Bernhard Brink u. a. zu Gast bei Uta Bresans „Musik fĂĽr Sie“ Kommentare deaktiviert fĂĽr Bernhard Brink u. a. zu Gast bei Uta Bresans „Musik fĂĽr Sie“

MDR Show

Am 02.11.2018 ist es um 20.15 Uhr im MDR Fernsehen ist wieder soweit. Die beliebte und charmante Sängerin Uta Bresan moderiert ihre legendäre Kultsendung „Musik für Sie“. Diesmal besucht sie die Landschaft in der sächsischen Schweiz, u.a. die Bastei.

Auch Schlagerlegende Bernhard Brink, der am 20.10.2018 in der Sendung „Schlagerboom 2018“ für sein Album „Das Beste“ vom 03.03.2003 fünzehn Jahre nach Erscheinen zum ersten Mal Gold in den Händen hielt, besucht Uta Bresan in ihrer Sendung. In der heutigen Ausgabe, die um 20.15 Uhr im MDR Fernsehen über die Bildschirme flimmert, werden Erinnerungen geweckt.

Nostalgie pur ist angesagt, denn die zwei besuchen den Ort an dem 11 Jahre lang das MDR Fernsehen „Das deutsche Schlagermagazin“ die Lieblingssendung vieler Schlagerfans aufgezeichnet hatte. Vom 01.01.1992 bis zum 10.12.2002 gab es monatlich die spannendsten Reportagen, Portraits, Hitlisten, Klatsch und Tratsch, Gags, Homestories sowie die schönsten Lieder von Altstars und Newcomern und das alles in einer 45-minütigen Sendezeit.

Die Videos der Interpreten wurden stets an Realschauplätzen gedreht und auf der Bastei in der sächsischen Schweiz wurden die Interviews der Gäste sowie die An – und Absagen aufgezeichnet. Das Besondere hierbei war stets, dass der Moderator Bernhard Brink immer einen wundervollen Ausblick auf die Elbe hatte.

In 130 Folgen wurden fast 1000 Titel vorgestellt. Die erfolgreichsten Songs erschienen auf 18 Doppel – CDs und 4 DVDs. Für viele war es ein Sprungbrett für eine große Karriere. „Das deutsche Schlagermagazin“ wurde u. a. von mehreren dritten Programmen (ORB, SFB, N3 und 3sat) übernommen. Europaweit kamen viele Freunde des deutschen Schlagers auf ihre Kosten, denn auch der Satellit Astra strahlte das MDR Fernsehen aus. Die Resonanz war sehr groß und die Redaktion der Sendung bekam immer viel Post aus vielen Ländern. „Das deutsche Schlagermagazin“ war immer stets ein Quotenrenner gewesen, der allerdings aufgrund des Wechsels auf einen anderen Sendeplatz (nämlich auf den Dienstagabend) dann Quotenrückgänge zu verzeichnen hatte. Damit war leider das Ende des Schlagermagazins am 10.12.2002 vorprogrammiert. „Das deutsche Schlagermagazin“ lief vorher schon im DFF, welches allerdings statistisch nicht mehr aufgeführt wird.

Liebe Schlagerfans, freut Euch am Freitag auf die Sendung „Musik für Sie“ mit Moderatorin Uta Bresan und erlebt noch einmal die wundervolle Kulisse der Sendung „Das deutsche Schlagermagazin mit dem Schlagertitan Bernhard Brink. Lasst Euch überraschen. Er stellt u.a. auch in der Sendung seinen Hit „Mit dem Herz durch die Wand“ (4 x Platz 1 der konservativen Airplaycharts) vor.

AuĂźer Bernhard Brink sind u. a. folgende Schlagerstars bei Uta Bresan zu in der Show zu sehen:  Marie Wegener („Du bist der, der mein Herz versteht“), Leonard (Duett mit Sabrina Sauder: „Vielleicht“), Lichtblick („Lichtblick“), die Jungen Zillertaler („Fahr ma mit’n Radl“), Linda Feller („Doch in deinem Wagen“), Franziska Wiese („Gloria“), Laura von der Elzen & Mark („Flug zu den Sternen„), JĂĽrgen Drews, Nik P. feat. DJ Ă–tzi,  u. a.

Autorin und Foto: Daniela Jäntsch

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

MATTHIAS REIM & JEANETTE BIEDERMANN heute Abend in 90er-Show und Wörthersee-Show 0

Bild von Schlagerprofis.de

MATTHIAS REIM & JEANETTE BIEDERMANN: Erneut kuriose Doppelprogrammierung

Als vor zwei Wochen die von THOMAS GOTTSCHALK moderierte Show „50 Jahre ZDF-Hitparade – die Zugabe“ gesendet wurde, wurden gleich zwei Schlagershows dagegen programmiert. „Schlager SpaĂź mit Andy Borg“ und die „Musi“. Dass THOMAS GOTTSCHALK trotz dieser Konstellation gigantisch gute Quoten holte (trotz Programmierung in ARD und auf allen Dritten Programmen sahen bei der gestrigen ARD-Spendengala weniger Menschen zu), war wohl nicht abzusehen.

THOMAS GOTTSCHALK: Setzt er sich wieder souverän durch?

Auch diesmal hat THOMAS GOTTSCHALK ein Pfund in der Hand. Die 90er Jahre sind derzeit „angesagt“, und er begrĂĽĂźt einige Ikonen der Zeit, darunter auch Schlagerstars. Ebenso wie bei „Stars am Wörthersee“, moderiert ĂĽbrigens ausgerechnet von der Moderationskollegin BARBARA SCHĂ–NEBERGER, mit der er sonst gemeinsam moderiert, wird MATTHIAS REIM dabei sein – auch JEANETTE BIEDERMANN gibt sich bei THOMAS GOTTSCHALK die Ehre.

Bild von Schlagerprofis.de

Weitere Schlageracts der Show

Schlagerfreunde werden sich im ZDF heute wohl auĂźerdem auf folgende Stars freuen:

JASMIN WAGNER und

Bild von Schlagerprofis.de

GIOVANNI ZARRELLA

Bild von Schlagerprofis.de

Fotos: ZDF, Sascha Baumann

Folge uns:

HELENE FISCHER: LUIS FONSI meldet sich: Er will „Deutsch lernen“ 1

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE FISCHER: LUIS FONSI freut sich ĂĽber die Zusammenarbeit

Der Weltstar LUIS FONSI hat sich nun auch zum Duett mit HELENE FISCHER zu Wort gemeldet. Er freut sich auf die Kooperation mit dem deutschen Superstar und bezeichnet HELENE sogar als seine Freundin. Auf Facebook schreibt er (ĂĽbersetzt ins Deutsche via Google):

Der deutsche Star, meine Freundin HELENE FISCHER, hat mich eingeladen, ein Lied mit ihr aufzunehmen, damit ich Deutsch ĂĽbe: Ich fĂĽhle mich so geehrt und bin unglaublich stolz darauf, mit the-one-and-only HELENE FISCHER einen Song aufgenommen zu haben!

Also doch ein deutschsprachiger Song?

Dieses Statement von LUIS FONSI lässt orakeln, dass es sich um einen Deutsch-Spanischen Song handeln könnte. – Manche Fans haben sich gefragt, warum HELENE FISCHER LUIS FONSI als Duettpartner erwählt hat. Die Zahlen sprechen da eine eindeutige Sprache – hier mal einige Fakten:

HELENE-Duett mit LUIS FONSI das meistangesehene Duett

Auf dem YouTube-Kanal von HELENE FISCHER ist das Duett mit LUIS FONSI das meistgeklickte Duett mit ĂĽber 14,2 Mio. Views. Lediglich die Solo-Hits wie „Atemlos durch die Nacht“, „Achterbahn“, „Herzbeben“, „Hallelujah“ und „Nur mit Dir“ konnten noch mehr Klicks generieren – das Duett mit LUIS FONSI hat sogar die „Flieger (live)“-Klicks aktuell ĂĽberholt.

LUIS FONSI: „Despacito“ zweitmeistgeklicktes YouTube-Musikvideo aller Zeiten

Auch wenn der eine oder andere HELENE-Fan gefragt haben mag: „Luis wer…?“, muss man sagen, dass LUIS FONSI klar ein Weltstar ist. Lange Zeit war sein „Despacito“ das meistgeklickte Musikvideo auf YouTube und steht in der ewigen Bestenliste noch immer auf Platz 2. Ăśber 7 Milliarden(!!!) Klicks sprechen eine sehr eindeutige Sprache. Auch vor dem Hintergrund dĂĽrfte er als Duettpartner ausgewählt worden sein.

Foto: Universal / Sandra Ludewig

Folge uns: