DIETER BOHLEN: Ohne ihn versinkt das „Supertalent“ von RTL im Quoten-Nirwana 1

Bild von Schlagerprofis.de

DIETER BOHLEN: Das hat sich RTL wohl anders vorgestellt.

Wie sehr manche Fernsehformate mit ihren Protagonisten verbunden sind, konnte schon an vielen Formaten beobachtet werden. Auch wenn die ZDF-Hitparade nach 1984 noch ĂĽber 15 Jahre weiterging, wurde die Sendung immer mit DIETER-THOMAS HECK in Verbindung gebracht. Ă„hnlich scheint es sich mit dem Supertalent von RTL zu verhalten. Zugegeben – das Format an sich hat wohl seine besten Zeiten hinter sich. Aber WENN man es aufrecht erhalten will, macht das offensichtlich nur Sinn mit dem Mann, der das Format geprägt hat: DIETER BOHLEN. Die RTL-Logik, ihn einfach mal eben „zu entsorgen“ – dieser Schuss scheint gewaltig nach hinten zu gehen. 

„RTL hat ein Problem“

Schon in der vergangenen Woche hatte das „Supertalent“ den schlechtesten Quotenwert seiner Geschichte, das konnte noch einmal locker unterboten werden – gerade mal 1,77 Mio. Menschen haben sich die Sendung angesehen – auch wenn es erwartet kam (absolut nicht schlĂĽssige Jury, Abservieren der etablierten Jury), ist das richtig bitter. Man darf gespannt sein, wie lange es dauert, bis RTL Konsequenzen ziehen wird – oder um es mit der Medienseite DWDL zu sagen: „RTL hat ein Problem“. 

Auch beim jungen Publikum ohne Akzeptanz

Bislang konnte das „Supertalent“ zumindest beim Publikum der zwischen 14- und 49-jährigen punkten. Am gestrigen Samstag war das nur sehr bedingt der Fall – Formate wie „Verstehen Sie SpaĂź“ und der ZDF-Krimi standen besser da als „Das Supertalent“. Sehr spannend wird es sein zu beobachten, wie sich DSDS entwickeln wird – dem „Supertalent“ ist offensichtlich der Personalwechsel nicht besonders gut bekommen. Gut denkbar ist, dass DIETER BOHLEN diese Entwicklung „mega“ findet :-)…

Logo: RTL

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

acht − 8 =

BEATRICE EGLI: Viele Schlagerbooom-Teilnehmer bei „SWR Schlager – die Show“ – mit Fotos 0

Bild von Schlagerprofis.de

BEATRICE EGLI: SWR auf den Spuren des MDR?

Nicht wenige Schlagerfreunde sind hocherfreut, dass es zum absoluten MarktfĂĽhrer FLORIAN SILBEREISEN Alternativen gibt. Vor einem Jahr ging erstmals die Show „SWR Schlager – die Show“ ĂĽber die Bildschirme – moderiert von BEATRICE und ALEXANDER KLAWS. Bei Ausgabe 2 dieser Show wurde Letztgenannter „aussortiert“ – und BEATRICE begrĂĽĂźt Gäste, von denen nicht wenige (in etwa die Hälfte) auch beim Schlagerbooom dabei waren – ob hier nicht eine Eigenständigkeit eher erstrebenswert wäre, bleibt sicher diskutabel: 

BEATRICE EGLI

Bild von Schlagerprofis.de

BERNHARD BRINK

Bild von Schlagerprofis.de

BEN ZUCKER

Bild von Schlagerprofis.de

MICHELLE

Bild von Schlagerprofis.de

MARIANNE ROSENBERG

Bild von Schlagerprofis.de

DJ Ă–TZI

Bild von Schlagerprofis.de

KARSTEN WALTER & MARINA MARX

Bild von Schlagerprofis.de

NIK P.

Bild von Schlagerprofis.de

voXXclub

Bild von Schlagerprofis.de

LUCA HĂ„NNI

Bild von Schlagerprofis.de

CHRIS CRONAUER

Bild von Schlagerprofis.de

VINCENT GROSS & EMILIJA WELLROCK

Bild von Schlagerprofis.de

Schlussbild

Bild von Schlagerprofis.de

 

Folge uns:

HOWARD CARPENDALE: Erster Gast des Adventsfests mit FLORIAN SILBEREISEN steht fest – Single: White Christmas 0

Bild von Schlagerprofis.de

HOWARD CARPENDALE: Auftritt beim Schlagerbooom kurbelt Nachfrage seines Weihnachtsalbums an

Beim Schlagerbooom verkĂĽndete HOWARD CARPENDALE noch einmal hochoffiziell, dass die Trilogie der „Sinfonie meines Lebens“ ihren krönenden Abschluss mit einem Weihnachtsalbum finden werde. Da war natĂĽrlich eine Einladung seitens FLORIAN SILBEREISEN an den Schlagerstar fällig, einige der Songs des neuen Albums beim Adventsfest der 100.000 Lichter vorzustellen. HOWARD nahm die Einladung „spontan“ an – und damit steht der erste Gast des Adventsfests der 100.000 Lichter fest: HOWARD CARPENDALE. 

Single „White Christmas“ fĂĽr 5. November angekĂĽndigt

Die erste Vorabsingle aus dem Album „Happy Christmas“ wird bereits am 5. November angekĂĽndigt. Und der Auftritt von HOWARD beim Schlagerbooom scheint sich auch auf die Verkaufszahlen auszuwirken – okay, es gibt ja auch kaum Schlager-CDs, die im Rahmen des Schlagerboooms erschienen sind – und dennoch ein schöner Erfolg am Sonntag Vormittag. HOWARD schrieb auf seiner Facebookseite: 

Vielen Dank fĂĽr Eure vielen Kommentare zu meinem Auftritt beim SCHLAGERBOOM. Das war einfach gigantisch. Und vielleicht habt Ihr es heute Morgen auch gesehen: Da war HAPPY CHRISTMAS schon auf Platz #1 bei Amazon in den Musikcharts. Das habe ich so frĂĽh nicht erwartet und es fĂĽhlt sich sehr gut an. Thanks and cheers, Euer Howard.

Folge uns: