KERSTIN OTT u. a.: Tolle Schlagernacht des Jahres in Berlin – aber tragischer Todesfall Kommentare deaktiviert fĂĽr KERSTIN OTT u. a.: Tolle Schlagernacht des Jahres in Berlin – aber tragischer Todesfall

Bild von Schlagerprofis.de

KERSTIN OTT & Co.: „Endlich wieder live“

Gestern gab es auf der WaldbĂĽhne in Berlin ein Stelldichein der Schlagerstars, bei dem nur wenige WĂĽnsche offen bleiben. Ăśber 10.000 Zuschauer waren in der Bundeshauptstadt zu Gast – die Schlagerstars zeigen sich begeistert von ihren Auftritten bei der Schlagernacht des Jahres.

Bild von Schlagerprofis.de

LINDA

Die Newcomerin LINDA, eine Frau m mit „SILBEREISEN-Erfahrung“ trat bei der groĂźen Schlagernacht des Jahres im „kurzen Schwarzen“ auf, was ihr sehr gut stand. U. a. erfreute die DĂĽsseldorferin ihre Fans mit ihrem aktuellen Song „Neuanfang“.

NINO DE ANGELO

Ebenfalls dunkel gekleidet war NINO DE ANGELO, der Songs aus seinem Erfolgsalbum „Gesegnet und verflucht“ präsentierte, das aktuell bekanntlich als Helden-Edition erhältlich ist und aktuell auf Platz 11 der Albumcharts steht.

BEN ZUCKER

Im roten karierten Hemd trat BEN ZUCKER an, um mit Songs wie „Guten Morgen Welt“ und „Bist du der Mensch“ seine Fans zu ĂĽberzeugen. Bei „Wer sagt das?“ gab es in Berlin kein Halten mehr – ein klares Heimspiel fĂĽr BEN ZUCKER.

Bild von Schlagerprofis.de

ELOY DE JONG

In einem rosa-pastell-farbenen Anzug begrĂĽĂźte ELOY DE JONG seine Fans und begeisterte die Berliner Fans mit Songs wie „BarfuĂź im Regen“.

CHRIS CRONAUER

Auf dem Weg in die Schlagerelite ist aktuell CHRIS CRONAUER. Er schnappte sich seine Gitarre und sang in Berlin Songs wie „Mega“, die beim Publikum gut ankommen. „Läuft“ momentan bei ihm: Er ist Coproduzent der aktuellen Single von HELENE FISCHER und hat auch am Album von WINCENT WEISS mitgeschrieben.

STEREOACT

Die DJs von STEREOACT haben sich mal wieder charmante Begleitung geholt. Der gerade benannte CHRIS CRONAUER erinnerte an „Ibiza“ von IBO. Aus dem „Off“ sang VICKY LEANDROS „Ich liebe das Leben“. Die aktuelle Single „Hallöchen“ sang ĂĽberzeugend die hĂĽbsche Blondine LENA MARIE ENGEL. Souverän war auch der Auftritt von SARAH LAHN, die an das „Abenteuerland“ erinnerte.

Bild von Schlagerprofis.de

SONIA LIEBING

Schlaghosen sind wieder modern – Grund genug fĂĽr SONIA LIEBING, die inzwischen schon fast zum Inventar der Schlagernacht gehört, dieses Outfit zu wählen – steht ihr gut. Sie sang Songs wie „Ich will mit dir nicht nur reden“ und ihren neuen Song „Immer wieder, wenn die Sonne scheint“. Die „Jugendliebe“ durfte nicht fehlen – ebensowenig wie ihr Duett mit dem Schlagertitan, der ebenfalls in Berlin war.

BERNHARD BRINK

FĂĽr „BB“ war die Schlagernacht natĂĽrlich ein Heimspiel. Er riss sein Publikum mit Klassikern wie „Blondes Wunder“, aber natĂĽrlich auch topaktuellen Songs wie „lieben und leben“ mit.

CHRISTIN STARK

Passend zum „Rockschlager“-Genre, fĂĽr das CHRISTIN STARK steht, gab sie sich very sexy in Overknee-Stiefeln. Hiterfolge wie „Spinnst du?“ und „Das kann ich ab“ wurden von den Berliner Schlagerfreunden abgefeiert.

Bild von Schlagerprofis.de

JĂśRGEN DREWS

NatĂĽrlich gab sich auch die Schlagerlegende JĂśRGEN DREWS die Ehre und riss die HĂĽtte ab – „Onkel JĂĽrgen“ ist nah wie vor gut im Geschäft, direkt am nächsten Tag beehrte er mit den JUNX den Fernsehgarten. In Berlin schmetterte MICKIE KRAUSE natĂĽrlich aus aktuellem Anlass „Ich hab den JĂśRGEN DREWS gesehen“.

Bild von Schlagerprofis.de

MICKIE KRAUSE

So etwas wie der Nachfolger des Königs von Mallorca ist MICKIE KRAUSE, der den Spagat zwischen „Ballermann“-Schlager und dem konservativen Schlager geschafft hat und daher seit Jahren Stammgast bei den Schlagernächten ist. Er brillierte mit Stimmungshits wie „Mich hat ein Engel gekĂĽsst“.

RAMON ROSELLY

Obwohl RAMON ROSELLY binnen kurzer Zeit den Sprung zum buchstäblichen „Superstar“ geschafft hat, durfte er bislang eher selten vor groĂźem Publikum auftreten. Er genoss es sichtlich, vor mehr als 10.000 Menschen in Berlin zu performen.

GIOVANNI ZARRELLA

Eine Woche nach seiner gelungenen Showpremiere im ZDF war GIOVANNI ZARRELLA erneut in Berlin zu Gast. Ein Hauch von HELENE FISCHER lag ĂĽber Berlin, als er die italienische Version von „Ich will immer wieder… dieses Fieber spĂĽren“ sang („Basta basta“).

KERSTIN OTT

Der Besuch von KERSTIN OTT in GIOVANNI ZARRELLAs Show hat sich gelohnt – ihr Album stieg nach dem TV-Auftritt direkt in die Top-3 der Albumcharts ein – damit hat sie das aktuell erfolgreichste Schlageralbum abgeliefert. Ihren Auftritt startete sie mit ihrer bunten „Regenbogenfarben“-Hymne – logisch, dass im Hintergrund die Regenbogen-Fahne auf dem groĂźen Bildschirm zu sehen war.

MATTHIAS REIM

Den krönenden Abschluss der gestrigen Berliner Schlagernacht lieferte MATTHIAS REIM ab. Mit ihm wurde ein toller Schlagerabend beendet, der demnächst auch im Fernsehen zu sehen ist.

rbb zeigt Mitschnitt des Events

Am 1. Oktober 2021 ist im rbb-TV-Programm das von KIM FISHER und CHRISTOFER HAMEISTER moderierte Event zu sehen. Versprochen wird uns „ein ganz besonderes Konzerterlebnis, mit einer perfekt abgestimmten Mischung aus neuen Hits und Klassikern, von Party-Hits bis zu den schönsten Balladen, die zum Singen, Tanzen und Mitfeiern einladen. Kurzum: das Beste, was der deutsche Schlager zu bieten hat.

Tragischer tödlicher Unfall

Leider wurde das tolle Liveevent von einem dramatischen und tragischen Ereignis überschattet. Ein Besucher der Schlagernacht stieg über ein Brückengeländer, um zu urinieren. Er nahm an, dass sich hinter der Abgrenzung ein Gebüsch befände, stürzte stattdessen aber 8 m in die Tiefe, schlug auf Beton auf und starb noch an der Unfallstelle.

 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

MICHELLE: Im Riverboat von CLAUDIA JUNG vertreten – wir sagen: Sie ist als Sängerin im Let’s Dance-Finale dabei 0

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

MICHELLE: Talkshow-Absage – wir gehen davon aus, dass sie bei „Let’s Dance“ dabei sein wird

Die Fans von MICHELLE haben es nicht leicht. Immer mal wieder werden wir gefragt, wann die KĂĽnstlerin im TV sein wird, weil auf ihrer offiziellen Webseite, die unseres Wissens von der Plattenfirma gepflegt wird und wohl stiefmĂĽtterlich behandelt wird, aktuelle Termine oft nicht kommuniziert werden. Am 8. Mai war lange Zeit vom ZDF ein Auftritt im Fernsehgarten kommuniziert worden – dann war MICHELLE aber doch nicht dabei. (Wir haben beim ZDF bei der zuständigen Ansprechpartnerin nachgefragt, aber leider keine Antwort erhalten). – 

Anscheinend gibt es nun ein Deja Vu. Noch immer kommuniziert der SWR, dass die KĂĽnstlerin am kommenden Freitag im „Riverboat“ dabei sei. Ein Blick auf die MDR-Seite zeigt aber: Eine andere Schlagersängerin ist dort zu Gast.

CLAUDIA JUNG: FĂĽr MICHELLE eingesprungen?

Wir haben uns sicherheitshalber mal angeschaut, wer denn nun fĂĽr den 20. Mai beim Riverboat angekĂĽndigt ist – siehe da, auch der MDR hat MICHELLE kĂĽrzlich als Talkgast kommuniziert: 

Bild von Schlagerprofis.de

Auf den einschlägigen Webseiten findet sich nun aber plötzlich CLAUDIA JUNG als Talkgast im Leipziger Riverboat. Mit „TĂĽr an TĂĽr“ hat CLAUDIA einen aktuellen Radiohit landen können – und sie ist seit ĂĽber 35 Jahren und damit sogar noch länger als MICHELLE, mit der sie sogar mal gemeinsam auf Tour war, im Geschäft. Insofern ist das eine gute Idee, sie einzuladen – noch besser wäre vielleicht gewesen, dass einfach mal zu kommunizieren, aber das ĂĽbernehmen wir natĂĽrlich gerne. Warum MICHELLE plötzlich nicht mehr beim Riverboat als Gast genannt ist, kann man sich denken: Am gleichen Tag wird das Finale von „Let’s Dance“ bei RTL ĂĽbertragen

MICHELLE als GesangskĂĽnstlerin bei „Let’s Dance“

Im Interview mit uns Schlagerprofis war es noch nicht klar – nun steht es aber nach unserer Meinung fest: MICHELLE wird einen Gesangsauftritt beim Finale von „Let’s Dance“ absolvieren und hat deswegen den Auftritt beim Riverboat abgesagt. Mit anderen Worten: Freuen wir uns auf MICHELLE bei „Let’s Dance“ – und vielleicht dann auch später auf einen Auftritt demnächst im „Fernsehgarten“ und vielleicht auch später noch mal im „Riverboat“. Offensichtlich gibt es hier schon gewisse Prioritäten…

Foto: Universal, Anelia Janeva

 

 

Folge uns:

PETER ALEXANDER: Vor genau 35 Jahren moderierte er die Eröffnung Austria Center Vienna 1

Bild von Schlagerprofis.de

PETER ALEXANDER: Eröffnung „SoirĂ©e in Wien“ mit groĂźer internationaler Beachtung

Genau 35 Jahre ist es heute her, dass am 17. Mai 1987 in Wien das Austria Center Vienna, das Kongresszentrum in Wien, mit der Show „SOirĂ©e in Wien“ eröffnet wurde. Dazu wurde die – so wurde es damals kommuniziert – die teuerste Fernsehsendung der Welt produziert. Die Show soll nicht weniger als 17 Millionen Schilling gekostet haben. Der damalige Unterhaltungschef des ORF, HARALD WINDISCH, war ĂĽberzeugt, dass das Geld gut angelegt war. PETER ALEXANDERs Frau HILDE schwärmte später von der Zusammenarbeit mit WINDISCH. – Weltstars gaben sich in der Show die Klinke in die Hand: 

  • JOSÉ CARRERAS (trat mit Stock auf, weil er beim Spazierengehen umgeknickt war)
  • UDO JĂśRGENS (hatte gerade seine „Deinetwegen“-Tour beendet und verbrachte anschlieĂźend die Tage in Wiener Wohnung)
  • GILBERT BECAUD
  • WIENER SYMPHONIKER
  • WIENER SĂ„NGERKNABEN
  • JERRY LEWIS
  • PLACIDO DOMINGO (Seine „Otello“-AuffĂĽhrung wurde eigens vorverlegt)

Ost-West-Aussöhnung: BARRY MANILOW singt im Duett mit 

Ebenfalls damals zu Gast war der US-Weltstar BARRY MANILOW, der eine tolle Idee hatte: Gemeinsam mit der Russin ALLA PUGATSHOWA sang er mit den WIENER SĂ„NGERKNABEN im Duett: „One Voice“. Der Hintergedanke ist beklemmend aktuell und leider derzeit in weite Ferne gerĂĽckt: Der Song stand fĂĽr die Ost-West-VerbrĂĽderung. Die Sendung soll in 32 Ländern ĂĽbertragen worden sein

Auch UDO JĂśRGENS hatte mit seiner Hymne an die Zukunft „Ihr von morgen“ einen zeitlosen Song beigesteuert. 

 

 

Folge uns: