FLORIAN SILBEREISEN: Laut BILD-Zeitung Livepublikum nach „2G“-System beim Schlagerbooom 6

Schlagerbooom 2019 Silbereisen

FLORIAN SILBEREISEN: Ticketvorverkauf soll bald beginnen

Nach wie vor ist auf eines bei den SILBEREISEN-Shows Verlass: Die Kommunikation wesentlicher Dinge wird nach hinten verschoben und hinausgezögert. Immerhin gibt es nun „doch schon“ Eventim-Links zum Ticketkauf des „Schlagerboooms„. Was genau mit – Originalzitat „2. Aufzeichnung – live“ gemeint ist, wird sich noch herausstellen. Nach unserer Kenntnis ist es eine Live-Show, da gibt es doch keine „zweite Aufzeichnung“ – aber vielleicht weiĂź Eventim es ja besser…

BILD-Zeitung mit ersten Infos

Selbst der BILD-Zeitung wird nicht verraten, ob – wovon viele ausgehen – HELENE FISCHER ihren „Ex“ FLORIAN SILBEREISEN am 23. Oktober besuchen wird oder nicht. Die BILD hat folgende spannende Dinge kommuniziert:

  • „tausende Besucher“ werden in der Dortmunder Westfalenhalle dabei sein. 
  • „ohne Maske, ohne Abstand und eng beieinander stehend“ soll das Publikum mitsingen und mitfeiern.

Und dann kommt der spannendste Satz, der kurioserweise bislang medial nicht sonderlich hochgekocht ist, obwohl er eine gewisse Brisanz beinhaltet: 

Die Fans mĂĽssen entweder geimpft oder von Corona genesen sein (2G).

Dieses Statement hat bislang nur ein Organ verkĂĽndet: Die BILD-Zeitung. Nicht der MDR, nicht Eventim oder sonst jemand – kuriose Kommunikationspolitik, wie man das gewohnt ist. Wir gehen davon aus, dass die Kollegen der BILD-Zeitung wieder gewissenhaft recherchiert haben und sind gespannt, ob das geräuschfrei funktionieren wird. Wir Schlagerprofis halten das Bestehen auf „2G“ fĂĽr absolut richtig, sind aber ĂĽberrascht, dass das bislang nicht höhere Wellen geschlagen hat. Vielleicht ein Indikator dafĂĽr, dass „2G“ sich im Konzert-Geschehen „langsam, aber gewaltig“ durchsetzt…

Es sind keine vier Wochen mehr bis zum „Schlagerbooom“ mit FLORIAN SILBEREISEN. Wir sind gespannt, wann die Freigabe des Vorverkaufs erfolgen wird und die Regeln (2G?) dazu kommuniziert werden…

Foto: ARD / JĂĽrgens TV / Dominik Beckmann

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

6 Kommentare

  1. Ich bin immer wieder ĂĽberrascht, dass „Schlagerprofis“ nicht wirklich gut informiert sind. Bereits gestern Mittag habe ich von Eventim eine Mail erhalten, wann der Vorverkauf startet. Es wird zwei Veranstaltungen geben, eine am Freitag und eine Live-Ăśbertragung am Samstag. 2G wird wohl vorausgesetzt, denn sonst könnte man ja nicht auf Masken und Abstand verzichten.

  2. Naja, die Karten gehen doch heute um 13 Uhr im VVK, also die Freigabe ist somit erfolgt und von mehreren Seiten hab ich auch gestern schon das 2G Thema gehört… selbst hab ich mich aber auch nicht weiter damit beschäftigt.

  3. Diese CORONAARSCHLÖCHER sollen an ihrer 2G Regel verrecken die Coronaspinner. FUCK you. Diskriminierung pur 🤮🤮🤮🤮

    1. ‚Lieber‘ R.L,

      zuerst einmal: Deine Ausdrucksweise ist unter aller Kanone, reiĂź Dich mal zusammen.

      Dieses Portal ist mit Sicherheit der falsche Ort, um hier Pandemie-Themen zu diskutieren, fĂĽr Dich ist da der Telegramkanal vom Wendler oder Hiltmann sicherlich der optimale Ort!

      Aber soviel sei gesagt: Viele Menschen ließe sich impfen, um nicht nur sich, sondern ihre MITMENSCHEN zu schützen – schon mal darüber nachgedacht? Und viele Menschen haben Kinder und auch risikobehaftete Bekannte und Verwandte, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können.

      Und nun möchte dieses „geimpfte Pack“ (bemerkst du schon was?) OHNE RISIKO ihre Freizeitaktivitäten genieĂźen. Eben OHNE Angst haben zu mĂĽssen, dass ungeimpfte BĂĽrger sie gefährden und somit automatisch auch das gesamte (vorgenannte) Umfeld in Gefahr bringen!

      Die Impfung verhindert zwar nicht vollständig die Infektionsgefahr, aber sie schĂĽtzt vor schweren Krankheitsverläufen. Die Intensivstationen sind aktuelle zu mehr als 95% mit Ungeimpften belegt – in vielen Landkreisen sogar zu 99%! Die Inzidenz ist mittlerweile eine „Inzidenz der Ungeimpften“.

      Die Zahl der Infektionsfälle (Neuansteckungen) bei den Ungeimpften ist 11x höher, als bei den Geimpften! Die Belastung des Gesundheitssystems fĂĽhrt auf die Impfunwilligen zurĂĽck. Die Kosten dafĂĽr zahlen alle – auch die geimpften BĂĽrger. Die von den Impfgegnern ständig beschrieene ‚Solidarität‘ endet hier also plötzlich abrupt seitens der Ungeimpften!

      Im Ăśbrigen haben sich nur ca. 29% der Impfgegner ĂĽberhaupt mit dem Thema beschäftig … der Rest plappert ohne jeglichen Verstand das ‚Halbwissen des Internets‘ nach.

      Also verschone uns bitte mit Deinen geistigen ErgĂĽssen und schalte mal Deinen Verstand ein!

      So … – und wer ist jetzt das „CORONAARSCHLOCH“?!

      PS: Das bleibt mein einziges Statement zu Dir!

KERSTIN OTT: Der Vorverkauf zu ihrer Best OTT-Tour 2023/24 startet am 05.10. 0

Bild von Schlagerprofis.de

KERSTIN OTT: Sie geht auf groĂźe Deutschland-Tour

Im November 2023 geht es los: KERSTIN OTT präsentiert zu ihrem Album „Best OTT“ eine groĂźe Tournee, die am 16.11.2023 in Zwickau starten wird. Der Presale startet am 5. Oktober bei Eventim Germany. Wir drĂĽcken in schwierigen Zeiten die Daumen fĂĽr einen guten Vorverkauf. 

Pressetext

Mit „Die immer lacht“ wurde Kerstin Ott zur Künstlerin der Rekorde, die Millionen von Fans begeistert, über 200 Millionen Views bei YouTube hat und mit Gold, Multiplatin und dem höchstmöglichen Diamant-Award ausgezeichnet wurde. Nun blickt sie mit ihrem im Oktober erscheinenden „Best Ott“-Album auf ihre so unwahrscheinliche wie faszinierende Karriere zurück und wird auch auf der dazugehörigen Tournee ihre Fans begeistern!

Tourplan

  • 16.11.2023- Zwickau, Stadthalle
  • 17.11.2023 – Leipzig, QUARTERBACK Immobilien Arena
  • 19.11.2023 – Wien, Stadthalle F Wien
  • 20.11.2023 – Kempten, bigBOX Allgäu
  • 21.11.2023 – NĂĽrnberg, Meistersingerhalle
  • 23.11.2023 – Erfurt, Messe
  • 24.11.2023 – Frankfurt, Jahrhunderthalle
  • 25.11.2023 – Stuttgart, Porsche Arena
  • 26.11.2023 – Köln, LANXESS Arena
  • 28.11.2023 – Bielefeld, Stadthalle
  • 29.11.2023 – Flensburg, FLENS-Arena
  • 01.12.2023 – Schwerin, Sport-und Kongresshalle
  • 02.12.2023 – Berlin, Mercedes-Benz Arena
  • 03.12.2023 – Hamburg, Barclays Arena
  • 19.02.2024 – Chemnitz, Stadthalle
  • 20.02.2024 – Dresden, Messe
  • 21.02.2024 – Cottbus, Stadthalle
  • 23.02.2024 – Regensburg, Donau Arena
  • 24.02.2024 – ZĂĽrich, Kongresshaus
  • 25.02.2024 – Trier, Arena
  • 27.02.2024 – Krefeld, YAYLA Arena
  • 29.02.2024 – Rostock, Stadthalle
  • 01.03.2024 – Magdeburg, GETEC-Arena
  • 02.03.2024 – Oberhausen, Rudolf-Weber-Arena
  • 03.03.2024 – Kiel, Wunderino Arena
  • 05.03.2024 – Neubrandenburg, Jahnsportforum
  • 06.03.2024 – Hannover, Swiss Life Hall
  • 07.03.2024 – MĂĽnster, Messe und Congress Centrum Halle MĂĽnsterland
  • 08.03.2024 – Braunschweig, Volkswagenhalle
  • 09.03.2024 – Oldenburg, kleine EWE Arena

Quelle Pressetext, Tourplan und Plakat: SEMMEL

Folge uns:

FLORIAN SILBEREISEN: Schlagerbooom abgesagt – nun wird Schlagerjubiläum gefeiert – 100. Feste-Show (?) mit SILBEREISEN 7

Bild von Schlagerprofis.de

FLORIAN SILBEREISEN: Muss es wieder ROLAND KAISER richten?

Und wieder einmal gibt es Neuigkeiten in Sachen Schlagerbooom – die Show 2022 wurde abgesagt. HintergrĂĽnde dazu berichtet das MDR-Portal Meine-Schlagerwelt.de. Stattdessen gibt es wieder das Phänomen, das WOLFGANG TREPPER im Programm „Mehr Nutten, mehr Koks, scheiĂź auf die Erdbeeren“ berichtet – sinngemäß heiĂźt es da zurecht, dass FLORIAN immer die gleiche Show mit immer den gleichen Gästen, aber stets unterschiedlichen Namen der Show präsentiere und am Ende immer ROLAND KAISER alles retten mĂĽsse – vornehm ausgedrĂĽckt. Angeblich soll es die 100. „Feste“-Show mit FLORIAN SILBEREISEN sein – auf den ersten Blick können wir das nicht nachvollziehen, aber wir werden da mal nachforschen.

Der Stand am 30.09.2022, 18.15 Uhr ist wie folgt:

  • „Meine-Schlagerwelt.de“ sagt, dass am 22.10. die Show „Das groĂźe Schlagerjubiläum 2022 – auf die nächsten 100“ steigen wird.
  • Im Pressebereich der ARD ist an diesem Termin die Rede von einer „Show mit FLORIAN SILBEREISEN“
  • Der ORF kĂĽndigt „Feste der Volksmusik“ an.

Es sind ja noch drei Wochen hin – mal sehen, was bis dahin noch passieren wird.

Lachender Dritter dĂĽrfte GIOVANNI ZARRELLA sein, der ohnehin bereits sehr hochkarätige Gäste hat. Und die verschiedenen Verschiebungen der Albumveröffentlichungen dĂĽrften auch Sinn machen und nicht – wie gerne behauptet wird – irgendwelche „produktionstechnischen GrĂĽnde“ haben…

Foto: MDR, Thorsten Jander

 

 

Folge uns: