiteren Infos können dem ausfĂŒhrlichen Pressetext entnommen werden.

SAT1-Pressemitteilung

Unterföhring, 4. November 2021: Helene Fischer verzaubert in SAT.1 auf nie gesehene Art und Weise mit ihrer Musik: In der Show „Helene Fischer – Ein Abend im Rausch“ prĂ€sentiert Europas erfolgreichster Popstar am Freitag, 12. November 2021, um 20:15 Uhr, unter der musikalischen Leitung von Stefan Raab die Songs ihres neuen Albums „Rausch“ mit einer Live-Band. Zwischen den Auftritten steht die SĂ€ngerin Steven GĂ€tjen im Talk Rede und Antwort. „Helene steht fĂŒr Hochglanzentertainment, fĂŒr die perfekte Show, da macht ihr keiner etwas vor. Da ist sie das Nonplusultra“, drĂŒckt Steven GĂ€tjen seine Bewunderung fĂŒr die KĂŒnstlerin aus.

An diesem Punkt setzt „Helene Fischer – Ein Abend im Rausch“ neu an: „Wir haben damit komplett gebrochen: Es gibt nur eine Band, sie und mich.“  Das Ziel fĂŒr Steven GĂ€tjen als Moderator und Talkpartner war es, mit Helene Fischer „wie alte Freunde zu quatschen“, denn: „Wenn man sich wohlfĂŒhlt, dann öffnet man sich und dann erzĂ€hlt man auch freier, entspannter und sicherlich auch offener. Und das ist uns gelungen.“

Die Aufzeichnung behĂ€lt Steven GĂ€tjen „als großen Spaß und vor allen Dingen, als mein eigenes, kleines Helene-Fischer-Exklusivkonzert“ in Erinnerung und verrĂ€t, dass vor allem der Song „Luftballon“ ihn sehr berĂŒhrt hat: „Helene hat dazu eine sehr persönliche Geschichte erzĂ€hlt, mit der ich mich total identifizieren konnte. Es geht im Prinzip darum, dass jeder von uns schon mal eine ganz besondere, wichtige Person verloren hat und wie man damit umgeht. HĂ€tte sie ein bisschen lĂ€nger gesungen, hĂ€tte ich losgeheult.

SAT.1 zeigt „Helene Fischer – Ein Abend im Rausch“ am Freitag, 12. November 2021, um 20:15 Uhr.

Am Mittwoch, 10. November, zwei Tage vor der TV-Ausstrahlung feiert SAT.1 in Anwesenheit von Steven GĂ€tjen und SAT.1-Senderchef Daniel Rosemann Premiere von „Helene Fischer – Ein Abend im Rausch“ im Delphi Filmpalast in Berlin. Die PremierengĂ€ste sind die ersten, die am 10. November das Ergebnis dieser besonderen Zusammenarbeit von SAT.1, Helene Fischer und Stefan Raab bewundern dĂŒrfen, denn bei der Aufzeichnung von „Helene Fischer – Ein Abend im Rausch“ war kein Publikum vor Ort.  

Presseinterview mit STEVEN GÄTJEN

„Helene steht fĂŒr Hochglanzentertainment. Wir haben damit komplett gebrochen: Es gibt nur eine Band, sie und mich.“

Interview mit Steven GĂ€tjen

Hand aufs Herz: Welche Art von Musik hörst du?

Steven GĂ€tjen: „Ich höre gern 80s Rock und Hip Hop.“

Welche Erinnerungen verbindest du mit Helene Fischer und ihrer Musik?

„Ich glaube, wie fast jeder habe ich vor allen Dingen ‚Atemlos‘ schon tausende Male gehört. Ich bin ein Riesenfan von Helene Fischer als KĂŒnstlerin und Entertainerin. Einige Lieder mag ich mehr, andere weniger. Ich bin ein Fan.“

Kanntet ihr euch vor der Show?

„Wir haben uns vor einigen Jahren bei einer anderen Showaufzeichnung getroffen und ich habe sie sofort gemocht. Sie ist sehr offen, empathisch, freundlich und professionell und das meine ich nicht oberflĂ€chlich. Sie ist interessiert und liebt das was sie tut. Solche Menschen schĂ€tze und bewundere ich.“

Wie hast du die Aufzeichnung erlebt?

„Als großen Spaß und vor allen Dingen, als mein eigenes, kleines HeleneFischerExklusivkonzert. Alle vor und hinter der Kamera hatten richtig Bock und das hat sich positiv auf die Performances und unser GesprĂ€ch ausgewirkt.“

Konntest du Helene Fischer im Talk ein paar Geheimnisse entlocken?

„Das war nicht meine Zielsetzung. Mein Wunsch war es, dass wir wie alte Freunde quatschen. Dass es eine entspannte, gemĂŒtliche und vor allen Dingen freundschaftliche AtmosphĂ€re ist. Wenn man sich wohlfĂŒhlt, dann öffnet man sich und dann erzĂ€hlt man auch freier, entspannter und sicherlich auch offener. Und das ist uns gelungen.“

Wie muss man sich die musikalische Zusammenarbeit zwischen Helene Fischer und Stefan Raab fĂŒr die Show vorstellen?

„Helene Fischer und Stefan Raab haben sich ĂŒber mehrere Tage mit Band eingeschlossen und an den Songs gearbeitet. Jeder, der Stefan kennt, weiß, mit was fĂŒr einer Leidenschaft, aber auch mit einer Vielzahl an Ideen er an so ein Projekt rangeht.“

Was macht die Show in deinen Augen besonders?

„Helene steht fĂŒr Hochglanzentertainment, fĂŒr die perfekte Show, da macht ihr keiner etwas vor. Da ist sie das Nonplusultra. Wir haben damit komplett gebrochen: Es gibt nur eine Band, sie und mich. Diesmal sind wir anders herangegangen und man bekommt dadurch einfach noch stĂ€rker mit, was fĂŒr eine unfassbare SĂ€ngerin und vor allen Dingen, was fĂŒr eine tolle Person sie ist.“

Welcher Song hat dir am besten gefallen? Warum?

„‚Luftballon‘. Helene hat dazu eine sehr persönliche Geschichte erzĂ€hlt, mit der i
ch mich total identifizieren konnte. Es geht im Prinzip darum, dass jeder von uns schon mal eine ganz besondere, wichtige Person verloren hat und wie man damit umgeht. HĂ€tte sie ein bisschen lĂ€nger gesungen, hĂ€tte ich losgeheult. Es war richtig emotional.“

Produziert wird „Helene Fischer – Ein Abend im Rausch“ von Raab TV in Zusammenarbeit mit Endemol Shine Germany.


„Helene Fischer – Ein Abend im Rausch“ am 12. November 2021, um 20:15 Uhr in SAT.1
ProSieben zeigt „Helene Fischer – Ein Abend im Rausch“ direkt im Anschluss an „The Voice of Germany“ am 18. November 2021.


Quelle und Foto: SAT1

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNĂ€chster Artikel

TONY MARSHALL: Heute wird er 85 Jahre alt – wir verneigen uns vor einem tollen Menschen! 0

Bild von Schlagerprofis.de

TONY MARSHALL: Nur das Allerbeste zum 85. Geburtstag!

Wenn TONY MARSHALL heute seinen 85. Geburtstag begeht, ist das fĂŒr uns ein besonderer Tag. Man kann sagen – ohne TONY gĂ€be es keine Schlagerprofis. Bis heute unvergessen ist der 5. Geburtstag des Betreibers dieses Portals, als die Oma zum Geburtstag die heiß ersehnte LP „Ich fang fĂŒr euch den Sonnenschein“ verschenkt hat. Die Sympathie und Begeisterung fĂŒr TONY blieb ein Leben lang erhalten, damit auch die Freude am deutschen Schlager – insofern gratulieren wir TONY ganz besonders innig zu seinem heutigen Ehrentag. Eine umfassende Biografie werden wir nachliefern, aber der Karrierebeginn scheint uns sehr interessant zu sein, daher gehen wir darauf mal ein.

Hansa: Die ersten Schritte im Hause Meisel

Unendlich viele Schlagerstars verdanken dem bis heute umtriebigen Haus MEISEL ihre Karriere. Wenig bekannt ist, dass auch TONY MARSHALL dazu gehört. So hieß es im Mai 1966 im Musikmarkt: 

TONY MARSHALL ist ein neuer KĂŒnstler bei PETER MEISELs Hansa-Schallplatte, dessen erste Schallplatte bei Decca erscheint. 

Damals wurde die Entdeckung von TONY und die ErklÀrung, warum die erste Single erst 1966 erschien wie folgt erklÀrt: 

Bild von Schlagerprofis.de

In damaliger Zeit war TONY auch Teilnehmer beim damals bekannten Schlagerfestival in Knokke. Aber wie es oben schon heißt: Die Zeit fĂŒr anspruchsvolle Lieder war damals nicht da – und so musste TONY sich gedulden. Er hat eine ganze Reihe von Schallplatten veröffentlicht – bei mehreren Plattenfirmen. Und auch bei Ariola hatte er mehrere Flops aneinander gereiht. FĂŒr die Wende gibt es – das wissen nicht viele – ein konkretes Datum. Und das ist der 24. April 1971. 

24. April 1971: Tony-Marshall-Show im Kurhaus Baden-Baden

Im Kurhaus Baden-Baden prĂ€sentierte TONY MARSHALL auf eigene Kosten seine eigene Show. Gemeinsam mit JÜRGEN MARCUS (, der damals seinen Durchbruch noch nicht erlebt hatte,), TANJA BERG, LIANE COVI, ULLA NORDEN und seinem Produzenten JACK WHITE stellte er auf eigenes Risiko eine Show auf die BĂŒhne. Die Presse war begeistert. So schrieb der Musikmarkt damals: 

Bild von Schlagerprofis.de

Der Produktionschef der Ariola sollte Recht behalten

Entscheidend fĂŒr den Durchbruch verantwortlich war wohl der Riecher des damaligen Produktionschefs der Ariola, HORST EHMKE. WĂ€hrend TONY wenig begeistert von der „Schönen Maid“ war, setzte der sich durch und sollte Recht behalten. Grund genug, im gleichen Jahr den Plattenvertrag mit der Ariola zu verlĂ€ngern. Kurios: In der Presse war damals zu lesen, dass es richtig war, TONY davon abzuhalten, die „JÜRGENS-Richtung“ (gemeint: UDO JÜRGENS) einzuschlagen und fĂŒr fröhliche Schlager zu stehen. 

Bild von Schlagerprofis.de

Teilnahme am „Coupe d’Europe“

Spannend: Im ersten Jahr seines großen Erfolgs soll TONY MARSHALL (gemeinsam mit BETTINA und ADRIAN WOLF) auch am Songfestival „Coupe d’Europe“ in Belgrad teilgenommen haben – mit prominenten Teilnehmern wie EDINA POP und WATERLOO & ROBINSON:

Bild von Schlagerprofis.de

Der „Schöne Maid„-Erfolg konnte in Belgrad leider nicht wiederholt werden. Dennoch war der Schlager fĂŒr TONY ein GlĂŒcksfall, der eine Karriere tragen wĂŒrde, die ihn ĂŒber viele Jahrzehnte hinweg bis heute als Fröhlichmacher der Nation etabliert hat. 

Wir gratulieren TONY sehr herzlich zum 85. Geburtstag und wĂŒnschen ihm, dass er den UmstĂ€nden entsprechend im Kreis seiner Familie einen schönen Tag verbringen möge. 

Foto: TELAMO, (c) Kerstin Joensson

 

 

 

 

Folge uns:

CHRISTIN STARK: Ihre erste „Schlager des Monats“-Sendung ist „im Kasten“ – mit RAMON ROSELLY u. a. 10

Bild von Schlagerprofis.de

CHRISTIN STARK: Ihr „erstes Mal“ ist morgen im MDR zu sehen

Nachdem Schlagertitan BERNHARD BRINK die MDR-Sendung „Schlager des Monats“ zu einem etablierten Format gemacht hat, durfte nun erstmals CHRISTIN STARK die Sendung moderieren. Gestern erfolgte die Aufzeichnung – und CHRISTIN gab ihr Moderationsdebut. Zur Feier des Tages spendierte der MDR der Sendung ein neues modernisiertes BĂŒhnenbild:

Bild von Schlagerprofis.de

Kurz vor der Sendung ist CHRISTIN dann noch mal die Inhalte der Show durchgegangen und hat sich konzentriert:

Bild von Schlagerprofis.de

…und durfte sich dann auf ihre GĂ€ste freuen. Wie VorgĂ€nger BERNHARD BRINK lĂ€dt auch sie sich GĂ€ste ins Studio ein. Bei CHRISTINs Premiere gab sich ein sichtlich gut gelaunter RAMON ROSELLY die Ehre:

Bild von Schlagerprofis.de

Ebenfalls zu Gast war SENTA, die vielen Schlagerfans noch unter ihrem ehemaligen Namen OONAGH ein Begriff ist:

Bild von Schlagerprofis.de

Die Startschuss wurde gegeben:

Bild von Schlagerprofis.de

Auch SENTA hatte sichtlich Spaß bei den „Schlagern des Monats“. Und ein kleines TĂ€nzchen kann ja ohnehin nicht schaden.

Bild von Schlagerprofis.de

Unter BERNHARD BRINK eingefĂŒhrt, bleibt es dabei: Der „Hit des Monats“ ist nach wie vor eine beliebte Rubrik bei den Schlagern des Monats. In der aktuellen Wertung konnte sich KEVIN NEON mit „Ballett“ sogar gegen ANTJE KLATT gewinnen:

Bild von Schlagerprofis.de

…und dann war der aufregende erste Arbeitstag von CHRISTIN STARK auch schon wieder vorbei. Da sie weiß, dass ohne das MDR-Team gar nichts geht, hat sie dankbar noch ein Selfie mit den Kolleginnen und Kollegen gemacht:

Bild von Schlagerprofis.de

Wir sind gespannt – am morgigen Freitag um 20.15 Uhr dĂŒrfen wir uns auf die „Schlager des Monats“ freuen.

Fotos: DANIELA JÄNTSCH

 

 

Folge uns: