HELENE FISCHER: Deutsche Charts im „Rausch“: StĂ€rkster Albumstart des Jahres – Platz 1 fĂŒr „Rausch“ 8

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE FISCHER hat es geschafft: „Rausch“ auf Platz 1 der Albumcharts

Okay, es war zu erwarten – aber ganz offensichtlich ging es mit Wucht auf die Eins. HELENE FISCHER legt laut „offiziellecharts.de“ den besten Albumstart des Jahres hin. Zum achten Mal hat es HELENE FISCHER damit an die Spitze der Charts geschafft. Erstmals gelang ihr das vor ca. zehn Jahren mit dem Album „FĂŒr einen Tag„, das demnĂ€chst als Vinyledition wieder neu aufgelegt wird. 

Drei Singles in den Charts (und drei Alben)

Toller Erfolg: Gleich drei Singles hat HELENE FISCHER in den Charts unterbringen können: 

  • Null auf Hundert (Platz 41)
  • Volle Kraft voraus (Platz 61 in der 2. Woche)
  • Vamos a marte (zum 11. Mal in den Singlecharts vertreten).

Neben „Rausch“ sind in dieser Woche auch die Alben „Meine schönsten Momente Vol. 1“ und „HELENE FISCHER“ in den deutschen Charts vertreten.

Auch bei charts.de klare Nummer 1

Wie deutlich der Vorsprung von HELENE FISCHER gegenĂŒber den anderen Alben ist, kann man dem Portal charts.de entnehmen. Dort ist zu finden, dass in deren Ranking „Rausch“ mit 100 Prozent auf Platz 1 zu finden ist und das zweitplatzierte Album gerade mal 40,6 Prozent davon verkauft hat. 

HELENE beim Schlagerbooom? Wir glauben nicht daran

Eigentlich wĂ€re es nun der perfekte Moment, bei FLORIAN SILBEREISEN aufzutreten. Nachdem aber Shows wie „Klein gegen Groß“ (bestĂ€tigt) und „Wetten, dass…“ (wahrscheinlich) bereits feststehen und ja auch eigene Sendungen wie das von STEFAN RAAB produzierte Event anstehen, glauben wir da nicht (mehr) dran…

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNĂ€chster Artikel

8 Kommentare

  1. Ich glaube mittlerweile doch wieder, dass sie beim Schlagerboom dabei ist, denn auf dem Nummer 1 Foto welches sie gepostet hat, sieht man, dass sie sich auf einer BĂŒhne befindet und man erkennt im Hintergrund ZuschauerrĂ€nge. Da die Chart Fotos meist Tagesaktuell sind, könnte es durchaus sein, dass sie das Foto auf der SchlagerboombĂŒhne gemacht hat.

    1. Mein Tipp ist, dass das Foto im Gloria Theater Köln gemacht wurde, als die Show fĂŒr SAT.1 aufgezeichnet wurde. War zwar schon am Montag, aber selbst da war wohl schon klar, dass das Album bei dem Riesenvorsprung #1 wird.

  2. Dieses Album ist nur so stark auf Platz 1 gelandet weil Helene Fischer draufsteht.
    Es gibt in diesem Jahr einige Alben die vom musikalischen viel stĂ€rker sind als das Album „Rausch“.

    Martin

  3. „Universal Music meldet, dass „Rausch“ nach einer Woche schon Platz zwei der kumulierten Liste fĂŒr die Jahrescharts 2021 einnnimmt, gefolgt von „Die Helene Fischer Show – Meine schönsten Momente“ auf Platz drei. Die „Rausch“-Single-Auskopplung „Vamos A Marte“ habe inzwischen bereits weltweit mehr als 25 Millionen Streams generiert.“

    Quelle: musikwoche

  4. Ich bin unfassbar enttĂ€uscht von dem Album. Habe es mehrfach durch gehört, aber außer Von Null auf Hundert, will sich echt kein Song bei mir manifestieren, naja GeschmĂ€cker sind halt immer unterschiedlich…

  5. Wie lange darf denn dieser „Martin“ in Ihrem Blatt noch herumstĂ€nkern?
    Das ist ja nicht mehr zum Aushalten!

    1. Hallo Herr SpĂ€th, erstmal besteht in diesem Land Meinungsfreiheit, wir sind hier nicht in der DDR. Und wenn Sie es nicht glauben wollen, ich kenne einige die sehen das mit Helene genauso. Übrigens eine gute Entscheidung die frĂŒheren Alben auf Vinyl zu pressen. Es ist ĂŒbrigens nur konsequent von Ihr beim Schlagerboom wohl nicht aufzutreten wenn sie keinen Schlager mehr macht. Ich gebe Timo absolut recht, das Album ist eine EnttĂ€uschung.

      Martin

  6. Also auch ich gehöre zu den Berauschten! 😍 Es hat mich wie ein Blitz getroffen und zwar von Null auf Hundert.
    Und ja, wir sind hier Zuhause!

    Ich empfinde diesen Rausch insgesamt (und laienhaft ausgedrĂŒckt) runder als Helene Fischer. 😊 đŸ€—

LUCAS CORDALIS in bester Gesellschaft: Schon wieder ist der Drittplatzierte im Dschungelcamp ein Schlagerstar 0

Bild von Schlagerprofis.de

LUCAS CORDALIS: Ehrenwerter Dritter Platz bei „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“

Es ist schon kurios: Der dritte Platz im Dschungelcamp ist recht oft fĂŒr Schlagerstars reserviert. LUCAS CORDALIS hat damit heute Nacht zwar nicht wie Papa COSTA die Krone des Dschungelkönigs holen können (- dazu reicht dann doch nicht, „Sohn von…“ oder „Mann von…“ zu sein – mit Verlaub), aber auch der dritte Platz ist natĂŒrlich ein sehr toller Erfolg. Spannend ist, dass (manchmal, wie bei DANIEL KÜBLBÖCK, im weitesten Sinnd) Schlagerstars sich sehr oft auf dem Bronze-Platz im Dschungelcamp platzieren. Wir erinnern uns: 

  • DANIEL KÜBLBÖCK (2004)
  • WILLI HERREN (2004)
  • BATA ILLIC (2008)
  • TINA YORK (2018)
  • PETER ORLOFF (2019)
  • LUCAS CORDALIS (2023)

Wenn man bedenkt, dass ein- bis zwei Schlagerstars pro Staffel dabei sind, ist das eine gute Quote, zumal mit COSTA CORDALIS, ROSS ANTONY und PRINCE DAMIEN zwei Dschungelkönige des Genres gestellt werden konnten und ISABEL VARELL auch immerhin Silber holen konnte. Insofern darf man hoffen, dass auch 2024 wieder der eine oder andere SchlagersĂ€nger dabei sein wird – wir lassen uns ĂŒberraschen…

 

Folge uns:

FRANCINE JORDI: Single „Herzburnout“ kĂŒndigt neues Album „Leben“ an 0

Bild von Schlagerprofis.de

FRANCINE JORDI: Premiere von „Herzburnout“ war bei Silvestershow

Auch wenn FRANCINE JORDI hin und wieder wie bei der Silvestershow als charmante Moderatorin in Erscheinung tritt, liegt ihr Fokus natĂŒrlich auf ihrer TĂ€tigkeit als SĂ€ngerin. Mit „Herzburnout“ legt sie nun eine neue Single vor, die 

Pressetext

Mit „Herzburnout“ prĂ€sentiert Francine Jordi die erste Single-Auskopplung aus ihrem brandneuen Studioalbum „Leben“, das im Frühjahr 2023 folgen wird. Nach dem die sympathische Schweizerin mit Ihrem letzten Album „Herzfarben“ bereits große Charterfolge feiern und in Ihrer Heimat sogar Platz 1 erreichen konnte folgt nun ein komplett neu produziertes Album. Mit „Herzburnout“ zeigt Francine Jordi erneut, dass sie genau weiss wie moderner Pop-Schlager klingen muss. Ein starker Groove, stilsichere 80’s Elemente und ein Thema das aktueller nicht sein könnte ergeben einen starken Ohrwurm der natürlich auch wieder extrem gut tanzbar ist.

Die TV Premiere feierte „Herzburnout“ in der Großen Silvestershow welche die Eurovisions-Sender ARD, ORF und SRF gemeinsam am 31.12. ausstrahlten. Bekanntlich moderiert Francine Jordi diese Sendung bereits seit einigen Jahren und feiert in diesem Jahr die Premiere mit dem „Bergdoktor“ Hans Sigl als Moderationspartner an ihrer Seite. Das neue Jahr wird für Francine Jordi also genauso spannend starten wie das alte endet und sie legt direkt mit einem musikalischen Ausrufezeichen los.

Auch im neuen Jahr 2023 wird sich der Superstar aus dem Berner Oberland sehr vielfĂ€ltig prĂ€sentieren. So befindet sich neben der Albumproduktion auch die Arbeit an ihrem ersten Kochbuch in den finalen Zügen. Die Fans dürfen sich unter dem Titel „Francine Jordi’s Schweizer Küche: Schnell – traditionell“ auf ganz besondere familiĂ€re Rezepte im modernen Gewandt freuen. Es bleibt wie immer spannend bei Francine Jordi und wir freuen uns schon auf die tollen neuen Songs in 2023.

Quelle: Heart Of Berlin via Adlmann Promotion

Folge uns: