CHRIS CRONAUER: Offensichtlich an mehreren Songs des HELENE FISCHER Albums „Rausch“ beteiligt 1

Bild von Schlagerprofis.de

CHRIS CRONAUER: Ist er einer der absoluten „Gewinner“ des neuen HELENE-Albums?

Kurios: Als Sänger ist CHRIS CRONAUER bei Sony Music unter Vertrag und ist im Begriff, sich diesbezĂĽglich eine Karriere aufzubauen. Als Songautor scheint der junge Musiker zur absoluten Elite aufzusteigen. Viele Songs hat er schon fĂĽr VANESSA MAI und einige fĂĽr NICO SANTOS (mit) geschrieben (u. a. „Rooftop“). Nach Schlagerprofis-Informationen ist er gleich an mehreren Titeln des Albums „Rausch“ mit beteiligt – nicht nur, wie inzwischen bestätigt, an „Vamos a marte„.

CRONAUER-Songs auf dem Album „Rausch“

Ohne Gewähr sind unserer Kenntnis nach folgende Songs unter Mitwirkung von CHRIS CRONAUER entstanden:

  • Vamos a marte
  • Wunden
  • Rausch
  • Zeit
  • Nichts auf der Welt

Sofern die Recherchen richtig sind (danke in dem Zusammenhang an „Ifyoucomeback“), wovon wir ausgehen, hätte CHRIS gleich fĂĽnf Songs am neuen Album von HELENE FISCHER beigesteuert. Die Auflösung gibt es spätestens in einer Woche – schon jetzt gratulieren wir CHRIS einfach mal vorsorglich zu diesem unglaublichen Erfolg.

…und was ist mit JEAN FRANKFURTER, TOBIAS REITZ und KRISTINA BACH?

Ob sich HELENE FISCHER wirklich komplett von denen verabschiedet hat, die sie groĂź gemacht hat, da sind wir noch nicht sicher – es deutet aber einiges darauf hin. Wir fänden es schade, wenn diese enorm wichtigen Songautoren nicht mit dabei wären – in dem Fall hoffen wir einfach mal, mit unserer pessimistischen Hypothese falsch zu liegen…

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

  1. Hallo liebe Schlagerprofis,

    erst mal ein riesengroĂźes Dankeschön fĂĽr Eure immer wieder toll recherchierten Beiträge und aktuellen News aus der Schlagerwelt. Ich bin Max, 27, Rollstuhlfahrer und liebe Schlager schon seit ich denken kann. Es macht mir unglaublich viel Freude durch Euch jeden Tag so informiert zu sein. Vielen Dank dafĂĽr! Tatsächlich kann ich auch mal eine Info zurĂĽckgeben. Tobias Reitz deutschlands erfolgreichster Schlagertexter und ein ganz wichtiges Vorbild fĂĽr mich, wird leider zum allerersten Mal nicht auf einem Album von Helene vertreten sein. Ich bin mit Tobi befreundet und sein langjähriger größter Fan und er hat mir geschrieben, dass er textlich nicht auf „Rausch“ dabei sein wird. Ich hoffe, ich darf das schreiben, aber es bleibt ja in der Schlagerfamilie. 🙂

    Persönlich finde ich es sehr schade, dass Tobi nach 6 Alben mit Helene (beim ersten Album „Von hier bis unendlich 2006“) war er noch nicht mit dabei, jetzt nicht mehr mitmischen konnte. Auf der anderen Seite finde ich Weiterentwicklung auch total wichtig. Ich liebe Schlager in all seinen Facetten, aber es gibt natĂĽrlich auch vieles, was musikalisch ähnlich klingt und wenn Helene jetzt anders sein möchte, nicht zuletzt dadurch, dass sie jetzt wohl viele ihrer Songs selbst mitgeschrieben hat, ist das fĂĽr mich völlig ok und super spannend. Helene ist so vielseitig und besonders und wenn es jemanden gibt, den man nicht einfach in eine musikalische Schublade stecken kann, dann ist es fĂĽr mich Helene. Alleine Eure Recherche, das fĂĽr „Rausch“ wahrscheinlich 1.500 Songs eingereicht wurden, ist der Wahnsinn. FĂĽr welchen deutschen KĂĽnstler*in wird sonst so ein Aufwand betrieben!

    Ich hoffe natürlich sehr, dass wenigstens Jean Frankfurter (mit seiner Musik bin ich aufgewachsen ♥) zumindest mit einem Song auf Rausch vertreten ist, könnte mir aber auch gut vorstellen, dass seine großartigen Songs, vielleicht nicht mehr in das neue musikalische Konzept passen, falls Helene sich wirklich vom Schlager wegbewegt und es eher Dancepop wird? Vom Gefühl her, würde ich vermuten, dass vielleicht sogar Kristina Bach, die Einzige ist, welche es mit 2-3 Songs auf Rausch geschafft hat? Es bleibt spannend.

MICHELLE: Im Riverboat von CLAUDIA JUNG vertreten – wir sagen: Sie ist als Sängerin im Let’s Dance-Finale dabei 0

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

MICHELLE: Talkshow-Absage – wir gehen davon aus, dass sie bei „Let’s Dance“ dabei sein wird

Die Fans von MICHELLE haben es nicht leicht. Immer mal wieder werden wir gefragt, wann die KĂĽnstlerin im TV sein wird, weil auf ihrer offiziellen Webseite, die unseres Wissens von der Plattenfirma gepflegt wird und wohl stiefmĂĽtterlich behandelt wird, aktuelle Termine oft nicht kommuniziert werden. Am 8. Mai war lange Zeit vom ZDF ein Auftritt im Fernsehgarten kommuniziert worden – dann war MICHELLE aber doch nicht dabei. (Wir haben beim ZDF bei der zuständigen Ansprechpartnerin nachgefragt, aber leider keine Antwort erhalten). – 

Anscheinend gibt es nun ein Deja Vu. Noch immer kommuniziert der SWR, dass die KĂĽnstlerin am kommenden Freitag im „Riverboat“ dabei sei. Ein Blick auf die MDR-Seite zeigt aber: Eine andere Schlagersängerin ist dort zu Gast.

CLAUDIA JUNG: FĂĽr MICHELLE eingesprungen?

Wir haben uns sicherheitshalber mal angeschaut, wer denn nun fĂĽr den 20. Mai beim Riverboat angekĂĽndigt ist – siehe da, auch der MDR hat MICHELLE kĂĽrzlich als Talkgast kommuniziert: 

Bild von Schlagerprofis.de

Auf den einschlägigen Webseiten findet sich nun aber plötzlich CLAUDIA JUNG als Talkgast im Leipziger Riverboat. Mit „TĂĽr an TĂĽr“ hat CLAUDIA einen aktuellen Radiohit landen können – und sie ist seit ĂĽber 35 Jahren und damit sogar noch länger als MICHELLE, mit der sie sogar mal gemeinsam auf Tour war, im Geschäft. Insofern ist das eine gute Idee, sie einzuladen – noch besser wäre vielleicht gewesen, dass einfach mal zu kommunizieren, aber das ĂĽbernehmen wir natĂĽrlich gerne. Warum MICHELLE plötzlich nicht mehr beim Riverboat als Gast genannt ist, kann man sich denken: Am gleichen Tag wird das Finale von „Let’s Dance“ bei RTL ĂĽbertragen

MICHELLE als GesangskĂĽnstlerin bei „Let’s Dance“

Im Interview mit uns Schlagerprofis war es noch nicht klar – nun steht es aber nach unserer Meinung fest: MICHELLE wird einen Gesangsauftritt beim Finale von „Let’s Dance“ absolvieren und hat deswegen den Auftritt beim Riverboat abgesagt. Mit anderen Worten: Freuen wir uns auf MICHELLE bei „Let’s Dance“ – und vielleicht dann auch später auf einen Auftritt demnächst im „Fernsehgarten“ und vielleicht auch später noch mal im „Riverboat“. Offensichtlich gibt es hier schon gewisse Prioritäten…

Foto: Universal, Anelia Janeva

 

 

Folge uns:

PETER ALEXANDER: Vor genau 35 Jahren moderierte er die Eröffnung Austria Center Vienna 1

Bild von Schlagerprofis.de

PETER ALEXANDER: Eröffnung „SoirĂ©e in Wien“ mit groĂźer internationaler Beachtung

Genau 35 Jahre ist es heute her, dass am 17. Mai 1987 in Wien das Austria Center Vienna, das Kongresszentrum in Wien, mit der Show „SOirĂ©e in Wien“ eröffnet wurde. Dazu wurde die – so wurde es damals kommuniziert – die teuerste Fernsehsendung der Welt produziert. Die Show soll nicht weniger als 17 Millionen Schilling gekostet haben. Der damalige Unterhaltungschef des ORF, HARALD WINDISCH, war ĂĽberzeugt, dass das Geld gut angelegt war. PETER ALEXANDERs Frau HILDE schwärmte später von der Zusammenarbeit mit WINDISCH. – Weltstars gaben sich in der Show die Klinke in die Hand: 

  • JOSÉ CARRERAS (trat mit Stock auf, weil er beim Spazierengehen umgeknickt war)
  • UDO JĂśRGENS (hatte gerade seine „Deinetwegen“-Tour beendet und verbrachte anschlieĂźend die Tage in Wiener Wohnung)
  • GILBERT BECAUD
  • WIENER SYMPHONIKER
  • WIENER SĂ„NGERKNABEN
  • JERRY LEWIS
  • PLACIDO DOMINGO (Seine „Otello“-AuffĂĽhrung wurde eigens vorverlegt)

Ost-West-Aussöhnung: BARRY MANILOW singt im Duett mit 

Ebenfalls damals zu Gast war der US-Weltstar BARRY MANILOW, der eine tolle Idee hatte: Gemeinsam mit der Russin ALLA PUGATSHOWA sang er mit den WIENER SĂ„NGERKNABEN im Duett: „One Voice“. Der Hintergedanke ist beklemmend aktuell und leider derzeit in weite Ferne gerĂĽckt: Der Song stand fĂĽr die Ost-West-VerbrĂĽderung. Die Sendung soll in 32 Ländern ĂĽbertragen worden sein

Auch UDO JĂśRGENS hatte mit seiner Hymne an die Zukunft „Ihr von morgen“ einen zeitlosen Song beigesteuert. 

 

 

Folge uns: