HELENE FISCHER stellt ihr Album im Rahmen einer YouTube-Premiere vor Kommentare deaktiviert fĂĽr HELENE FISCHER stellt ihr Album im Rahmen einer YouTube-Premiere vor

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE FISCHER: „Rausch“-Albumpremiere bei TikTok und YouTube

Fans von HELENE FISCHER werden sich wundern. Einerseits startet die Promotion-Maschinerie – andrerseits schaltet die Plattenfirma augenscheinlich den Link zu ihrem neuen Album tot. Da wir ja keine Promotion-Infos bekommen, steigen wir natĂĽrlich sehr gerne selber in die Recherche ein, das bringt ja manchmal interessante Erkenntnisse. Also flugs auf der Homepage von Universal nachgesehen. Unter „Neuheiten“ findet sich dort als erstes Album „Rausch“ von HELENE FISCHER. Und was kommt dann fĂĽr ein Bildschirm? Man wundert sich:

Bild von Schlagerprofis.de

Kurios – aber vielleicht gibt es ja irgendwann noch weitere „offizielle“ Infos zum Album, wir sind ja mit inoffiziellen Hinweisen und Informationen bislang gut gefahren – und wenn wir spekuliert haben, haben wir Vermutungen auch als solche gekennzeichnet.

Neue Single nicht „Blitz“, sondern „Die Erste deiner Art“

A propos – ausnahmsweise anders als von uns prophezeit (wohl bemerkt: Wir haben es sonnenklar als Vermutung, nicht als Fakt kommuniziert!), wird nun lt. Auskunft von HELENE FISCHER „herself“ der Song „Von Null auf Hundert“ als dritte Single ausgekoppelt. Ăśbrigens: Die zweite Vorab-Single, „Volle Kraft voraus“, war bislang genau eine Woche in den offiziellen Single-Verkaufscharts, auf Platz 65. Da ist vielleicht noch etwas Luft nach oben.

Produzent: TOBIAS TOPIC

Nach unserer Kenntnis ist TOBIAS TOPIC der Produzent des „Null auf Hundert“-Songs. Das beliebte Schlager-Thema (zuletzt gab es eine recht erfolgreiche Zeile dieser Art von JĂśRGEN DREWS) wurde nun von einem jungen DJ und Produzenten aus Solingen produziert: TOBIAS TOPIC. Was fĂĽr ein Ritterschlag: Die parallel zum Album erscheinende Single von HELENE FISCHER mit zu verantworten – das ist schon ein groĂźartiger Erfolg. Der Kontakt könnte gut ĂĽber NICO SANTOS zustande gekommen sein, der ist Coautor von Songs wie „Achterbahn“ und „Vamos a marte“. Mit dem hat TOPIC nämlich 2015/16 den Hit „Home“ gelandet. Aktuell ist „TOPIC“ mit „Your Love“ in den Singlecharts. Vielleicht ein gutes Omen?

Ăśberraschung: Album-Release-Party auf YouTube und TikTok, moderiert von JANIN ULLMANN

FĂĽr Ăśberraschungen ist HELENE FISCHER immer gut. Heute hat sie auf ihren sozialen Kanälen mitgeteilt, dass am Donnerstag bereits ab 19 Uhr auf YouTube und auf TikTok eine Album-Release-Party steigen wird. Es gibt viel ĂĽber das Album zu erfahren. HELENE verspricht, auf die Fragen der Fans einzugehen. Sie bittet die Fans, Videos zu „Vamos a marte“ und „Volle Kraft voraus“ zu drehen – einige der Videos sind dann bei der Release-Party zu sehen. Die Rede ist von einem „groĂźen Spektakel“ – da darf man ja wirklich gespannt sein. Spannend: Lt. Vorab-Banner wird JANIN ULLMANN die Moderation ĂĽbernehmen – und die wiederum hat ja einen guten Draht zu STEFAN RAAB – möglich, dass es da inzwischen einen „heiĂźen Draht gibt“?

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

ANDREA KIEWEL: Auch 2023 wird es den Fernsehgarten geben – Saisonstart 7. Mai 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Schon eine etwas andere Kommunikationspolitik als FLORIAN SILBEREISEN

Es ist schon völlig irre: Während das ZDF sich schon jetzt festlegt, am 7. Mai 2023 die nächste „Fernsehgarten“-Saison starten zu lassen, gibt es bei FLORIAN SILBEREISEN noch immer Zweifel, ob in weniger als vier Wochen der „Schlagerbooom“ startet. Das hat die Moderatorin in der letzten Fernsehgarten-Ausgabe 2022 höchstselbst verkĂĽndet. Da ist auch mal ein Lob an das ZDF fällig – zumindest das „Fernsehgarten“-Format wird auch anno 2023 ĂĽber den Sender gehen – eine gute Nachricht auch fĂĽr Schlagerfans, auch wenn inzwischen die einer oder andere Sendung ohne Schlagerstars stattfindet. Wir freuen uns schon auf die neue Saison. 

Nebenbei bemerkt – leider hat auch STEFAN MROSS nicht auf die nächste Saison hinweisen können wie es „KIWI“ tat. Wobei es an ein Fortbestehen von „IWS“ kaum einen Zweifel geben darf angesichts der phänomenal guten Quoten der Saison 2022.

Foto: ZDF, Marcus Höhn

 

 

Folge uns:

ROSS ANTONY: Gegen ANDRÉ RIEU leider in Sachen Quote ohne Chance – auch VOX-Doku leider enttäuschend 2

Bild von Schlagerprofis.de

ROSS ANTONY: Kein guter Samstagabend fĂĽr den deutschen Schlager

Am vergangenen Samstag gab sich ROSS ANTONY die Ehre mit durchaus prominenten Gästen. Dennoch hat er es nicht in die Top-25 der meistgesehenen TV-Shows geschafft – und das, obwohl seine Show gleich auf zwei Sendern lief (MDR und SWR). Die regionalen Quoten der Show fielen wie folgt aus: 

  • SWR Marktanteil 4,6 % (209.000 Zuschauer)
  • MDR Marktanteil 12,8 % (323.000 Zuschauer)

In Summe dĂĽrften es unter 1 Mio. Zuschauer bundesweit gewesen sein, die eingeschaltet haben – und das trotz prominenter Namen wie BEATRICE EGLI. Anders erging es ANDRÉ RIEU, dessen im NDR (und NUR im NDR) ausgestrahlte Sendung „Wir feiern die Musik“ immerhin von 1,08 Mio. Zuseher generieren konnte und einen bundesweiten(!) Marktanteil von 4,6 % hatte. 

Kleiner Trost fĂĽr ROSS ANTONY: NOCH schlechter lief es fĂĽr die eigentlich interessante und gut gemachte VOX-Doku „Schlager – jetzt erst recht“. Dort wurde ĂĽber die Schlagerszene berichtet mit dem Fokus auf die Pandemie und dem Blick nach vorne. Schade, dass sich dafĂĽr nur 570.000 Zuschauer interessiert haben (Marktanteil sehr enttäuschende 2,8 %) – leider demzufolge keine Motivation fĂĽr die Privatsender, sich mehr dem Schlager-Genre zu widmen…

Vor dem Hintergrund dieser Zahlen muss man einmal mehr auf den Schlager-SpaĂź mit ANDY BORG hinweisen, der auch in nicht so guten Zeiten deutlcih ĂĽber 1 Mio. Zuschauer generieren kann, obwohl auch seine Show „nur“ auf einem Sender, dem SWR, ausgestrahlt wird (die ROSS ANTONY Show lief ja auch im MDR)…

Foto: © MDR/Michael Clemens

 

Folge uns: