TIM PETERS tritt in RTL-Soap „Unter uns“ auf Kommentare deaktiviert fĂĽr TIM PETERS tritt in RTL-Soap „Unter uns“ auf

Bild von Schlagerprofis.de

TIM PETERS: Vielseitig unterwegs

Auch wenn im Pressetext die Rede vom „Schlagersänger“ TIM PETERS ist – das stimmt zwar, aber TIM PETERS ist viel mehr als das, nämlich einer der erfolgreichsten Songautoren und Produzenten des Landes. Aktuell hat er z. B. am heute erschienenen Song von MARIE REIM mitgewirkt. – Und nun geht er auch noch unter die Schauspieler und ĂĽbernimmt am 7. Oktober 2021 eine Rolle in der bekannten RTL-Soap „Unter uns“.

Pressetext von RTL: TIM PETERS bei „Unter uns“

Gute Laune mit Schlagersänger Tim Peters und dem TVNOW-Streamteam Eric Schroth und Cornelius Strittmatter bei „Unter uns“

Am 6. Oktober 2021 um 17.30 Uhr bei RTL

Große Gefühle in der Schillerallee: Bei den „Unter uns“-Wochen, dem RTL-Programmhighlight im Herbst, sorgt Schlagersänger Tim Peters für ein musikalisches Intermezzo. Der Frauenschwarm gibt ein Konzert am „Beach“ und sorgt mit seinen stimmungsvollen Songs für Partystimmung! Vivien Köhler (Sharon Berlinghoff), die gerade ihre Traumhochzeit zelebrierte, ist begeistert und performt gemeinsam mit Nika Färber (Isabelle Geiss) ihren Hochzeitssong. Und wenn dann noch das TVNOW-Streamteam Eric Schroth und Cornelius Strittmatter den Auftritt moderiert, ist die Stimmung auf dem Höhepunkt. Das erfahren die Zuschauer:innen am 7. Oktober bei „Unter uns“.

Tim Peters wurde 1990 im Ruhrgebiet geboren und sein musikalisches Talent liegt in den Genen: Sein Vater war Gitarrist bei Roy Black und Daliah Lava, seine Mutter ist Tänzerin und sein Onkel produziert im eigenen Tonstudio Volksmusik. Sein erstes Lied schreibt er zusammen mit seinem Vater im zarten Alter von sieben Jahren und schafft es 1998 damit sogar bis ins Finale des „Schlager Grand Prix“. Als er mit 16 Jahren eine erste Digital Audio Workstation bekommt, funktioniert Tim sein Jugendzimmer zum Studio um. Nach dem Abi in Unna studiert er Medienmanagement und zieht 2012 in die Vereinigten Staaten und arbeitet dort in einem Tonstudio.

Nach seiner Rückkehr macht er sich in Düsseldorf selbstständig und komponiert, textet und produziert unter anderem für Matthias Reim, Michelle, Bernhard Brink, Semino Rossi und Eloy de Jong. Tim wird dafür zweimal mit Gold und einmal mit Platin ausgezeichnet. Jetzt erfüllt er sich seinen großen Wunsch von der eigenen Karriere und startet mit seinen Songs „Girl aus’m Pott“ und „Auf die nächsten 30 Jahre“ durch.

Das „TVNOW-Streamteam“ Cornelius Strittmatter und Eric Schroth sind das Moderatoren-Dreamteam im Hause RTL und sorgen nicht nur bei ihren eigenen Formaten, sondern auch mit ihren Livestreams und Interviews bei „Let’s Dance – Der Nähkästchen-Talk“, „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus – Die 1/4 Stunde davor“, dem „Deutschen Fernsehpreis“, dem „Deutschen Comedypreis“ etc. fĂĽr gute Laune. „Wir haben das groĂźe GlĂĽck, dass wir hinter allerlei Kulissen herumtanzen dĂĽrfen, fĂĽr unsere Zuschauer:innen die besten und lustigsten Backstage-Geheimnisse lĂĽften und die groĂźen und kleinen Stars der Medienwelt ins Verhör nehmen“, beschreibt Eric Schroth seinen absoluten Traumjob.

Interview mit Tim Peters und Eric Schroth

Wenn ihr Drei bei „Unter uns“ anrückt, ist direkt gute Stimmung, oder?

Tim: „Ich gebe mein Bestes. Schlager verbindet, meine Songs sollen den Leuten eine schöne Zeit bereiten und ich liebe es einfach gute Laune zu verbreiten. Jetzt kann auch jeder meine Songs auswendig, weil meine Performance bestimmt zehnmal wiederholt wurde, um die richtige Kameraeinstellung zu bekommen.“

Eric: „Ich glaube, ich habe jede Zeile gelebt 🙂 Ich liebe Schlager! Von daher war es natürlich auch noch die absolut beste Story, die ich mir hätte für uns wünschen können. Wenn das einem kein Lächeln ins Gesicht zaubert, dann weiß ich es auch nicht. Mit guter Laune lebt es sich doch eh viel einfacher.“

Und startet ihr jetzt als Schauspieler richtig durch?

Tim: „Da bleibe ich doch besser der Musik treu.“ (lacht) Für mich waren die Dreharbeiten eine ganz neue Erfahrung. Ich schaue selbst auch gerne Serien und fand es sehr spannend, wie das gedreht und produziert wird. Ich hatte eine super Zeit.“

Eric: „Und ich will jetzt natürlich meine ganz große Schauspielkarriere starten!“ (lacht) „Nein, das überlasse ich lieber den Profis. Mein Kollege Cornelius und ich durften uns selber spielen und es hat großen Spaß gemacht, auch wenn die Aufregung schon recht hoch war. Aber die großartigen Schauspieler:innen, mit denen wir drehen durften, haben es uns wirklich einfach gemacht und am Ende des Drehtages ist es ein weiteres aufregendes Puzzleteil im Schrank meiner Erinnerungen, an das ich gerne zurückdenke.“

Das RTL-Programmhighlight im Herbst unter dem Motto „Hier läuft das Leben“ – Die „Unter uns“-Wochen zwischen Mut, Liebe und Hoffnung“ ist an Abwechslung kaum zu ĂĽberbieten. Spannende Geschichten, tolle Drehorte, Musik vom Feinsten und tolle Gäste sorgen bei Fans und Freunden der beliebten Serie, die seit ĂĽber 25 Jahren Millionen Zuschauer:innen fasziniert, fĂĽr Begeisterung.

„Unter uns“, produziert von UFA Serial Drama, läuft täglich von Mo-Fr um 17.30 Uhr bei RTL und jederzeit auf TVNOW (demnächst RTL+).

Foto: TV NOW / STEFAN BEHRENS

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

MICHELLE: Im Riverboat von CLAUDIA JUNG vertreten – wir sagen: Sie ist als Sängerin im Let’s Dance-Finale dabei 0

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

MICHELLE: Talkshow-Absage – wir gehen davon aus, dass sie bei „Let’s Dance“ dabei sein wird

Die Fans von MICHELLE haben es nicht leicht. Immer mal wieder werden wir gefragt, wann die KĂĽnstlerin im TV sein wird, weil auf ihrer offiziellen Webseite, die unseres Wissens von der Plattenfirma gepflegt wird und wohl stiefmĂĽtterlich behandelt wird, aktuelle Termine oft nicht kommuniziert werden. Am 8. Mai war lange Zeit vom ZDF ein Auftritt im Fernsehgarten kommuniziert worden – dann war MICHELLE aber doch nicht dabei. (Wir haben beim ZDF bei der zuständigen Ansprechpartnerin nachgefragt, aber leider keine Antwort erhalten). – 

Anscheinend gibt es nun ein Deja Vu. Noch immer kommuniziert der SWR, dass die KĂĽnstlerin am kommenden Freitag im „Riverboat“ dabei sei. Ein Blick auf die MDR-Seite zeigt aber: Eine andere Schlagersängerin ist dort zu Gast.

CLAUDIA JUNG: FĂĽr MICHELLE eingesprungen?

Wir haben uns sicherheitshalber mal angeschaut, wer denn nun fĂĽr den 20. Mai beim Riverboat angekĂĽndigt ist – siehe da, auch der MDR hat MICHELLE kĂĽrzlich als Talkgast kommuniziert: 

Bild von Schlagerprofis.de

Auf den einschlägigen Webseiten findet sich nun aber plötzlich CLAUDIA JUNG als Talkgast im Leipziger Riverboat. Mit „TĂĽr an TĂĽr“ hat CLAUDIA einen aktuellen Radiohit landen können – und sie ist seit ĂĽber 35 Jahren und damit sogar noch länger als MICHELLE, mit der sie sogar mal gemeinsam auf Tour war, im Geschäft. Insofern ist das eine gute Idee, sie einzuladen – noch besser wäre vielleicht gewesen, dass einfach mal zu kommunizieren, aber das ĂĽbernehmen wir natĂĽrlich gerne. Warum MICHELLE plötzlich nicht mehr beim Riverboat als Gast genannt ist, kann man sich denken: Am gleichen Tag wird das Finale von „Let’s Dance“ bei RTL ĂĽbertragen

MICHELLE als GesangskĂĽnstlerin bei „Let’s Dance“

Im Interview mit uns Schlagerprofis war es noch nicht klar – nun steht es aber nach unserer Meinung fest: MICHELLE wird einen Gesangsauftritt beim Finale von „Let’s Dance“ absolvieren und hat deswegen den Auftritt beim Riverboat abgesagt. Mit anderen Worten: Freuen wir uns auf MICHELLE bei „Let’s Dance“ – und vielleicht dann auch später auf einen Auftritt demnächst im „Fernsehgarten“ und vielleicht auch später noch mal im „Riverboat“. Offensichtlich gibt es hier schon gewisse Prioritäten…

Foto: Universal, Anelia Janeva

 

 

Folge uns:

PETER ALEXANDER: Vor genau 35 Jahren moderierte er die Eröffnung Austria Center Vienna 1

Bild von Schlagerprofis.de

PETER ALEXANDER: Eröffnung „SoirĂ©e in Wien“ mit groĂźer internationaler Beachtung

Genau 35 Jahre ist es heute her, dass am 17. Mai 1987 in Wien das Austria Center Vienna, das Kongresszentrum in Wien, mit der Show „SOirĂ©e in Wien“ eröffnet wurde. Dazu wurde die – so wurde es damals kommuniziert – die teuerste Fernsehsendung der Welt produziert. Die Show soll nicht weniger als 17 Millionen Schilling gekostet haben. Der damalige Unterhaltungschef des ORF, HARALD WINDISCH, war ĂĽberzeugt, dass das Geld gut angelegt war. PETER ALEXANDERs Frau HILDE schwärmte später von der Zusammenarbeit mit WINDISCH. – Weltstars gaben sich in der Show die Klinke in die Hand: 

  • JOSÉ CARRERAS (trat mit Stock auf, weil er beim Spazierengehen umgeknickt war)
  • UDO JĂśRGENS (hatte gerade seine „Deinetwegen“-Tour beendet und verbrachte anschlieĂźend die Tage in Wiener Wohnung)
  • GILBERT BECAUD
  • WIENER SYMPHONIKER
  • WIENER SĂ„NGERKNABEN
  • JERRY LEWIS
  • PLACIDO DOMINGO (Seine „Otello“-AuffĂĽhrung wurde eigens vorverlegt)

Ost-West-Aussöhnung: BARRY MANILOW singt im Duett mit 

Ebenfalls damals zu Gast war der US-Weltstar BARRY MANILOW, der eine tolle Idee hatte: Gemeinsam mit der Russin ALLA PUGATSHOWA sang er mit den WIENER SĂ„NGERKNABEN im Duett: „One Voice“. Der Hintergedanke ist beklemmend aktuell und leider derzeit in weite Ferne gerĂĽckt: Der Song stand fĂĽr die Ost-West-VerbrĂĽderung. Die Sendung soll in 32 Ländern ĂĽbertragen worden sein

Auch UDO JĂśRGENS hatte mit seiner Hymne an die Zukunft „Ihr von morgen“ einen zeitlosen Song beigesteuert. 

 

 

Folge uns: