ESC 2019: Daniel Schumacher zeigt Nehmer-Qualit√§ten… 1

Schuhmacher

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Wir von den Schlagerprofis waren nicht gerade begeistert, als bekannt wurde, dass sich u. a. Daniel Schuhmacher als Kandidat f√ľr den ESC-Vorentscheid beworben hatte. Dabei ging es weniger darum, seine pers√∂nlichen Qualit√§ten anzuzweifeln als vielmehr darum, dass wir uns bei der Eurovision leidenschaftliche S√§nger w√ľnschen w√ľrden, die das nicht als Sprungbrett oder f√ľr ein Comeback sehen, sondern einfach f√ľr den Wettbewerb „brennen“.

Inzwischen hat Daniel kundgetan, dass es (aus unserer Sicht √ľberraschenderweise) NICHT gereicht hat f√ľr den ESC. Die Worte, die er zur Kommunikation dieser f√ľr ihn entt√§uschenden Nachricht gefunden hat, hat uns beeindruckt.

Statt zu schimpfen oder die „beleidigte Leberwurst“ zu geben, hat er seine „Niederlage“ mehr als fair hingenommen und dabei erst recht gezeigt, dass es ihm wirklich eine gro√üe Ehre gewesen w√§re. Daniel betont demzufolge einmal mehr, dass er gro√üer Fan des ESC sei. Insbesondere betont er, dass ihm der Workshop, an dem er teilnahm, dennoch gro√üen Spa√ü gemacht habe und bedankt sich bei seinen Fans.

Wir von den Schlagerprofis meinen: Das hat Stil und Gr√∂√üe, trotz vermutlich gro√üer Entt√§uschung diese vermeintliche „Niederlage“ so unaufgeregt hinzunehmen und dr√ľcken Daniel die Daumen, dass sein Enthusiasmus f√ľr den Wettbewerb eines Tages belohnt wird – allerdings bitte nur dann, wenn das auch im Zusammenhang mit einem tollen Song steht.





Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

  1. Dieses Mal hat Daniel Schuhmacher sich nicht selbst beworben. Er wurde von jemand Unbekanntem vorgeschlagen. Siehe Prince-ESC-Blog

LUCAS CORDALIS in bester Gesellschaft: Schon wieder ist der Drittplatzierte im Dschungelcamp ein Schlagerstar 0

Bild von Schlagerprofis.de

LUCAS CORDALIS: Ehrenwerter Dritter Platz bei „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“

Es ist schon kurios: Der dritte Platz im Dschungelcamp ist recht oft f√ľr Schlagerstars reserviert. LUCAS CORDALIS hat damit heute Nacht zwar nicht wie Papa COSTA die Krone des Dschungelk√∂nigs holen k√∂nnen (- dazu reicht dann doch nicht, „Sohn von…“ oder „Mann von…“ zu sein – mit Verlaub), aber auch der dritte Platz ist nat√ľrlich ein sehr toller Erfolg. Spannend ist, dass (manchmal, wie bei DANIEL K√úBLB√ĖCK, im weitesten Sinnd) Schlagerstars sich sehr oft auf dem Bronze-Platz im Dschungelcamp platzieren. Wir erinnern uns:¬†

  • DANIEL K√úBLB√ĖCK (2004)
  • WILLI HERREN (2004)
  • BATA ILLIC (2008)
  • TINA YORK (2018)
  • PETER ORLOFF (2019)
  • LUCAS CORDALIS (2023)

Wenn man bedenkt, dass ein- bis zwei Schlagerstars pro Staffel dabei sind, ist das eine gute Quote, zumal mit COSTA CORDALIS, ROSS ANTONY und PRINCE DAMIEN zwei Dschungelk√∂nige des Genres gestellt werden konnten und ISABEL VARELL auch immerhin Silber holen konnte. Insofern darf man hoffen, dass auch 2024 wieder der eine oder andere Schlagers√§nger dabei sein wird – wir lassen uns √ľberraschen…

 

Folge uns:

FRANCINE JORDI: Single „Herzburnout“ k√ľndigt neues Album „Leben“ an 0

Bild von Schlagerprofis.de

FRANCINE JORDI: Premiere von „Herzburnout“ war bei Silvestershow

Auch wenn FRANCINE JORDI hin und wieder wie bei der Silvestershow als charmante Moderatorin in Erscheinung tritt, liegt ihr Fokus nat√ľrlich auf ihrer T√§tigkeit als S√§ngerin. Mit „Herzburnout“ legt sie nun eine neue Single vor, die¬†

Pressetext

Mit ‚ÄěHerzburnout‚Äú pr√§sentiert Francine Jordi die erste Single-Auskopplung aus ihrem brandneuen Studioalbum ‚ÄěLeben‚Äú, das im FruŐąhjahr 2023 folgen wird. Nach dem die sympathische Schweizerin mit Ihrem letzten Album ‚ÄěHerzfarben‚Äú bereits gro√üe Charterfolge feiern und in Ihrer Heimat sogar Platz 1 erreichen konnte folgt nun ein komplett neu produziertes Album. Mit ‚ÄěHerzburnout‚Äú zeigt Francine Jordi erneut, dass sie genau weiss wie moderner Pop-Schlager klingen muss. Ein starker Groove, stilsichere 80‚Äôs Elemente und ein Thema das aktueller nicht sein k√∂nnte ergeben einen starken Ohrwurm der natuŐąrlich auch wieder extrem gut tanzbar ist.

Die TV Premiere feierte ‚ÄěHerzburnout‚Äú in der Gro√üen Silvestershow welche die Eurovisions-Sender ARD, ORF und SRF gemeinsam am 31.12. ausstrahlten. Bekanntlich moderiert Francine Jordi diese Sendung bereits seit einigen Jahren und feiert in diesem Jahr die Premiere mit dem ‚ÄěBergdoktor‚Äú Hans Sigl als Moderationspartner an ihrer Seite. Das neue Jahr wird fuŐąr Francine Jordi also genauso spannend starten wie das alte endet und sie legt direkt mit einem musikalischen Ausrufezeichen los.

Auch im neuen Jahr 2023 wird sich der Superstar aus dem Berner Oberland sehr vielf√§ltig pr√§sentieren. So befindet sich neben der Albumproduktion auch die Arbeit an ihrem ersten Kochbuch in den finalen ZuŐągen. Die Fans duŐąrfen sich unter dem Titel ‚ÄěFrancine Jordi‚Äôs Schweizer KuŐąche: Schnell – traditionell‚Äú auf ganz besondere famili√§re Rezepte im modernen Gewandt freuen. Es bleibt wie immer spannend bei Francine Jordi und wir freuen uns schon auf die tollen neuen Songs in 2023.

Quelle: Heart Of Berlin via Adlmann Promotion

Folge uns: