KERSTIN OTT und ERIC PHILIPPI am Freitag bei BERNHARD BRINKs „Schlager des Monats“ 1

Bild von Schlagerprofis.de

KERSTIN OTT: Auch das vierte Album sehr erfolgreich in den Charts

Bild von Schlagerprofis.de

GroĂźe Freude bei KERSTIN OTT: Auch „Nachts sind alle Katzen grau“ schlägt ein. Das Album ist seit drei Wochen in den Charts- und auch in der dritten Woche steht die neue CD von KERSTIN OTT auf einem hervorragenden 6. Platz – KERSTIN ist klar in der Elite der deutschen Schlagersängerinnen angekommen und wird bei BERNHARD BRINK ĂĽber ihre aktuellen Projekte berichten

ERIC PHILIPPI: Erster Sieger der Schlager-Challenge mit Chart-Erfolgen

Auch ERIC PHILIPPI darf strahlen: Sein Sieg in der von FLORIAN SILBEREISEN moderierten „Schlager-Challenge“ hat Folgen. Sein Album stieg auf Platz 13 der Charts ein und hält sich seit vier Wochen in den Top-100. Anlass genug, dass der Schlagernachwuchs mit dem Schlagertitan ins Gespräch kommt.

ZWEI WIE EINS – das Duo hat es geschafft: „Hit des Monats“

Bild von Schlagerprofis.de

THERES und PHILIPP haben es geschafft – das in „Zwei wie Eins“ umbenannte Duo landete den Hit des Monats und ist mit BERNHARD BRINK im Gespräch ĂĽber aktuelle und zukĂĽnftige Projekte.

Die Sendung „Schlager des Monats“ wird am 8. Oktober 2021 ab 20.15 Uhr vom MDR ausgestrahlt.

Fotos: DANIELA JĂ„NTSCH (vielen Dank!)

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

  1. Es ist sehr schade, daß es der MDR nicht schafft aus den Schlagern des Monats und Musik für Sie zwei durchdachte Schlagershows zu machen mit Liveauftritten. Beide Shows sind viel zu ähnlich. Schnöde Studioatmosphäre mit Videos. Diesen Shows muss mehr Leben eingehaucht werden. Warum hat man Musik für Sie nicht so gelassen wie es war. Früher eine Show mit Auftritten danach eine Show mit Präsentation von Reisezielen und Ausflugszielen in. Ostdeutschland.
    Warum macht man nicht aus zwei Formaten eine Schlagershow mit dem Moderatorenteam Uta Bresan und Bernhard Brink. Vielleicht könnte man in einem solchen Format auch die Schlagerkünstler auftreten lassen die bis jetzt viel zu kurz kommen.

    Martin

GIOVANNI ZARRELLA: Mit VANESSA MAI steht der erste Gast seiner ZDF-Show fest 5

Bild von Schlagerprofis.de

GIOVANNI ZARRELLA begrĂĽĂźt am 5. November 2022 VANESSA MAI in seiner Show

Dass VANESSA MAI ĂĽber Jahre hinweg erst Stammgast bei den Shows von FLORIAN SILBEREISEN war und nun seit langer Zeit dort nicht mehr stattfindet, haben nicht nur wir zur Kenntnis genommen. Sehr interessant ist aber, dass GIOVANNI ZARRELLA – anders als FLORIAN – offensichtlich keine BerĂĽhungsängste hat – im Gegenteil: VANESSA ist der erste Star, der fĂĽr die Show am 5.11. kommuniziert wurde. Das Buch von VANESSA erscheint am 2.11. – also quasi pĂĽnktlich zur Show. Man darf gespannt sein, was die KĂĽnstlerin in ihrem Buch schreiben wird. 

Ob das von vielen Fans ersehnte WOLKENFREI-Comeback bei GIOVANNI stattfinden wird, wissen wir nicht – es wäre aber eigentlich ein perfekter Moment, den WOLKENFREI-Sound wieder zum Erleben zu erwecken. 

Folge uns:

ANDREA KIEWEL: Auch 2023 wird es den Fernsehgarten geben – Saisonstart 7. Mai 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Schon eine etwas andere Kommunikationspolitik als FLORIAN SILBEREISEN

Es ist schon völlig irre: Während das ZDF sich schon jetzt festlegt, am 7. Mai 2023 die nächste „Fernsehgarten“-Saison starten zu lassen, gibt es bei FLORIAN SILBEREISEN noch immer Zweifel, ob in weniger als vier Wochen der „Schlagerbooom“ startet. Das hat die Moderatorin in der letzten Fernsehgarten-Ausgabe 2022 höchstselbst verkĂĽndet. Da ist auch mal ein Lob an das ZDF fällig – zumindest das „Fernsehgarten“-Format wird auch anno 2023 ĂĽber den Sender gehen – eine gute Nachricht auch fĂĽr Schlagerfans, auch wenn inzwischen die einer oder andere Sendung ohne Schlagerstars stattfindet. Wir freuen uns schon auf die neue Saison. 

Nebenbei bemerkt – leider hat auch STEFAN MROSS nicht auf die nächste Saison hinweisen können wie es „KIWI“ tat. Wobei es an ein Fortbestehen von „IWS“ kaum einen Zweifel geben darf angesichts der phänomenal guten Quoten der Saison 2022.

Foto: ZDF, Marcus Höhn

 

 

Folge uns: