Christin Stark: Ihre neue Single „Nein nein nein“ kommt als AprĂ©s-Ski-Mix daher Kommentare deaktiviert fĂŒr Christin Stark: Ihre neue Single „Nein nein nein“ kommt als AprĂ©s-Ski-Mix daher

CD Cover Nein nein nein

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Momentan ist Christin Stark auf Tour – genauer gesagt, als „Support“ der „WohlfĂŒhlgarantie“-Tour Beatrice Eglis. Ihre aktuelle Single „Nein nein nein“ handelt von der Zerrissenheit, die sie im Hinblick auf einen tollen Mann verspĂŒrt – und das ganze im typischen Party-Sound – fĂŒr die Ski-Saison. Die dritte Single aus „Rosenfeuer“ wurde erneut von Matthias Reim produziert. 

Übrigens – auf dem Single-Cover sind Christins Tattoos mal nicht zu sehen – wir finden: Dennoch (oder gerade deshalb) kann sie sich sehr gut sehen lassen, wirklich ein schönes Foto von Christin (, wobei das natĂŒrlich Geschmackssache ist). 

Die Plattenfirma schreibt zu „Nein nein nein“:

Zwei lange Jahre ist es bereits her, dass Christin Stark mit ihrem Album „Hier“ ihren Einstand beim legendĂ€ren Ariola-Label feierte. Mit dem von Mathias Reim produzierten Longplayer erfĂŒllte sich die SĂ€ngerin nicht nur einen absoluten Herzenswunsch, er bescherte ihr auch die allererste Notierung in den Offiziellen Deutschen Charts. Mit „Rosenfeuer“ erschien am 17. August 2018 der mit Spannung erwartete Nachfolger des 28-jĂ€hrigen Schlagerstars, der gleich in Deutschland, Österreich und der Schweiz chartete. Von Christins dritten Single „Nein, Nein, Nein“ gibt es ab sofort einen AprĂ©s Ski Mix. Produziert wurde die hocheingĂ€ngige Liebeskummer-Uptempo-Hymne wie das gesamte Album einmal mehr von Matthias Reim. „Er hat es geschafft, alle meinen Ideen und kĂŒnstlerischen FĂ€higkeiten einen starken, eigenstĂ€ndigen Klang zu geben“, schwĂ€rmt die SĂ€ngerin ĂŒber die Aufnahmen. „Wenn einer GefĂŒhle in Produktionen verwandeln kann, dann er.“

Und eben jene GefĂŒhlswelt ist bei „Nein, Nein, Nein“ gehörig in Unordnung geraten: Ungewissheit, Zweifel und Misstrauen haben die Beziehung zum (einst?) geliebten Lebensabschnittspartner in ihren Grundfesten erschĂŒttert und zerrĂŒttet. Doch allen Bedenken zum Trotz lĂ€sst die Protagonistin die Hoffnung nicht sausen und klammert sich mit dem letzten Rest romantisiertem Optimismus an die guten Gedanken an eine gemeinsame Zukunft – und gibt dem Geliebten eine weitere Chance


Schnell geklĂ€rt sind derweil Herkunft und Bedeutung des Albumtitels. „Der Name ‚Rosenfeuer‘ stammt von einem Freund“, erklĂ€rt Christin. „In der Entstehungsphase des Albums sah er mich an und sagte zu mir: ‚In deinen Augen brennt ein Rosenfeuer‘. Ab diesem Moment wusste ich, wie ich mein Album nennen werde.“ Neben Matthias Reim standen der sympathischen SĂ€ngerin u.a. Hans-Joachim Horn-Bernges (Howard Carpendale, Helene Fischer, Andrea Berg, Nino de Angelo, Michelle), Justin Balk (Udo Lindenberg etc.), Amadeus Crotti (Matthias Reim, Tom Jones u.a.) und Felix Gauder (Vanessa May, Fantasy, Maite Kelly etc.) in punkto Songwriting zur Seite.

Quelle: Ariola

Folge uns:
Voriger ArtikelNĂ€chster Artikel

DJ ROBIN & SCHÜRZE: Wahnsinn – sie haben Platz 1 der offiziellen GfK-Single-Charts geknackt! 1

Bild von Schlagerprofis.de

DJ ROBIN & SCHÜRZE: Mallorca-Hit auf Platz 1 der Single-Charts

Das dĂŒrfte es noch nie gegeben haben, dass ein klarer Mallorca-Hit im „Ballermann“-Stil Platz 1 der deutschen Single-Charts geholt hat. Herzlichen GlĂŒckwunsch an DJ ROBIN & SCHÜRZE, die diese – man ist geneigt zu sagen – Sensation hinbekommen haben – zum großen Frust einer bestimmten „Sitten-Polizei“, die sich wohl nicht durchsetzen konnte. Man muss der Jungen Union in Hessen einen Hit-Riecher attestieren – wir gratulieren herzlich zu diesem tollen Erfolg.

Folge uns:

MATTHIAS REIM bleibt „Airplay-König“ – vor DJ HERZBEAT und CLAUDIA JUNG 2

Bild von Schlagerprofis.de

MATTHIAS REIM: Seit 3 Wochen an der Spitze der Airplaycharts

Auch wenn er zwischenzeitlich erkrankt war und Konzerte bzw. Auftritt absagen musste, ist MATTHIAS REIM im Airplay, was Schlager angeht, das Maß aller Dinge. Sein „Bon Voyage“ hat es zum nunmehr dritten Mal in Folge geschafft, an die Spitze der Liste „National Konservativ Pop“ zu kommen – wir gratulieren herzlich.

DJ HERZBEAT und JOEY KELLY: Um einen Platz geklettert

Kurios: WĂ€hrend der Song „Wir sagen Dankeschön (40 Jahre DIE FLIPPERS)“ viral geht und DJ HERZBEAT den Hype wohl mit angestoßen hat – schließlich hat er schon im Februar seine Version des Songs herausgebracht, macht im Airplay ein anderer Song von sich reden: Diesmal sogar auf dem 2. Platz steht die deutsche Version von „Square Rooms“, „Herz Donner“.

CLAUDIA JUNG erfolgreichste SĂ€ngerin

Konsequent in den Top-3 der Airplay-Charts hĂ€lt sich CLAUDIA JUNG mit ihrem Erfolgstitel „TĂŒr an TĂŒr“. Herzlichen GlĂŒckwunsch!

 

Folge uns: